Erfahrungen mit BOD

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Markus

Re:

von Markus (02.03.2009, 09:38)
SabrinaBurau hat geschrieben:

Schlimm, wenn man so ungeduldig ist wie ich^^
Dann warte ich mal weiter warten, warten ist immer das Schlimmste ...

Viele Grüße


Wenn Du bedenktst, wie lange es dauerte, bis der Buchdruck erfunden wurde, wie viele Mühen früher das Drucken/Kopieren eines Buches erfordertet, dann könntest Du Dich sicher noch einige Tage in Geduld üben.

Relaxen, vielleicht bekommst Du viele neue Ideen in dieser Zeit?! book:

Klaus Horsten
Beiträge: 59
Registriert: 05.02.2009, 22:07
Wohnort: Wien

Re:

von Klaus Horsten (02.03.2009, 10:45)
Veraltet -> gelöscht
Zuletzt geändert von Klaus Horsten am 10.09.2014, 10:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (02.03.2009, 11:51)
Hallo Klaus,

Klaus Horsten hat geschrieben:
wer würde für Dich in Frage kommen?

- Shaker?
- Engelsdorfer?
- noch jemand?


Ein wellendes oder nicht wellendes Cover ist nur ein Punkt, wenn auch kein unwichtiger.

Bei Engelsdorf habe ich das Problem noch nicht erlebt, bei Shaker betrifft es nicht mein Buch und bleibt der Einband auch bei einem anderen Buch plan. Allerdings besitze ich auch einen Shaker-Titel, dessen Cover sich wellt.

Da ich in Leipzig bin, will ich mir mal anschauen, wie die anderen Bücher aussehen. Mein Verdacht ist, dass matte Umschläge weniger Probleme bereiten als blanke.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (02.03.2009, 12:32)
Mein Verdacht ist, dass matte Umschläge weniger Probleme bereiten als blanke.

@Heinz den Eindruck habe ich auch
www.forentroll.com
www.sylvia-b.de
Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft

›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de
#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

thais
Beiträge: 42
Registriert: 14.02.2009, 10:09
Wohnort: Ibbenbüren

wellendes Cover

von thais (02.03.2009, 12:45)
Kann das auch an der Größe liegen?

Gruß
Thais

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: wellendes Cover

von hawepe (02.03.2009, 15:40)
Hallo thais,

thais hat geschrieben:
Kann das auch an der Größe liegen?


Ich denke, eher nicht. Aber wie gesagt, ich werde mir die Bücher bei BoD und Shaker in Leipzig mal genauer auf solche Dinge hin anschauen. Bei BoD fiel mir das aber im vorigen Jahr bei allen angeschauten Paperbacks auf.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (19.03.2009, 20:48)
Hallo Heinz,

Bei Engelsdorf habe ich das Problem noch nicht erlebt, bei Shaker betrifft es nicht mein Buch und bleibt der Einband auch bei einem anderen Buch plan. Allerdings besitze ich auch einen Shaker-Titel, dessen Cover sich wellt.

Da ich in Leipzig bin, will ich mir mal anschauen, wie die anderen Bücher aussehen. Mein Verdacht ist, dass matte Umschläge weniger Probleme bereiten als blanke.



Hattest Du die Möglichkeit, dir ein Bild zu machen und wenn ja, wie ist das Ergebnis.

Liebe Grüße

Sylvia
www.forentroll.com

www.sylvia-b.de

Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft



›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de

#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (19.03.2009, 20:54)
Hallo Sylvia,

sylviab hat geschrieben:
Hattest Du die Möglichkeit, dir ein Bild zu machen und wenn ja, wie ist das Ergebnis.


Hatte ich nicht berichtet? Naja, das passiert, wenn man in verschiedenen Foren aktiv ist, manchmal verliert man dann den Überblick.

Ja, es ist eindeutig, mehr oder weniger haben alle Book-on-Demand-Dienstleister ein Problem mit den Softcovern. Besonders stark fällt dies bei BoD auf, sehr viel weniger bei Shaker und fast gar nicht bei Engelsdorf. Betroffen sind hiervon besonders Bücher mit einem glänzenden Einband, während sich matte Einbände sehr viel seltener und weniger wölben.

