Weise Erkenntnisse - Kritik bitte!

Präsentiert euren Gedichtband oder eure Liedersammlung.


M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (03.07.2009, 21:33)
:shock::

Oh Mann, das ist wirklich gut. :shock::

Gruß
Hakket

autoranton
Beiträge: 259
Registriert: 22.02.2009, 17:01

Re:

von autoranton (03.07.2009, 21:44)
schreibsauf hat geschrieben:
Autor

schreibt euch Autor
ach ihr Autor
schreibt und spielt
so wie Anton!
aber spielt schlecht - EUCH
bockig doch nimmermehr wolkig
ihr Autor
bleibt schlecht
schlecht
...


Müsst Ihr mich immer durch den Kako ziehen.
Egal ich machs auch.
- Kunst ist zwar nicht das Brot, aber der Wein des Lebens. -
Johann Paul Friedrich Richter

malschaun
Beiträge: 481
Registriert: 29.05.2009, 17:31

Re:

von malschaun (03.07.2009, 22:04)
Das Gedicht mit dem Fliesenleger ist leider ne <0

Das autom. generierte 2. Gedicht ist ein wahres Vergnügen thumbbup cheezygrin

autoranton
Beiträge: 259
Registriert: 22.02.2009, 17:01

Re:

von autoranton (03.07.2009, 22:08)
malschaun hat geschrieben:
Das Gedicht mit dem Fliesenleger ist leider ne <0

Das autom. generierte 2. Gedicht ist ein wahres Vergnügen thumbbup cheezygrin


Kulturbanause! Jawohl.
- Kunst ist zwar nicht das Brot, aber der Wein des Lebens. -

Johann Paul Friedrich Richter

Rita Hajak

Re:

von Rita Hajak (03.07.2009, 22:27)
Du möchtest unbedingt eine Meinung zu deinem Gedicht? :roll:

Tut mir leid, ich habe keine. Denn dein Gedicht sagt mir überhaupt
nichts. dozey:



LG.Rita

Thorsten Boose

Re:

von Thorsten Boose (03.07.2009, 22:41)
Hallo, Anton.

Ich bin jemand, der gerne Sachen auf den Grund geht. Als Leser deines "Gedichts" nehme ich mir mal die Freiheit heraus und frage dich als Verfasser: Wie ist es zu diesen "Zeilen" gekommen, was war der Auslöser?

Herzliche Grüße,
Thorsten

HuWes
Beiträge: 129
Registriert: 03.02.2008, 19:22

Re:

von HuWes (03.07.2009, 22:45)
autoranton hat geschrieben:
Wie wäre mein Gedicht in Ddad? Was ist es dann?


Belanglos. Beliebig. Austauschbar.
Dein Text hat eine Ordnung. Eine Aussagenlogik.
Alles das ist Dada nicht.
Der computergenerierte Text ist viel mehr Dada.

Kollegiale Grüße
Hubert

Benutzeravatar
JMertens
Beiträge: 398
Registriert: 30.03.2009, 14:34
Wohnort: Altena/Westf.

Re:

von JMertens (04.07.2009, 00:22)
Anton:

Wie war das noch mit der vogonischen Dichtkunst? cool1 cheezygrin

Ist jetzt nur meine Meinung, aber ich bekomme irgendwie den ständig wachsenden Eindruck, dass Du uns hier veräppeln willst.

Bring doch mal was Anständiges, das auch uns einen Einblick in Dein angebliches Können gewährt. Oder willst Du ernsthaft behaupten, dass Du ausschließlich solches Zeug auf Deinen Lesungen preisgibst?

chnuppesaager

Re:

von chnuppesaager (04.07.2009, 01:02)
cheezygrin

ich konnte bisher bei Anton ebenfalls noch keine Anzeichen einer ernsthaften literarischen Produktion erkennen ... das Phänomen "autoranton" sollte vielmehr als Gesamtkunstwerk betrachtet werden.

cheezygrin cool5

autoranton
Beiträge: 259
Registriert: 22.02.2009, 17:01

Re:

von autoranton (04.07.2009, 20:03)
Thorsten hat geschrieben:
Hallo, Anton.

Ich bin jemand, der gerne Sachen auf den Grund geht. Als Leser deines "Gedichts" nehme ich mir mal die Freiheit heraus und frage dich als Verfasser: Wie ist es zu diesen "Zeilen" gekommen, was war der Auslöser?

Herzliche Grüße,
Thorsten


Na ja der Auslöser war, dass ich erkannt habe, dass wir Menschen erkennen können, dass Fliesenleger nichts mit Apotheker un Ärzte zu tun haben.
- Kunst ist zwar nicht das Brot, aber der Wein des Lebens. -

Johann Paul Friedrich Richter

LOFI

Re:

von LOFI (04.07.2009, 20:24)
autoranton hat geschrieben:
Thorsten hat geschrieben:
Hallo, Anton.

Ich bin jemand, der gerne Sachen auf den Grund geht. Als Leser deines "Gedichts" nehme ich mir mal die Freiheit heraus und frage dich als Verfasser: Wie ist es zu diesen "Zeilen" gekommen, was war der Auslöser?

Herzliche Grüße,
Thorsten


Na ja der Auslöser war, dass ich erkannt habe, dass wir Menschen erkennen können, dass Fliesenleger nichts mit Apotheker un Ärzte zu tun haben.


OK: Dann empfehle ich dir zum Thema: Aristoteles' Metaphysik.

VG
Lofi

autoranton
Beiträge: 259
Registriert: 22.02.2009, 17:01

Re:

von autoranton (04.07.2009, 20:54)
JMertens hat geschrieben:
Anton:

Bring doch mal was Anständiges, das auch uns einen Einblick in Dein angebliches Können gewährt. Oder willst Du ernsthaft behaupten, dass Du ausschließlich solches Zeug auf Deinen Lesungen preisgibst?



Ich habe eine neue ( nicht schwarze ) Leseprobenseite: Neu
Zuletzt geändert von autoranton am 28.12.2015, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.
- Kunst ist zwar nicht das Brot, aber der Wein des Lebens. -

Johann Paul Friedrich Richter

autoranton
Beiträge: 259
Registriert: 22.02.2009, 17:01

Re:

von autoranton (05.07.2009, 14:57)
chnuppesaager hat geschrieben:
cheezygrin

ich konnte bisher bei Anton ebenfalls noch keine Anzeichen einer ernsthaften literarischen Produktion erkennen ... das Phänomen "autoranton" sollte vielmehr als Gesamtkunstwerk betrachtet werden.

cheezygrin cool5



Leseprobenseite NEU
Zuletzt geändert von autoranton am 28.12.2015, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.
- Kunst ist zwar nicht das Brot, aber der Wein des Lebens. -

Johann Paul Friedrich Richter

chnuppesaager

Re:

von chnuppesaager (05.07.2009, 15:09)
In Ordnung Anton, hab gerade deine Geschichte "das Tintenfässchen"
gelesen. Du hast Dich deutlich gesteigert. Kompliment.

Grüsse,

Chnuppi
Zuletzt geändert von chnuppesaager am 05.07.2009, 16:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
JMertens
Beiträge: 398
Registriert: 30.03.2009, 14:34
Wohnort: Altena/Westf.

Re:

von JMertens (05.07.2009, 16:12)
Dennoch sollte die Seite ebenfalls noch ein wenig mehr gefüllt werden :wink:

Zurück zu „Buchvorstellung: Lyrik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.