Problems with my Klappentext (blurb)

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Gut? Schlecht? Eure Meinung zählt!!

Gut
1
8%
Mittel
6
50%
Schlecht
5
42%
 
Abstimmungen insgesamt: 12

Benutzeravatar
AngelaB.
Beiträge: 395
Registriert: 18.05.2009, 16:12

Problems with my Klappentext (blurb)

von AngelaB. (27.06.2009, 18:20)
Liebe Leut,
wie versprochen habe ich meinen Klappentext
verbessert, und hoff dieser gefällt euch viel mehr
wenn nicht . . . blink3


Im Bann des Dunklen Grals

Pure Freundschaft und blankes Grauen-
auch in Armagedon, einer prachtvollen Burg
verborgen im Land der Tausend Seen, liegen sie
ganz nahe beieinander:
Sarah Rhinon ist ein ganz normales Mädchen, bis
sie erfährt, dass sie genau wie ihr bester Freund
Max die Fähigkeit hat, sich in ein Tier verwandeln zu
können.
Von nun an dürfen sie sich Annemare nennen und man
erzählt ihnen auch, dass sie nach Armagedon, einer Schule
für diese „Art“ von Menschen, gehören.
Dort angekommen freut sich Sarah schon auf die kommende
Zeit, doch merkt sie nicht, dass etwas Grauenvolles sich
seinen Weg durch die kalten Gänge Armagedons bahnt.


Ist er zu lang? Was kann man denn anstatt "Schule
für diese „Art“ von Menschen" noch verwenden???

Brauch dringend Hilfe und vor allem Kritik blink3

danke schon im Voraus

Liebe Grüß,
Angela
Zuletzt geändert von AngelaB. am 28.06.2009, 21:31, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn ich am Himmelszelt mit den
Sternen schreiben könnte, dann würde
ich deinen Namen als erstes schreiben wollen.

Arachne
Beiträge: 437
Registriert: 28.03.2008, 18:29
Wohnort: Niedersachsen

Re:

von Arachne (27.06.2009, 18:30)
Hallo Angela,

finde ich viel besser, jetzt versteht der Leser so einiges, und wird neugierig. Der Text ist sicher nicht zu kurz, aber ich finde, es geht noch an.

Einige Kleinigkeiten:
Dieser hat es anscheinend auf sie
Abgesehen
Kleinschreibung des Verbs!

Wer diese Person ist, weiß keiner. Doch, dass Alicia in großer
Lebensgefahr schwebt, schon.

Der 2. Satz ist holprig und unlogisch: keiner weiß, daß Alicia in Lebensgefahr ist? Vielleicht: "aber eines ist klar: das Alicia in Lebensgefahr ist."

Noch dazu gewinnt der Dunkle Gral, der vor allem als das Gegenteil des heiligen Grals gehalten wird, die Kontrolle über sie.

Das ist grammatikalisch falsch. Vielleicht: "der als der Gegenstück des Heiligen Grals gilt".

Viel Erfolg mit Deiner spannenden Geschichte

Sigrid
Zuletzt geändert von Arachne am 27.06.2009, 18:43, insgesamt 2-mal geändert.

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (27.06.2009, 18:35)
Guten Tag Angela!

Als Klappentext aus meiner Sicht eindeutig zu lang und, was die handelnden Personen betrifft, zu detailliert.

Ein "Werbetext" soll ja auf den Inhalt neugierig machen und diesen nicht "erklären" wollen. Also, nochmals kürzen, kürzen, kürzen - und
Tippfehler korrigieren!

Gruß aus der Steiermark!
Hans
Neu im JBL-Literaturverlag: H. W. Grössinger, "Fallweise heiter, manchmal bewölkt" - Glossen, Feuilletons und Kurzgeschichten, die zum Schmunzeln verleiten und mitunter zum Nachdenken anregen wollen. Auch über Amazon erhältlich!

Marcel R.
Beiträge: 266
Registriert: 02.06.2009, 10:42

Re:

von Marcel R. (27.06.2009, 19:08)
Hey Angela, ich finde den Klappentext gut. Sicherlich ist er lang. Vielleicht solltest du die detaillierten Beschrieibungen etwas rausnehmen. Man möchte kurz und knackig wissen was passiert und dadurch den Anreiz bekommen das detaillierte zu lesen.
Im Buchumschlag steht oft eine genauere Beschriebung des Inhalts. Dafür wäre dieser Text sicherlich sehr gut geeignet. Um auf die Handlung zurückzukommen: Ich finde sie gut.
Und das du so jung schon einen Verlag hast, sit doch klasse!
Wünsche dir viel Erfolg thumbbup ....
Ich bin ein 16 Jähriger Thrillerautor, der Momentan an seinem ersten richtigen Buch arbeitet.

