Probleme beim "Buch abschließen" - Modus

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
laruna
Beiträge: 115
Registriert: 22.08.2009, 07:51

Probleme beim "Buch abschließen" - Modus

von laruna (22.08.2009, 08:01)
HAllo
Folgendes Problem: Ich möchte gerne über BOD classic, im "easy-book"- Verfahren eine meiner Kurzgeschichten veröffentlichen.
Nun habe ich munter das Buch gestaltet, Hintergründe und Layouts ausgesucht und meine bereits fertige Geschichte stückweise aus WORD in die Vorlage kopiert. Sah auch sehr gut aus.
Als ich dann auf "Buch abschließen" ging und in die Druckvorschau kam, mußte ich feststellen, daß das Programm an den unmöglichsten Stellen Absätze eingebaut hat. Und diese Absätze kriege ich nicht weg. Im Gegenteil. Verändere ich den Test in Schriftgröße, bündigkeit oder sonstwas, dann wandern die Absätze nur an eine andere, ebenfalls unmögliche Stelle. Von BOD habe ich bisher keine Hilfe bekommen.
Also bite, bitte helft ihr mir weiter. Im Moment gast es mich ziemlich an.
Dann danke schonmal.
Liebe Grüße, Tobi

cornflake
Beiträge: 70
Registriert: 05.08.2009, 13:15

Re:

von cornflake (22.08.2009, 10:06)
Hi Tobi,

ich weiß nicht, ob es daran liegt aber der kopierte Text sollte keinerlei Seitenumbruchfunktionen haben, Silbentrennung oder Formate. Evtl. hast Du im geschriebenen Text automatische Funktionen drin, die Dein Schreibprogramm vorgibt. Mal nachprüfen.

lg, cornflake thumbbup

Benutzeravatar
laruna
Beiträge: 115
Registriert: 22.08.2009, 07:51

Re:

von laruna (22.08.2009, 20:07)
HAb ich zuerst auch gedacht. ICh versuchte dann den Tersxt Stück für Stück abzuschreiben. Da hatte ich aber das gleiche Problem!?????
Noch Ideen????

Benutzeravatar
laruna
Beiträge: 115
Registriert: 22.08.2009, 07:51

Re:

von laruna (23.08.2009, 07:20)
GEstern Abend habe ich wieder stundenlang verusucht das PRoblem mit den Absätzen in den Griff zu bekommen - vergebens. Bin total angekotzt von Easy-book. Es könnte so einfach sein.... Als ich das Layout gewechselt habe waren wenigstens ein paar der unerwünschten Absätze verschwunden. Trotzdem tauchen sie auf anderen Seiten wieder auf. ICh habe dann die komplette Seite gelöscht und den Text per Hand eingegeben - wieder Absätze die ich so nicht wollte.
Meine Schritte:
-Hintergrund wählen
-Layout aussuchen
-Schriftgröße 16
-Schriftart Booksmark
-Text zentriert
-Text entweder aus Word kopiert oder per Hand eingetippt

Wie gesagt. Im "Buch gestalten" -Modus siehts toll aus. Nur wenn ich auch "Guch fertigstellen" gehe kommen die Absätze in der PDF-Druckvorschau. Bitte dringend um Hilfe.

itbs eigentlich andere Anbieter die ein BoD-System mit Buch-Baukasten anbieten?

Gruß, Tobi

stefanie33
Beiträge: 32
Registriert: 23.08.2009, 07:39

Re:

von stefanie33 (23.08.2009, 07:57)
Hallo,
weißt Du, dass man auch eine pdf-Datei aus anderer (beliebiger) Quelle bei BoD hochladen kann?

z.B Tippen und Formatieren mit Deiner Lieblings-Textverarbeitung
dann "Drucken" mittels pdf-creator (free-ware) - dabei entsteht die pdf-Datei
(die kannst Du auf Deinem PC checken und bei Bedarf löschen und nach Änderungen im Textprogtramm immer wieder neu speichern)
und letzlich Hochladen des Buchblocks als pdf

Allerdings lässt sich wohl mit dem pdf-creator nicht jedes beliebige Format, das BOD anbietet, erstellen. A5 ist möglich.

Herzliche Grüße, Steffi

Benutzeravatar
Peyton
Beiträge: 378
Registriert: 17.07.2009, 17:17

Re:

von Peyton (23.08.2009, 08:01)
Hallo Tobi,
auch ich habe schon mit easybook gearbeitet.

Vorher habe ich meine Word-Seite GENAU an die Größe der Seite von easybook angepasst. Und keine Silbentrennungen eingefügt. Dann konnte ich den Text nahezu 1:1 rüberkopieren. Auch Schriftgröße und Schriftart von meiner u. easybook Datei waren identisch.

Hast Du denn Freestyle gewählt? Oder eine andere Variante?

Meine Angaben beziehen sich nur auf Freestyle.


