Biographie schreiben brauch Tipps!!!!

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


BillyJean95
Beiträge: 8
Registriert: 17.07.2009, 14:49

Biographie schreiben brauch Tipps!!!!

von BillyJean95 (17.07.2009, 15:01)
Hi würde gerne eine Biographie schreiben und wollte mal Fragen ob ihr irgendwelche Tipps habt mit was Anfangen Gliederung etc.
bin für alles DANKBAR cheezygrin hahaha
Gruss und danke
BillyJean95

büchernarr

Re:

von büchernarr (17.07.2009, 15:28)
Hallo,
anfangen am besten mit dem Anfang
zeitliche Folge einhalten
Rückblenden möglichst vermeiden

Tipp: Biographien anderer lesen und ein eigenes Bild machen.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
Christoph S.
Beiträge: 122
Registriert: 13.05.2008, 00:07
Wohnort: leider nicht Irland

Re:

von Christoph S. (17.07.2009, 15:29)
Hallo und herzlich willkommen erstmal!

Es hängt ein wenig davon ab, über was für eine Person du schreibst. Sicher interessiert es bei einem Popstar nicht so sehr, was er im Kindergarten gemacht hat, es sei denn, er hat dort bereits die Band geleitet. Familiäre Hintergründe können aber auch interessant sein. Ansonsten solltest du dich bei der Gliederung an wichtigen Punkten des Lebenslaufs deiner Hauptperson orientieren und den Schwerpunkt auf die Phasen legen, in denen wirklich Wichtiges passiert ist. Wenn die Person aus ihrem Zusammenhang heraus besser zu verstehen ist, solltest du eine entsprechende Einführung vorsehen. Und wenn die Person über ihr Leben hinaus die weitere Geschichte geprägt hat, solltest du auch ein entsprechendes Kapitel anhängen.
Ansonsten immer fein beachten, dass Einschätzungen, die nicht von dir selbst sind, ordentlich belegt werden.
Um wen soll's denn gehen?

Lass mich raten...
..Billie Jean...
Michael Jackson?

Viele Grüße
Christoph
(auch ein Biograph)
Zuletzt geändert von Christoph S. am 17.07.2009, 15:31, insgesamt 1-mal geändert.
He either fears his fate too much,
Or his deserts are small,
That puts it not unto the touch,
To win or lose it all.
(Montrose) - www.montrose-de.net

M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (17.07.2009, 15:31)
Moin Billy,
herzlich willkommen im Pool! cheezygrin

Vielleicht stellst du dich noch ein bisschen vor?

Gruß
Hakket

BillyJean95
Beiträge: 8
Registriert: 17.07.2009, 14:49

Re:

von BillyJean95 (17.07.2009, 21:19)
ja genau michael jackson hahaha und du??? christoph

BillyJean95
Beiträge: 8
Registriert: 17.07.2009, 14:49

Re:

von BillyJean95 (17.07.2009, 21:20)
ja genau michael jackson hahaha und du??? christoph

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (17.07.2009, 21:21)
Oh, sag bloß, Billy, Du hast die rechte an der Biografie erworben, Mensch, das ist ja ein Ding
www.forentroll.com
www.sylvia-b.de
Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft

›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de
#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

Thorsten Boose

Re:

von Thorsten Boose (17.07.2009, 21:32)
sylviab hat geschrieben:
Oh, sag bloß, Billy, Du hast die rechte an der Biografie erworben, Mensch, das ist ja ein Ding


Ach iwo, Rechte ... wer braucht denn sowas?! (Ironie aus)

Billy, das ist der erste Tipp. thumbbup

Herzliche Grüße,
Thorsten

BillyJean95
Beiträge: 8
Registriert: 17.07.2009, 14:49

Re:

von BillyJean95 (17.07.2009, 23:41)
schade brauch man rechte???

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (17.07.2009, 23:44)
da gab es ein gerichtsverfahren, ging um ein Harry Potter Lexikon. google mal.

und wenn Du dich mit MJ auseinandergesetzt hast, dann weißt Du um seine Familie. mach dich schlau.
www.forentroll.com

www.sylvia-b.de

Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft



›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de

#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (18.07.2009, 12:28)
Harry Potter kann man aber nicht mit Michael Jackson vergleichen. Harry Potter ist ein erdachtes Kunstobjekt - so wie Domestos.

