Für Autoren mit Twitter-Account: Let's Tweet about Books!

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Ursula Prem (Moderator)

Für Autoren mit Twitter-Account: Let's Tweet about Books!

von Ursula Prem (Moderator) (21.08.2009, 00:45)
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

schon einige von uns, mich eingeschlossen, betreiben einen Twitter-Account. Deshalb habe ich darüber nachgedacht, wie wir diesen Umstand zu unser aller Vorteil nutzen könnten.
Bei meinen Überlegungen ist folgendes herausgekommen:
Ich bastle nun an einem E-Book, welches den Titel "Let's Tweet About Books!" trägt. Ich habe soeben die Titelseite gebaut, sowie eine zwei Seiten umfassende Vorstellung eines meiner Bücher.
Insgesamt drei eigene, sowie das Buch meiner Tochter möchte ich nach dem gleichen Schema in dem E-Book vorstellen.
Davon ausgehend, dass ein Umfang von etwa 30 Seiten ein gutes Maß sein dürfte, möchte ich alle Kollegen mit Twitter-Account einladen, an der Aktion teilzunehmen. Ich würde Eure Bücher dann ebenfalls im Umfang von jeweils zwei Seiten in "Let's Tweet About Books!" vorstellen.
Wenn das E-Book fertig ist, stelle ich es zum kostenlosen Download ins Internet.
Anschließend würde ich alle Beteiligten bitten, dieses Downloadangebot möglichst oft an ihre Follower zu twittern. Ich würde mal sagen: Mindestens 10 x pro teilnehmendem Autor. Dies ist notwendig, da ich festgestellt habe, dass man eine Nachricht relativ häufig twittern muss, bis sie wahrgenommen wird.

Die Bücher werden nach folgendem Schema vorgestellt, (das Muster könnt Ihr Euch in der anhängenden PDF gerne ansehen):

1.) Genreangabe
2.) Buchtitel
3.) Buchcover und Klappentext
4.) Handlungszusammenfassung
5.) Foto und Kurzbio des Verfassers, (mit Link zum Autorenporträt)
6.) eventuell, so vorhanden, Rezension
7.) Klickbare Weblinks zum Buch: Website, Videos, Flashs, Leseproben ...
8.) Direkter Bestell-Link zu Amazon

Und dann kommt ein Special, was ich mir ausgedacht habe, damit wir nicht nur immer die Klappentexte repetieren:
9.) Jeder Autor soll selbst möglichst viele Gründe finden, warum man gerade sein Buch unbedingt lesen sollte. Gerne auch ein wenig humorvoll. In meinem Fall waren es 9 Gründe, (die ganze Buchvorstellung sollte halt auf zwei Seiten passen, zugunsten eines einheitlichen Layouts).
10.) Eine Aufforderung, dem Autoren/der Autorin auf Twitter zu folgen, mit klickbarem Link dorthin.
11.) Den Abschluss bilden die notwendigen Angaben zum Buch: Verlag, Copyright, ISBN, Seitenzahl, Preis u.s.w.

Wer hat Lust, sich zu beteiligen? Ist ein wenig Arbeit, ich weiß. Aber all unsere Twitter-Accounts zusammengerechnet ergeben bereits eine stattliche Reichweite, die wir unbedingt nutzen sollten. Wer noch nicht bei Twitter dabei ist, kann natürlich auch mitmachen: einfach einen Account anlegen auf
http://www.twitter.com.

So! Wer Lust hat, schickt mir einfach alle notwendigen Materialien, (die Liste habt Ihr ja oben), per Mail zu: info(at)ursulaprem.de. Die Angabe des Twitter-Accounts bitte nicht vergessen!

Sollten mehr als 15 Bücher dabei zusammenkommen, werde ich die Aktion in absehbarer Zeit wiederholen.

Liebe Grüße,

Ursula
Dateianhänge
Tweet_About_Books_1.pdf
Und so soll das E-Book "Let's Tweet About Books!" aussehen ...
(87.19 KiB) 55-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Vivanini
Beiträge: 1296
Registriert: 16.09.2008, 17:53
Wohnort: Berlin

Re:

von Vivanini (21.08.2009, 00:58)
Ich weiß, es gehört hier nicht direkt rein, aber kann mir jemand genau erklären, was twitter genau ist? Werd nicht ganz schlau aus der HP. :oops:
LG Anja

www.vivanini.de Letztes Update 09.09.2009 und neuem GB

Ein Merkmal großer Menschen ist, daß sie an andere weit geringere Anforderungen stellen als an sich selbst.
Marie von Ebner-Eschenbach

