Verlag kann nicht liefern?

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
Michelle
Beiträge: 23
Registriert: 11.04.2009, 12:05
Wohnort: Nähe FFM

Verlag kann nicht liefern?

von Michelle (15.04.2009, 12:12)
Hallo,

ich hab jetzt keinen Thread dazu gefunden, falls es schon ein Thema dazu gab, bitte ich, mein frisches Posting zu entschuldigen.

Eine Bekannte hat gerade in ihrem Lieferstatus zu meinem Buch entdeckt, daß dort vermerkt worden ist, daß "der Verlag zur Zeit nicht liefern kann". Mich erstaunt das gerade ein wenig und ich wundere mich schon seit ein paar Tagen, daß sich in meinen Verkaufsstatistiken rein gar nichts tut, obwohl ich einige Bücher verkauft habe. Der entsprechende Shop - Buch 24 - hat jetzt auch die Lieferzeit auf 6 Wochen umgestellt. Andere Bestellungen von vor ca. einer Woche sind da aber ohne Probleme am Samstag ausgeliefert worden.

Hat jemand Erfahrungen damit bzw. weiß, woran das liegen könnte? Und vor allem, gibt es irgendwas, dass man da tun kann? Glücklich macht mich das gerade irgendwie nicht... :(

Traum88
Beiträge: 44
Registriert: 07.03.2009, 23:51

Re:

von Traum88 (15.04.2009, 14:01)
Ich denke, da kann man nur raten. Schon mal den Shop gefragt? Die haben doch sicher eine Anfrageseite. Unter Impressum sind Telefon und eMailadresse angegeben.

Benutzeravatar
Michelle
Beiträge: 23
Registriert: 11.04.2009, 12:05
Wohnort: Nähe FFM

Re:

von Michelle (15.04.2009, 14:24)
Ich hab jetzt mal eine Mail an BoD geschickt und nachgefragt, was da los sein könnte. Weil die Verkaufsstatistik wird ja auch nicht erneuert, da nehme ich an, daß es einen Zusammenhang geben muss. Andere BoD Titel sind ja offensichtlich problemlos lieferbar.

Ursula Prem (Moderator)

Re: Verlag kann nicht liefern?

von Ursula Prem (Moderator) (18.04.2009, 07:05)
Hallo Michelle,

in meiner Eigenschaft als "Verbindungsfrau" zu BoD werde ich das Problem dorthin weiterleiten und mich diesbezüglich erkundigen. Wenn ich etwas erfahre, melde ich mich wieder.

Herzliche Grüße,
Ursula

By the way: Wie verhält sich die Sache in anderen Shops? Amazon?

Dozen-Roses

Re: Verlag kann nicht liefern?

von Dozen-Roses (18.04.2009, 07:57)
Guten Morgen Michelle!

Es könnte doch auch sein, dass deine Bücher über eine Buchhandlung, Libri, Shop-Sueddeutsche oder buch.de, buecher.de verkauft worden sind.
Meine Bücher werden hier fast alle über Buchhandlung verkauft und bei Amazon steht dann auch ein blöder Verkaufsrang, der mich aber kalt lassen kann.
Amazon ist vielleicht wichtig, aber nicht alles.

Und BoD gibt leider keine Auskunft darüber, wer wie viele Bücher in welchem Ort oder über welchen Anbeiter gekauft hat. Ich habe es vor längerer Zeit auch schon mal versucht, dies in Erfahrung zu bringen.

Also, nicht verzagen. Das andere kommt dann schon.

Benutzeravatar
Michelle
Beiträge: 23
Registriert: 11.04.2009, 12:05
Wohnort: Nähe FFM

Re:

von Michelle (18.04.2009, 10:11)
Vielen Dank, Ursula und Guten Morgen Dozen-Roses.:)

Ich gehe momentan davon aus, daß evtl. über die Osterfeiertage ein kleiner Stau entstanden ist (also insgesamt, nicht bei meinem Buch, schön wär's) und BoD vielleicht nicht mehr mit dem Drucken hinterher kam, die Shops deswegen mein Buch eben auf vorbestellbar gesetzt haben, wenn dort eine Bestellung eingegangen ist.
Zumindest würde das erklären, warum Buch 24 nun wieder liefern kann, es dafür aber bei Amazon auf Derzeit nicht verfügbar steht und auch bei Buecher.de nicht will (*tiefseufz*).
Was ich jetzt ein bißchen unschön fand, war, daß BoD auf meine Anfrage gar nicht erst geantwortet hat. Eine kleine Rückmeldung hätte ich schön gefunden, aber gut, so ist es eben. Wahrscheinlich war's nicht wichtig genug oder die Mail ist verloren gegangen...