www.twitter.com/marcelr93

LOFI

Re: Problems with my Klappentext (blurb)

von LOFI (27.06.2009, 19:43)
AngelaB. hat geschrieben:
Im Bann des Dunklen Grals

Pure Freundschaft und blankes Grauen-
auch in Armagedon, einer prachtvollen Burg
verborgen im Land der Tausend Seen, liegen sie
ganz nahe beieinander:
Sarah Rhinon ist ein ganz normales Mädchen, bis
sie erfährt, dass sie genau wie ihr bester Freund
Max die Fähigkeit hat, sich in ein Tier verwandeln zu
können.
Von nun an dürfen sie sich Annemare nennen und man
erzählt ihnen auch, dass sie nach Armagedon, einer Schule
für diese „Art“ von Menschen, gehören.
Dort angekommen freut sich Sarah schon auf die kommende
Zeit, doch merkt sie nicht, dass etwas Grauenvolles sich
seinen Weg durch die kalten Gänge Armagedons bahnt.


Hi,

soviel und nicht mehr würde ich sagen. Denn genau an der Stelle wird eine Spannung aufgebaut.

VG
Lofi

Benutzeravatar
PvO
Beiträge: 854
Registriert: 21.10.2007, 09:50
Wohnort: Ostseebad Prerow

Re:

von PvO (28.06.2009, 09:23)
Nur ein Kommentar: viel zu lang!

Benutzeravatar
Ahanit
Beiträge: 26
Registriert: 26.06.2009, 06:31

Re:

von Ahanit (28.06.2009, 10:29)
Moin Moin

Also als Fan der Magisch Fantastischen Literatur muß ich sagen mit dem Klappentext würd ich das Buch ins Regal zurückstellen..

Zu lang zu Holprig...

Ich bin ma so Frei ihn Umzuformulieren, ohne genaueres über dein Buch zu wissen, in eine Form die mich zum Punkt "Ich will Mehr" bringen würde:

Als Sarah und Max eines Tages herausfinden das sie die Gestalt von Tieren annehmen können beginnt für sie das Abenteur ihres Lebens, In den uralten Hallen der Schule der Annemare, der Burg Armagedon.

Etwas Grauenvolles bahnt sich seinen Weg duch die Kalten Gänge.
Sarah wird Zeuge wie eine Mitschülerin bedroht wird, doch das ist nicht die Einzige Gefahr..

Der Dunkle Gral fordert seinen Tribut.....

Selbstverständlich gibt es noch andere Kriterien neben dem Klappentext, aber das währe schon mal ein Schritt auf der Leiter...

Ne Frage warum eigentlich Armagedon?
Der Weltuntergang hat ja auf den ersten Blick nicht sonderlich viel mit Formwandlern zu tun.

Xeper m djer Chabas
Ahanit

WalterJoergLangbein

meine Alternative

von WalterJoergLangbein (28.06.2009, 10:31)
Also ich habe zunächst einmal den Text NICHT gekürzt, was durchaus sinnvoll wäre. Ich habe den Umfang des Texts nicht verändert, habe aber die Sätze leicht redigiert.

Mir erscheinen manche Sätze als zu umständlich. Gerade so ein Klappentext soll so formuliert sein, dass man ihn sofort versteht, sofort erfasst.

Meine »Alternative«:

»Im Bann des dunklen Grals

Auf Armagedon, einer prachtvollen Burg, verborgen im Land der tausend Seen, liegen pure Freundschaft und blankes Grauen ganz nahe beieinander. Sarah Rhinon ist ein ganz normales Mädchen. Doch dann erfährt sie, dass sie – wie ihr bester Freund Max – die Fähigkeit hat, sich in ein Tier zu verwandeln.
Von nun an dürfen sich die beiden Annemare nennen. Sie kommen nach Armagedon, in eine Schule für Menschen mit ihren unheimlichen Fähigkeiten. Sarah fühlt sich wohl in der neuen Umgebung. Noch merkt sie nicht, dass sich etwas Grauenvolles seinen Weg durch die verwinkelten Gänge bahnt.
Sarah beobachtet heimlich ihre Mitschülerin Alicia. Sie findet Entsetzliches heraus: Der Engel des Todes hat es auf Alicia abgesehen. Mit bösartigen Drohbriefen versucht er, sie einzuschüchtern. Zudem gewinnt der dunkle Gral, negatives Gegenstück zum heiligen Gral, die Kontrolle über Alicia. Sarah widerfährt, was schon anderen Opfern vor ihr geschehen ist: Sie gerät in den Bann des schwarzen Grals. Ein Drama bahnt sich an. Alicias Leben liegt in Sarahs Händen.«

Edit: Jetzt kannst Du den Text noch etwas kürzen... zu kurz sollte er allerdings auch nicht werden. Er sollte nich zu knapp sein und neugierig auf das Buch machen.


