Schon Bücher von BoD erhalten?

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Frischling
Beiträge: 35
Registriert: 21.11.2007, 16:32
Wohnort: Rheinland

Re:

von Frischling (11.01.2008, 18:49)
auch wenn meine Entscheidung fürs erste gegen einen BOD Verlag gefallen ist, und ich auf der Suche nach einem "normalen" Verlag bin, empfinde ich es nicht als anmaßend, hier weiter zu lesen und ggf. auch zu posten - einige hier (Mathias, Julia) scheinen eine sehr geringe Toleranzschwelle und sehr eigenwillige Zulassungskriterien zu haben,

sich über Werbung anderer zu beschweren und werbend die eigenen Dienste anbieten, liebe Julia, ist einfach dreist! Mathias, unverfrorener und penetranter als Du macht hier im Forum wohl kaum einer Eigenwerbung :-(

Jasmin hat geschrieben:
Für viele Leute ist es nachwievor ein Abenteuer im Internet zu bestellen und Amazon ist für diese Leute "sicher", der Marketplace ist jedoch etwas, wovor viele (zu Recht) zurückschrecken.


Jasmin, ich bestelle sicher mehr die Hälfte aller von mit gekaufter Bücher im marketplace, günstiger geht es nicht, Lieferzeit von wenigen Tagen ist garantiert, wenn shaker also bei amazon im marketplace anbietet, kannst Du sicher sein , das Buch umgehend zu erhalten, was bei BoD nicht der Fall ist.

@ bsd: Deine Kalkulation bezieht sich auf den Vertrieb über den Buchhandel, kalkulierst den Eigenvertrieb mit jeweiligen Bestellungen von 50 Büchern durch den Autor, ist shaker nicht zu schlagen, Judith sollte hier einmal nachrechnen, wäre für sie die mit Abstand günstigste Alternative.

BoD hat sich geweigert, mir technische Unterstützung zu gewähren als die BoD software auf meinen macs nicht funktionieren wollte, mehr als "lesen Sie unsere diesbezüglichen Dokumente" war nicht zu entlocken.

soltte es mit meinem Versuch, einen Verlag zu finden, nicht klappen, beabsichtige ich das Buch bei shaker media zu publizieren, dort habe ich eine sehr kompetente und umfassende Beratung erlebt, bei technischen Problemen wird schnell und pragmatisch geholfen "schicken Sie mir die Datei per e-mail, wir machen das schon".

ps: bin weder Berater noch sonst wie mit shaker media verbandelt :-)
es gibt nichts Gutes - ausser man tut es

matthiasgerschwitz

Re:

von matthiasgerschwitz (11.01.2008, 19:17)
Frischling hat geschrieben:
Mathias, unverfrorener und penetranter als Du macht hier im Forum wohl kaum einer Eigenwerbung :-(

Frischling - oder wie auch immer Du heißen magst: Wenn wir uns auf 2 x "t" einigen, kann ich mich auch angesprochen fühlen.

Ich würde mich freuen, wenn Du den zitierten Satz (wie auch diverse andere Formulierungen) mal ein wenig näher erklären würdest. Ich kann mich nämlich nicht entsinnen, mehr "Eigenwerbung" zu machen als hier allgemein für akzeptabel gehalten wird. Ich kann mich auch nicht entsinnen, es als anmaßend befunden zu haben, wenn Du Dich hier beteiligst. Ich kann mich aber wohl entsinnen, von einem quasi anonymen Mitglied, das fast ausschließlich Kritik übt, nähere Informationen erbeten zu haben - ein Wunsch, der mehrfach ungehört (?) verhallte. (Ein Verhalten, das ich übrigens etwas merkwürdig finde.)

Was das mit "unverfroren" oder "penetrant" oder "Eigenwerbung" zu tun hat, ist mir schleierhaft. Oder willst Du mir vorwerfen, dass ich hier nicht anonym auftrete, sondern in meinem Profil ein Foto und Informationen zu mir eingestellt habe? Ich weiß nicht genau, was (oder wer) Dich zu diesem Rundumschlag veranlasst hat - vielleicht magst Du es ja erläutern - oder ist dieser Wunsch auch wieder "unverfroren"???

