Neue Homepage

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Stefan Lamboury

Re:

von Stefan Lamboury (26.02.2009, 22:52)
Schwer zu lesen ist da schon mal gar nichts und ich bin ohne Brille fast blind. Und ich kann alles ohne Probleme lesen. Allerdings hast du nicht ganz unrecht bei der Sprache beim Linktausch, da werd ich nochmal dran arbeiten danke für den Hinweis.

Schönen Gruß

Stefan Lamboury

http://stefanlamboury.npage.de/willkommen_79769456.html

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (27.02.2009, 00:23)
Stefan Lamboury hat geschrieben:
Schwer zu lesen ist da schon mal gar nichts und ich bin ohne Brille fast blind. Und ich kann alles ohne Probleme lesen.


Hallo Stefan,

du scheinst gegenüber jeglicher Kritik immun zu sein. Ich habe eben auf eine der Seiten geklickt, alles rot auf schwarz, meine Augen haben geschmerzt, ich war kaum in der Lage, einen halben Satz zu lesen, und die Musik, die mich absolut nervt, konnte ich nicht abschalten.

Wieso machen wir uns hier die Mühe, dir zu antworten, wenn du es ohnehin meinst, besser zu wissen?
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Stefan Lamboury

Re:

von Stefan Lamboury (27.02.2009, 14:57)
Judith natürlich rot auf schwarz, es muss ja irgendwie auch zu meinem Geschichten passen. Die ganze HP ist genauso düster wie meine Geschichten. Gerade darum ja auch dieses düstere Layout. Ich vergleiche das wie mit einem Geschäft. Wenn ich in eine Bekleidunsabteilung gehe, erwarte ja auch nicht bei der Herrenmode aufeinmal Damenwäsche zu finden oder?

In meinen Geschichten werden, Kinder vergewaltigt, missbraucht. Frauen tyrannisiert, ermodet usw. usw.

Kurz gesagt fast alle meine Geschichten sind genauso düster und brutal wie meine HP inklusive der Hintergrundmusik. Von daher passt das schwarze Design mit der roten Schrift wie angegossen.


Schönen Gruß

Stefan

http://stefanlamboury.npage.de/willkommen_79769456.html

Benutzeravatar
kante
Beiträge: 49
Registriert: 25.02.2008, 06:10
Wohnort: Oklahoma City, USA

Re:

von kante (27.02.2009, 16:23)
Ich hab mir das ganze jetzt auch mal angesehen. Ich verstehe was du vorhast und zeigen willst. Trotzdem muss ich leider sagen (und nimm das bitte nicht persoenlich), wirkt die Homepage nicht duester, sondern unprofessionell.

- Die Schrift und Hintergrundfarbe alleine sorgt nicht fuer die richtige Stimmung, sondern erscheint etwas ungeplant hingeworfen. Als haette sich jemand gedacht "Oh, Schwarz und Rot, das alleine wirkt schon gruselig, da brauche ich mir um das sonstige Erscheinungsbild keine Gedanken mehr machen..."
- Das Popup, mit bunten blinkenden gute-laune-buttons macht die Stimmung gleich zehnmal zunichte.
- Ich hoere, wie die meisten, auf meinem Computer Musik. Deine Musik dazu, sorgt nicht fuer eine duestere Athmosphaere, sondern klingt wie ein Radio bei dem sich zwei Sender ueberlagern. Das klingt dann nur noch nervig.
- Gema & Co: Natuerlich downloaden andere Leute illegal Musik und versehen ihre Youtube Videos damit. Die versuchen aber auch nicht, etwas damit zu bewerben und Geld damit zu verdienen. Wenn du meinst, dass du bei einem eventuellem Rechtsstreit mit "aber die anderen machen das doch auch" deinen Kopf aus der Schlinge ziehen kannst, nur zu.

Sorry...

Mike

Stefan Lamboury

Re:

von Stefan Lamboury (27.02.2009, 18:56)
Okay Leute ich hab jetzt einiges Verändert, ich denke ihr werdet überrascht sein.

Wird aber wahrscheinlich kein Dauerzustand.

http://stefanlamboury.npage.de/willkommen_79769456.html

Stefan Lamboury

Re:

von Stefan Lamboury (27.02.2009, 20:51)
@Kante welches Popup? Ich bekomme kein Popup mit einem fröhlichem, blinkendem gute Laune Button, wenn ich meine HP aufrufe.

Schönen Gruß

Stefan Lamboury

http://stefanlamboury.npage.de/willkommen_79769456.html

Benutzeravatar
kante
Beiträge: 49
Registriert: 25.02.2008, 06:10
Wohnort: Oklahoma City, USA

Re:

von kante (27.02.2009, 21:11)
Das hier im Anhang gesehene. Hier auf Arbeit greift der Zensurfilder, daher sieht man "nur" die Smartfilter Message. Daheim blinkt hier froehlich die Werbung fuer ein Computerspiel vor sich hin...
Dateianhänge
bunt.JPG

Stefan Lamboury

Re:

von Stefan Lamboury (27.02.2009, 21:20)
@kante jetzt nicht als Vorwurf an dich, wisst ihr das diese unterschiedlichen Browser echt nerven, über den IE kommen keine Popups, über Mozilla dann wieder doch, können die sich nicht mal auf einen Standard einigen.

http://stefanlamboury.npage.de/willkommen_79769456.html

Benutzeravatar
kante
Beiträge: 49
Registriert: 25.02.2008, 06:10
Wohnort: Oklahoma City, USA

Re:

von kante (27.02.2009, 21:27)
Aehm... Wie man hier sagt "Sorry to burst your bubble, sport", aber das schaut aufm Internet explorer auch nicht besser aus. Siehe Anhang. Ich persoenlich finde herumfliegende Herzchen, Bluemchen und lachende Smileys mit grossen glaenzenden Augen ein klein wenig verfehlt, fuer die von dir erwuenschte duestere Symbolik cheezygrin

Nur nochmal, um klar zu stellen: Es geht mir (oder den anderen) nicht darum, dich fertigzumachen oder deine Homepage schlechtzureden. Fakt ist nur, dass so ziemlich jeder beim betrachten deiner Homepage den selben ersten Gedanken hatte, der da war: "Oh Gott!". Du nimmst diese Kritik aber viel zu persoenlich und beharrst darauf, dass das Design gut ist und lehnst jegliche Kritik ab.

