Amok in Winnenden

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


Benutzeravatar
Rabert
Beiträge: 383
Registriert: 09.07.2008, 13:55

Re:

von Rabert (24.03.2009, 22:13)
sylviab hat geschrieben:
rabert, dann hast Du wahrscheinlich dein Cover selbst gestaltet und nicht ein easy-cover gewählt?

Ja, das habe ich.

Gruß

Rabert

Molari
Beiträge: 34
Registriert: 20.03.2009, 00:09

Re:

von Molari (24.03.2009, 22:45)
Hm ein Buch mit einem Untertitel der nach Bildzeitung klingt und im Bereich Sach- und Fachliteratur auftaucht. Na dann hoffe ich einfach mal, dass der Verfasser ein hervorragender Psychologe, Kriminologe ist, oder aber besser noch alles vor Ort mit erlebt hat und zwar nicht erst nach dem eigentlichen Amoklauf... ansonsten mehr aus Gründen jedweder Höflichkeit: Viel Glück, vorallem was deutsches Recht angeht, sollte sich da wer auf den Schlipps getreten fühlen. oO
Verstehen ist ein dreischneidiges Schwert.

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (24.03.2009, 22:59)
ich denke so darüber nach und meine, dass es besser ist, wenn ich nicht viel erfolg sondern
alles gute dem autor
wünsche
www.forentroll.com
www.sylvia-b.de
Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft

›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de
#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

DavidLiese
Beiträge: 200
Registriert: 25.10.2008, 14:06
Wohnort: Regensburg

Re:

von DavidLiese (25.03.2009, 07:30)
Recherche hin- oder her, schnell und langsam hin- oder her; eins ist schon jetzt und hier ersichtlich: Der Thread hat bereits in diesem recht kleinen Kreis und in einer kurzen Zeitspanne von ca 12 Stunden schon soviel Aufmerksamkeit erregt wie kaum eine Buchvorstellung in letzter Zeit.

Ich denke, unabhängig wie gut das Buch ist, dass der Autor auf dieses Interesse abzielt. Was ja rein marketingtechnisch nicht ganz blöd ist - nur, ob der Inhalt hält, was er verspricht, da bin auch ich sehr skeptisch.

:?

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (25.03.2009, 08:06)
Was ja rein marketingtechnisch nicht ganz blöd ist -


tja, David, da bin ich nicht unbedingt deiner meinung. jetzt möchte ich dir zum vergleich Gottliebs vorstellung in erinnerung rufen. er war präsent, hat sich mit jedem kom. auseinandergesetzt, sich höflich bedankt. das hat seine wirkung hinterlassen und ich denke einmal, dass das für Gottfried eine selbstverständlichkeit ist. nur als beispiel, aber so wird es ja auch in der regel hier praktiziert. was jetzt hier geschieht, dürfte eine ausnahme sein. anmelden, buch vorstellen und weg. ungeschickt und oberflächlich. und das schon zu beginn der PR. sicher, es wird aufmerksam hingesehen, es ist ein brisantes thema. das viel fingerspitzengefühl erfordert. und dann passt diese PR wieder nicht. dann konnte ich auch kein autorenprofil finden. das dürfte auch äußerst ungeschickt sein.
David, Du wirst mir zustimmen, dass wir hier im forum, wie es sich gehört, freundlich und angemessen kritisch reagiert haben.
wir sind nicht die kritiker, denen sich der autor noch stellen wird.
das dürften leute vom fach sein.
warten wir es ab
www.forentroll.com

www.sylvia-b.de

Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft



›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de

#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

DavidLiese
Beiträge: 200
Registriert: 25.10.2008, 14:06
Wohnort: Regensburg

Re:

von DavidLiese (25.03.2009, 08:15)
Sylvia, da hast du sicherlich recht, von der Präsenz her, die der Autor jetzt zeigt, ist das weniger optimal. Ich meinte eher grundsätzlich die so schnelle Reaktion auf den Amoklauf mit einem Buch.

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (25.03.2009, 08:37)
ich habe dich schon richtig verstanden, David. das buch in der kurzen zeit, die präsez hier, die ansprüche, die solch ein buch automatisch stellt. ich bin kein grundsätzlicher schwarzseher, aber ich befürchte, dass ein anspruchsvoller leser mit einer geballte ladung inkompetenz rechnen muss.
aber vielleicht ist das nicht die zielgruppe, die erreicht werden soll.
www.forentroll.com

