Träume entdecken - Anleitung für Traumpiloten

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


Benutzeravatar
Petra S
Beiträge: 30
Registriert: 12.01.2009, 16:51
Wohnort: Bergen

Träume entdecken - Anleitung für Traumpiloten

von Petra S (13.01.2009, 14:55)
Titel: Träume entdecken - Anleitung für Traumpiloten
Autor: Petra Sütterlin

Verlag: Books on Demand
ISBN: 978-3833496899
Seiten: 84
Preis: 9,90 Euro

Der Autor über das Buch:

Dieses Buch ist für alle Menschen geschrieben, die ihre Träume kreativ gestalten wollen. Alle Voraussetzungen werden in den einzelnen Kapiteln erklärt, so daß auch Einsteiger direkt mit ihrer Traumentwicklung beginnen können. Die umfangreichen Anleitungen und Übungsbeschreibungen sind auch für erfahrene Träumer ein reicher Ideenpool für weiterführende Traumerfahrungen.

Klappentext:

Träume entdecken ist eine praxisnahe Einführung in die Traumwelt. Immer wenn wir träumen begeben wir uns auf eine Reise in eine
geheimnisvolle Welt voller Spannung und Abenteuer. Lernen Sie von erfahrenen Traumpiloten, wie Sie Ihre Träume bewußt gestalten können. Erfahren Sie, wie Sie Freunde und Lehrer in Ihren Träumen finden. Alle Anleitungen und Übungen sind in Seminaren erfolgreich angewandt worden, so daß Sie hier eine einmalige Zusammenfassung aus der Erfahrung von vielen »Traumpiloten« erwartet. Selbst Freunde von luziden Träumen werden viele Anregungen finden.

Inhalt:

Das Buch gibt es auch als Online-Kurs: Träume entdecken
Dateianhänge
traumbuch-cover-200.jpg

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (13.01.2009, 17:17)
Guten Tag Petra!

Also, das klingt ja interessant, jedenfalls für mich als ein ohne jegliche Vorbereitung Träumender. Man kann seine Träume tatsächlich selber
"gestalten"? Und ich vergesse die meisten Träume, sobald ich aufgewacht bin. Manchmal "tagträume" ich jedoch gerne! :lol:

Gruß aus der Steiermark!
Hans

LOFI

Re:

von LOFI (13.01.2009, 17:33)
@Hans

Schau mal hier.

http://de.wikipedia.org/wiki/Klartraum

VG

Lorenz

Benutzeravatar
Petra S
Beiträge: 30
Registriert: 12.01.2009, 16:51
Wohnort: Bergen

Re:

von Petra S (13.01.2009, 17:45)
Hallo Hans,

Tagträume haben auch was thumbbup

@http://de.wikipedia.org/wiki/Klartraum
In luziden Träumen kann man sicherlich sein Verhalten steuern und damit auch den Traum ändern.

Aber das Gestalten der Träume, das ich hauptsächlich meine, geht schon früher, also auch ohne sich des Träumens bewußt zu sein.
Der erste Schritt ist die Erinnerung an die Träume, und das ist gar nicht so schwer :)

Grüße
Petra

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (13.01.2009, 18:21)
Nun bin ich wieder etwas gescheiter geworden. Mit der Träumerei habe mich eigentlich noch nie sehr beschäftigt.

Früher einmal blätterte ich hin und wieder in einem Buch, worin Träume gedeutet werden. Empfand die "Erklärungen" jedoch als Unsinn...

Benutzeravatar
Petra S
Beiträge: 30
Registriert: 12.01.2009, 16:51
Wohnort: Bergen

Re:

von Petra S (13.01.2009, 19:13)
Oh, ich kann mir einiges zu Traumdeutungen vorstellen... viel Freud und Unsinn dozey:

Mir macht träumen einfach Spaß - ich kann da Sachen erleben, die in der Realität unmöglich sind: fliegen, wie ein Fisch im Wasser; Wasser, das einem die Beine hochläuft; ...