Meine Frage ist: Was genau macht dich so sicher, dass deine Kunden ueber deine Homepage anders denken als ein jeder von uns hier und nicht genervt deine Homepage wegklicken? Ich mein, mir persoenlich ist's egal, wenn du meinst dass es so gut ist, dann lass es so. Es ist deine Homepage, du versuchst etwas zu verkaufen und du musst damit Erfolg haben.
Dateianhänge
bunt2.JPG

Stefan Lamboury

Re:

von Stefan Lamboury (27.02.2009, 21:35)
@kante jetzt weiß ich was du meinst, das kommt wenn du nicht den QuickTime Player auf deinem Rechner hast. Da ich ziemlich heftige Hintergrundmusik auf der HP habe, die aber nur mit dem Qicktimeplayer abgespielt werden kann. Wenn man QuickTime auf dem Rechner hat, kommt dieses Popup nicht.


@all, ich verstehe eh nicht wie man Boxen am Rechner laufen haben kann, wenn man ins Netz geht. Ich könnte gar nicht lesen oder schreiben wenn ich nebenbei noch Musik hören würde. Wenn ich lese oder schreibe, muss ich mich darauf konzentrieren und das kann ich mit Musik oder ähnlichem nicht. Von daher hab ich meine Boxen eh nie an.

Schönen Gruß

Stefan Lamboury

http://stefanlamboury.npage.de/willkommen_79769456.html
Zuletzt geändert von Stefan Lamboury am 27.02.2009, 21:39, insgesamt 1-mal geändert.

Stefan Lamboury

Re:

von Stefan Lamboury (27.02.2009, 21:38)
@kante das kann nicht, ich bin selber über den IE drin und ich bekomme nicht ein einziges Popup wenn ich auf meine Seite gehe.

Schönen Gruß

Stefan Lamboury

http://stefanlamboury.npage.de/willkommen_79769456.html

Benutzeravatar
kante
Beiträge: 49
Registriert: 25.02.2008, 06:10
Wohnort: Oklahoma City, USA

Re:

von kante (27.02.2009, 21:41)
Das hat mit Quicktime nix zu tun. Auch ob du selbst mit Musik am Rechner nicht klarkommst oder nicht und deswegen normalerweise keine Musik hoerst, spielt keine Rolle. Es geht darum, was deine Kunden tun.

Denk daran, dass du ein Verkaeufer bist und versuchst, dein Produkt darzustellen. Momentan vergraulst du nur potentielle Kaeufer und schreist ihnen noch hinterher, dass sie selbst schuld sind, weil sie nicht den selben Geschmack haben wie du.

Wie gesagt, mir ist das egal, ich klinke mich hier aus und wenn du die Homepage gut findest, dann lass sie so. Wenn du mit deinen Kunden (und wer weiss, potentiellen Verlegern) aber immer so engstirnig umspringst, bezweifle ich, dass du viel Erfolg damit haben wirst.
Zuletzt geändert von kante am 27.02.2009, 22:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (27.02.2009, 22:02)
das ist ja lustiger als im notruf-fred also:
@all, ich verstehe eh nicht wie man Boxen am Rechner laufen haben kann, wenn man ins Netz geht. Ich könnte gar nicht lesen oder schreiben wenn ich nebenbei noch Musik hören würde. Wenn ich lese oder schreibe, muss ich mich darauf konzentrieren und das kann ich mit Musik oder ähnlichem nicht. Von daher hab ich meine Boxen eh nie an.

wenn ich das richtig sehe, ist deine HP für außenstehende und pot.kunden gedacht, du selbst bist nur mit deiner hp beschäftigt, wenn du daran arbeitest. dann hast du die boxen aus.
aber so gut wie jeder hier beschwert sich über die mucke auf deiner seite. die bleibt aber an, obwohl du sie nicht hörst. und wenn die jungs von der gema kommen, dann sagst du denen: wieso, ich hab doch meine boxen aus, geht mal zu den leuten vom autorenpool, die hören doch hier die mucke, die sie nicht hören wollen. :roll: :roll: :shock:: blink3 cheezygrin cheezygrin cheezygrin cheezygrin cheezygrin cheezygrin
www.forentroll.com
www.sylvia-b.de
Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft

›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de
#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (27.02.2009, 23:04)
[quote="Stefan Lamboury"]

In meinen Geschichten werden, Kinder vergewaltigt, missbraucht. Frauen tyrannisiert, ermodet usw. usw.


... ich weiß, die Kunst ist frei, aber dieser Passus hier im Forum geht mir zu weit. Stefan, was hältst du davon, ihn einfach rauszunehmen?

Haifischfrau
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

Stefan Lamboury

Re:

von Stefan Lamboury (27.02.2009, 23:17)
@haifischfrau, das geht keineswegs zu weit, ich beschäftige mich mit diesen Themen immer wieder und zwar aus gutem Grund. Ich bin kein Freund von wegsehen. Ich heisse so etwas mit Sicherheit nicht gut, aber ich mache auf solche Sachen aufmerksam.

Schönen Gruß

Stefan Lamboury

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.