Strichcode BoD

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
Ahanit
Beiträge: 26
Registriert: 26.06.2009, 06:31

Strichcode BoD

von Ahanit (05.07.2009, 18:36)
Moin Leute

Ich bin gerade am Cover und ich habe ein Problem mit dem Strichcode, alle Bildprogramme die ich habe sagen das der Strichcode ein falsches oder Fehlerhaftes Format hat, obwohl er ja angeblich ein Tif ist und ich ihn mit dem normalen Windows betrachter ohne Probleme angucken kann....

Kennt wer das Problem? und vor allem Wie kann ich es beheben?

Ich wollte erst ein Easy Cover nehmen aber die sind alle ziemlich bescheiden bezogen auf mein Büchlein, also mach ich nun das Cover selbst...... Brummel

Xeper m djer Chabas

Ahanit

Ursula Prem (Moderator)

Re: Strichcode BoD

von Ursula Prem (Moderator) (05.07.2009, 18:59)
Ahanit hat geschrieben:
Moin Leute

Ich bin gerade am Cover und ich habe ein Problem mit dem Strichcode, alle Bildprogramme die ich habe sagen das der Strichcode ein falsches oder Fehlerhaftes Format hat, obwohl er ja angeblich ein Tif ist und ich ihn mit dem normalen Windows betrachter ohne Probleme angucken kann....

Kennt wer das Problem? und vor allem Wie kann ich es beheben?

Ich wollte erst ein Easy Cover nehmen aber die sind alle ziemlich bescheiden bezogen auf mein Büchlein, also mach ich nun das Cover selbst...... Brummel

Xeper m djer Chabas

Ahanit


Hallo Ahanit,

nein, dieses Problem ist bei mir bisher nicht aufgetaucht. Der Barcode ließ sich stets problemlos in das von mir verwendete Grafik-Programm (Inkscape) importieren und an die richtige Stelle ziehen. Welches Programm verwendest Du denn?

LG,
Ursula

Benutzeravatar
Ahanit
Beiträge: 26
Registriert: 26.06.2009, 06:31

Re:

von Ahanit (05.07.2009, 19:15)
Moin

Ich habe Corel Draw Essential 3, Corel Photo Paint, und Photo Studio 5, keines von denen mag den Strichcode....

Ich versteh es nicht...

Ich hab mir erst ma damit beholfen ihn auszudrucken und neu einzuscannen, aber das ist ja auch nicht gerade eine ideale lösung....

HMMMMM

Xeper m djer Chabas
Ahanit

Ursula Prem (Moderator)

Re:

von Ursula Prem (Moderator) (05.07.2009, 19:29)
Ahanit hat geschrieben:
Moin

Ich habe Corel Draw Essential 3, Corel Photo Paint, und Photo Studio 5, keines von denen mag den Strichcode....

Ich versteh es nicht...

Ich hab mir erst ma damit beholfen ihn auszudrucken und neu einzuscannen, aber das ist ja auch nicht gerade eine ideale lösung....

HMMMMM

Xeper m djer Chabas
Ahanit


Hallo,

das Neueinscannen ist mit Sicherheit nicht die richtige Lösung! Die Gefahr von Unschärfe ist dadurch viel zu groß. Möglicherweise ist der Code ja dann nicht mehr richtig lesbar ...
Hast Du schon einmal probiert, ihn vor dem Importieren in ein anderes Format umzuwandeln, (z.B. gif)?

Grüße,
Ursula

Benutzeravatar
Ahanit
Beiträge: 26
Registriert: 26.06.2009, 06:31

Re:

von Ahanit (05.07.2009, 19:40)
Oh auf die Idee bin ich noch gar nciht gekommen, mit Paint kann ich es ja öffnen und Umformatieren...

Man bin ich b....


Danke für den Tip, manchmal sieht man den Wald vor Lauter Bäumen nicht.....