Ursula Prem (Moderator)

Re:

von Ursula Prem (Moderator) (21.08.2009, 01:06)
Vivanini hat geschrieben:
Ich weiß, es gehört hier nicht direkt rein, aber kann mir jemand genau erklären, was twitter genau ist? Werd nicht ganz schlau aus der HP. :oops:


Hallo Vivanini,

Twitter ist ein sogenanntes Micro-Blogging-System, über welches man Kurznachrichten mit bis zu 140 Zeichen versenden kann, (einschließlich klickbarer Links).
Alle Nachrichten von Leuten, denen man sich selbst entschlossen hat zu folgen, erhält man auf seiner eigenen Seite angezeigt. Bei vielen Followern kommt da ein ganz schöner News-Stream zustande. :D
Selbst arbeitet man natürlich daran, möglichst viele andere Leute zu gewinnen, die einem ihrerseits folgen.
Auf diese Weise lässt sich Werbung streuen. Allerdings nur, wenn es einem gelingt, interessante und originelle Kurznachrichten zu verfassen, die dann auch gelesen werden.
Ein tolles Experimentierfeld! Probier es doch einfach aus!
Meine eigene Twitter-Seite sieht beispielsweise so aus: http://twitter.com/Ursula_Prem
Natürlich kommt viel Mist über Twitter, aber immer wieder auch interessante News.
Übrigens: Man munkelt, Barack Obama habe die Wahl nicht zuletzt (auch) wegen Twitter gewonnen!

Solltest Du noch Fragen dazu haben, kannst Du mir auch gerne eine PN schicken!

LG,
Ursula

Benutzeravatar
Vivanini
Beiträge: 1296
Registriert: 16.09.2008, 17:53
Wohnort: Berlin

Re:

von Vivanini (21.08.2009, 01:19)
Danke für die schnelle Antwort. thumbbup
LG Anja



www.vivanini.de Letztes Update 09.09.2009 und neuem GB



Ein Merkmal großer Menschen ist, daß sie an andere weit geringere Anforderungen stellen als an sich selbst.

Marie von Ebner-Eschenbach

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: Für Autoren mit Twitter-Account: Let's Tweet about Books

von hawepe (21.08.2009, 08:01)
Hallo Ursula,

Ursula Prem (Moderator) hat geschrieben:
Anschließend würde ich alle Beteiligten bitten, dieses Downloadangebot möglichst oft an ihre Follower zu twittern. Ich würde mal sagen: Mindestens 10 x pro teilnehmendem Autor. Dies ist notwendig, da ich festgestellt habe, dass man eine Nachricht relativ häufig twittern muss, bis sie wahrgenommen wird.


Oder man ist Follower wieder los. Ich trenne mich jedenfalls konsequent von allen, die ihre Werbung wiederholen. Ich komme so schon nicht hinterher mit dem Lesen.

Beste Grüße,

Heinz.

Ursula Prem (Moderator)

Re: Für Autoren mit Twitter-Account: Let's Tweet about Books

von Ursula Prem (Moderator) (21.08.2009, 08:55)
hawepe hat geschrieben:
Hallo Ursula,

Ursula Prem (Moderator) hat geschrieben:
Anschließend würde ich alle Beteiligten bitten, dieses Downloadangebot möglichst oft an ihre Follower zu twittern. Ich würde mal sagen: Mindestens 10 x pro teilnehmendem Autor. Dies ist notwendig, da ich festgestellt habe, dass man eine Nachricht relativ häufig twittern muss, bis sie wahrgenommen wird.


Oder man ist Follower wieder los. Ich trenne mich jedenfalls konsequent von allen, die ihre Werbung wiederholen. Ich komme so schon nicht hinterher mit dem Lesen.

Beste Grüße,

Heinz.


Hallo Heinz,

ja, es ist eine Gratwanderung. Es hängt auch davon ab, wie groß ein Twitter-Account ist. Wenn man zehn oder zwanzig Leuten folgt, dann neigt man natürlich dazu, alles zu lesen, was von denen kommt.
Wenn Du eine größere Reichweite erzielen willst, dann kannst Du das aber gar nicht mehr.
Ich selbst lese immer nur die Seite, die gerade aufgeht, wenn ich bei Twitter reingehe. Wenn dann einer seine Nachrichten wiederholt postet, hat er natürlich eine größere Chance, irgendwann gesehen zu werden.
Außerdem kommt noch etwas hinzu, und das ist fast noch entscheidender: Die Searchfunktion auf Twitter beginnt, an Bedeutung zu gewinnen. Wenn Du Deine Beiträge mit passenden Begriffen garnierst, (und ein # voranstellst), wirst Du über die Suchfunktion gefunden. Und zwar zielgenau von Menschen mit ähnlichen Interessen. In den Suchergebnissen werden aber natürlich die neuesten Nachrichten oben angezeigt. Es kommt also immer darauf an, die Nachrichten möglichst frisch zu halten, sonst geht man im Newsstream gnadenlos unter.
Aber es ist natürlich richtig: Wenn man das Lesen der Nachrichten allzu gewissenhaft betreiben würde, käme man zu nichts anderem mehr. cheezygrin

