Feministische Linguistik

Euer Forum rund um kreatives Schreiben, lesergerechtes Texten und spannende Plots.


büchernarr

Re:

von büchernarr (04.05.2009, 14:52)
Hallo Ilo,
deine Einstellung finde ich gesund, geradezu herrlich (hätte ich hier vielleicht "fraulich" schreiben müssen?).
Beste Grüße und weiter so
Bernd

LOFI

Re:

von LOFI (04.05.2009, 15:28)
büchernarr hat geschrieben:
geradezu herrlich (hätte ich hier vielleicht "fraulich" schreiben müssen?).


Niemals hättest du das schreiben dürfen. :D Denn man könnte "herrlich" ja auch als sexistisches Unwort verstehen, dessen Äquivalent "fraulich" wohl kaum gewünscht wäre. cheezygrin

VG
lofi

büchernarr

Re:

von büchernarr (04.05.2009, 15:30)
Ok, Lofi
dann bleibe ich beim herrlich, die Alternative "dämlich" wäre mir nämlich wirklich zu dämlich gewesen.
Grüße
Bernd

Benutzeravatar
Ilo70
Beiträge: 175
Registriert: 05.11.2007, 10:24
Wohnort: RLP

Re:

von Ilo70 (04.05.2009, 16:53)
Höhö!

Jetzt muss ich doch mal lachen!

Frauen, die sich durch das Wort "dämlich" diskriminiert fühlen, sollten, einfach häufiger das Wort "penibel" verwenden.
Markus Weidmann, Schriftsteller, Chur, Schweiz


cheezygrin

oder das finde ich auch super klasse dazu:

m Zeitalter der 'Gleichberechtigung' zwischen den Geschlechtern wären weltweit noch manche Änderungen denkbar:
Aus der Tropenfrucht 'Papaya' wird die 'Mamaya',
In Italien schießen anstatt 'Paparazzi" zukünftig 'Mamarazzi' Bilder von Prominenten,
Die Griechen ändern den Familiennamen 'Papadopolus' in 'Mamadopolus".
Aus 'Mannheim' wird 'Frauheim' - aus 'Erlangen' wird 'Sielangen',
Hannover-'Herrenhausen' würde in 'Damenhausen' umbenannt
'Manhattan' könnte ein 'Womanhattan' werden - und 'Manchester' wird zu 'Womanchester' usw. usw.
Es gibt allerdings noch 'erdenklich' (Verzeihung; 'siedenklich') viele weitere Möglichkeiten.
So könnte zum Beispiel aus dem Deutschen 'Vaterland' endlich auch ein 'Mutterland' werden!!!
Und wer diese Ideen für 'herrlich' hält, würde dann natürlich 'dämlich' sein!!
© Willy Meurer


Liebe Grüße

Ilo

büchernarr

Re:

von büchernarr (04.05.2009, 17:17)
Oje, Ilo
jetzt hast du mich voll erwischt.
Ich oute mich dann mal: "ICH BIN DÄMLICH".
Allerbeste Grüße an dich und Danke für deinen Humor
Bernd

Benutzeravatar
Ilo70
Beiträge: 175
Registriert: 05.11.2007, 10:24
Wohnort: RLP

Re:

von Ilo70 (04.05.2009, 17:21)
Aber Bernd,

kein Problem, Gleichberechtigung gilt doch für jeden gleichwertig - besonderns für die Männer! ;)

Liebe Grüße

Ilo

Markus

Re:

von Markus (05.05.2009, 08:04)
Ilo70 hat geschrieben:
Weißt du Markus,

ich arbeite hier in einer Truppe von 21 Menschen. 19 davon sind Männer. Es gibt als zwei Frauen hier, meine Chefin und mich.
Ich kann dir sagen, dass die mich hier alle mögen.
Und ich mag "meine" Jungs auch und zwar durch die Bank weg alle.
Liebe Grüße

Ilo


Suuuper! Kann ich da auch arbeiten kommen? cheezygrin

Benutzeravatar
Ilo70
Beiträge: 175
Registriert: 05.11.2007, 10:24
Wohnort: RLP

Re:

von Ilo70 (05.05.2009, 10:03)
looooooool

Du bist herzlich Willkommen! ;)

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5974
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (05.05.2009, 20:02)
Gerade eben in den Nachrichten gehört:

"Angela Merkel ist die erste Kanzlerin, die die Gedenkstätte Hohenschönhausen, das ehemalige Stasi-Gefängnis, besuchte."