Xeper m djer Chabas
Ahanit

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (05.07.2009, 19:50)
Hm, bei uns ging es in Corel auch immer ... Vielleicht hat Marco noch einen Tip... smart2

Benutzeravatar
MW
Beiträge: 663
Registriert: 08.10.2008, 20:51
Wohnort: berlin

Re:

von MW (05.07.2009, 19:58)
... also ein tiff kannst du problemlos in corel importieren. möglicherweise gibt es eine einschränkung bei der essentials-version. könnte sein, dass zum beispiel nicht alle farbräume unterstützt werden und du nur rgb bearbeiten kannst, dein tiff aber in cmyk vorliegt?! oder deine datei ist in 16bit aufgelöst, das programm kann in der abgespeckten form aber nur 8bit.

hast du dies mal geprüft?

vg
marco
aktuelles sachbuch: "design kalkulieren"
www.designkalkulieren.de

artwork: www.designers-inn.de
schreiben: www.angenehme-vorstellung.de
thriller: www.marclinck.de
musik: www.linck-live.de

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (05.07.2009, 22:26)
MW hat geschrieben:
könnte sein, dass zum beispiel nicht alle farbräume unterstützt werden und du nur rgb bearbeiten kannst, dein tiff aber in cmyk vorliegt?!


Extrem unwahrscheinlich, da BoD ja ausdrücklich RGB erbittet und CMYK-Dateien eigentlich nicht über den automatischen Upload gehen sollen.

oder deine datei ist in 16bit aufgelöst, das programm kann in der abgespeckten form aber nur 8bit.


Barcodes mit 16 Bit? Halte ich bei BoD für sehr unwahrscheinlich.

Aber Ahanit könnte es ja mal jemandem zumailen, damit dieser es prüft. Ich bin gerne bereit, es mit Gimp zu testen.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Thomas Becks
Beiträge: 2747
Registriert: 04.09.2007, 17:47
Wohnort: Ruhrgebiet

Re:

von Thomas Becks (06.07.2009, 01:28)
Das gleiche Problem habe ich auch. Ich kann den Barcode von Fun nicht öffnen. Den habe ich dann einfach ignoriert (zwar herunter geladen aber nicht eingebaut). BoD erwähnt, dass er laut § bla, bla... Pflicht sei, etc.

Da ich jedoch mit meinem, letzten, Buchprojekt damit keine Probleme hatte, vertraue ich mal darauf, dass er bei Classic funktioniert.

Ich vermute, dass der Code nur Formal angeboten wird.
Kein Preis - kein Barcode, denke ich. Ahanit, Du meintest doch bestimmt BoD-Fun? Hoffentlich.
Gruß Thomas

Benutzeravatar
Ahanit
Beiträge: 26
Registriert: 26.06.2009, 06:31

Re:

von Ahanit (06.07.2009, 07:03)
Moin

Also ich mein schon den Classic code... nicht fun, wenn es fun wäre wäre es ja egal....

Übrigens hab ich es jetzt mit paint probiert, geht einwandfrei das öffnen und Umwandeln, ich blende das Program meist aus weil es eigentlich in 99% aller Fälle unbrauchbar ist, aber dafür ist es doch mal zu gebrauchen....

Jetzt muß ich nur noch herausfinden wie ich aus Corel das PDF mit Bildern in min 300DPI exportieren kann, es reduziert immer auf 200... interessanterweise sind hier essential und Photosuite sehr unterschiedlich in ihren Möglichkeiten....

Warum verlangt BoD für das Cover überhaupt pdf, ein Tiff wäre doch viel einfacher ...

Xeper m djer Chabas
Ahanit

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (06.07.2009, 08:02)
Hallo Ahanit,

Ahanit hat geschrieben:
Warum verlangt BoD für das Cover überhaupt pdf, ein Tiff wäre doch viel einfacher ...


Dein Problem mit dem TIF sollte doch eigentlich schon Antwort genug sein. TIF ist ein ganz tolles Bildformat, weil es nahezu unbegrenzte Freiheiten einräumt. Die Kehrseite ist allerdings, dass es vermutlich kein Programm gibt, das sämtliche TIF-Dateien öffnen kann.