www.sylvia-b.de

Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft



›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de

#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (25.03.2009, 08:51)
Hallo,

es ist ja nicht das erste Buch dieses Autors. In sein erstes kann man mit Search Inside ein paar Seiten probelesen. Natürlich gibt es Autoren, die sehr wandlungsfähig sind, aber die Vorstellung des aktuellen Titels spricht nicht dafür.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (25.03.2009, 08:59)
Heinz, da gebe ich dir auch recht. irgendwie habe ich das gefühl, uns wurde dieses buch quasi zum fraß vorgeworfen.
und ich denke mal weiter, das könnte bestandteil der PR sein. nun. versuch macht klug.
geschickt wäre vielleicht gewesen, angesichts der marge, wenn der autor, z.B. geschrieben hätte, der erlös geht an die hinterbliebenen der opfer. dann würde die angelegenheit ein ganz anderes gesicht bekommen. manchmal muss man opfer bringen. wenn dann genauer hingesehen wird, und man entdeckt, oh, ein buch über ältere herrschaften, sehe ich da soziale kompetenz? dann könnte das vielleicht verkaufsförderlich wirken für das rollator buch. denke ich einmal so. aber so ist es ja leider nicht.
www.forentroll.com

www.sylvia-b.de

Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft



›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de

#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

apassio
Beiträge: 4
Registriert: 24.03.2009, 19:39

Re:

von apassio (26.03.2009, 11:24)
Hallo liebe BODler,

ich danke allen für das rege Interesse an dem kleinen Buch.
Ich möchte aber anregen, dass man das Buch erst lesen sollte, bevor man darüber spekuliert.

Für Anregungen und konstruktive Kritik bin ich immer offen.

Liebe Grüsse

Pit

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (26.03.2009, 12:18)
ich danke allen für das rege Interesse an dem kleinen Buch


dafür hast Du es ja eingestellt, es ist hier ein autorenforum und als autorin interessiere ich mich natürlich für die bücher meiner mitautoren

Ich möchte aber anregen, dass man das Buch erst lesen sollte


es wird sich bestimmt der ein oder andere mitautor bereit finden, ein freiexemplar zu sichten


bevor man darüber spekuliert


wir sind autoren und ich denke einmal, dass wir schon wissen, wie ein buch im vorfeld zu beurteilen ist. außerdem hätte ich mir gewünscht, wie es eigentlich hier üblich ist, dass der Autor, also Du, während der ersten buchpräsentation bereit ist, an der anschließenden diskussion teilzunehmen. und wenn, wie in deinem fall, informationen nur spärlich vorhanden sind, finden spekulationen einen guten nährboden.
in der regel wird in diesem forum schon offen ausgesprochen, was gedacht wird. wir lernen voneinander.
das ist wichtig, denn jeder autor fragt sich, was wird wohl die leser/käuferschaft von meinem buch erwarten.

alles gute
sylvia
www.forentroll.com

www.sylvia-b.de

Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft



›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de

#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

Weasel

Re:

von Weasel (26.03.2009, 12:29)
@ apassio:

Kannst du uns vielleicht eine Leseprobe zur Verfügung stellen?

Benutzeravatar
77sound
Beiträge: 27
Registriert: 20.02.2009, 17:40
Wohnort: Nürnberg

Re:

von 77sound (26.03.2009, 12:53)
Sorry aber ich halte nichts davon...

Über so ein thema so schnell ein buch zu schreiben find ich Schwach. Viele leiden noch und manche denken an verkaufszahlen:(
" Der Mensch ist dazu geboren, Großes zu leisten,
wenn er versteht, sich selbst zu besiegen..."

Benutzeravatar
77sound
Beiträge: 27
Registriert: 20.02.2009, 17:40
Wohnort: Nürnberg

Re:

von 77sound (26.03.2009, 12:56)
geschickt wäre vielleicht gewesen, angesichts der marge, wenn der autor, z.B. geschrieben hätte, der erlös geht an die hinterbliebenen der opfer. dann würde die angelegenheit ein ganz anderes gesicht bekommen. manchmal muss man opfer bringen.

@ Sylviab Klasse geschrieben!!!!
Zuletzt geändert von 77sound am 26.03.2009, 12:57, insgesamt 1-mal geändert.
" Der Mensch ist dazu geboren, Großes zu leisten,

wenn er versteht, sich selbst zu besiegen..."

WalterJoergLangbein

Re:

von WalterJoergLangbein (26.03.2009, 12:57)
apassio hat geschrieben:
Hallo liebe BODler,

ich danke allen für das rege Interesse an dem kleinen Buch.
Ich möchte aber anregen, dass man das Buch erst lesen sollte, bevor man darüber spekuliert.

Für Anregungen und konstruktive Kritik bin ich immer offen.

Liebe Grüsse

Pit


Hallo Pit!

Hab's mir bereits gestern bestellt. Bin schon sehr gespannt auf Dein Buch!
Schönen Gruß - Walter

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.