Benutzeravatar
Bücherwurm
Beiträge: 376
Registriert: 19.08.2008, 12:11
Wohnort: Dormagen

Re:

von Bücherwurm (14.01.2009, 22:33)
Guten Abend Petra,

dein Buch hat ein wunderschönes Cover. thumbbup

Ich weiß selten, was ich träume. Früher war das nicht so. Ich konnte sogar fliegen, drolligerweise mit Schwimmbewegungen.
Einige Träume lösten meine aktuellen Problemchen und ich wachte so zuversichtlich auf, als hätte ich schon alles erledigt.

Weißt du, woran es liegt, dass manche Leute irgendwann nicht mehr wissen, was sie träumen?

Grüße, Gabi
Titel bei BoD:
Hunger auf Leben - Ein Mädchen kämpft gegen den Krebs
Anna und das Traumland
Kinderbuch

Benutzeravatar
Petra S
Beiträge: 30
Registriert: 12.01.2009, 16:51
Wohnort: Bergen

Re:

von Petra S (15.01.2009, 14:09)
Hallo Gabi,

ich bin froh, daß ich mir ein Freund das Cover gemacht hat - selbst hätte ich das nie so hingekriegt.

Deine früheren Traumerinnerungen lesen sich verlockend!
Ich weiß nicht, warum sich manche nicht mehr an ihre Träume erinnern - aber ich vermute, daß manche Menschen ihren Träumen keine Aufmerksamkeit mehr schenken und sie dann auch nicht mehr erinnern. Ich vergleich Träume gern mit Katzen, denen man Aufmerksamkeit schenken muß. Vernachlässigt man sie, beachtet man sie nicht, dann suchen sie sich jemand anderen, der sie streichelt - sprich, dann geht die Erinnerung flöten.
Andererseits kenne ich es auch, daß die Erinnerung sehr schnell wieder kommt, wenn man es will, sich ein bißchen damit beschäftigt, mal tagsüber drüber redet...

Grüße
Petra

Traum88
Beiträge: 44
Registriert: 07.03.2009, 23:51

Re:

von Traum88 (09.03.2009, 01:00)
Das Thema ist spannend, das Buch sicherlich auch, aber ich hatte auch nach Lesen des Klappentextes immer noch nicht verstanden, ob es um den rel. selten eruierten Schlaftraum geht oder um den Traum im übertragenen Sinne wie in: Lebe Deinen Traum!

Auch das Wort Traumpilot, das ja nun tatsächlich im übertragenen Sinne gemeint ist, sagt nicht viel.

Mir würde es helfen, wenn schon auf der Titelseite deutlich ständ, was ich damit anfangen kann. Das versuchst Du ja auf Deiner Internetseite auch darzulegen "2. Wozu kreativ träumen?" Und weiter "2.1. Was habe ich davon?" "Wie plane ich meine Träume? Traumverhalten selbst gestalten". Wenn das auf der Titelseite oder Rückseite irgendwie rüberkäme, wäre das ein Hit. Die Anleitung im Internet ist nicht übel.

Thorsten Boose

Re:

von Thorsten Boose (09.03.2009, 15:37)
Hallo, Petra.

Ich muss dir auch mein Lob aussprechen. Das Cover ist eine Augenweide und das Thema sehr interessant und spannend.

Ich stehe kurz vor dem Kauf. Würdest du mir vielleicht ein signiertes Exemplar zukommen lassen? angle:

Beste Grüße und weiterhin viel Erfolg,
Thorsten

Benutzeravatar
Petra S
Beiträge: 30
Registriert: 12.01.2009, 16:51
Wohnort: Bergen

Re:

von Petra S (10.03.2009, 17:37)
Hallo Traum88,
Traum88 hat geschrieben:
Das Thema ist spannend, das Buch sicherlich auch, aber ich hatte auch nach Lesen des Klappentextes immer noch nicht verstanden, ob es um den rel. selten eruierten Schlaftraum geht oder um den Traum im übertragenen Sinne wie in: Lebe Deinen Traum!

Schade :(
Daß man mein Thema mit "seinen Traum leben" verwechseln kann- darauf bin ich nicht gekommen.
Damit muß ich jetzt wohl leben, bis zu einer Neuauflage.

Danke für das Feedback!!!

