Buchsuche in Bibliotheken?

Euer Forum rund um kreatives Schreiben, lesergerechtes Texten und spannende Plots.


Benutzeravatar
mberghoefer
Beiträge: 45
Registriert: 20.12.2008, 13:26

Buchsuche in Bibliotheken?

von mberghoefer (27.03.2009, 16:35)
Hallo zusammen!
kann mir jemand weiterhelfen bei der Suche nach einem Buch, das leider ziemlich selten ist und von dem nichtmal sicher ist, dass es irgendwo in einer Bibliothek verfügbar wäre? Gibt es eine Website, einen wie auch immer gearteten Service, der über Bibliotheksbestände sucht und meldet wo man ein bestimmtes Buch einsehen oder gar ausleihen kann?

Für Bücher, die zum Verkauf angeboten werden, kenne ich justbooks.de, etwas ähliches für Bibliotheken ist das, was ich wohl bräuchte.

besten Dank für jeden Tipp!
matthias

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: Buchsuche in Bibliotheken?

von hawepe (27.03.2009, 16:46)
Hallo Matthias,

mberghoefer hat geschrieben:
Gibt es eine Website, einen wie auch immer gearteten Service, der über Bibliotheksbestände sucht und meldet wo man ein bestimmtes Buch einsehen oder gar ausleihen kann?


Die nächste Bibliothek an deinem Wohnort oder der nächsten größeren Stadt :-)

Die meisten öffentlichen Bibliotheken gehören irgendwelchen Bibliotheksverbünden an. Entweder kannst du vor Ort oder sonst online in deren Bestände suchen. Besitzen diese Bibliotheken das Buch nicht, wird in der Regel eine Suche in den anderen Verbünden und ggfs. eine Fernleihe angeboten.

Beste Grüße,

Heinz.

Arachne
Beiträge: 437
Registriert: 28.03.2008, 18:29
Wohnort: Niedersachsen

Re:

von Arachne (27.03.2009, 16:49)
Hallo Matthias,

ist es ein deutsches Buch? Dann muß es ja in der deutschen Nationalbibliothek vorhanden sein. Deren Service kannst Du unter http://www.d-nb.de/service/index.htm
ablesen. Soweit mir bekannt, gibt es keine spezielle Suchmaschine über den Datenbestand aller deutschen Bibliotheken, der frei zugänglich wäre (?), aber es gibt ja Fernleihe, also muß das Bibliotheken-intern irgendwie möglich sein.
Vielleicht einfach mal bei einer Bibliothek nachfragen (un-virtuell)?

Sigrid

Benutzeravatar
mberghoefer
Beiträge: 45
Registriert: 20.12.2008, 13:26

Re:

von mberghoefer (27.03.2009, 18:54)
vielen Dank, Heinz, das werd ich ausprobieren (sobald ich mich erinnere, wie man vom Computer weg kommt) - und vielen Dank, Arachne: in der Tat, die Nationalbibliothek hat das Buch tatsächlich in Frankfurt im Bestand. Das ist schonmal was. Ich hoffe nur, das ist kein Irrtum - interessehalber hab ich da mal nach mir selbst gesucht, und die listen mich da bei einem Buch als Autor, bei dem ich vor Jahren nur mal ein Foto beigetragen hatte und das fertige Buch an sich bisher überhaupt noch nie gesehen hab (Fehler vom Verlag, klar).

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (27.03.2009, 19:01)
Hallo Matthias,

mberghoefer hat geschrieben:
in der Tat, die Nationalbibliothek hat das Buch tatsächlich in Frankfurt im Bestand. Das ist schonmal was. Ich hoffe nur, das ist kein Irrtum


Logisch hat sie es, das Sammeln aller in D erscheinenden Bücher ist schließlich ihre Aufgabe. Und deshalb kann man die Bücher dort auch nicht leihen.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
mberghoefer
Beiträge: 45
Registriert: 20.12.2008, 13:26

Re:

von mberghoefer (27.03.2009, 19:07)
Naja Heinz, es soll ja vorkommen, das Bücher auch schonmal verloren gehen (in Köln wissen die aktuell einiges darüber), und ich würde auch nicht ausschließen, dass manches Werk, das kurz in sehr geringer Auflage vor vierzig Jahren irgendwo erschien, "aus Versehen" gar nicht bei der Nationalbibliothek gemeldet wurde.