Michael Jackson ist eine Person des öffentlichen Lebens. Ich kann mir kein Gesetz vorstellen, das verbietet, über eine Person des öffentlichen Lebens zu schreiben.

Es gibt offizielle und inoffizielle Bios.

Wo ist das Problem?

Gruß
Hakket

Thorsten Boose

Re:

von Thorsten Boose (18.07.2009, 13:56)
Hallo, Hakket.

Hakket (Moderator) hat geschrieben:
Harry Potter kann man aber nicht mit Michael Jackson vergleichen. Harry Potter ist ein erdachtes Kunstobjekt - so wie Domestos.


Das ist wahr.

Und es gibt auch unzählige unauthorisierte Biographien von noch mehr Künstlern. In Anbetracht der Tatsache, dass es sich bei Michael Jackson aber um einen Menschen handelt, der kürzlich verstorben ist, was wiederum weltweit einen Medienrummel nach sich zog und zieht (seine Platten werden millionenfach neu gepresst), und dass das Marketing rund um Michael Jackson von vielen seiner Berater, Familienmitglieder und weiteren mehr geregelt wird, die im Ernstfall bessere finanzielle Mittel haben als ein unauthorisierter Biograph (keine negative Wertung von mir!), sollte man - zumindest zur Zeit - doch aufpassen, wer was über wen schreibt.

Prinzipiell könnte man in einer Biographie ja auch Gerüchte verbreiten, was Rufschädigung wäre. Seine Meinung darin aber kundig zu tun - sich dabei auf Tatsachen (mit Belegen) stützend -, ist etwas anderes. Sicherheitshalber könnte man das mit dem Wort "unauthorisiert" im Buchtitel vermerken, Beispiele gibt es allgemein. Dass darunter dann aber die Seriosität des Buches und des Autors leidet, dürfte selbstverständlich sein.

Ich stehe unauthorisierten Biographien eher kritisch gegenüber, lasse mich aber gerne eines besseren belehren, wenn mich das Buch wirklich anspricht.

Herzliche Grüße,
Thorsten

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (18.07.2009, 14:20)
Thorsten hat geschrieben:
Ich stehe unauthorisierten Biographien eher kritisch gegenüber,


Die könnten ja am mühsam nach außen aufgebauten Bild eines Prominenten kratzen cheezygrin

Beste Grüße,

Heinz.

Thorsten Boose

Re:

von Thorsten Boose (18.07.2009, 14:26)
Hallo, Heinz.

hawepe hat geschrieben:
Thorsten hat geschrieben:
Ich stehe unauthorisierten Biographien eher kritisch gegenüber,


Die könnten ja am mühsam nach außen aufgebauten Bild eines Prominenten kratzen cheezygrin

Beste Grüße,

Heinz.


Nein, das ganz gewiss nicht. Ich bin absolut pro Aufklärung. cheezygrin

Jedoch, wenn es nur um persönliche Meinungen geht, brauche ich mir kein Buch zu kaufen, diese interessiert mich eher weniger und wenn sie mich interessiert, dann reicht ein Gespräch mit dem-/derjenigen aus.

Herzliche Grüße,
Thorsten

M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (18.07.2009, 14:38)
Meint ihr nicht, dass wir das in diesem Fall etwas zu eng sehen?
Billy ist 14. Er möchte möglicherweise einfach mal ausprobieren, wie es ist, ein Buch zu schreiben. Und da er wohl MJ-Fan ist, ist das sein Thema. Ich glaube nicht, dass es ihm jetzt um irgendwelche Erfolge oder Geld oder Rechtsstreitigkeiten geht.

Er ist Fan und möchte drüber schreiben. cheezygrin Ihn gleich mit der Rechtekeule zu erschlagen ist wohl nicht sehr produktiv. cheezygrin

Und was die autorisierten Bios angeht ... da wird bestimmt mehr gelogen als in den nichtautorisierten. cheezygrin

Gruß
Hakket

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.