LG, Ursula

Benutzeravatar
Heiner
Beiträge: 3821
Registriert: 05.04.2007, 16:20
Wohnort: Norden

Re:

von Heiner (21.08.2009, 09:08)
Hallo,

eine gute Idee, zumal Ursula bereits Vorarbeit geleistet hat. Ich habe zwar kein aktuelles Buch, werde das fertige eBook aber natürlich twittern...

Grüße

Heiner

Ursula Prem (Moderator)

Re:

von Ursula Prem (Moderator) (21.08.2009, 09:11)
Heiner hat geschrieben:
Hallo,

eine gute Idee, zumal Ursula bereits Vorarbeit geleistet hat. Ich habe zwar kein aktuelles Buch, werde das fertige eBook aber natürlich twittern...

Grüße

Heiner


Lieber Heiner,

vielen Dank! Das ist sehr nett von Dir! thumbbup

LG, Ursula

Ursula Prem (Moderator)

Re:

von Ursula Prem (Moderator) (21.08.2009, 10:10)
Vivanini hat geschrieben:
Danke für die schnelle Antwort. thumbbup


Kein Problem, gerne wieder! thumbbup

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (21.08.2009, 16:08)
Heiner hat geschrieben:
Hallo,

eine gute Idee, zumal Ursula bereits Vorarbeit geleistet hat. Ich habe zwar kein aktuelles Buch, werde das fertige eBook aber natürlich twittern...

Grüße

Heiner


na, da schließe ich mich doch gleich an
www.forentroll.com
www.sylvia-b.de
Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft

›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de
#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

Benutzeravatar
Mondwolf
Beiträge: 139
Registriert: 05.03.2009, 21:38
Wohnort: Berlin

Re:

von Mondwolf (21.08.2009, 20:26)
Hallo Ursula!

Danke für den Hinweis! Wir tweeten wieder :D

Gruß Thorsten
Umzugsratgeber "Schwäbischer Single Umzug"
-Geld, Zeit und Nerven sparen.
ISBN: 978-3-8370-3257-4
Buchseite: www.umzugsbuch.com
-----
Twitter: www.twitter.com/mowol
-----
YouTube Buchclip: http://tinyurl.com/ncyq3h

Benutzeravatar
Felix16
Beiträge: 197
Registriert: 05.06.2008, 10:17
Wohnort: Hamburg

Re:

von Felix16 (23.08.2009, 15:36)
Wie kommt man zu einem Twitter-Account?
Ich verstehe bisher immer "Bahnhof". Würde aber gern meine drei Bücher einbringen.

Gruss

Felix
Website: News and Books
http://www.felixbooks.info

Ursula Prem (Moderator)

Re:

von Ursula Prem (Moderator) (23.08.2009, 15:57)
Felix16 hat geschrieben:
Wie kommt man zu einem Twitter-Account?
Ich verstehe bisher immer "Bahnhof". Würde aber gern meine drei Bücher einbringen.

Gruss

Felix


Hallo Felix,

einfach einen Account anlegen auf http://www.twitter.com.
Und dann geht`s los! :D

Lg,

Ursula

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (23.08.2009, 16:23)
Hallo,

BoD twittert übrigens inzwischen auch: http://twitter.com/booksondemand

Der Start erinnert allerdings eher an ein Seniorenheim denn ein innovatives Unternehmen.

Beste Grüße,

Heinz.

Ursula Prem (Moderator)

Re:

von Ursula Prem (Moderator) (23.08.2009, 18:21)
hawepe hat geschrieben:
Hallo,

BoD twittert übrigens inzwischen auch: http://twitter.com/booksondemand

Der Start erinnert allerdings eher an ein Seniorenheim denn ein innovatives Unternehmen.

Beste Grüße,

Heinz.


Hallo Heinz,

nur mal so interessehalber: Hast Du vielleicht gerade den Link zum Twitter-Account eines beliebigen Seniorenheims bei der Hand? Dann könnte man das noch besser vergleichen .... cheezygrin

LG, Ursula

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.