Inzwischen hab ich noch das hier gefunden:

http://www.ubka.uni-karlsruhe.de/kvk.html

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (27.03.2009, 19:12)
Hallo Matthias,

mberghoefer hat geschrieben:
Naja Heinz, es soll ja vorkommen, das Bücher auch schonmal verloren gehen


Deshalb wird außerdem auch in der zuständigen Landesbibliothek gesammelt.

ich würde auch nicht ausschließen, dass manches Werk, das kurz in sehr geringer Auflage vor vierzig Jahren irgendwo erschien, "aus Versehen" gar nicht bei der Nationalbibliothek gemeldet wurde.


Klar, das kann schon mal vorkommen, aber die Verlage legen meistens großen Wert darauf, dort geführt zu werden. Lediglich wenn es um sehr teure Liebhaberveröffentlichungen geht, sieht es häufig anders aus. Aber über das VlB hat die Nationalbibliothek eine Kontrollmöglichkeit, die sie meines Wissens auch nutzt.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
mberghoefer
Beiträge: 45
Registriert: 20.12.2008, 13:26

Re:

von mberghoefer (27.03.2009, 19:20)
Hier lernt man halt immer wieder was dazu! Vielen Dank, Heinz + beste Grüsse
matthias

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (27.03.2009, 20:03)
So viel ich weiß kann man über den sog. opac Katalog/ System so ziemlich jedes Buch ausfindig machen; wie das aber genau funktioniert, weiß ich auch nicht .. :-)

Good luck!

babs

Mac

Re:

von Mac (27.03.2009, 20:11)
Hi
vielleicht hilf auch das weiter:
http://www.zvab.com/index.do

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (27.03.2009, 23:34)
Ich suche immer über über DigiBib. Regional muss man aber extra suchen.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

WalterJoergLangbein

zvab.com und andere

von WalterJoergLangbein (28.03.2009, 06:40)
Mac hat geschrieben:
Hi
vielleicht hilf auch das weiter:
http://www.zvab.com/index.do


"Mac" hat bereits auf zvab.com hingewiesen. Da findet man eigentlich fast jedes Buch...ich suche da auch oft... aber zum Kaufen, nicht zum Ausleihen.

Hilfreich ist auch, wenn es um antiquarische Bücher geht: http://www.findmybook.de/

Antiquarische Bücher gibt's auch hier zu finden, wobei die Bücher sehr übersichtlich gezeigt werden:
http://www.eurobuch.com/index.php

Diese "Suchmaschinen" bieten oft auch durchaus seltene Bücher zu erstaunlich niedrigen Preisen an.... Ich habe da schon oft gekauft, auch alte, vergriffene Bücher von mir selbst.

Walter

Benutzeravatar
mberghoefer
Beiträge: 45
Registriert: 20.12.2008, 13:26

Re:

von mberghoefer (05.05.2009, 16:13)
Danke für die weiteren Tipps (DigiBib kannte ich zB noch gar nicht). Wenns um "Kaufen" geht, dann nutze ich www.justbooks.de, die suchen u.a. über ZVAB, booklooker, AbeBooks, alle möglichen Online-Buchhändler und offenbar auch über eBay (wobei das wegen der unstrukturierten Angebote dort nicht immer sehr erfolgreich ist)

p.s. Das Buch, das ich suchte, hab ich in der Nationalbibliothek inzwischen lesen können. War spannend :-)

Zurück zu „Textakademie“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.