Unbedingt Homepage erstellen

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


MyFoodness
Beiträge: 12
Registriert: 05.01.2009, 14:49
Wohnort: Weinbach

Unbedingt Homepage erstellen

von MyFoodness (16.01.2009, 19:04)
Hallo Allerseits,
ich kann nur jedem raten eine Homepage als Werbung zu erstellen. Seit dem ich lezte Woche damit online bin gabs ca. 10 Hits pro Tag, bis dann heute zwischen 10 und 19 Uhr die Besucherzahl von 55 auf bis jetzt 172 gestiegen ist. Dabei wurden ich bis jetzt drei Exemplare bei mir selbst bestellt und mein Amazon-Rank ging von ca. 659.000 schlagartig auf 5.538. Ich habe zwar keine genaue Ahnung, was das in Zahlen heißt, aber mein bester Rang war bisher ca. 34.000.
Also Homepage erstellen und dafür Werung machen! thumbbup

Stefan Lamboury

Re:

von Stefan Lamboury (16.01.2009, 21:26)
Das mache ich schon die ganze Zeit aber Mehrverkäufe kann ich dadurch nicht feststellen.

Schönen Gruß

Stefan Lamboury

http://stefanlamboury.npage.de/willkommen_79769456.html

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re: Unbedingt Homepage erstellen

von julia07 (17.01.2009, 08:57)
MyFoodness hat geschrieben:
... ich kann nur jedem raten eine Homepage als Werbung zu erstellen. ....

Dem kann ich nur zustimmen. Die Homepage ist wichtig und deswegen wundert es mich, dass manche Autoren sich damit begnügen, eine lieblos gestaltete, überfrachtete oder mit nervender und monotoner Dauerbeschallung bestückte Homepage zu betreiben. Du hast es ja offenbar richtig gemacht.

Seit dem ich lezte Woche damit online bin gabs ca. 10 Hits pro Tag, bis dann heute zwischen 10 und 19 Uhr die Besucherzahl von 55 auf bis jetzt 172 gestiegen ist....

Verkaufszahlen muss eine Homepage nicht zwangsläufig bringen. Es kann auch genau das Gegenteil passieren, denn sehr viele potentielle Leser schließen von der Homepage, nicht immer zu Unrecht, auf den Autor und das Buch und das kann dann auch ins Auge gehen :wink:

Mir persönlich hat meine eine Homepage auf jeden Fall gute Kontakte gebracht, die ich jetzt teilweise für mein nächstes Buch nutze.

LG,
Julia

[/quote]

Benutzeravatar
Mondwolf
Beiträge: 139
Registriert: 05.03.2009, 21:38
Wohnort: Berlin

Re:

von Mondwolf (08.03.2009, 20:42)
kann ebenfalls nur jedem empfehlen eine Homepage zu erstellen. Wer allerdings wenige Homepagekenntnisse hat, sollte zumindest eine "künstliche Webseite" erstellen
Wie das geht:

1. Einen Online Buchshop aufsuchen
2. Eigenes Buch suchen
3. die lange Website URL mit der rechten Maustaste kopieren
4. auf www.tk gehen (komplett kostenlos)
5. lange URL Seite mit der rechten Maustaste eingeben (Einfügen)
6. Jetzt einen x-beliebigen kurzen Namen ausdenken (in Bezug auf das selbstgeschriebene Buch)
7. Fertig, jetzt diesen kurzen Homepagenamen jedem mitteilen.

siehe www.umzugsbuch.tk


Viel Erfolg!
Umzugsratgeber "Schwäbischer Single Umzug"
-Geld, Zeit und Nerven sparen.
ISBN: 978-3-8370-3257-4
Buchseite: www.umzugsbuch.com
-----
Twitter: www.twitter.com/mowol
-----
YouTube Buchclip: http://tinyurl.com/ncyq3h

Benutzeravatar
Leona
Beiträge: 38
Registriert: 24.03.2009, 10:56
Wohnort: Braunschweig

Re:

von Leona (26.03.2009, 17:14)
Also ich finde das mit der Homepage auch sehr wichtig. Hab mir auch eine erstellt, die aber erst seit ein paar Tagen online ist (sagt man das so? Ich weiß es nicht). Und wer sich damit gar nicht auskennt, wie ich, kann sich ja an Anbieter wenden, die das für Anfänger Schritt für Schritt durcherklären und auch schon einiges zur Auswahl gestaltet haben. So habe ich das gemacht und es ist zwar nicht die grandioste Seite geworden, aber auch net hässlich!

