Die Suche ergab 14 Treffer

von: Nekromant
07.12.2008, 17:22
Forum: Textakademie
Thema: Erfahrungen mit Schreibwerkstätten
Antworten: 59
Zugriffe: 9373

Nun ich behaupte jetzt mal ich weiß schon die entscheidenden Dinge über die Kunst des erzählerischen Schreibens. Da wäre zum einen die Handlungsstruktur, die schon in den Theaterstücken der alten Griechen genauso vorhanden war: Anfang, animierendes Ereignis, Komplikationen, Schluss. Die Geschichte m...
von: Nekromant
07.12.2008, 16:27
Forum: Textakademie
Thema: Erfahrungen mit Schreibwerkstätten
Antworten: 59
Zugriffe: 9373

Hallo, ... Was willst du uns mit all dem eigentlich mitteilen? Für dich sind doch sowieso alle, von denen andere etwas lernen könnten, "dubiose Lehrer". Langsam gewinne ich den Eindruck, du möchtest dich hier lediglich als Forumstroll profilieren. Beste Grüße, Heinz. Nein, das möchte ich ...
von: Nekromant
07.12.2008, 03:43
Forum: Textakademie
Thema: Erfahrungen mit Schreibwerkstätten
Antworten: 59
Zugriffe: 9373

Welche bahnbrechenden Wunder werden einem in solchen Kursen eigentlich beigebracht? Kann man wirklich nur gute Werke zu Papier bringen, nachdem das einem von dubiosen Lehrern beigebracht wurde? Ich würde eigentlich selber mal gerne so ein Seminar absolvieren, nur um mir eine Meinung zu bilden. Hat j...
von: Nekromant
25.11.2008, 00:59
Forum: Textakademie
Thema: Roman oder Kurzgeschichte?
Antworten: 11
Zugriffe: 2109

Roman oder Kurzgeschichte?

Ich dachte immer, dass man als Autor mit dem Schreiben von Kurzgeschichten beginnen sollte, wurde aber dann eines besseren belehrt. Man solle einfach schreiben was man will. Romane seien sowieso eine bessere Übung als Kurzgeschichten. Was sagen andere dazu? Ist es ratsam zu Beginn mal einen Roman vo...
von: Nekromant
07.11.2008, 03:25
Forum: Textakademie
Thema: Der Marcel Proust-Fragebogen - kreiert glaubhafte Figuren.
Antworten: 2
Zugriffe: 9316

Der Marcel Proust-Fragebogen - kreiert glaubhafte Figuren.

Der französische Autor Marcel Proust beantwortete auf einer Geburtstagsparty einen Fragebogen, der ob des berühmten Antwortgebers vielerorts (unter anderem auch von der FAZ) oft und gerne veröffentlicht wird. Proust hat diesen Fragebogen nicht erdacht - er war lediglich einer der bekanntesten Person...
von: Nekromant
28.10.2008, 23:04
Forum: Textakademie
Thema: Wie schreibt man etwas Interessantes?
Antworten: 20
Zugriffe: 15683

Nicht damit, noch einen Potter- oder Herr-der-Ringe-Clon zu fabrizieren. Schreiben kann Therapie sein, aber Bücher schreiben ist etwas ganz anderes. In Bezug auf Klone habe ich so einiges zu sagen. Erstens ist jeder, und wirklich JEDER sog. Bestseller ein Plagiat. Zweitens ist sog. Originalität nur...
von: Nekromant
27.10.2008, 20:19
Forum: Textakademie
Thema: Wie schreibt man etwas Interessantes?
Antworten: 20
Zugriffe: 15683

Wer nicht weiß, wie er etwas Interessantes schreiben kann, sollte es lassen. Es gibt viele schöne Hobbies. Wenn man sich in der Musik verwirklichen kann, wozu braucht es noch Literatur? Nicht jeder ist eine Doppel- oder Mehrfachbegabung. Aber Bescheidenheit ist fast ausgestorben. Jeder glaubt, er m...
von: Nekromant
27.10.2008, 15:36
Forum: Textakademie
Thema: Wie schreibt man etwas Interessantes?
Antworten: 20
Zugriffe: 15683

Re: Wie schreibt man etwas Interessantes?