Schöne Grüße
Petra

Benutzeravatar
Petra S
Beiträge: 30
Registriert: 12.01.2009, 16:51
Wohnort: Bergen

Re:

von Petra S (10.03.2009, 17:40)
Hallo Thorsten,
Thorsten hat geschrieben:
Ich muss dir auch mein Lob aussprechen. Das Cover ist eine Augenweide und das Thema sehr interessant und spannend.

*rotwerd*

Thorsten hat geschrieben:
Ich stehe kurz vor dem Kauf. Würdest du mir vielleicht ein signiertes Exemplar zukommen lassen? angle:

Dazu kann ich nicht nein sagen! :)
Maile mir bitte die Empfangsadresse über petra.suetterlin@philognosie.net

Beste Grüße
Petra

Thorsten Boose

Re:

von Thorsten Boose (11.03.2009, 12:54)
Hallo, Petra.

Petra S hat geschrieben:
Hallo Thorsten,
Thorsten hat geschrieben:
Ich muss dir auch mein Lob aussprechen. Das Cover ist eine Augenweide und das Thema sehr interessant und spannend.

*rotwerd*

Thorsten hat geschrieben:
Ich stehe kurz vor dem Kauf. Würdest du mir vielleicht ein signiertes Exemplar zukommen lassen? angle:

Dazu kann ich nicht nein sagen! :)
Maile mir bitte die Empfangsadresse über petra.suetterlin@philognosie.net

Beste Grüße
Petra


Schon erledigt! thumbbup

Traum88 hat geschrieben:
Das Thema ist spannend, das Buch sicherlich auch, aber ich hatte auch nach Lesen des Klappentextes immer noch nicht verstanden, ob es um den rel. selten eruierten Schlaftraum geht oder um den Traum im übertragenen Sinne wie in: Lebe Deinen Traum!


Also, ich muss sagen, dass der Klappentext für mich nicht missverständlich ist. Der letzte Satz "Selbst Freunde von luziden Träumen werden viele Anregungen finden." bedeutet für mich, dass es sich eindeutig um die nächtlichen Traumerlebnisse handelt.

Aber das muss ich dir lassen, Traum88, es kann durchaus zu Missverständnissen führen, da wenige Wörter, die auf das Thema hinführen würden (zB Nacht, schlafen, ...), im Klappentext enthalten sind.

Muss aber auch nicht schlecht sein, schließlich weckt es Interesse. cheezygrin :wink:

Beste Grüße,
Thorsten

Benutzeravatar
Petra S
Beiträge: 30
Registriert: 12.01.2009, 16:51
Wohnort: Bergen

Re:

von Petra S (11.03.2009, 17:38)
Hallo Thorsten,
Thorsten hat geschrieben:
Also, ich muss sagen, dass der Klappentext für mich nicht missverständlich ist. Der letzte Satz "Selbst Freunde von luziden Träumen werden viele Anregungen finden." bedeutet für mich, dass es sich eindeutig um die nächtlichen Traumerlebnisse handelt.

Auch fein- es gibt - wie so oft - mehrere Perspektiven dazu. Vermutlich fast so viele, wie es Menschen gibt ;-)
Aber vielleicht hat diese Verwechslungsgefahr auch was: Träume kann man durchaus dazu nutzen, seinen Lebenstraum zu verwirklichen.

Thorsten hat geschrieben:
Aber das muss ich dir lassen, Traum88, es kann durchaus zu Missverständnissen führen, da wenige Wörter, die auf das Thema hinführen würden (zB Nacht, schlafen, ...), im Klappentext enthalten sind.

Nacht, schlafen- das wären durchaus Wörter gewesen, die ich einfach hätte einbauen können!

Beste Grüße
Petra

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (16.03.2009, 07:42)
Hallo Petra,

ein sehr interessantes Thema und ein eindrucksvolles Cover. Ich wünsche Dir viel Erfolg damit!

In Leipzig habe ich wieder einmal festgestellt, dass Themen mit Fantasy, Esoterik, Horoskope, etc. nach wie vor einen großen Anhängerkreis haben.

Beim Cover erscheint mir der positive Effekt ein wenig zu kurz gekommen, denn Träume haben ja nicht nur diese geheimnisvolle, sehr düstere Wirkung, sondern sie fallen zum Glück oft auch recht erfreulich aus :wink:

LG,
Julia

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.