Liebe Grüße,

Leona
Hallo zusammen! Freue mich, hier zu sein und über das beste Hobby, den besten Beruf zu quasseln!
www.leonamunk.de

Benutzeravatar
Lisa_Sonnenblume
Beiträge: 875
Registriert: 26.10.2008, 16:06
Wohnort: FFM

Re:

von Lisa_Sonnenblume (26.03.2009, 18:57)
Muss ich noch machen ... hab auch keine Ahnung davon :wink: :wink:
LG,

Lisa

Benutzeravatar
Rabert
Beiträge: 383
Registriert: 09.07.2008, 13:55

Re:

von Rabert (26.03.2009, 19:36)
Die Besuchszähler bei Homepages sind leider recht wenig aussagekräftig. Die mit Abstand meisten Besuche sind Pings aus dem Internet (automatische Kontaktversuche zum Monitoring der korrekten Funktionsweise von Routern und Nodes) und Bots von Suchmaschinen.

Da können durchaus mal 100 oder 150 Besuche auf eine Seite gelangen, die alle nur von Maschinen stammen.

Gruß

Rabert

Benutzeravatar
Leona
Beiträge: 38
Registriert: 24.03.2009, 10:56
Wohnort: Braunschweig

Re:

von Leona (26.03.2009, 20:11)
an Rabert: WAT, bitte? Kannst du das für Doofe nochmal übersetzen? :D

an Lisa_Sonnenblume: Also ich kann das auch nicht. Und meine Seite habe ich über T-online (weiß gar nicht, ob ich das sagen darf) gemacht. War total einfach. Naja, nicht total, aber man steigt gut durch und das Endprodukt ist respektabel, finde ich.

Liebe Grüße,

Leona
Hallo zusammen! Freue mich, hier zu sein und über das beste Hobby, den besten Beruf zu quasseln!

www.leonamunk.de

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (26.03.2009, 21:37)
Hallo,

klar gehört die Homepage dazu, ist wie das Salz in der Suppe.

Man kann auch weitere Infos zum Buch liefern und ein paar Fotos in Farbe zum Buch beisteuern.
Außerdem kann man einen Kontakt zum Leser herstellen und die Meinung zum eigenen Buch erfahren.
Wenn es allerdings ein sehr mieses Buch ist, würde ich vorsichtshalber kein Gästebuch anbieten cheezygrin


Eine Homepage kostet heute nicht mehr die Welt.
Viele Anbieter stellen einen Homepagebaukasten zu Verfügung.

Wer es kostenlos testen will, sollte sich mal von Strato www.livepages.de ansehen.
Ausprobieren kostet nix.

Man kann auch einen schlichten Sound hinter die Seiten legen, wie man bei mir testen kann.

Gruß vom Richard
www.richymuc.de
Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7
Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7
Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0
NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Benutzeravatar
Valerie J. Long
Beiträge: 777
Registriert: 19.11.2008, 16:20
Wohnort: Wiesbaden

Re:

von Valerie J. Long (27.03.2009, 12:36)
Ich verstehe die Nützlichkeit einer Homepage unter Marketinggesichtspunkten. Ich würde auch gern eine anlegen.

Aber wie ist das? Sie dient dann ganz eindeutig kommerziellen Zwecken und braucht ein Impressum. Dann muss ich meinen echten Namen und die Adresse hinter dem Pseudonym aufdecken, richtig?
blink3

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (27.03.2009, 13:29)
Valerie J. Long hat geschrieben:
Ich verstehe die Nützlichkeit einer Homepage unter Marketinggesichtspunkten. Ich würde auch gern eine anlegen.

