Die Suche ergab 553 Treffer

von: Versailles
25.08.2008, 13:40
Forum: Textakademie
Thema: schule des schreibens
Antworten: 42
Zugriffe: 6776

Hallo, ich habe den Lehrgang absolviert (2000-2002) und er hat gewiss meine Ausdrucksfähigkeit geschult sowie den Blick auf Texte ganz allgemein verändert. Du lernst viel über den Aufbau von Kurzgeschichten, über Dialoggestaltung und Charakterentwicklung. Das ist schon sehr spannend. Allerdings soll...
von: Versailles
21.08.2008, 16:40
Forum: Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur
Thema: Griechenland: Peloponnes, Athen, Delphi - Ein geographischer
Antworten: 3
Zugriffe: 1639

Da werden Erinnerungen an die 2. Heimat wach - auch von mir: viel Erfolg mit dem Buch!!

Kali speras sas
Amalia
von: Versailles
21.08.2008, 16:35
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Stalking im Internet
Antworten: 11
Zugriffe: 1730

Hallo Arno, ist dein Text ein Plot für eine "fiktive" Geschichte oder verarbeitest du selbst Erlebtes bzw. Erduldetes? Auf deine Frage nach Erfahrungen ähnlicher Art sei mal exemplarisch auf diese Website verwiesen: http://www.internetvictims.de/ - ich habe selbst noch nicht intensiver nac...
von: Versailles
20.08.2008, 20:36
Forum: Buchvermarktung
Thema: Endlich: Der erste Zeitungsartikel :-)
Antworten: 10
Zugriffe: 1720

Herzlichen Glückwunsch thumbbup cheezygrin
von: Versailles
30.07.2008, 22:38
Forum: Rechtliches, Verträge und Co.
Thema: Geklaute Kurzgeschichte?
Antworten: 30
Zugriffe: 5785

@ Siegfried Was kostet ein durch Gerichtsvollzieher beglaubigtes Schreiben, das durch eben diesen Gerichtsvollzieher auch dem Adressaten zugestellt wird? Na? 8 Euro! Na, da frage ich mich doch, weshalb diese so günstige Dienstleistung nicht viel öfter in Anspruch genommen wird :wink: @ Lally Denn ic...
von: Versailles
30.07.2008, 16:42
Forum: Rechtliches, Verträge und Co.
Thema: Geklaute Kurzgeschichte?
Antworten: 30
Zugriffe: 5785

@ Siegfried

Hi, Besser ist ein Einschreiben mit Rückschein, sagte ich schon und Satyr hat's vermutlich auch gemeint :wink: Allerdings ist auch das kein gerichtsfester Beweis dafür, was sich im Briefumschlag befunden hat. Deshalb wird ja bei Kündigungen von Versicherungen gern darum gebeten, den Kündigungswunsch...
von: Versailles
30.07.2008, 12:29
Forum: Rechtliches, Verträge und Co.
Thema: Geklaute Kurzgeschichte?
Antworten: 30
Zugriffe: 5785

Ich weiß nicht, ist so etwas wirklich noch nie in ganz Deutschland vorgekommen? Ich meine, dass ein weniger seriöser Verlag nicht genug Geschichten hatte (weil fast alle Teilnehmer mit den Veröffentlichungsbedingungen nicht einverstanden waren), jedoch unbedingt ein Buch veröffentlichen wollte, und...
von: Versailles
30.07.2008, 11:30
Forum: Rechtliches, Verträge und Co.
Thema: Geklaute Kurzgeschichte?
Antworten: 30
Zugriffe: 5785

Hi Lally Sollte die Story beispielsweise unter einem anderen Namen leicht abgeändert, aber für mich dennoch klar erkennbar veröffentlicht werden, kann ich sie wohl vergessen, oder? wenn ich dich richtig verstanden habe, befürchtest du, man könnte deine Geschichte leicht abgeändert unter einem andere...
von: Versailles
24.07.2008, 14:18
Forum: Self-Publishing
Thema: Abwechslung für Autoren!?
Antworten: 18
Zugriffe: 2516