Walter
Zuletzt geändert von WalterJoergLangbein am 28.06.2009, 11:54, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
JMertens
Beiträge: 398
Registriert: 30.03.2009, 14:34
Wohnort: Altena/Westf.

Re:

von JMertens (28.06.2009, 11:08)
Nun, ob kurz oder lang sinnvoll ist, liegt immer im Auge des Betrachters, in diesem Fall des Kunden. Ich persönlich stelle Bücher eher wieder ins Regal zurück, wenn wenig Klappentext vorhanden ist. Ich habe zwar selbst zwei (Sach-)Bücher veröffentlicht, bei denen ich hinten überhaupt keinen Klappentext verwendet habe, aber da geht aus dem Titel, Untertitel und Coverbild schon alles raus hervor.

Ein Roman jedoch müsste bei einem kurzen Klappentext ein wirklich nervenzerfetzendes oder wenigstens überaus ansprechendes Design haben, damit ich es kaufe.

Aber das ist jetzt nur meine Meinung.

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (28.06.2009, 11:58)
Hallo Angela,

nicht nur, weil mich die Thematik interessiert, sondern auch wegen deines Klappentextes würde ich das Thema weder kaufen, noch aus der Stadtbücherei mitnehmen. Es liest sich wie eine Inhaltsangabe einer Schülerin, die für eine Klassenarbeit ("unter Zwang") möglichst wertfrei das Buch zusammenfassen soll.

Den ersten Abschnitt des von Walter umformulierten Textes könnte man m.E. schon eher stehen lassen, vielleicht auch noch bis: hat es auf Alicia abgesehen.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
AngelaB.
Beiträge: 395
Registriert: 18.05.2009, 16:12

Re:

von AngelaB. (28.06.2009, 19:04)
Hallo Leut!

Danke für die tollen Tips,
war ein bisschen schockiert, dass ich den
Klappentext wirklich so versaut habe, blink3
aber zum Glück hat dieses Forum solche
Experten wie euch angle:

danke nochmals!!

Liebe Grüße,
Angela
Wenn ich am Himmelszelt mit den

Sternen schreiben könnte, dann würde

ich deinen Namen als erstes schreiben wollen.

WalterJoergLangbein

.. so versaut...

von WalterJoergLangbein (28.06.2009, 19:16)
.. so versaut... so würde ich das nicht sagen. Es ist für mich leichter, einen fremden Klappentext zu kritisieren, als selbst einen für ein eigenes Buch zu schreiben. Vieles ist Geschmackssache. Ich habe dann ja auch an Deinem Text herumgedoktert, habe aber nichts inhaltlich verändert. Vielmehr habe ich die Sätze etwas gekürzt oder/und gestrafft. Dadurch wurde der Klappentext etwas kürzer, knapper und direkter... meine ich. Aber, wie gesagt: Vieles ist Geschmackssache.

Walter

Benutzeravatar
AngelaB.
Beiträge: 395
Registriert: 18.05.2009, 16:12

Re:

von AngelaB. (28.06.2009, 19:56)
Jaah, ich weiß, lieber Walter!!

Und dafür bin ich vor allem dir Sehr dankbar!! thumbbup

dankeschön

Liebe Grüße von Ebelsberg,
Angela
Wenn ich am Himmelszelt mit den

Sternen schreiben könnte, dann würde

ich deinen Namen als erstes schreiben wollen.

Benutzeravatar
Aston Skovgaard
Beiträge: 621
Registriert: 26.03.2009, 09:38
Wohnort: Lübeck

Re:

von Aston Skovgaard (28.06.2009, 19:59)
Hallo Angi !

Ist nicht mein Genre- das mal außen vor. Aber der Text ist wirklich zu lang. Konzentriere dich auf das Wesentliche. Baue den Reiz auf dein Buch zu kaufen, damit man als potenzieller Kunde endlich als mehr erfährt !

Schaffst du schon ...

LG Aston zwinker::

WaVer

Re: Problems with my Klappentext (blurb)

von WaVer (28.06.2009, 20:17)
Angela, Dein Klappentext gleicht eher einem Vorwort oder einer Inhaltsangabe.

Der Klappentext darf nicht so viel verraten. Es muss wie eine Tür sein, hinter die man nicht sehen kann.

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.