Die Suche ergab 140 Treffer

von: Eris Ado
28.01.2017, 17:15
Forum: Self-Publishing
Thema: Kostenlose Werbung für Dein Buch
Antworten: 6
Zugriffe: 1143

BoD ist ein Dienstleistungsverlag, und BoD-Autoren sind daher laut Definition keine Selfpublisher. Ich bin da nicht so pingelig. Wenn man googelt, sieht man, dass das Wort "Self-Publisher" sehr locker verwendet wird. Z.B. hier: http://www.selfpublisherbibel.de/bod-studie-zum-selfpublishin...
von: Eris Ado
21.01.2017, 14:07
Forum: Buchhandel und Vertrieb
Thema: Artikelbeschränkung bei amazon?
Antworten: 15
Zugriffe: 2770

Die Warterei war anscheinend nicht von Erfolg gekrönt.
von: Eris Ado
21.01.2017, 13:26
Forum: Buchhandel und Vertrieb
Thema: Amazon Trouble
Antworten: 40
Zugriffe: 4543

Mein Taschenbuch gibt es nur noch von Fremdanbietern zu einem überteuerten Preis.
Ärgerlich.
von: Eris Ado
18.01.2017, 16:38
Forum: Buchhandel und Vertrieb
Thema: Amazon und die Kunden
Antworten: 7
Zugriffe: 1060

Franz Hose hat geschrieben:
Unter dem Titel "Wie Amazon die Literatur beeinflusst" ein Artikel in der NZZ.


Denselben Link habe ich in diesem Thread gepostet. blink3
von: Eris Ado
16.01.2017, 16:42
Forum: Buchhandel und Vertrieb
Thema: Amazon und die Kunden
Antworten: 7
Zugriffe: 1060

holz hat geschrieben:

Ich käme also in diesen Büchern nicht vor.


Warum denn nicht? Neben den Hauptfiguren müssen doch noch andere Charaktere der Handlung Spannung oder was auch immer verleihen. So ein kräftiger, brustbehaarter Typ ist doch ein bißchen öde, wenn er allein auftritt.
von: Eris Ado
15.01.2017, 14:55
Forum: Buchhandel und Vertrieb
Thema: Amazon und die Kunden
Antworten: 7
Zugriffe: 1060

Wenn wir schon beim Thema sind: http://www.nzz.ch/feuilleton/wie-amazon-die-literatur-veraendert-unerfreuliches-bitte-vermeiden-ld.139515 Amazon hat mittlerweile ein Gutteil des Buchhandels aufgeschluckt und sich auch als Verleger etabliert. Der Online-Gigant beeinflusst, was wir lesen – vielleicht ...
von: Eris Ado
09.01.2017, 13:29
Forum: Buchhandel und Vertrieb
Thema: Amazon und sein Umgang mit Mitarbeitern und Händlern
Antworten: 38
Zugriffe: 4264

Udo Ehrich hat geschrieben:
Bei den Büchern sei dies möglich, so der Grin-Verlag, aber bei den E-Büchern.


Da fehlt ein "nicht" bei den Büchern.

Ich würde nicht auf amazon verzichten, auch wenn ich mich darüber ärgerte. Da werden halt die meisten Umsätze gemacht.
von: Eris Ado
08.01.2017, 14:56
Forum: Buchhandel und Vertrieb
Thema: Amazon und sein Umgang mit Mitarbeitern und Händlern
Antworten: 38
Zugriffe: 4264

Richard Bercanay hat geschrieben:
Eris Ado hat geschrieben:
Der Kunde ist König; und der will über amazon bestellen.


Das weißt Du nicht. Vielleicht ist der Kunde auch nur ein wenig irregeleitet oder bequem?



Doch, das weiß ich schon. Selbst wenn er bequem oder irregeleitet ist, ändert das nichts daran, dass er über amazon bestellen will.
von: Eris Ado
05.01.2017, 18:47
Forum: Buchhandel und Vertrieb
Thema: Amazon Trouble
Antworten: 40
Zugriffe: 4543

Richard Bercanay hat geschrieben:
Und es zeigt, daß die meisten Probleme offenbar gerade mit Amazon auftreten, zumal es solche Threads um thalia, buecher.de, ebook.de etc... hier nicht gibt.


Das hängt wohl auch damit zusammen, dass nur wenige Autoren die Lieferzeitangaben ihrer Bücher einem Test unterziehen.
von: Eris Ado
03.01.2017, 19:06
Forum: Buchhandel und Vertrieb
Thema: Amazon Trouble
Antworten: 40
Zugriffe: 4543

»Der Minister und die Katze« wird auf Amazon auch für € 78.64 angeboten, obwohl das Buch einen regulären Ladenpreis von € 6.49 hat. Uff, um ein Haar hätte ich es hier für 7611,59 Euro bestellt. https://www.amazon.de/gp/offer-listing/B00G1FBO2Q/ref=dp_olp_new?ie=UTF8&condition=new Zuzüglich 3 Eu...
von: Eris Ado
28.12.2016, 17:39
Forum: Self-Publishing
Thema: BoD Classic - Titeldaten nicht mehr verfügbar
Antworten: 3
Zugriffe: 664

Meines Erachtens ist da noch alles im grünen Bereich. Dass Bücher einige Zeit nach der Beauftragung "verschwinden" ist normal. Die tauchen dann in ein paar Tagen wieder unter "Veröffentlichte Titel" auf.
von: Eris Ado
21.12.2016, 19:33
Forum: Buchhandel und Vertrieb
Thema: Amazon und sein Umgang mit Mitarbeitern und Händlern
Antworten: 38
Zugriffe: 4264

Was für amazon spricht: Die nehmen auch BoD-Bücher auf Lager. Das machen die anderen Internetshops nicht.
von: Eris Ado
19.12.2016, 20:30
Forum: Buchhandel und Vertrieb
Thema: Amazon und sein Umgang mit Mitarbeitern und Händlern
Antworten: 38
Zugriffe: 4264

Re: Amazon und sein Umgang mit Mitarbeitern und Händlern

Aber grundsätzlich sollten wir uns wirklich fragen, ob wir als Autoren vielleicht unsere Strategie besser darauf ausrichten sollten, unsere Bücher über andere Buchshops zu bewerben wie thalia.de, buch.de, buecher.de, ebook.de und so weiter. Denn letztlich profitieren auch wir von einer größeren Vie...
von: Eris Ado
17.12.2016, 20:19
Forum: Buchgestaltung und -herstellung
Thema: Ist BOD fun nicht öffentlich?
Antworten: 4
Zugriffe: 1071

Auf das Buch musst Du deinen wirklichen Namen nicht schreiben. Da reicht ein Fantasiename.
Einsehbar sind BoD-fun Bücher nicht.
Und bestellen kann man sie glaube ich auch nicht mehr. (Früher gab es mal die Option Fun-Bücher im BoD-Shop verkaufen zu lassen.)
von: Eris Ado
17.12.2016, 14:12
Forum: Self-Publishing
Thema: Lieferzeiten bei Amazon
Antworten: 88
Zugriffe: 8627

Korrekt. Und er kann nur liefern, wenn BoD druckt. Die Bestellungen sind bei Amazon seit vier Wochen raus. Die interessante Frage ist, ob die Bücher noch nicht gedruckt wurden, und der Großhändler deswegen nicht liefert. Oder ob die Bücher beim Großhändler liegen und einfach nicht ausgeliefert werd...

Zur erweiterten Suche