Matthias

Btw: Du musst Dich nicht rechtfertigen, wo und warum und was Du veröffentlichen willst. Jeder ist seines Glückes Schmied. Und jedem möge das Glück hold sein.

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (11.01.2008, 19:36)
Aber, aber, Frischling.
Jetzt haust Du aber kräftig auf den Putz! :wink:

Benutzeravatar
Wana
Beiträge: 18
Registriert: 07.01.2008, 18:21
Wohnort: Hamm

Re:

von Wana (11.01.2008, 21:02)
Hallo alle miteinander,

eigentlich zieht doch jeder hier am selben Strang. Jeder ist Autor/in, hat publiziert oder möchte dieses noch. Jeder sucht nach einer günstigen und guten Möglichkeit dieses zu tun. Denke, dass jeder seine Meinung frei äußern kann. Nun verprügelt euch bitte nicht mit Worten.
Es wäre schön, wenn jeder vom anderen lernen könnte. Dafür ist doch das Forum da.
Herzliche und aufrichtige Grüße an alle
Monika
www.scholt.com/html/meinebucher
es ist nicht immer alles so, wie es den Anschein hat

Benutzeravatar
El Creeco
Beiträge: 82
Registriert: 08.01.2008, 01:31
Wohnort: nähe Frankfurt

Re:

von El Creeco (12.01.2008, 00:40)
Hallo,

meine Bücher 75 Stück, Bstellung am 19.11.07 sind seit vorgestern da ...
liebe Grüße
El Creeco book:

Ps: die Frage ist, WARUM dauert das so lange? Leider habe ich nicht wirklich die Ahnung, wie das in der Druckerei funktioniert. Wenn ich bei meinem Verlag Bücher bestelle dauert das maximal 2 Wochen ...
Wo Licht ist, muss der Schatten weichen

Benutzeravatar
jola
Beiträge: 384
Registriert: 23.09.2007, 22:48
Wohnort: Wien

Re:

von jola (12.01.2008, 01:08)
El Creeco hat geschrieben:
Ps: die Frage ist, WARUM dauert das so lange? Leider habe ich nicht wirklich die Ahnung, wie das in der Druckerei funktioniert. Wenn ich bei meinem Verlag Bücher bestelle dauert das maximal 2 Wochen ...


Nein bitte, nicht schon wieder. Das wurde im Forum in zahlreichen Threads schon mehr als ausführlich diskutiert.

Ich frage mich echt, wozu BoD im Oktober-Newsletter wieder mal ausdrücklich darauf hingewiesen hat, dass man noch im Oktober bestellen soll, wenn man seine Bücher noch vor Weihnachten geliefert haben möchte. Und was passiert? Kaum wer hält sich dran, manche bestellten gar erst knapp vor Weihnachten und dann gibt's ne riesen Suderei, wie bös und unfähig denn BoD sei und wie super toll andere "Verlage" wären.

Sorry, das mußte einfach mal raus.

Übrigens, die lt. einigen Threads achso "unfähigen" MitarbeiterInnen von BoD haben es geschafft, dass die Quartalsabrechnung bereits heute im Postkastl lag. Danke an die Buchhaltung! Das haben bisher keine der Verlage, bei denen ich was publiziert hatte, so schnell geschafft. Da kamen die Abrechnungen frühestens zw. Mitte und Ende Jänner ...

lg,
jola

Benutzeravatar
El Creeco
Beiträge: 82
Registriert: 08.01.2008, 01:31
Wohnort: nähe Frankfurt

Re:

von El Creeco (12.01.2008, 01:38)
Hallo,

ich glaube, da hast du etwas missverstanden. :? . Ich wollte damit keineswegs sagen, dass ich BoD für unfähig halte, und die Verlage für "fähiger". Ich bin - ganz im Gegenteil - vom Service und den zügigen Antworten des BoD Teams immer wieder angenehm überrascht.
Dass es bei dem Verlag schneller geht, liegt ja nicht am Verlag, sondern der Druckerei. :? Von daher ...
Zudem habe ich die Bücher vor Weihnachten nicht gebraucht, von daher hat es mich nicht gestört, sondern ich bin eher verwundert, an was genau das liegt. Mit Sicherheit hatte ich nicht vor, jemandem mit meiner Aussage persönlich auf den Schlips zu treten ...
lieben Gruß
El Creeco book:
Wo Licht ist, muss der Schatten weichen

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (12.01.2008, 02:15)
Hallo Josef,

willkommen hier! Vielleicht magst du dich auch noch im Autorenporträt vorstellen.

