ICH WERDE ES DOCH SCHAFFEN !

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
Aston Skovgaard
Beiträge: 621
Registriert: 26.03.2009, 09:38
Wohnort: Lübeck

Re:

von Aston Skovgaard (05.06.2009, 16:01)
Der ist für dich Hanna ! love1 : Wer sich aufregen möchte, soll es ruhig tun!

Aston

Klaus D. Klimke

Re:

von Klaus D. Klimke (05.06.2009, 16:17)
Ich unterschätze dich in keinster Weise, Aston.
Und ich kann mich nicht erinnern, dich in irgendeiner Weise in meinem Kom. direkt angesprochen zu haben.
Wünsche dir alles Gute.
Gruß von
Klaus

Benutzeravatar
Klärus
Beiträge: 376
Registriert: 18.07.2008, 17:59
Wohnort: 74747 Ravenstein

Re:

von Klärus (05.06.2009, 16:44)
Hallo Hakket
die dunklen Orte sind wichtig - zum Erkennen. Ohne die dunklen Orte in uns aufzuspüren, erkennen wir nicht das Wunderbare, was sich aus diesem Erkennen ent-wickeln kann. Wie im Kleinen, so im Großen, wie Innen, so Aussen. Die Medienwelt spiegelt das Bewusstsein derer, welche diese Glaubenssätze für sich in Anspruch nehmen. Das wissen die Medienmacher und sie wissen auch, dass damit Kohle zu machen ist. Ich beschäftige mich aber auch mit der sogenannten Gegenseite und siehe da, das Medienunwirksame ist still und leise, aber sehr aktiv. Wir müssen es nur erkennen wollen, das Freudvolle, das Aufbauende, dank der Wahrnehmung des Gegensätzlichen. Wir spüren das doch, was uns gut tut.
Dieses Gezänke hier um die unterschiedlichen persönlichen Strukturen sind vielleicht auch fruchtbar, wenn wir auch hier erkennen. Wenn ich mich über Aston aufregen möchte, dann gibt es eine Resonanz bei mir, diee ich mir anschauen kann - wenn ich will. Was berührt mich da, was gibt es da bei mir für einen dunklen Ort, der gesehen werden möchte, eine Verletzung vielleicht, irgendwann zugefügt und verdrängt. Da Licht reinbringen in diese Dunkelheit befreit.
Ich meine jetzt nicht dich, lieber Hakket. Du hast einen Zustand beschrieben, mehr nicht. Es sei denn, du würdest dich angesprochen fühlen, wie vielleicht der Eine, oder die Andere - vielleicht.
Klärus
E i g e n t l i c h bin ich ganz anders - ich komme nur selten dazu
www.rolandstickel.de
http://www.youtube.com/watch?v=tkdlE9TdugA
http://www.pinnwand4u.de/klaerus/

Hanna
Beiträge: 470
Registriert: 22.11.2008, 11:11

Re:

von Hanna (05.06.2009, 17:09)
Aston Skovgaard hat geschrieben:
Der ist für dich Hanna ! love1 : Wer sich aufregen möchte, soll es ruhig tun!