Über die Ursache dieses Problems wurde gerade im Papier-Thread diskutiert.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (19.03.2009, 21:19)
Über die Ursache dieses Problems wurde gerade im Papier-Thread diskutiert


Danke, da mache ich gleich ein Auge.

Liebe Grüße

Sylvia
www.forentroll.com

www.sylvia-b.de

Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft



›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de

#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

LOFI

Schneller gehts nimmer

von LOFI (09.04.2009, 13:51)
Hi,

habe gestern ein Buch freigegeben, so gegen 17 Uhr. bereits heute morgen bei BOD gelistet.
http://www.bod.de/index.php?id=296&objk_id=205934

*erstaunt bin*
VG
lofi

Thorsten Boose

Re:

von Thorsten Boose (09.04.2009, 14:52)
Hi, Lorenz.

Das ging wirklich schnell! Scheinbar wurde nicht nur das Design der Webseite umgestaltet. thumbbup

Der Buchtitel gefällt mir übrigens sehr gut, du Lyrikmaschine! :lol: thumbbup

Beste Grüße,
Thorsten

Benutzeravatar
jola
Beiträge: 384
Registriert: 23.09.2007, 22:48
Wohnort: Wien

Re:

von jola (09.04.2009, 18:35)
Dem kann ich nur zustimmen. Auch bei uns*) ging es (wieder!) ausgesprochen flott. Ende März hochgeladen, innerhalb von 4 Tagen war das Buch überall gelistet, nur bei amazon.de fehlt noch das Cover, bei libri.de wurde das Cover schon am 1. Tag angezeigt.

lg,
jola

*) Werbung in (fast) eigener Sache, da Buch meiner Tochter: Cyberstalking - Gotcha! im Cyberspace - Wenn das Internet zur Bedrohung wird. - Ratgeber für Betroffene, ISBN 9783837096378

Benutzeravatar
S.C. Brandes
Beiträge: 7
Registriert: 21.04.2009, 22:00
Wohnort: Wuppertal

Klasse

von S.C. Brandes (29.04.2009, 14:44)
Hallo Lofi,
spät kommen sie die Glückwünsche, aber sie kommen - dann viel toitoitoi von mir!

Hallo Thorsten,
also das Wort Lyrikmaschine finde ich super - ich mag sowas. cheezygrin

Hallo Jola,
Ich drücke Deine Tochter die Daumen, da es nicht wirklich viele gute Ratgeber zu diesem Thema gibt und das mit dem Stalken ja langsam überhand nimmt.
Liebe Grüße an sie und das hat sie fein gemacht!

An alle anderen auch ganz liebe Grüße
Macht weiter so - ich lese gerne mit.

Jetzt nochmal zu meinen Erfahrungen: Das mit dem Leichsinn und dem Reflex auf FREIGABE zu klicken, kenne ich. Man kann, nach meinen Erfahrungen mit der Technikhotline und Kundenbetreuern, sehr gut mit BOD reden.

Beim zweiten Buch lief es dann meinerseit besser und ich habe viel dazugelernt.

Gerade arbeite ich am dritten Buch und freue mich drauf, wenn es endlich fertig wird.

Ich kann BOD sehr weiterempfehlen, zumal eine Freundin den Weg über einen dieser Verlage gewählt hatte, trotz Warnung meinerseits, wo man eine horrende Selbstbeteiligung zahlen muss und nichts wirklich passiert.

Liebe Grüße an alle
*knuddel*
Stefanie
www.youtube.com/watch?v=d5i492pfW1w
(Leseprobe)
"BLUME, EDELSTEIN und HIMBEERBONBONS"

"Es ist alles schon einmal geschrieben worden - nur nicht von jedem "

Marko
Beiträge: 18
Registriert: 30.04.2009, 11:29
Wohnort: Geldern

Re:

von Marko (05.05.2009, 14:42)
hawepe hat geschrieben:
Es tut mir wirklich leid, aber wenn man sich ein Fahrrad kauft und später feststellt, dass man eigentlich einen PKW gebraucht hätte, ist weder der Hersteller noch der Händler des Fahrrades schuld, sondern die Fehleinschätzung des eigenen Bedarfs.