Jasmin, mir ergeht es wie dir. Die Übersichtlichkeit ist ein wichtiges Argument.

Danke, Siegfried, für deine interessanten Berechnungen. Bei 200 Seiten liegen die Anbieter offensichtlich realtiv nah beieinander, wobei man überlegen muss, auf welchem Weg man wohl die meisten Bücher verkauft.

Da ich vorwiegend Kinderbücher und keine dicken (Fantasy-)Schinken schreibe, komme ich offensichtlich bei BoD besser weg. Und wie gesagt ist es mir sehr wichtig, in möglichst vielen Buchshops gelistet zu sein. Dafür zahle ich dann auch gerne die 1,99 Euro pro Monat.

Meine Bücher sind heute übrigens angekommen. cheezygrin

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
El Creeco
Beiträge: 82
Registriert: 08.01.2008, 01:31
Wohnort: nähe Frankfurt

Re:

von El Creeco (12.01.2008, 02:21)
Glückwunsch! cheezygrin
liebe Grüße
El Creeco book:
Wo Licht ist, muss der Schatten weichen

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (12.01.2008, 08:42)
Frischling hat geschrieben:
(...) sich über Werbung anderer zu beschweren und werbend die eigenen Dienste anbieten, liebe Julia, ist einfach dreist! Mathias, unverfrorener und penetranter als Du macht hier im Forum wohl kaum einer Eigenwerbung (...)

Deine Aussage habe ich zunächst amüsiert zur Kenntnis genommen, denn dass ich hier dreist Werbung für mich mache, trifft ja wohl nicht zu.
Nachdem ich mir diesen Thread noch einmal durchgelesen habe, komme ich zu dem Schluß, dass Du mich verwechselt hast - und in diesem Fall solltest Du Dich hier an dieser Stelle dafür entschuldigen! Sicher, Du bist ein "Frischling", dem man so manchen Fauxpas nachsieht, aber diese Aussage geht mir jetzt doch entschieden zu weit. :(
Viele Grüße,
Julia

Jasmin

Re:

von Jasmin (12.01.2008, 15:33)
Hallo Frischling,

da haben wir uns missverstanden, vielleicht habe ich mich aber auch verquer ausgedrückt. Ich selbst habe bisher nur gute Erfahrungen sowohl bei Amazon als auch beim Marketplace gemacht, sowohl was Lieferzeiten und Zustand der Produkte angeht.

Mir geht es um all jene User, die das Internet nicht so oft nutzen und generell etwas ängstlich sind, was Einkäufe im WWW angeht. Und davon gibt es noch genug Leute. Ich weiß von vielen Leuten in meinem Bekanntenkreis, dass die "höchstens" mal bei Amazon bestellen. Der Marketplace ist denen schon zu unsicher, da sie dort an Leute/Firmen geraten, die sie nicht kennen. Natürlich kann man jetzt hingehen und sagen, diese Leute sind mir egal, aber das würde bedeuten, dass man einen gewissen, nicht kalkulierbaren, eventuell potenziellen Teil seiner Kundschaft von vornherein ausschließt. Da könnte man genauso seine Webseite - eine weitere potenzielle Werbebasis - nur für einen bestimmten Browser optimieren und somit alle User, die einen anderen Browser benutzen, von vornherein ausschließen.