Sprachlich politisch korrekt, aber in der Aussage völlig unscharf.

Natürlich ist Angela Merkel die erste Kanzlerin, die diese Gedenlstätte besuchte - wir hatten vor ihr ja noch keine Kanzlerin.

Aber: Gab es einen Kanzler, der die Gedenkstätte vor Angela Merkel besucht hat? (Antwort: Nein, denn die Gedenkstätte ist gerade erst eröffnet worden)

Sprachlich politisch (oder: gender) korrekt, von der Aussage her wischi-waschi.

Lösungsvorschläge?

LG
Siegfried
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (05.05.2009, 20:08)
Angela Merkel ist die erste Kanzlerin, die die Gedenkstätte Hohenschönhausen, das ehemalige Stasi-Gefängnis, besuchte


Kanzlerin Angela Merkel besuchte als erste Representantin der Bundesrepublik das ehemalige Stasi-Gefängnis, die Gedenkstätte Hohenschönhausen.
www.forentroll.com
www.sylvia-b.de
Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft

›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de
#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (05.05.2009, 20:16)
sylviab hat geschrieben:
Angela Merkel ist die erste Kanzlerin, die die Gedenkstätte Hohenschönhausen, das ehemalige Stasi-Gefängnis, besuchte


Kanzlerin Angela Merkel besuchte als erste Representantin der Bundesrepublik das ehemalige Stasi-Gefängnis, die Gedenkstätte Hohenschönhausen.


Kanzlerin Angela Merkel besuchte ein Gefängnis und wurde wieder frei gelassen.
www.richymuc.de
Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7
Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7
Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0
NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (05.05.2009, 20:19)
Kanzlerin Angela Merkel besuchte ein Gefängnis und wurde wieder frei gelassen

in der kürze liegt die würze cheezygrin
www.forentroll.com

www.sylvia-b.de

Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft



›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de

#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

LOFI

Re:

von LOFI (05.05.2009, 20:24)
sylviab hat geschrieben:
Kanzlerin Angela Merkel besuchte ein Gefängnis und wurde wieder frei gelassen

in der kürze liegt die würze cheezygrin



die würze
der wurz
feministischer hurz cheezygrin (sorry, mir war grad danach :wink: )

Benutzeravatar
Conny
Beiträge: 1149
Registriert: 07.10.2008, 17:01
Wohnort: Eifel

Re:

von Conny (05.05.2009, 21:17)
sylviab hat geschrieben:
Angela Merkel ist die erste Kanzlerin, die die Gedenkstätte Hohenschönhausen, das ehemalige Stasi-Gefängnis, besuchte


Kanzlerin Angela Merkel besuchte als erste Representantin der Bundesrepublik das ehemalige Stasi-Gefängnis, die Gedenkstätte Hohenschönhausen.



Kanzlerin Angela Merkel besuchte als erste Repräsentantin der BRD die Gedenkstätte Hohenschönhausen.
"Ein Text ist nicht dann vollkommen, wenn man nichts mehr hinzufügen kann, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann."
Antoine de Saint- Exupéry

www.kundenkoller.over-blog.de

Benutzeravatar
Conny
Beiträge: 1149
Registriert: 07.10.2008, 17:01
Wohnort: Eifel

Re:

von Conny (05.05.2009, 21:18)
Man könnte das "Kanzlerin" vermutlich auch noch streichen. Jeder weiß ja wer sie ist.
Und durch "Repräsentantin" wäre das ja auch klar.
Oder muss man den Titel vorne an stellen?
"Ein Text ist nicht dann vollkommen, wenn man nichts mehr hinzufügen kann, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann."

Antoine de Saint- Exupéry



www.kundenkoller.over-blog.de

Zurück zu „Textakademie“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.