PR-Projekte und ihr Stand (Teil 2)

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (21.01.2010, 12:17)
thumbbup Matthias

die Haifischfrau

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5951
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (21.01.2010, 14:06)
Klaus D. Klimke hat geschrieben:
Was soll diese Graberei, Siegfried?
Glaubst du nicht, dass es schon lange an der Zeit war und ist, einen Strich zu ziehen?


Was nichts anderes bedeutet, als zu gehen?

Klaus D. Klimke hat geschrieben:
Es ist doch vollkommen egal, was da mal war. Die Zeit bleibt nicht stehen, und wir Menschen bleiben es auch nicht.
Zeiten ändern sich, Meinungen ändern sich, Menschen ändern sich, und ermöglichen immer wieder neue Anfänge.
Nichts bleibt, wie es einmal war. Und hier ist der erste Schritt getan.
Diejenigen, die glauben, stehen bleiben zu müssen, bleiben am Ende oft allein zurück.
Nicht gerade erstrebenswert, findest du nicht auch?


Narben sind nie erstrebenswert. Dennoch bleiben sie. Und die Erinnerung an jene, die sie verteilt haben, auch.

Das Misstrauen sitzt einfach zu tief.

Sorry, aber ich lasse mich nicht noch einmal derart beschimpfen und vorführen. Von daher werde ich meinen Aktivitäten hier im Forum deutlich herunterfahren.

Grüße
Siegfried
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (21.01.2010, 14:16)
Hallo Siegfried,

Siegfried hat geschrieben:
Von daher werde ich meinen Aktivitäten hier im Forum deutlich herunterfahren.


Sorry, dass ich es jetzt etwas drastisch formuliere, aber ich empfinde diese Reaktion als affig. Du weißt, dass ich dich und deine Beiträge sehr schätze, aber hier reagierst du einfach unangemessen.

Ich würde es jedenfalls sehr schade finden, wenn du dich zurückziehst. Genauso wie ich mich freue, dass Matthias wieder im Autorenforum ist.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Bärentante
Beiträge: 1778
Registriert: 30.05.2007, 10:36
Wohnort: bei Frankfurt/M.

Re:

von Bärentante (21.01.2010, 14:26)
hawepe hat geschrieben:
Ich würde es jedenfalls sehr schade finden, wenn du dich zurückziehst. Genauso wie ich mich freue, dass Matthias wieder im Autorenforum ist.


Genau meine Meinung! Danke, Heinz. thumbbup
Liebe Grüße
Christel

Klaus D. Klimke

Zurück zum Thema

von Klaus D. Klimke (21.01.2010, 14:39)
Wenn ich in diesem Jahr wieder Neues "auf den Markt bringe" (und davon gehe ich eigentlich aus), würde ich mich gern an angedachte Werbeprojekte beteiligen. Vorausgesetzt, es verschlingt nicht Unsummen von Euronen.

Nur mal so angedacht:
Von einmaligen kostspieligen halbseitigen Anzeige in Zeitungen würde ich absehen. Denke, dass da nichts bei herauskommt.
Das sind Summen, die in gezielten kleineren Aktionen wesentlich mehr Resonanz erzeugen könnten.

