Die Suche ergab 16 Treffer

von: Lektorat_Heneka
09.03.2015, 16:24
Forum: Textfeedback
Thema: Kriminalroman
Antworten: 4
Zugriffe: 2162

Ich misch mich auch mal ein. Neben rein formaler Punkte, gibt es auch ein paar inhaltlich-strukturelle bzw. sprachliche. Wichtig ist bei einer Erzählung immer, dass der Leser von Anfang an abgeholt wird. Der Aufhänger ist gut, allerdings könnte durch mehr Beschreibungen und Details mehr Fluss in den...
von: Lektorat_Heneka
09.03.2015, 13:10
Forum: Textfeedback
Thema: Aus gegeben Anlass
Antworten: 35
Zugriffe: 8778

Ich fürchte, du musst dir jetzt wen anderes zum Zanken suchen. So funktioniert eine Diskussion nicht. Wenn du dich zwangsläufig angegriffen fühlen möchtest, wird ein sachlicher Austausch unmöglich. Dieser Punkt ist schon eine Weile erreicht und deshalb steige ich an dieser Stelle aus und breche die ...
von: Lektorat_Heneka
09.03.2015, 12:18
Forum: Textfeedback
Thema: Aus gegeben Anlass
Antworten: 35
Zugriffe: 8778

Wir Lektoren sind aber keine Maschinen und der Job erfordert viel Konzentration. Mehr Masse also gleich weniger Konzentration gleich schlechtere Arbeit. Da steht doch "Lektoren". Du sagst du bist kein Lektor. Wo ist also das Problem? Bei einem Korrektorat stehen Formalia im Vordergrund. F...
von: Lektorat_Heneka
09.03.2015, 11:13
Forum: Textfeedback
Thema: Aus gegeben Anlass
Antworten: 35
Zugriffe: 8778

Lieber Siegfried, ich weiß überhaupt nicht was ich dazu sagen soll - ich spreche von Äpfeln, du von Birnen. Du und dein Korrektorat haben mit meiner Arbeit nichts zu tun, wir haben noch nicht einmal dieselbe Zielgruppe. Und du musst schon zugeben, dass du dir große Mühe gegeben hast, jeden meiner Sä...
von: Lektorat_Heneka
02.03.2015, 17:50
Forum: Textfeedback
Thema: Aus gegeben Anlass
Antworten: 35
Zugriffe: 8778

Da stimme ich dir zu, liebe Monika. Sogar voll und ganz. Und die wenigsten Bücher (auch außerhalb des BoD) bringen die Kosten mit ihrer ersten Auflage wieder rein. Und was das Urteilen angeht: Ist das in Foren nicht immer so? Egal was man schreibt, irgendwer hat immer was zu meckern dozey: Viele DKZ...
von: Lektorat_Heneka
02.03.2015, 17:25
Forum: Buchgestaltung und -herstellung
Thema: Welches Programm für umfangreiches Fachbuch
Antworten: 22
Zugriffe: 3966

Und ich hab deinen Namen falsch gelesen. Da steht ja gar nicht "scripteuse". Multitasking. Nie gut. dozey: thumbdown:
von: Lektorat_Heneka
02.03.2015, 17:23
Forum: Textfeedback
Thema: Aus gegeben Anlass
Antworten: 35
Zugriffe: 8778

Auf der aktuellen Webseite vom VfLL ( http://www.vfll.de/honorare/ ) mit Stand 2012 findet sich leider gar nichts zum Stunden- oder Seitenpreis. Im PDF (Stand 2008/2009 Sad ) ist fürs Korrektorat ein Mindestpreis von 32,- Euro pro Stunde (entspricht 5,30 Euro je Seite netto, also 6,31 Euro brutto) ...
von: Lektorat_Heneka
02.03.2015, 15:13
Forum: Textfeedback
Thema: Aus gegeben Anlass
Antworten: 35
Zugriffe: 8778