Was die Shops angeht, sind die Bücher ganz unterschiedlich verkauft worden, das stimmt auf jeden Fall - einige bei Thalia, andere bei Libri, Amazon oder eben dem besagten Buch24, weil mein Buch dort eben am schnellsten gelistet war - ich kann nur manche davon nachvollziehen (die vom Anfang), weil die eben von Leuten aus meinem Forum gekauft worden sind und die mir dann gesagt haben, wo sie gekauft haben und wo's gerade hakt. Mittlerweile hab ich aber den Überblick verloren, auch wenn's wirklich keine Massen sind. :lol:

Ursula Prem (Moderator)

Die Antwort von BoD

von Ursula Prem (Moderator) (23.04.2009, 07:07)
Hallo Michelle,

gestern habe ich zu Deiner Frage eine Antwort von BoD erhalten. Ich kopiere sie einfach mal hier rein:
Die Schwankungen bei den Lieferzeiten können wir leider nicht erklären, das liegt, wie Sie schon richtig vermutet haben, bei den Shops selbst. Wir produzieren konstant, sodass von unserer Seite kein Grund besteht, ein Buch auf nicht lieferbar oder die Frist auf sechs Wochen zu setzen. Zitat Ende.

Meiner Erfahrung nach wird z.B. bei Amazon ein Buch gerne mal auf eine lange Lieferzeit gesetzt, wenn es sich nicht um einen Dauerseller handelt. Wenn man das Buch dann trotzdem bestellt, dauert es meistens längst nicht so lange wie angegeben.
Amazon bevorratet sich in der Regel mit einigen Büchern, sobald ein paar Bestellungen abgewickelt wurden. Dann heißt es plötzlich "Auf Lager".
Nach welchen Kriterien die dabei genau vorgehen, (d.h., wieviele Bestellungen getätigt sein müssen, ehe das Buch "auf Lager" genommen wird, kann ich nur raten. Nach meinen Beobachtungen dürften es etwa vier oder fünf sein, die in überschaubarem Zeitraum bestellt werden müssen.
Nun ist es natürlich schwierig, die Leute zu Bestellungen zu motivieren, wenn eine so lange Lieferzeit angegeben ist. :- (
Umgehen könnte man das Problem lediglich auf eine (wenngleich etwas kostspielige) Art: Du könntest Dich für das Amazon-Advantage-Programm anmelden. Dies kostet ca. 50 € pro Jahr. Dadurch wirst Du selbst zum Lieferanten für Amazon. Schau mal hier:
http://advantage.amazon.de/gp/vendor/public/browse-main.

Liebe Grüße,
Ursula

Benutzeravatar
Michelle
Beiträge: 23
Registriert: 11.04.2009, 12:05
Wohnort: Nähe FFM

Re:

von Michelle (23.04.2009, 09:51)
Vielen Dank, Ursula. :D

Ja, bei Amazon schwankt die Sache gerade sehr extrem. Gestern war kurzzeitig eine Lieferzeit von 2 - 3 Wochen angegeben, heute Morgen steht dort wieder, daß das Buch nicht verfügbar ist. Spaß macht es leider gar keinen, vor allem, da ich mir nicht vorstellen kann, daß diese Angabe sonderlich verführerisch auf den Käufer wirkt. :(

Mehr Sorgen macht mir allerdings noch immer Buch24. Die Beiden, die dort bestellt haben, warten nun schon eine halbe Ewigkeit, während die weitaus späteren Amazon Besteller jetzt schon beliefert worden sind. Versteh einer die Shops. Machen kann man da wohl nix. :?