Aston


Oh! WOW ... Danke! :D
Herzliche Grüsse
Hanna
www.hanna-steinegger.ch

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (05.06.2009, 17:22)
Worüber Diskutieren wir hier? Ein Stück weit über den Sinn des Lebens.
Was gibt Sinn im Leben? Und da fängt es an: was will ich? Was erwarte ich? Was bin ich bereit, für meine Lebensgestaltung zu zahlen. Es dreht sich ums Geld und nicht nur darum. Meine Vorstellungen, meine Ideale. Kann ich ich bleiben, wenn ich mein Leben so lebe, wie ich es für erstrebenswert halte? Gehören materielle Dinge dazu? Ideelle Dinge? Liegt die Wahrheit in der Spiritualität? Natürlich habe ich die Möglichkeit, mir die Rosinen aus dem Kuchen zu picken. Da bietet das Internet ungeahnte Möglichkeiten. Wenn ich wollte, könnte ich mich dort austoben, bin im Forum a ein Millionär, in b. eine Filmschauspielerin, in c. lebe ich in einer Villa und in d. bin ich ein Prediger. Oder alles zusammen in Forum e.
Da kann ich mich profilieren und es kostet mich kein Geld. Ist das der Sinn des Lebens?
Oder ich schreibe Bücher und habe auch da die Möglichkeit, verschiedene Autorenamen für verschiedene Bücher zu verwenden. Gibt das Sinn?
Für mich gibt das keinen Sinn. Das wäre mir auch viel zu anstrengend und ich hätte ständig das Gefühl, es fliegt auf.
Für mich kann ich behaupten, dass ich eine ehrliche Haut bin, meine Bücher sind auch ehrlich.
Vor 11 Jahren habe ich meine Glotze abgeschafft, so richtig mitreden kann ich also nicht. Aber was ich dazu weitergeben kann ist das, was ich in meinem Umfeld aufschnappe: „wir machen uns einen netten Proll - Abend“ oder: „ gleich wird wieder über die Prolls abgelästert“ und damit sind genau diese Sendungen gemeint, die hier beschrieben worden sind.
Wäre das der Sinn des Lebens ein Proll oder Troll zu sein? Für mich mit absoluter Sicherheit nicht. Aber, wie schon der olle Goethe gesagt hat: „Eines schickt sich nicht für alle!
Sehe jeder, wie er's treibe, Sehe jeder, wo er bleibe, Und wer steht, daß er nicht falle!“
www.forentroll.com
www.sylvia-b.de
Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft

›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de
#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

Benutzeravatar
Aston Skovgaard
Beiträge: 621
Registriert: 26.03.2009, 09:38
Wohnort: Lübeck

Re:

von Aston Skovgaard (05.06.2009, 18:16)
Lieber Klärus !

Kenne dich zwar nicht - mag aber deine Worte. :lol:

Scheinst ein sympathischer Kerl zu sein- wenn ich das so sagen darf. dozey:

Eigentlich sind wir alle Kinder des Lichts. Der eine oder( die eine ) benutzt eine 2 Euro Taschenlampe - der andere ein Flutlicht. Eine Frage des Anspruchs und des Intellektes.

Diese Entscheidung muss jeder für sich ganz persönlich treffen ! blink3

Gruß Aston

Benutzeravatar
Aston Skovgaard
Beiträge: 621
Registriert: 26.03.2009, 09:38
Wohnort: Lübeck

Re:

von Aston Skovgaard (05.06.2009, 18:40)
Hallo !

Der böse Aston hat wieder einmal etwas zum Besten zu geben. :twisted:
Mögen sich die Frauen angesprochen fühlen, welche um 17:22 MEZ ihren Beitrag geleistet haben.

Das Wort "Proll" ist ein sehr geflügeltes Wort. Nicht wissend, ob ich gemeint war, gebe ich duzzi duzzi meinen Senf dazu !

Ein Proletariat ist eine Sache. Prollig sein eine andere.

Fand die Beitragsgeberin von Anfang an sehr symphatisch.

Ich gehe stark davon aus, daß die Beitragsgeberin sehr esoterisch veranlagt ist. Vielleicht sollte sie wissen, daß auch ich des Tarots einmal mächtig war und mich gelegentlich dieser Kenntnisse bediene. cheezygrin

Mir bleibt eigentlich nur übrig zu sagen:"Wach auf und nimm an der realen Welt wieder teil."

Sie ist offen, spannend, bunt und schön. Vor allem aber hart ! dozey:

LG Aston

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (05.06.2009, 18:45)
Hakket hat geschrieben:
Was wäre DSDS ohne Bohlen und seine - eigentlich - unverschämte Art und Weise? Was wären diese Sendungen ohne die Dullis, die sich zum Affen machen? DAS ist das, was der Konsument sehen will.


aber wenn dir der schuh passt, dann ziehe ihn dir an

cheezygrin cheezygrin cheezygrin
www.forentroll.com

www.sylvia-b.de

Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft



›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de

#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

Benutzeravatar
Aston Skovgaard
Beiträge: 621
Registriert: 26.03.2009, 09:38
Wohnort: Lübeck

Re:

von Aston Skovgaard (05.06.2009, 18:53)
@ Sylvia !

