Welche Programme nutzt ihr?

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


idebe
Beiträge: 155
Registriert: 17.06.2009, 13:42

Re:

von idebe (19.06.2009, 07:40)
Hallo Thorsten, hallo Heinz,

danke für eure Auskünfte; das beruhigt mich schon mal.
Ich hatte immer Bedenken, den Barcode umzuwandeln, weil er ja vom Scanner erkannt werden muss, aber wenn ich das behutsam mache, scheint dem ja nichts entgegenzustehen.

Viele Grüße
Ina

Avalon
Beiträge: 4
Registriert: 18.05.2009, 22:55

Re:

von Avalon (19.06.2009, 08:12)
Text und Layout: Papyrus Author
Bildbearbeitung: Gimp
Inhalte: Kopf

Marco

Andreas T.
Beiträge: 344
Registriert: 11.04.2007, 19:08

Re:

von Andreas T. (19.06.2009, 08:58)
Goodbye!
Zuletzt geändert von Andreas T. am 28.07.2009, 16:22, insgesamt 1-mal geändert.

Avalon
Beiträge: 4
Registriert: 18.05.2009, 22:55

Re:

von Avalon (19.06.2009, 09:37)
Version 3.1.4? Jetzt weiß ich, woher meine Kopfschmerzen kommen. Ich war immer noch bei der Beta-Version 0.7.2. Werde heute Nacht ein Backup und in den nächsten Jahren ein Update machen. blink3

Marco

Benutzeravatar
MW
Beiträge: 663
Registriert: 08.10.2008, 20:51
Wohnort: berlin

Re:

von MW (19.06.2009, 10:11)
vorsicht! die kopfversion 0.8.15 scheint einen fehler zu haben! am besten gleich überspringen :-)
aktuelles sachbuch: "design kalkulieren"
www.designkalkulieren.de

artwork: www.designers-inn.de
schreiben: www.angenehme-vorstellung.de
thriller: www.marclinck.de
musik: www.linck-live.de

Benutzeravatar
Richard Norden
Beiträge: 68
Registriert: 06.06.2009, 17:13

Re:

von Richard Norden (22.06.2009, 20:40)
Ich arbeite mit folgenden Programmen:

Plotting: Writers Cafe und SuperNotecard
Rohscript: Q10 ... oder natürlich an meinem Alphasmart Dana
Revision und Layout: OpenOffice 3.1
Titelbild: GIMP / Xara Xtreme Pro 3.2

Gruß Richard
http://Ezine.WritersWorkshop.de
Das kostenlose monatliche Magazin für Schriftsteller und Hobbyautoren

Markus

Re:

von Markus (23.06.2009, 08:55)
Text: mit Wordpad, Word, oder was grad rum ist, eigentlich egal, oder manchmal sogar direkt im Layout-Programm

Layout: InDesign oder seit Neustem: scribus

Fotos: momentan noch Photoshop

Programme wechseln und sind nicht sooo wichtig. Für die gleiche Arbeit gibt es meist eh mehrere Programme.

Benutzeravatar
TipEx
Beiträge: 139
Registriert: 23.07.2009, 08:50

Re:

von TipEx (23.07.2009, 10:56)
Den reinen Text tippe ich mit Word. Wenn der fertig ist, wandele ich in Word die Anführungszeichen um weil Quark XPress das scheinbar nicht gebacken kriegt.

Dann lade ich alles in eine Uralt-Version von Quark XPress (5), setze den Text auf Blocksatz, packe die Bilder dazu, passe die Überschriften an, lasse das Inhaltsverzeichnis erstellen, füge Seitenzahlen ein u.s.w. Wenn das Buch nur wenige Bilder beinhaltet und der Text fortlaufend geschrieben ist, verzichte ich meist auf Quark XPress. Nur bei Sonderwünschen zickt Word als Layoutprogramm dann doch mächtig rum. Andererseits finde ich die, in Word integrierte Vermeidung von Schusterjungen und Hurenkindern besser als die von meinem Uralt-Quark.

Das Cover basiert bei mir meistens auf einem mehr oder weniger aufwändig gestalteten Komplett-Bild, soll heißen, Front, Rückseite und Buchrücken bestehen in der Basis aus einem einzigen Bild. Das erstelle ich entweder mit Photoshop oder Paint Shop Pro, wobei ich lieber mit Letzterem arbeite.

Wenn das Bild fertig ist, lade ich es in Corel Draw und packe dort den Barcode, Klappentext und das eine oder andere Detail hinzu.
Mit Corel Draw lassen sich die exakten Abmessungen des Covers (nach den Maßangaben von BoD) besser einstellen als bei einem reinen Bildbearbeitungsprogramm.

Dann wird alles als pdf gespeichert und nach BoD hochgeladen.

Schöne Grüße
TipEx

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.