Entsprechende Radiosendungen werden meist regional ausgestrahlt, erreichen daher nur einen kleinen Kreis. Deshalb müssten diese in regionale Werbekomplexe eingebunden werden. Zeitgleiche Werbung auf mehreren Ebenen zielgerichtet z.B. auf eine gemeinsame Lesung von mehreren AutorInnen plus Nebenprogramm.
Dafür wären regionale Autoren-Gemeinschaften ideal. Nur lassen sich diese leider nicht aus dem Boden stampfen. Versuche in dieser Richtung sind bis jetzt kläglich gescheitert. Entweder fehlte es an Interesse, es gab terminliche Schwierigkeiten und/oder die Teilnehmerzahl war dermaßen niedrig, dass am Ende doch wieder alle Arbeit an ein oder zwei Leuten hängengeblieben wäre. Erfolg also gleich Null.
Wie schon angedeutet: regionaler Verbund mit zusätzlichen überregionalen Aktivitäten wäre, denke ich, eine gute Sache. Nur finde mal die Leute dafür. In der Realität sieht es doch so aus, das jeder lieber sein eigenes Süppchen kocht, in der Hoffnung irgendwann einmal den großen Durchbruch zu erreichen. Das ist jedoch etwa so, als wenn Kunigunde Gaukel ihr ganzes Leben lang auf den schönen Prinz wartet, und am Ende ihrer Tage glaubt, Gefatter Tod sei der richtige.
Ich bin z.B. gerade dabei eine Ostsee-Lesereise für eines meiner Bücher zu organisieren. Bin zwar spät dran, aber die "Saisong" beginnt erst im April ...
Ich erhoffe mir davon einen höheren Bekanntheitsgrad, und vielleicht kann ich das eine oder andere Buch während dieser Rundreise verkaufen. "Versuch macht kluch".
Oder andere Idee:
Lesungen mit mehreren Autoren kann man auch geschickt in Szene setzen, wenn man mal den Egoisten Kunigunde in sich etwas unterdrückt.
Hab's ja auch mal versucht: Autorentreffen. Ist leider in die Hose gegangen, aus den Augen verloren, weil, vorsichtig ausgedrückt, "die internen Umstände im Pool" den erforderlichen Atem nicht mehr zuließen.
Ich würd's sogar noch mal versuchen, weil: ich bin da etwas unbelehrbar. Vielleicht melden sich ja mal welche privat bei mir, vielleicht frage ich auch mal wieder welche privat. Weil: über den Pool ist das alles recht langatmig. Außerdem sollte man sich dabei in die Augen sehen können. Meine Meinung. Das ist verbindlicher, im wahrsten Sinne des Wortes.

Gruß von
Klaus

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (21.01.2010, 14:47)
Lesungen mit verschiedenen Autoren - damit habe ich schon gute Erfahrungen gemacht, z. B. 2009
in Berlin zusammen mit Matthias, Babs (Skipteuse) und Marco
in Warendorf zusammen mit Babs und Marco, auf Initiative Birgits (Herausgeberin der "Geschichten für Entdecker")
in Berlin im August 2009 mit Matthias

Wir hatten viel Spaß dabei.

Haifischfrau

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5691
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (21.01.2010, 14:50)
Haifischfrau hat geschrieben:
Lesungen mit verschiedenen Autoren - damit habe ich schon gute Erfahrungen gemacht, z. B. 2009
in Berlin zusammen mit Matthias, Babs (Skipteuse) und Marco
in Warendorf zusammen mit Babs und Marco, auf Initiative Birgits (Herausgeberin der "Geschichten für Entdecker")
in Berlin im August 2009 mit Matthias

Wir hatten viel Spaß dabei.
Haifischfrau


Nicht zu vergessen unsere lustigen Treffen - ohne zu lesen - im Hoeck oder im Garten :-)

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (22.01.2010, 08:28)
Hallo Matthias,

mtg hat geschrieben:
Nicht zu vergessen unsere lustigen Treffen - ohne zu lesen - im Hoeck oder im Garten :-)


Wenn ich es richtig sehe, sind wir hier in Berlin die einzigen, die sich mehr oder weniger regelmäßig treffen. Und auch hier ist es nur eine Handvoll, obwohl sich im Laufe der Zeit bestimmt schon eine dreistellige Zahl Berliner im Forum angmeldet haben dürften. Dann Interesse an mehr als virtuellen Kontakten ist doch extrem gering.

Meines Wissens sind entsprechend auch alle Versuche, auch in anderen Regionen mal einige Pool-Autoren zusammenzubringen, am völligen Desinteresse gescheitert.

Von daher überrascht es mich auch nicht, dass zwar gerne über irgendwelche Projekte diskutiert wird, aber nur, solange es ausreichend abstrakt bleibt.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Thorsten Peter
Beiträge: 200
Registriert: 29.10.2009, 18:27
Wohnort: Haßmersheim

Re:

von Thorsten Peter (22.01.2010, 09:28)
Hallo,

also ich finde die Idee von Matthias super.....ich wäre dabei.
Ich sehe das auch so, dass man damit einen Schneeballeffekt erziehlen kann.
Falls es zustande kommt, werde ich auf jeden Fall die 40€ oder 60€ investieren. Ich finde das ist überhaupt nicht zu viel, wenn man bedenkt, was es kostet, Plakate, Flyer oder Sonstiges erstellen zu lassen, wenn man es selbst nicht kannt.

