sonnenuntergang

Präsentiert euren Gedichtband oder eure Liedersammlung.


DavidLiese
Beiträge: 200
Registriert: 25.10.2008, 14:06
Wohnort: Regensburg

sonnenuntergang

von DavidLiese (18.03.2009, 21:02)
im osten geht die sonne auf
wirft warme strahlen
auf deinen speck.
schade!
der tag hat viel zu wenig
stunden.

im westen geht die sonne unter
und schwärze kriecht in
knochenraster.
tröstet euch!
die nacht währt doch nur sechzig
jahre.

so öffne eine neue flasche
und denke nicht an morgen
wenn überall
westen ist.

David Liese, 18.03.2009

Detlef Schumacher
Beiträge: 1318
Registriert: 01.09.2008, 21:15

Re:

von Detlef Schumacher (18.03.2009, 21:15)
Im Osten geht die Sonne auf,
im Süden ist ihr Mittagslauf,
im Norden ist sie kaum zu seh'n,
im Westen wird sie untergeh'n.

Nicht von mir, sondern dem Kindermund entnommen, aber auch recht hübsch - oder?

Benutzeravatar
Mac Bach
Beiträge: 145
Registriert: 09.01.2009, 10:31
Wohnort: Berlin

Re:

von Mac Bach (19.03.2009, 10:55)
Verschlafene Nacht
lässt den kommenden Morgen
doppelt genießen.

Schönes Gleichnis, David; werde nicht umhin kommen,Dein Buch zu lesen.
Das Gedicht ist wahrscheinlich das einzige kulturelle Produkt, das zur Profitmaximierung völlig ungeeignet ist. Das ist Freiheit. Wunderbar.

Hans-Magnus Enzensberger

DavidLiese
Beiträge: 200
Registriert: 25.10.2008, 14:06
Wohnort: Regensburg

Re:

von DavidLiese (19.03.2009, 17:41)
Schön, dass es gefällt :)

@ MacBach: Das freut mich besonders. Was mir fehlt, sind Meinungen zu meinem Buch ;) Allerdings muss ich dich vorwarnen: "Das letzte Kopfgeld" ist recht wenig lyrisch garniert ;)

Benutzeravatar
Mac Bach
Beiträge: 145
Registriert: 09.01.2009, 10:31
Wohnort: Berlin

Re:

von Mac Bach (19.03.2009, 18:17)
Nachdem ich mir das düstere Cover angesehen habe, kann ich das kaum erwarten.
Übrigens nenne ich meine eigenen Arbeiten nicht lyrisch - es sind schlicht Gedichte, aber ich nenne sie gern "Minimalprosa". Hat auch mit meinem Verständnis für chinesische und japanische Tuschmalerei zu tun.
Du hörst - liest - von mir.
Das Gedicht ist wahrscheinlich das einzige kulturelle Produkt, das zur Profitmaximierung völlig ungeeignet ist. Das ist Freiheit. Wunderbar.



Hans-Magnus Enzensberger

WalterJoergLangbein

Re:

von WalterJoergLangbein (04.08.2009, 14:33)
DavidLiese hat geschrieben:
Schön, dass es gefällt :)

@ MacBach: Das freut mich besonders. Was mir fehlt, sind Meinungen zu meinem Buch ;) Allerdings muss ich dich vorwarnen: "Das letzte Kopfgeld" ist recht wenig lyrisch garniert ;)


Recht wenig lyrisch garniert... sei Dein Roman DAS LETZTE KOPFGELD. Das hoffe ich doch sehr! Lyrik erwarte ich ja nun wirklich nicht... Bin schon sehr gespannt und voller Vorfreude auf den Roman... Habe ihn vorliegen, werde ihn lesen und dann rezensieren!

Walter

Zurück zu „Buchvorstellung: Lyrik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.