Die Suche ergab 527 Treffer

von: Arno Abendschön
29.08.2008, 18:31
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Expose für ein Drehbuch
Antworten: 14
Zugriffe: 1684

Soeben in einem Zug durchgelesen, muss also spannend sein, wenngleich ich Hemmungen habe, einem solchen Stoff Unterhaltungswert zu attestieren. Auf jeden Fall finde ich es viel versprechend. Ja, man sollte die Erinnerung an das für uns schwer vorstellbare Desaster von 1945 aufrechterhalten oder sie ...
von: Arno Abendschön
22.08.2008, 18:11
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Stalking im Internet
Antworten: 11
Zugriffe: 1582

An LordKotz: Ich habe Dir dazu eine PN geschickt.

Arno Abendschön
von: Arno Abendschön
22.08.2008, 14:09
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Stalking im Internet
Antworten: 11
Zugriffe: 1582

Danke, Versailles und jola, für die Tipps. Die beiden Adressen habe ich schon einmal angeklickt, werde mich damit noch intensiver befassen. Ja, mein Text geht im Wesentlichen auf persönliche Erfahrungen zurück. Doch war dies noch ein Kinderspiel gegen die Diffamierungskampagne, die ein einzelner Tro...
von: Arno Abendschön
21.08.2008, 15:57
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Stalking im Internet
Antworten: 11
Zugriffe: 1582

Stalking im Internet

Markus Bärenhart veröffentlicht Artikel im Forum XY. Er kommentiert dort auch Beiträge anderer Autoren. Einmal missfällt ihm einer von Grüneisens Artikeln. Dieser Grüneisen hat sich unters Volk mischen müssen, er hat Beobachtungen angestellt und einen Text verfasst nach der Weise: Herr, mein Gott, i...
von: Arno Abendschön
06.07.2008, 19:44
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Mann verloren
Antworten: 0
Zugriffe: 932

Mann verloren

Hamburg, Jungfernstieg. Genauer: tief unter dem Jungfernstieg, da wo sich vier Ebenen für drei U-Bahn-Linien und die S-Bahn überlagern. Die S 1 kommt von Westen und fährt weiter nach Poppenbüttel. Die Türen öffnen sich. Rechts und links von einer stehen zwei beleibte Männer. Sie sind von der S-Bahn-...
von: Arno Abendschön
05.06.2008, 23:48
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Samstags in der Bahn
Antworten: 3
Zugriffe: 1169

Habe länger nicht hier vorbeigeschaut und dies hier gefiel mir. Netter Einfall, sauber durchgeführt. Die Umkehrung findet man irgendwo bei Tucholsky. Da sitzt eine Blinde auf einer Parkbank, zusammen mit einem "üblen, versoffenen Subjekt" (Zitate aus dem Gedächtnis). Sie streicht ihm mit d...
von: Arno Abendschön
05.06.2008, 17:27
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Amok in der Fußgängerzone
Antworten: 0
Zugriffe: 942

Amok in der Fußgängerzone

Der turnusmäßige Besuch beim Vater stand an. Die Mutter brachte die zwei Scheidungswaisen bis an die Haustür des Exmannes. Der Summer ertönte, der Sechsjährige drückte die Tür auf, verschwand im Hausflur, gefolgt von seiner Schwester wie von einem Schatten. Die Kinder fanden den Papa heute etwas kom...
von: Arno Abendschön
10.04.2008, 17:48
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Zwölf Aphorismen
Antworten: 1
Zugriffe: 972

Zwölf Aphorismen

1. DIE ZUKUNFT DES THEATERS: Das Theater wird überleben - wo sonst könnte man so gut Abendgarderobe und Schmuck vorführen? 2. DIENSTLEISTUNGSGESELLSCHAFT: Wenn wir nicht aufpassen, werden noch aus Bürgerrechten Kundenrechte. 3. SOZIALVERSICHERUNG: Sie ist weder sozial noch überhaupt eine Versicherun...
von: Arno Abendschön
09.04.2008, 21:48
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Beginn "Das zweite Ende einer langen Geschichte"
Antworten: 7
Zugriffe: 1226

Doch, habe die Ergänzung schon vorgestern Abend gelesen und finde sie passend. Das Detail mit dem zuckenden Arm hatte ich schon vergessen. Gut, wenn er entdämonisiert wird. Die Geschichte soll für sich sprechen. Das wird sie umso stärker tun, je deutlicher die Akteure als mittelmäßige Individuen zu ...
von: Arno Abendschön
06.04.2008, 21:14
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Beginn "Das zweite Ende einer langen Geschichte"
Antworten: 7
Zugriffe: 1226

Oho, nun weiß ich, wer Dr. Morell war und kenne auch seinen prominenten Patienten. Aber ich verrate es hier natürlich nicht. Ist ja ein weltbewegender Stoff. Bin gerade etwas knapp mit der Zeit, werde mich demnächst mal genauer mit diesem Hintergrund beschäftigen.

Arno Abendschön
von: Arno Abendschön
05.04.2008, 18:26
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Meister der Abwesenheit
Antworten: 24
Zugriffe: 2801

Will mich Julia ausdrücklich anschließen. Mir geht es ebenso. Bin unfähig zu verstehen, weshalb wir mit unserem Gehirn neue Welten austüfteln müssen, obwohl die real existierende (oder wahrnehmbare) an Detailreichtum wie Problemfülle von unserer Erfindungsgabe nie übertroffen werden kann. Das ist na...
von: Arno Abendschön
05.04.2008, 17:28
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Meister der Abwesenheit
Antworten: 24
Zugriffe: 2801

Zu meinem Glück jetzt doch noch einen Text von Dir hier entdeckt, und was für einen! Man geniert sich fast zu gratulieren. (Oder Einfluss der Rugensteinschen Theorie: Je besser Text, umso zögerlicher das Lob, absolutes Meisterwerk wird garantiert nicht zur Kenntnis genommen.) Ich verstehe den Text e...
von: Arno Abendschön
05.04.2008, 16:40
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Beginn "Das zweite Ende einer langen Geschichte"
Antworten: 7
Zugriffe: 1226

Die Frage am Schluss kannst nur Du selbst Dir beantworten. Es kommt auf die gesamte Konzeption an und wie viel Dir am Gegenstand liegt. Habe ich es richtig verstanden: Ein Schwerkranker, vielleicht moribund, eine Person des öffentlichen Lebens, bisher nicht am Thema Unsterblichkeit interessiert, erh...
von: Arno Abendschön
05.04.2008, 16:15
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Der Mensch im weißen Anzug
Antworten: 2
Zugriffe: 1080

Frühreife Erkenntnis, scheint mir, und als Handlungsanleitung nicht für jeden zu gebrauchen. Es ist nicht jeder Schauspieler oder ausreichend selbstsicher. Für wen es aber geeignet ist, dem wird es von großem Nutzen sein. Es ist gut formuliert und es hat mich zum Nachdenken angeregt. Habe ich es ric...
von: Arno Abendschön
29.03.2008, 16:52
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: André und Julian
Antworten: 11
Zugriffe: 1463

Meine Kritik bezieht sich jetzt nur auf die gekürzte Fassung, die vorherige kenne ich nicht. Zuerst das Positive: Die dargestellte Situation an sich ist interessant. Merkwürdig, obwohl das in der Realität nicht selten ist, habe ich kaum einmal etwas darüber gelesen. Vielleicht den meisten Autoren zu...

Zur erweiterten Suche