Also...Daumen hoch thumbbup ich bin dabei.

Gruß
Thorsten

Benutzeravatar
Frank K.
Beiträge: 51
Registriert: 30.05.2009, 00:26
Wohnort: NRW

Re:

von Frank K. (22.01.2010, 17:42)
Hallo,

bin zwar spät dran, aber trotzdem:

auch ich finde die die Idee einer Broschüre von Siegfried und auch die Vorschläge von Mathias wirklich sehr gut und würde da mitmachen.
Und 40 oder 60€ sind im Vergleich zu dem, was man für eine Handvoll Flyer o.ä. bezahlt ein Witz. Habe das gerade live erleben dürfen... :wink:

Schade übrigens, dass Siegfried den Link rausgenommen hat...!
Die Tipps, die er da probeweise eingestellt hat, täten manchem hier echt gut (das war jetzt nett gemeint!).

Auf die Gefahr hin, dass ich jetzt gesteinigt werde:
Die mangelnde Beteiligung an seinem Thread hat mich ebenfalls doch recht verwundert, denn an anderer Stelle werden sich die Köpfe heiß diskutiert, wie man am schnellsten, billigsten etc. werben kann.
Und dann die ewige Stöhnerei, wie schlecht doch wir BoD-Autoren sind.
Ja Leute, wenn wir Hilfen wie die von Siegfried oder Tipps wie z.B. von hawepe usw. nicht annehmen, werden wir nie besser.
Ich selbst habe bei meinem ersten Buch bei der Rechtschreibung geschlampt (bringe jetzt eine korrigierte Auflage raus). Könnte mich heute dafür ohrfeigen und bin froh, wenn mir jemand nicht nur Honig um den Mund schmiert, sondern mir auch sagt, wenn er was (sorry) scheisse findet!

Nur so: ich habe zwar nocht nicht so wirklich viele Beiträge hier im Pool, lese aber seit vielen Monaten und zwar jeden Tag so ziemlich alles hier mit großem Interesse mit. So manches Mal habe ich mir dabei auf die Finger gebissen und meine Zurückhaltung liegt einzig und allein an der "mimosenhaften" Art mancher hier, mit (zugegeben zwar harter) konstruktiver und vor allem berechtigter Kritik umzugehen.
Ist ein Fach-Forum hier und kein Streichelzoo!

liebe Grüße an alle, die Bock auf Weiterentwicklung haben :wink:

Frank
Der gesunde Menschenverstand ist nur die Summe aller Vorurteile, die einem in der Kindheit eingebleut worden sind.

http://kossi.jimdo.com/

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 1099
Registriert: 08.12.2009, 17:35
Wohnort: die Mords-Eifel

Re:

von Manu (22.01.2010, 17:56)
Hallo Matthias,

ich mache auch mit. Ich will meinen Regio-Krimi überregional bekannt machen. Wenn du ein wenig Unterstützung brauchst, ich bin Grafikerin.

Benutzeravatar
Chrissi
Beiträge: 135
Registriert: 18.12.2008, 15:09
Wohnort: NRW

Re:

von Chrissi (22.01.2010, 19:17)
Hallo Mathias

ich bin auch dabei.

Liebe Grüße Chrissi
http://www.youtube.com/watch?v=CaUhVSC8rwQ

www.ella-jakob.de

Spaghetti trifft Kaviar

Putzfrauen-Tratsch

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5691
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (02.02.2010, 13:50)
Um die Idee nicht in Vergessenheit geraten zu lassen: Ich weiß, dass ich im Obligo bin. Allerdings nimmt mein "Brotberuf" z Zt viel Zeit in Anspruch, so dass ich im Moment zu nicht viel Anderem komme ...

Aer - es gilt: Kommt Zeit, kommt Entwurf! :-)

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.