:lol: :lol: :lol: Meine Güte was haben wir für einen schlechten Ruf! Also kommt alle zu mir, dann zeig ich euch, wie gut das laufen kann! wow3 zwinker:: Nee, mal im Ernst: Verbiegen is nich! Hab als Lektor gute Argumente für deine Änderungen und gut. Wenn der Autor nicht will - es ist und bleibt sei...
von: Lektorat_Heneka
02.03.2015, 14:46
Forum: Textfeedback
Thema: Aus gegeben Anlass
Antworten: 35
Zugriffe: 8778

Ich biete hier im Forum Interessierten ein Korrektorat an. Zu - zugegebenermaßen - unverschämt günstigen Preisen. Gerade habe ich ein Manuskript in Arbeit, das aus knapp 180.000 Zeichen besteht. Oder grob umgerechnet etwa 120 Manuskriptseiten. Bei einem hauptberuflichen Korrektor wären das circa 70...
von: Lektorat_Heneka
02.03.2015, 14:28
Forum: Textakademie
Thema: Anrede im Biedermeier-Zeitalter
Antworten: 2
Zugriffe: 3270

Hallo Petra, das geht. Zum einen ist "Demoiselle" eine Bezeichnung für junge, unverheiratete Frauen und zum anderen fällt die Biedermeierzeit ja auch in die "Franzosenzeit". Das bedeutet, vereinfacht ausgedrückt, dass rund um Napoleons Eroberungskriege viele französische Begriffe...
von: Lektorat_Heneka
02.03.2015, 14:02
Forum: Buchgestaltung und -herstellung
Thema: Welches Programm für umfangreiches Fachbuch
Antworten: 22
Zugriffe: 3966

LaTex ist auch sehr zuverlässig. Aber ich kenne viele, die damit so ihre Probleme haben, weil es doch etwas mehr Einarbeitung erfordert.
Wenn man es aber mal drauf hat, ist es super! Insbesondere, wenn man viele Formeln im Text hat.
von: Lektorat_Heneka
02.03.2015, 13:44
Forum: Buchgestaltung und -herstellung
Thema: Welches Programm für umfangreiches Fachbuch
Antworten: 22
Zugriffe: 3966

Oh, scripteuse - zwei Doofe, ein Gedanke, wa? :lol:
von: Lektorat_Heneka
02.03.2015, 13:43
Forum: Buchgestaltung und -herstellung
Thema: Welches Programm für umfangreiches Fachbuch
Antworten: 22
Zugriffe: 3966

Also ich finde, dass sich gerade Manuskripte mit vielen grafischen Elementen und Tabellen, etc. sehr gut mit InDesign umsetzen lassen. Man legt Masterseiten an, Textfelder etc. Da verrutscht nichts und das Volumen ist nahezu unbegrenzt. Adobe bietet InDesign aus der CS2 zum kostenlosen Download an. ...
von: Lektorat_Heneka
02.03.2015, 13:36
Forum: Textfeedback
Thema: Aus gegeben Anlass
Antworten: 35
Zugriffe: 8778

Naja, das ist eben dann der Faktor mit den "Schuhen" :D Ich habe auch schon Manuskripte etwas unter meinen eigentlichen Preisvorstellungen angenommen, ganz einfach weil ich fand, dass es sich lohnt, daraus ein Buch zu machen. Und wenn man einen Lektor gefunden hat, der das Projekt gut find...
von: Lektorat_Heneka
02.03.2015, 13:20
Forum: Textfeedback
Thema: Aus gegeben Anlass
Antworten: 35
Zugriffe: 8778

Der Beitrag ist zwar ewig alt, aber das Thema immer wieder aktuell. Es ist schlichtweg falsch, davon auszugehen, dass ein gutes Lektorat für einen Appel und ein Ei zu haben ist. Wer verschenkt schon gerne seine Leistung? Bei Dumping-Angeboten wäre ich als Autor immer sehr vorsichtig. Denn nur weil j...

Zur erweiterten Suche