Kann mir Dieters Schuhe nicht leisten. Würden sie mir passen, würde ich sie vielleicht anziehen. :shock:: Würde aber meinen Namen drauf schreiben! Gelle ? Wo bleibt sonst mein Marketing !

LG Aston smart2

Rita Hajak

Re:

von Rita Hajak (05.06.2009, 19:04)
Also, ich finde eure Diskussionen recht langweilig. Was sollen sie eigentlich bewirken?
Wer was will, wer was kann? Oder wer ist besser, als der andere? Das interessiert doch niemand wirklich.

Im Grunde genommen wollen wir doch alle das Gleiche. Wir schreiben (hoffentlich aus Freude) ein Buch und versuchen es an den Mann zu bringen.
Wer Erfolg hat, ist zu beglückwünschen. Wer nicht, hat seine Zeit sicherlich nicht sinnlos vertan.
Erfreuen wir uns eben daran, unsere Werke im Familien- und Bekanntenkreis zu verteilen.

Man kann sich vieles vornehmen und versuchen einen Draht zu Leuten zu bekommen, die einem weiterhelfen können. Selbstvertrauen ist wichtig.

Aber bitte schön, immer auf dem Teppich bleiben. Wer abhebt, kann tief fallen.


LG.Rita

Benutzeravatar
Aston Skovgaard
Beiträge: 621
Registriert: 26.03.2009, 09:38
Wohnort: Lübeck

Re:

von Aston Skovgaard (05.06.2009, 19:09)
Hat mir gefallen Rita - wirklich. Bin auch Müde von dem ewigen Kindergartengehabe. Aber manche finden kein Ende.
blink3
So lange muss ich wohl noch ausharren ! :shock:: :shock::

LG und ein schönes Wochenende

Aston

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (05.06.2009, 19:11)
Hallo Rita,

Rita Hajak (Moderator) hat geschrieben:
Das interessiert doch niemand wirklich.


Ich glaube, da täuschst du dich. Genau das ist doch ein Thread, in dem richtig fleißig geschrieben wird. Schau dir dagegen z.B. mal die Textvorstellungen an :-(

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Aston Skovgaard
Beiträge: 621
Registriert: 26.03.2009, 09:38
Wohnort: Lübeck

Re:

von Aston Skovgaard (05.06.2009, 19:13)
Heinz, mein Wegbegleiter der ersten Stunde.

Mehr als thumbbup brauche ich nicht zu sagen.

LG Aston

oliver
Beiträge: 120
Registriert: 02.05.2009, 20:15

Re:

von oliver (06.06.2009, 01:59)
Hey Aston...

nach dem ich mir die Kommentare hier durchgelesen habe, weiß ich nicht was man dazu teilweise sagen sollte!
Du hast mir geschrieben "bringe es auch zu ende" (mein Buch bezüglich meiner Erfahrung die ich derzeit mache, beim Kampf um meinen Sohn).

Ich denke einfach das jeder der an sich glaubt und etwas wirklich erreichen möchte dieses auch kann. Und in diesem Zusammenhang wird es auch immer neider geben.

Wir kennen uns nicht aber ich finde deine Einstellung und deinen Glauben an dich und deinem Projekt völlig in Ordnung! thumbbup

LG
Olli

AFV

Re:

von AFV (06.06.2009, 07:50)
Moin,

Jeder hier wird seinen Weg gehen, der eine stürmisch, der andere läßt es eher ruhiger angehen, aber immer mit dem Ziel vor Augen, etwas zu errreichen.

book: Literarischen Gruß

Jens

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.