Bei Zweiterem: Schreibtipps gibt es zu Hauf. Das fängt beim Grundaufbau einer Handlung auf, geht über in die Figurenzeichnung, in die Technik von Ankündigung, Andeutung, "Red Herring" und "Cliffhanger", weiter durch die Dramaturgie, den Aufbau eines Romanes nach eine bestimmten ...
von: Nekromant
26.10.2008, 22:02
Forum: Textakademie
Thema: Wie schreibt man etwas Interessantes?
Antworten: 20
Zugriffe: 15683

Wie schreibt man etwas Interessantes?

Die Frage hat sich mir schon häufiger gestellt als ich immer wieder mal mir schreiben anfangen wollte, aber meine Selbstzweifel mich zurückhielten. Ich hab's dann irgendwann sein lassen mit den hoffnungslosen Schreibversuchen und bin zur Musik übergegangen, wo ich wesentlich mehr Erfolg hatte meine ...
von: Nekromant
09.10.2008, 21:51
Forum: Autorenportraits
Thema: Nekromant stellt sich vor
Antworten: 10
Zugriffe: 1502

Nekromant stellt sich vor

Jetzt hab ich doch glatt die Vorstellung an meinem Anmeldetag vergessen. Ich bin ein 21-jähriger Mehr-oder-Weniger-Student aus München. Ich bin zwar eher zufällig auf dieses Forum gestoßen, halte es aber jetzt für eine tolle Gelegenheit sich mit erfahrenen Autoren/innen auszutauschen. So, das war's....
von: Nekromant
09.10.2008, 00:20
Forum: Textakademie
Thema: Schreibblockaden, Ideenlosigkeit
Antworten: 30
Zugriffe: 5478

Schreibblockaden, Ideenlosigkeit

Ich glaube jeder, der schreibt hat so etwas schon mal erlebt. Mich würde interessieren welche unterschiedlichen Arten es gibt damit umzugehen. Wie umgeht man das Hindernis, das was man sich vorstellt nicht niederschreiben zu können?
von: Nekromant
05.10.2008, 23:59
Forum: Self-Publishing
Thema: Wieviel verdient man so als Schriftsteller?
Antworten: 90
Zugriffe: 110065

Hi, ich gebe dem Beitrag von Nekromant recht. Wenn man ernsthaft in Erwägung zieht als Schriftsteller/Autor arbeiten und leben zu wollen, dann muss man total "crazy" sein und nur sich leben, denn es gibt nichts anderes mehr. Danke für die Zustimmung. Neuerdings habe ich mich von allem Unn...
von: Nekromant
05.10.2008, 18:59
Forum: Self-Publishing
Thema: Wieviel verdient man so als Schriftsteller?
Antworten: 90
Zugriffe: 110065

@ Nekromant: Was genau willst du uns sagen? blink3 cheezygrin Mal abgesehen davon, dass das, was du schreibst, zwar nicht falsch und/oder richtig ist, aber wohl eher amerikansiche Verhältnisse beschreibt und keine deutsche. Das ist dann doch ein gewisser Unterschied, würde ich mal vermuten. Gruß Ha...
von: Nekromant
05.10.2008, 15:36
Forum: Self-Publishing
Thema: Wieviel verdient man so als Schriftsteller?
Antworten: 90
Zugriffe: 110065

Hallo A. P., Also ich habe mir die Antworten mal durchgelesen, die andere User gepostet haben und kann da nicht so ganz zustimmen. Entweder liegt es an der deutschen Starrköpfigkeit und den hierzulande weitverbreiteten Glauben an wirre Behauptungen ohne diese zu hinterfragen oder es liegt ganz einfa...

Zur erweiterten Suche