Wie viele Bücher darf man selbst verkaufen

Verträge, Rechte und Pflichten: Was man als Autor beachten sollte.


Benutzeravatar
alberat22
Beiträge: 18
Registriert: 19.03.2009, 20:27
Wohnort: Wien

Wie viele Bücher darf man selbst verkaufen

von alberat22 (19.03.2009, 20:33)
Hallo ihr,

Habe eine rechtliche Frage und bis jetzt bin ich über keine Antwort gestolpert.

Ich lesen nämlich immer wieder von Autoren, dass diese ihre Bücher in Eigenauflagen bestellen und sie dann privat verkaufen.

Finde ich ja auch gut, aber ich bilde mir ein, dass ich hierzu einmal gelesen hätte, dass dies rechtlich gar nicht erlaubt ist, sondern die Verkäufe über den Buchhandel laufen müssen.

Gibt es hierzu irgendwelche Grenzen wieviele Bücher man selbst verkaufen darf, bzw. wer kennt sich diesbezüglich aus, was erlaubt ist und was nicht?

vielen lieben dank
:wink:

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: Wie viele Bücher darf man selbst verkaufen

von hawepe (19.03.2009, 20:48)
Hallo,

alberat22 hat geschrieben:
Gibt es hierzu irgendwelche Grenzen wieviele Bücher man selbst verkaufen darf, bzw. wer kennt sich diesbezüglich aus, was erlaubt ist und was nicht?


Nächstes Mal wäre es nicht unpraktisch, zu verraten, wo du lebst. In Deutschland existieren keine Einschränkungen, aber in deiner Heimat gibt es für den Handel mit Büchern rechtliche Einschränkungen. Ich würde einfach mal bei der Handelskammer (oder wie es bei euch heißt) oder bei einem Autorenverband fragen.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
PvO
Beiträge: 854
Registriert: 21.10.2007, 09:50
Wohnort: Ostseebad Prerow

Re:

von PvO (20.03.2009, 10:41)
Ein Autor kauft seine Bücher zum Vorzugspreis ein, in der Regel so um die 40% Rabatt, die verkauft er dann weiter, z.B. bei Lesungnen usw. DIe Stückzahl ist nicht begrenzt. Wenn es viele Bücher werden, sollte er aber an den Fiskus denken.

Dozen-Roses

Re: Wie viele Bücher darf man selbst verkaufen

von Dozen-Roses (20.03.2009, 10:55)
Ich denke, dass man auf jeden Fall an den Buchpreis gebunden ist. Wenn ich eine Kleinauflage bestelle und sie dann zum VK Preis verkaufe, habe ich lediglich eine höhere Gewinnspanne.

Oder sehe ich da was falsch? (grübel, grübel) dozey:

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (20.03.2009, 11:59)
PvO hat geschrieben:
Wenn es viele Bücher werden, sollte er aber an den Fiskus denken.

Wieso erst dann, wenn es viele Bücher werden? Auch ein einziges verkauftes Buch muss man doch bei der Steuer angeben oder nicht?

Mein Steuerberater meinte, wenn es viele, also (grober Richtwert) über hundert Bücher im Jahr wären, die ich selbst verkaufe, dann solle ich Gewerbe anmelden. Wenn es aber eher vereinzelte sind, also unter hundert, dann sei das noch innerhalb der freiberuflichen Tätigkeit.

Ich gebe jeden einzelnen Buchkauf und -verkauf beim Finanzamt an und schreibe genau auf, wem ich welches und wieviele meiner Bücher warum geschenkt habe.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
alberat22
Beiträge: 18
Registriert: 19.03.2009, 20:27
Wohnort: Wien

Re:

von alberat22 (20.03.2009, 14:37)
Danke auf jeden Fall für eure Antworten.

Das mit dem Fiskus ist klar, aber ich dachte, dass im BOD Buchvertrag diesbezüglich bereits eine Einschränkung von Selbstverkäufen steht.

Werde mich bei Bedarf aber auf jeden Fall lokal erkundigen - in meinem Fall Österreich.

vielen dank nochmals

Aurum

Re:

von Aurum (20.03.2009, 15:34)
Hallo Albert!

Habe mich gerade auf deiner HP umgesehen. Sehr schön gemacht. Ich wünsche dir viel Erfolg mit dem Buch. thumbbup

Nur die Links, die gelben, die sieht man recht schlecht. Heißt, ich kann sie im Prinzip nicht lesen. Vielleicht solltest du weiß nehmen auf dem blauen Hintergrund? book:

dagon
Beiträge: 51
Registriert: 17.03.2009, 01:30

Re:

von dagon (20.03.2009, 16:07)
Also ich finde man kann sie super erkennen. Aber die Links auf den hellen hintergründen (die Hand, der Wassertropfen, die Links die auf dem Papierstück erscheinen, zB die zu Libri und Amazon) kann man gut erkennen, allerdings würde weise Schrift das nicht besser machen...
Aber wirklich sehr schöne Seite, auch von den Inhalten her :)

Zurück zu „Rechtliches, Verträge und Co.“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.