Da BoD momentan so schlecht liefert, ist das mit dem Marketplace in Ordnung, wenn ich da als Autor meine Bücher selbst anbeite. Ich sehe das aber nur als vorübergehende Lösung an und finde es unprofessionell, wenn ein Verlag wie Shaker Media mir zusagt, meine Bücher wären über Amazon erhältlich, stellt sie dann aber selbst als Marketplace Anbieter dort ein. Marketplace ist in Ordnung, hat aber nachwievor einen etwas unprofessionellen Charakter in meinen Augen, zudem der Kunde dort auch nicht die Versandkosten sofort aufgelistet bekommt, sondern erstmal nur den Preis der Ware sieht, und über den Endpreis erst informiert wird, wenn er sich eingeloggt und bis zur Bestätigung durchgehechelt hat.

Was mir auch bei Shaker Media nicht gefällt - da lasse ich mich aber gerne belehren -, ist die Tatsache, dass die ihr Logo auf die VORDERSEITE der Bücher drucken. So habe ich es bisher gesehen, aber wie gesagt, vielleicht mag ich mich da auch irren und es gibt auch die Möglichkeit, das Logo auf die Rückseite des Buches plazieren zu lassen. Bei wissenschaftlichen Büchern mag das in Ordnung sein, ich möchte aber einen Liebesroman z.B. nicht mit einem fetten SHAKER MEDIA Logo auf meinem Cover haben. Da finde ich die BoD Lösung doch besser, wo es die ISBN Nr. und das Logo auf dem Rücken des Buches gibt (wobei ich annehme, dass auch nur die ISBN Nr. und der Hinweis auf BoD im Impressum reichen würde, oder?)

matthiasgerschwitz

Re:

von matthiasgerschwitz (12.01.2008, 15:54)
Jasmin hat geschrieben:
(...) wobei ich annehme, dass auch nur die ISBN Nr. und der Hinweis auf BoD im Impressum reichen würde, oder?

Stimmt. Der Hinweis im Impressum reicht bei BoD aus.

Matthias

Frischling
Beiträge: 35
Registriert: 21.11.2007, 16:32
Wohnort: Rheinland

Re:

von Frischling (12.01.2008, 18:04)
Jasmin hat geschrieben:
Was mir auch bei Shaker Media nicht gefällt - da lasse ich mich aber gerne belehren -, ist die Tatsache, dass die ihr Logo auf die VORDERSEITE der Bücher drucken.


ich habe mir aus Interesse an dem im Buch behandelten Thema vor Weihnachten ein Buch bei shaker bestellt
http://www.shaker-media.de/shop/978-3-940459-22-0
bei diesem Buch ist auf der Vorderseite kein Logo

Von Bestellung bei shaker bis zum Erhalt (gestern) hat es mehrere Wochen gedauert. Auch shaker scheint keine Einzelbücher zu drucken, sondern wartet wohl ebenso wie andere BOD Verlage mit dem Druck bis mehrere Bestellungen vorliegen.

Das Buch sieht sehr professionell aus, sehr gute Qualität, Papier scheint mir stärker als bei anderen soft cover Büchern zu sein.

Bin bei der Lektüre vom Stil und Inhalt des Buches bisher sehr angetan, der Autor scheint kein Anfänger zu sein.
es gibt nichts Gutes - ausser man tut es

dbs

Re:

von dbs (13.01.2008, 03:30)
Jasmin hat geschrieben:
Was mir auch bei Shaker Media nicht gefällt - da lasse ich mich aber gerne belehren -, ist die Tatsache, dass die ihr Logo auf die VORDERSEITE der Bücher drucken.


Das macht aber auch jeder "reguläre" Verlag (vgl. Heyne, Goldmann, rororo, Knaur, Bastei-Lübbe usw.). Was stört dich daran?

Grüße
Siegfried

ckuehnel
Beiträge: 2
Registriert: 16.04.2007, 07:43
Wohnort: Altendorf/Schweiz

Re:

von ckuehnel (13.01.2008, 04:40)
Ich habe am 26.10.07 30 Exemplare bestellt, die am 5.11.07 auch geliefert wurden. Das hat bislang immer funktioniert. Meine Bestellungen liegen in der Regel unter 50 Exemplaren.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.