@ Thorsten

Hi Thorsten mich hat einer deiner Sätze besonders angesprochen Es schreckt eigentlich nicht sonderbar ab, ich setze mich da kaum unter Druck, doch irgendwas hemmt mich . Ich bin nicht sicher, ob es dir hilft, aber ich hatte mich in meinem Blog vor einiger Zeit mit möglichen Gründen für Schreibhemmni...
von: Versailles
24.07.2008, 13:47
Forum: Textakademie
Thema: Das Salz in der literarischen Suppe: Der Spannungsbogen
Antworten: 17
Zugriffe: 3657

ich möchte einfach nochmal ansetzen... weil's mir ..

... auch nach der gestrigen Clownverspeisung immer noch wichtig und dem eigentlichen Thema zugehörig erscheint. Also Andreas Eschbach gibt auf seiner Website den Tipp, die Überarbeitung eines Textes mit der Streichung des ersten Absatzes zu beginnen. Auch eine Dortmunder Autorin gab während eines Wo...
von: Versailles
23.07.2008, 20:30
Forum: Textakademie
Thema: Das Salz in der literarischen Suppe: Der Spannungsbogen
Antworten: 17
Zugriffe: 3657

@ Siegfried - humorig + an Christel

Hallöchen, bist du's? Der Autor des Piratenbuchs?? Bist du wieder da???? Fein thumbbup Beliebter Witz im Buchhandel: Kunde: "Ich möchte dieses Buch zurückgeben." Buchhändler: "Warum das denn?" Kunde: "Auf Seite 87 ist der Spannungsbogen zusammengebrochen!" *ggggg* guter...
von: Versailles
23.07.2008, 15:33
Forum: Self-Publishing
Thema: Ausweisung MwST / Kleinunternehmenregelung
Antworten: 47
Zugriffe: 15718

wenn man in Massen seine Bücher verkauft oder sogar die von anderen ist es andersartig zu sehen, sodann muss ein Gewerbeschein und eine Anmeldung vorliegen. Stimmt, oder man garniert seinen eigenen Buchverkauf mit Dienstleistungen oder Präsenten rund um das Buchthema. Nur das eigene Buch anzubieten...
von: Versailles
23.07.2008, 15:20
Forum: Self-Publishing
Thema: Ausweisung MwST / Kleinunternehmenregelung
Antworten: 47
Zugriffe: 15718

Hallo zusammen, ich habe die Kleinunternehmeregelung gewählt und weise diese auf Rechnungen und Quittungen aus (also: gemäß §19 UStG keine MwSt.). Das reicht. Dadurch ergibt sich zwar ein kleiner, finanzieller Vorteil, der aber durch die Belastung der nicht abzugsfähigen Vorsteuer beim Einkauf von B...
von: Versailles
23.07.2008, 14:23
Forum: Textakademie
Thema: Das Salz in der literarischen Suppe: Der Spannungsbogen
Antworten: 17
Zugriffe: 3657

Gedanken zum Spannungsbogen

Hallo zusammen, ich finde diese Diskussion interessant und möchte kurz meine ersten Gedanken dazu beisteuern. Punkt 1: der Spannungsbogen Nicht nur in einem Krimi wird Spannung zum obersten Gebot, um einen Leser zu fesseln. Spannung in Form von aufgeworfenen Fragen und verzögerten Antworten sind das...
von: Versailles
17.07.2008, 13:24
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Freude mit Gips
Antworten: 5
Zugriffe: 1510

Hallo thumbbup Mir gefällt neben der guten Beobachtung das Kolorit, dass des Bäckermeisters Mundwerk in die Geschichte bringt. Hans, deine Geschichten zeigen mir immer wieder, dass das Material für den Autor quasi auf der Straße liegt (dann hoffentlich ohne gebrochenen Arm). Liebe Grüße Amalia

Zur erweiterten Suche