LG

Peyton

Ursula Prem (Moderator)

Re: Probleme beim "Buch abschließen" - Modus

von Ursula Prem (Moderator) (23.08.2009, 08:54)
laruna hat geschrieben:
HAllo
Folgendes Problem: Ich möchte gerne über BOD classic, im "easy-book"- Verfahren eine meiner Kurzgeschichten veröffentlichen.
Nun habe ich munter das Buch gestaltet, Hintergründe und Layouts ausgesucht und meine bereits fertige Geschichte stückweise aus WORD in die Vorlage kopiert. Sah auch sehr gut aus.
Als ich dann auf "Buch abschließen" ging und in die Druckvorschau kam, mußte ich feststellen, daß das Programm an den unmöglichsten Stellen Absätze eingebaut hat. Und diese Absätze kriege ich nicht weg. Im Gegenteil. Verändere ich den Test in Schriftgröße, bündigkeit oder sonstwas, dann wandern die Absätze nur an eine andere, ebenfalls unmögliche Stelle. Von BOD habe ich bisher keine Hilfe bekommen.
Also bite, bitte helft ihr mir weiter. Im Moment gast es mich ziemlich an.
Dann danke schonmal.
Liebe Grüße, Tobi


Hallo Tobi,

das Problem werde ich mal weitergeben an BoD. Sobald ich eine Antwort von dort bekommen habe, stell ich sie hier rein.
Bitte nicht verzweifeln: das wird schon werden! thumbbup

LG,

Ursula

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (23.08.2009, 14:28)
Hallo Steffi,

stefanie33 hat geschrieben:
Allerdings lässt sich wohl mit dem pdf-creator nicht jedes beliebige Format, das BOD anbietet, erstellen.


Warum sollte das nicht gehen? Natürlich kann man jedes beliebige Format verwenden.

Beste Grüße,

Heinz.

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (23.08.2009, 14:35)
Steffi,

das Problem mit der pdf-Umwandlung rührt vermutlich daher, dass man bei Verwendung der EasyBook-Software die Datei ja nicht auf dem eigenen Rechner kreiert, sondern auf dem von BoD. Vor dort aus wird vermutlich nur der BoD-eigene pdf-Creator funktionieren.

LG,
Julia

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (23.08.2009, 16:33)
Hallo Peyton,

Peyton hat geschrieben:
Und keine Silbentrennungen eingefügt. Dann konnte ich den Text nahezu 1:1 rüberkopieren.


D.h., die nimmt dann BoD vor und als Autor kann man nur beten, dass sie korrekt ist und der Seitenumbruch trotz allem noch hinhaut?

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
laruna
Beiträge: 115
Registriert: 22.08.2009, 07:51

Re:

von laruna (23.08.2009, 21:02)
HAllo wieder.
Es hat geklappt!!!! ICh habe mir nun den PDF-Creator runtergeladen mit dem ich dann meine Worddatei in PDF umwandeln konnt. Dann habe ich das gleich wie vorher gemacht nämlich den Text aus meiner Datenbank kopiert und ins easy-book übertragen. Das Ergebnis: 1 A. Nun ist alles so wie ich es mir vorgestellt habe.
Vielen, vielen Dank für den super Tip mit dem PDF-creator.
Bis bald
Grüße vom Tobi

Ursula Prem (Moderator)

Re:

von Ursula Prem (Moderator) (24.08.2009, 11:25)
laruna hat geschrieben:
HAllo wieder.
Es hat geklappt!!!! ICh habe mir nun den PDF-Creator runtergeladen mit dem ich dann meine Worddatei in PDF umwandeln konnt. Dann habe ich das gleich wie vorher gemacht nämlich den Text aus meiner Datenbank kopiert und ins easy-book übertragen. Das Ergebnis: 1 A. Nun ist alles so wie ich es mir vorgestellt habe.
Vielen, vielen Dank für den super Tip mit dem PDF-creator.
Bis bald
Grüße vom Tobi


Hallo Tobi,

schön, dass Du eine Lösung gefunden hast. thumbbup
Nichtsdestotrotz teilt mir BoD soeben mit, dass man dort natürlich dabei ist, das generelle Problem zu beheben bzw. eine Anleitung zu formulieren.

LG,
Ursula

Benutzeravatar
Peyton
Beiträge: 378
Registriert: 17.07.2009, 17:17

Re:

von Peyton (24.08.2009, 11:59)
Hallo Tobi,
das würde mich jetzt interessieren. Ich habe mich ja auch schon mit dem easy-book abgequält.

Wie hast Du das GENAU gemacht mit dem rüberkopieren?

Aus Deiner Pdf-Datei in die vorgegebenen Seiten beim easybook oder die ganze Pdf kopiert?

Sorry, dass ich nochmal nachfrage.

@ Heinz: Die Silbentrennungen habe ich gemacht, nachdem der Text im easy-book einkopiert war, sprich, sämtliche Seiten im Miniformat (so ist das beim easy-book, man sieht alles winzig klein) nochmal durchgesehen.

LG

Peyton

Benutzeravatar
laruna
Beiträge: 115
Registriert: 22.08.2009, 07:51

Re:

von laruna (24.08.2009, 12:17)
HAllo nochmal
Also. NAchdem ich das ganze Skript in PDF umgewandelt habe, habe ich ganz einfach den Text den ich brauchte, stückweise markiert und mit der rechten MAustaste kopiert. Dann noch über das "Einfügen" mit der MAustaste ins easybook transferiert. Super einfach.
Grüße vom Tobi

cornflake
Beiträge: 70
Registriert: 05.08.2009, 13:15

Re:

von cornflake (24.08.2009, 12:17)
Also das mit dem PDF würde mich auch interessieren Tobi. Kopierst Du jede Seite einzelnd? Ganz schön heavy.

lg, cornflake

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.