Beste Grüße,

Heinz.


sehe ich genau so. ich hab mich vorher richtig durch die pdf datein auf der bod homepage gelesen.
meine anfrage, im bezug auf uploadprobleme kam man auch recht zügig nahe.
Der Allround DJ - Das Praxis Handbuch
ISBN 978-3-8370-9801-3
www.djtwix.de/ www.markoholtwick.wordpress.com

Benutzeravatar
FMJork
Beiträge: 44
Registriert: 08.01.2008, 17:04
Wohnort: Berlin

Re:

von FMJork (07.05.2009, 22:31)
Hallo an alle,

nach längerer Abwesenheit hier im Forum wegen kreativen Schaffens (mein neuestes, mein 4. Buch) ist gestern endgültig fertig geworden, d.h. ich habe korrigiert und ausgebessert und werde es Anfang der nächsten Woche an BoD schicken.

Nachdem ich mir alle Beiträge hier durchgelesen habe, möchte ich folgendes aus meiner Erfahrung mit BoD Classic berichten:

Bisher gab es nie Schwierigkeiten, was die gedruckten Bücher angeht. Wenn es Fehler gab, waren sie auf meinem Mist gewachsen. Dabei waren Sachen dabei, da hätte ich mir selbst am liebsten in den Allerwertesten gebissen, weil sie einfach saublöd waren. Aber egal...

Bei meinem ersten Buch hatte ich noch vorgehabt, das Cover vollständig selbst zu entwerfen, kam aber mit dem Format nicht hin. Der Coverentwurf wurde vom BoD-Drucker nicht akzeptiert. Also rief ich bei BoD an und bekam nur eine spärliche Antwort. Der Herr am Telefon verwies mich kühl auf die Hinweise dazu im Internet. Seitdem habe ich mir abgewöhnt, mit BoD zu telefonieren. Internetkontakte halten sich bei mir auch in Grenzen. Es ist eben das Sparpaket und ich weiß, daß ich beratungstechnisch nichts erwarten darf seitens des Verlages.

Na ja, spätestens beim 5. Buch muß ich mal sehen, wer es mir beibringt, das Cover im richtigen Format zu entwerfen, denn bei den vorgegebenen Entwürfen gibt es keines mehr, daß sich für meine Romane eignet.


So, und nun aber noch mal eine Frage an alle, die Abrechnung betreffend.
Ich gebe offen zu, daß ich meine Werke noch nicht so offensiv beworben habe, wie man es könnte und müßte. Daher habe ich auch einen ziemlich guten Überblick darüber, wann wieder eines meiner Bücher als verkauft aufgelistet werden müßte.
Wie sieht es da bei Amazon aus. Von meinem ersten Roman "Komm doch ein bißchen mit nach Italien" gab es in der letzten Woche bei Amazon noch 1 Exemplar auf Lager. Am Wochenende war dieses 1 Buch dann wohl nicht mehr vorrätig, jetzt muß man wieder zwischen 5 und 10 Tagen warten laut Amazon. Auf meiner Honorarliste taucht aber das offensichtlich verkaufte Exemplar nicht auf. Oder wurde es schon aufgeführt, als Amazon das Buch auf Lager nahm?
Wie ist das bei anderen Internethändlern. Auch da sehe ich ab und zu meine Bücher mit dem Vermerk "auf Lager" bzw. "sofort lieferbar", aber auf der Abrechnung ist nichts zu sehen.

Und wie ist das bei ebay? Meine drei Romane werden dort auch (von gewerblichen Verkäufern) angeboten. Dort steht sogar manchmal "4 Exemplare" oder gar "10 Exemplare" lieferbar. Die haben doch die Bücher dann nicht wirklich schon versandbereit dort bei sich, oder? Die kalkulieren doch sicherlich ein, wenn ich als Kunde ein Buch kaufe, daß ich ja erst überweisen muß und ehe mein Geld bei denen ist, haben sie inzwischen das Buch bei BoD bestellt, oder?
Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.

Wer kann mir da Auskunft geben?
Vielen Dank im voraus, mit lieben Grüßen aus Berlin

Frank Michael Jork


P.S. Kleiner Werbezusatz cheezygrin

Mein neuestes Buch heißt "Das Zelten ist des Papis Lust" und ist die Fortsetzung der Romane

"Emmentaler Käse und viel Liebe" und
"...und ewig lockt das Emmental"

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.