Aber wie ist das? Sie dient dann ganz eindeutig kommerziellen Zwecken und braucht ein Impressum. Dann muss ich meinen echten Namen und die Adresse hinter dem Pseudonym aufdecken, richtig?
blink3


Ja liebe Valerie und jeder wird es dann erfahren dass Du in Wirklichkeit Frau Angela Merkl bist.

Ups, hätte ich das jetzt nicht sagen dürfen? cheezygrin
www.richymuc.de

Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7

Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7

Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0

NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Hanna
Beiträge: 470
Registriert: 22.11.2008, 11:11

Re:

von Hanna (27.03.2009, 13:44)
Dann muss ich meinen echten Namen und die Adresse hinter dem Pseudonym aufdecken, richtig?


Liebe Valerie
Wäre das denn so schlimm?
Herzliche Grüsse
Hanna
www.hanna-steinegger.ch

Benutzeravatar
Rabert
Beiträge: 383
Registriert: 09.07.2008, 13:55

Re:

von Rabert (27.03.2009, 13:53)
Leona hat geschrieben:
an Rabert: WAT, bitte? Kannst du das für Doofe nochmal übersetzen?

Das Internet ist im Grunde ein einziges riesiges Computerprogramm, dass aus den verschiedenartigsten Geräten, darunter auch Computer wie du sie kennst, und Softwareprogrammen besteht, und deren Daten weltweit auf Millionen von Computern verteilt sind. Dieses Netz wird durch bestimmte Programme gesteuert (die in der Regel "Protokoll" heißen), die ständig prüfen ob alles auch richtig funktioniert. Dafür schicken die immer kleine Datenpaketchen durch das Netz, und beobachten wie die sich verhalten. Das sind die Pings. Je nach Ergebnis dieser Prüfung beheben die kleinere Fehlerchen selbständig, oder melden größere Fehler an irgendeinen Menschen, der irgendwo vor einem Computer sitzt und dann entsprechend reagiert.

Die Bots sind kleine Programme der Suchmaschinen, die ständig duch das Internet reisen und nichts anderes tun als Webseiten zu lesen und manchmal auch zu indizieren und diese gesammelten Informationen an die Suchmaschinen weiter reichen. So wissen dann die Suchmaschinen was wo steht, so dass du sie fragen kannst und die dir dann Links zu Fundstellen mit den gesuchten Information anzeigen können.

Alle diese Besuche werden auf den Webseiten als Besuche gezählt. Manche Webhoster haben aber mittlerweile Programme die erkennen wer oder was da gerade besucht, und können das differenziert darstellen.

Gruß

Rabert

Benutzeravatar
Valerie J. Long
Beiträge: 777
Registriert: 19.11.2008, 16:20
Wohnort: Wiesbaden

Re:

von Valerie J. Long (27.03.2009, 14:43)
Hanna hat geschrieben:
Liebe Valerie
Wäre das denn so schlimm?

Nein, natürlich nicht.

Ich mache eine Homepage auf, und wenn ich das nächste Mal in ein Vorstellungsgespräch für eine Stelle als seriöse Unternehmensberaterin gehe und der Personalchef meinen Namen googelt, stößt er auf mehrere Titel mit erotischer Literatur. Er wird begeistert sein.

Ironie beiseite.
Glaubst du wirklich, ich werde zum Vorstellungsgespräch eingeladen?


Nein. So naiv bin ich nicht.

Hanna
Beiträge: 470
Registriert: 22.11.2008, 11:11

Re:

von Hanna (27.03.2009, 16:27)
Nein. So naiv bin ich nicht.


Dann würde ich an deiner Stelle halt die HP mit dem Pseudonym und einer Briefkastenadresse machen. Als Telefonkontakt die Handynummer.
Wo ist deine Fantasie?
Herzliche Grüsse

Hanna

www.hanna-steinegger.ch

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.