Die Suche ergab 39 Treffer

von: diekert
01.05.2007, 15:17
Forum: Buchvermarktung
Thema: Buch-PR/Marketing = mein Angebot
Antworten: 9
Zugriffe: 2884

Also ich bin bei diesem Angebot skeptisch und ich möchte weiß gott nicht meinen Kollegen Kunden wegnehmen. Mir kommt das alles nicht sehr professionell vor. Es gibt zu viele schwarze Schafe. Vorsicht ist geboten. @hawpe: dir würde ich keine Auftrag für Webdesign geben. Deine Seite ist alles andere a...
von: diekert
23.04.2007, 11:56
Forum: Buchvermarktung
Thema: WEBSEITE ist wichgtig
Antworten: 15
Zugriffe: 4470

Falls jemand interesse hat ein Film über google http://www.arte.tv/de/1543916.html ist nur noch bis Freitag online

"Google weiß mehr über dich, als du über google. Wenn google nichts über dich weiß existierst du nicht!"
von: diekert
20.04.2007, 14:02
Forum: Self-Publishing
Thema: Werbeartikel: Kritik an Postkarten
Antworten: 18
Zugriffe: 6386

Druckvorbereitung ist nciht ein "ich fuchs mich da mal rein Thema". Meiner Meinungs sollte jeder einen Mediengestalter an seiner Seite haben der nichts anderes macht. Wenn jemand einen kennt, der einen kennt, dann läuft das im den meisten Fällen darauf hinaus, dass der zwei Jährige sohn de...
von: diekert
20.04.2007, 13:59
Forum: Self-Publishing
Thema: Eintrag bei Libri, Buchshop bei Bod
Antworten: 2
Zugriffe: 2655

Libri verzeichnet das Buch doch automatisch. Da kümmert sich BoD drum, dass in die Register einzutragen. Dauert aber seine Zeit.
von: diekert
20.04.2007, 13:58
Forum: Self-Publishing
Thema: Kritik - Cover
Antworten: 20
Zugriffe: 7034

cmyk und rgb beisen sich ob mit oder ohne proof. Mitdenken muss man beim erstellen und das kann man nur mit wissen. Es reicht einfach sich nicht mit raubkopien von den programmen einzudecken und zu sagen HAB ICH mach ich schon. Erfolg gibt es erfahrungsgemäß einfach nur mit einem professionellen auf...
von: diekert
19.04.2007, 19:46
Forum: Buchvermarktung
Thema: Pressearbeit
Antworten: 43
Zugriffe: 7486

Man muss zwei Wege gehen. Regional sich bekannt machen. Sprich Bookcrossing oder sonstiges. Vereinen von Autoren anschliesen. Was man möchte ist Menschen darauf aufmerksam zu machen, egal wo sie sind. Sie können es bestellen, es heißt nicht umsonst International Standard Book Number. Man kann es als...
von: diekert
19.04.2007, 19:40
Forum: Self-Publishing
Thema: Fein,
Antworten: 23
Zugriffe: 6670

Es kommt einfach wieder die Frage auf: wer soll es lesen? Braucht man da eine ISBN Nummer? Wenn man keine braucht, weil man die dann aus dem Kofferraum verkauft oder sowas dann soll man das in eine Normale Druckerei geben und da machen lassen und BEI BEDARF bei BoD oder sonstigem veröffentlichen. Vi...
von: diekert
19.04.2007, 19:34
Forum: Buchhandel und Vertrieb
Thema: Preisbindungsgesetz
Antworten: 4
Zugriffe: 2575

Die Leute bei Amazon muss man ermahnen, da bitte ich drum. Die machen das Kaputt und so würd man nie ins Barsortziment aufgenommen. Auch mal öfter drauf achten.
von: diekert
19.04.2007, 19:31
Forum: Self-Publishing
Thema: Kritik - Cover
Antworten: 20
Zugriffe: 7034

Erstellung von Druckbaren Dateien ist nicht nur eine Frage von können. Es gehört mehr dazu. Auzf gut dünken kann ich da auch einen 10 Jährigen hinsetzen mit einem Haufen Bücher über Photoshop etc. Danach hat er aber noch keine Ahnung wie er Druckdaten richtig angelegt, sondern schlicht weg wie man s...
von: diekert
19.04.2007, 19:21
Forum: Self-Publishing
Thema: Werbeartikel: Kritik an Postkarten
Antworten: 18
Zugriffe: 6386

Für 100€ machen wir Design auf jeden fall so, dass es in JEDE druckerei kann und geben das auch noch in unsere Stammdruckerei und dann haben wir 1000 Karten. BoD ist da ein wenig "scheiße" mit der Drucktechnik. Die Digitaldrucktechnik ist zwar nicht schlecht, aber auch nicht gut. Ich würde...
von: diekert
17.04.2007, 23:20
Forum: Rechtliches, Verträge und Co.
Thema: Vertrag bei BOD?
Antworten: 43
Zugriffe: 9549

Sein BUch zu veröffentlichen heißt zum einen dieses buch als printfassung rauszugeben aber auch einfach nur zugänglich machen. Kanäle nutzen die man vorher noch nicht gesehen hat. Das alles machen wir. und das auch schon ein wenig länger.
von: diekert
17.04.2007, 23:17
Forum: Self-Publishing
Thema: Fein,
Antworten: 23
Zugriffe: 6670

Was ich hier schreibe sind wege. Wir haben eine Lösung, sogar zum Thema und den ganzen anderen schnick schnack. Ich werfe nur möglichkeiten ein. Zum Thrma blauäugig: na ja wie viele BoD autotrn haben schon den unprofesionellesten scheis abgegeben und macht damit keine kohle, bleibt auf den kosten gä...
von: diekert
17.04.2007, 07:07
Forum: Buchvermarktung
Thema: Google weniger gut als die Kokurrenz!
Antworten: 12
Zugriffe: 2846

Man sollte Dateien klein halten, texte auf mehrere Seiten verteilen, dass diese indexiert werden. Das bringt viel. In den Texten sollte man sich dann auf seine schlagwort beziehen, die man oben angebeben hat. Diese Keywords und die beschreibung der Seite, content etc. wird unterschätzt. Es wird wich...
von: diekert
17.04.2007, 07:04
Forum: Buchvermarktung
Thema: Pressearbeit
Antworten: 43
Zugriffe: 7486

Am besten ist es, wenn man da leute sitzen hat. Ein Instrument, das teilweise noch besser einschlägt als eine Pressemeldung sind Blogs. Das verbreitet sich schneller. Einfach mal über einen literaturblog informieren und mit dem Autoren reden. Das wirkt in vielen fällen wirklich. Es ist in der Regel ...
von: diekert
17.04.2007, 07:03
Forum: Self-Publishing
Thema: Literareon Verlag
Antworten: 18
Zugriffe: 10616

Der Verlag ist fähig, aber hat auch seinen Preis. Sie bieten gute Leistungen und haben einen "großen Bruder" bei dem man wirklich gut aufgehoben ist und auch, wenns gut läuft, einen Vertrag beim großen Bruder bekommt. Besser als Bod alle mal. Der Verlag hat mir ein Komplettangebot gesendet...

Zur erweiterten Suche