Badrianos
Beiträge: 34
Registriert: 01.02.2009, 22:57

Re: Die Antwort von BoD

von Badrianos (23.04.2009, 10:25)
Ursula Prem (Moderator) hat geschrieben:
Umgehen könnte man das Problem lediglich auf eine (wenngleich etwas kostspielige) Art: Du könntest Dich für das Amazon-Advantage-Programm anmelden. Dies kostet ca. 50 € pro Jahr. Dadurch wirst Du selbst zum Lieferanten für Amazon. Schau mal hier:
http://advantage.amazon.de/gp/vendor/public/browse-main.

Liebe Grüße,
Ursula


Hallo Frau Prem,
die 50,- € sind aber nicht alles!
Schauen Sie mal auf den Link: http://advantage.amazon.de/gp/vendor/public/discount

Für die Lagerhaltung der Bücher fallen an: 5% vom (empfohlenen) Verkaufspreis.
Außerdem will Amazon 50% Rabatt auf den Verkaufspreis.

Ich würde bei jedem Buch draufzahlen, da ich meine Gewinnmarge nicht hoch genug angesetzt habe um diese Rabatt- und Lagerhaltungskosten einräumen zu können.

Gruß

P.S.
Vielleicht erinnern Sie sich? Sie waren mir vor einigen Wochen eine Hilfe, als ich gegen die BoD-Windmühlen ankämpfen musste, um die erste Auflage meines Buches vom Markt zu nehmen. Ich war auf den Marketingtrick von BoD hereingefallen, der unter dem Namen "internationaler Vertrieb" läuft. Deshalb wurde die erste Auflage meines Buches parallel zur zweiten Auflage angeboten. Nach Ihrer Konsultation vergingen noch einige Tage und dieser "internationale Vertriebs"-Mist wurde eingestellt.

Und jetzt raten Sie mal was geschehen ist!
Die Bücher aus dem "internationalen Vertrieb" werden wieder angeboten.
Erste Auflage wieder parallel zur zweiten:

http://www.amazon.de/s/ref=nb_ss_w?__mk ... journalist

Jetzt könnte ein trickreicher Mensch natürlich behaupten: Diese Bücher seien Rückläufer. Sie seien schon mal verkauft worden und würden wieder angeboten.
Dem möchte ich entgegenhalten: Ich habe nie einen Cent Autorenhonorar aus dem internationalen Vertrieb erhalten. Laut schriftlicher Auskunft von BoD wurden auch keine Bücher vorrätig gedruckt. Hier werden aber neue Bücher angeboten!

Bea_Wagner
Beiträge: 126
Registriert: 14.10.2008, 11:18

Re: Die Antwort von BoD

von Bea_Wagner (23.04.2009, 11:44)
Ursula Prem (Moderator) hat geschrieben:

gestern habe ich zu Deiner Frage eine Antwort von BoD erhalten. Ich kopiere sie einfach mal hier rein:
Die Schwankungen bei den Lieferzeiten können wir leider nicht erklären, das liegt, wie Sie schon richtig vermutet haben, bei den Shops selbst. Wir produzieren konstant, sodass von unserer Seite kein Grund besteht, ein Buch auf nicht lieferbar oder die Frist auf sechs Wochen zu setzen. Zitat Ende.



Tja ... diese Antwort habe ich auch schon mal von BoD erhalten und das sagte dann in einem Brief vom 3.12.08 amazon dazu:

Die Verfügbarkeit eines Buches richtet sich danach, wie die Versandzeiten, die dem Kunden angeben werden, eingehalten werden können.
Das bedeutet, wenn ein Artikel nicht rechtzeitig dem Kunden geliefert werden kann, ändert sich die Verfügbarkeit entsprechend. Dies kann mitunter dazu führen, dass ein Artikel auch einmal gar nicht bestellbar ist, weil die Lieferung mehrfach nicht funktioniert hat.


Weitere Kommentare verkneife ich mir hier dozey:
Diese Art der Kommunikation wird mir langsam zu anstrengend.

Gruß
Bea

Bea_Wagner
Beiträge: 126
Registriert: 14.10.2008, 11:18

Re: Die Antwort von BoD

von Bea_Wagner (23.04.2009, 11:46)
Badrianos hat geschrieben:

Und jetzt raten Sie mal was geschehen ist!
Die Bücher aus dem "internationalen Vertrieb" werden wieder angeboten.
Erste Auflage wieder parallel zur zweiten:



Danke für diese Info. Ich werde das bei meinen Büchern sehr genau im Auge behalten.

Gruß
Bea

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.