Das Problem ist wirklich, dass beim Book on Demand Tätigkeit, die eigentlich eine längere Ausbildung erfordern, von Laien erledigt werden müssen.

Beste Grüße,

Heinz.

Ursula Prem (Moderator)

Re:

von Ursula Prem (Moderator) (06.07.2009, 08:12)
hawepe hat geschrieben:
Das Problem ist wirklich, dass beim Book on Demand Tätigkeit, die eigentlich eine längere Ausbildung erfordern, von Laien erledigt werden müssen.

Beste Grüße,

Heinz.


Nun, wenn ein Laie dies alles erledigt und ein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht hat, ist er ja kein Laie mehr. Mit jeder Veröffentlichung lernt er dazu. Es ist das gute alte Learning-by-Doing-Prinzip. :-)

Benutzeravatar
Ahanit
Beiträge: 26
Registriert: 26.06.2009, 06:31

Re:

von Ahanit (06.07.2009, 08:16)
OK Hast ja recht, ich ziehe die Frage zurück ;)


Hier mal eine erste -zweite-dritte- Fragt nicht... Version meines covers...

Mit dem Klappen Text bin ich noch nicht glücklich... Aber dazu hab ich einen Neuen Thread gestartet um eure Meinungen zu hören...

Xeper m djer Chabas
Ahanit
Dateianhänge
cover.jpg
Cover Version 1

Benutzeravatar
MW
Beiträge: 663
Registriert: 08.10.2008, 20:51
Wohnort: berlin

Re:

von MW (06.07.2009, 10:32)
aus corel druckreif exportieren:

1. Datei / als PDF freigeben
2. Einstellungen / Allgemein.
- Aktuelles Dokument
- Acrobat 5.0
3. Einstellungen / Objekte
- Komp: Zip
- Bitmap herunterskalieren (fabre 310, grau 210, monochrom 1200)
- texte komprimieren
- allen text als kurven
4 Einstellungen / dokument
- bleibt
5. Einstellungen / druckvorstufe
- nach vorgabe verlage (ggf anschnitt bei bildern beachten! bei fotos densitometerskalen beachten! ... BOD will glaube ich endformat inkl. beschnitt: heißt: anschnitt einstellen und alle druckmarkierungen rauslassen, da diese dem format hinzugerechnet werden)
6. Einstellungen / sicherheit
- nichts
4 Einstellungen / erweitert
- haken bei überdruckungen beibehalten, schnuckfarben in skalenfarben konvertieren, icc-profil auszugsdruckerprofil
- alle objekte als cmyk (BOD will RBG, nimmt aber auch CMYK - da auch BOD aus den RGB - Bildern CMYK macht. Vorteil bei diesem weg: man kann selbst die bilder in cmyk neu beurteilen, da sich die farbräume bei der konvertierung doch deutlich verändern. hier kann man ggf. noch einmal nachbessern und so die bereits für CMYK optimierten bilder abgeben)
- EPS-Datei als Vorschau

Jetzt sollte beim Problembericht ien grünes Häkchen sein. Habe ich Markierungen integriert, mosert das Programm, dass zu kleine Schriften verwendet werden. Das sind aber nur die Dokumentmarkierungen ... einfach ignorieren.

toi toi toi

marco
aktuelles sachbuch: "design kalkulieren"

www.designkalkulieren.de



artwork: www.designers-inn.de

schreiben: www.angenehme-vorstellung.de

thriller: www.marclinck.de

musik: www.linck-live.de

Benutzeravatar
Ahanit
Beiträge: 26
Registriert: 26.06.2009, 06:31

Re:

von Ahanit (06.07.2009, 11:27)
Hey danke werd ich heut abend direkt mal so ausprobieren

Jetzt aber erst ma los zur Arbeit

Xeper m djer Chabas

Ahanit

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.