Die Suche ergab 513 Treffer

von: Gerhard
18.12.2007, 02:27
Forum: Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur
Thema: Auf der Suche nach der Realität
Antworten: 66
Zugriffe: 11503

Schlußfolgerung: Jeder bildet seine eigene Realität. In meinem Buch ist das u.a. die Quintessenz. Die vorherigen naturwissenschaftlichen Kapitel zeigen, dass wir über unsere Welt im Grunde sehr wenig wissen. Die Kapitel 1 bis 9 beruhen ausschließlich auf naturwissenschaftlichen Fakten. Hier mal das...
von: Gerhard
17.12.2007, 18:01
Forum: Self-Publishing
Thema: Aufmachung meines Buches
Antworten: 20
Zugriffe: 4546

ja, und jetzt noch...den Anteil an den restlichen Kosten errechnen, die so anfallen (Miete, Strom, Hauhaltsführung, ...). Klar, und das Gift für das Ungeziefer im Keller muss auch mit rein...und die Verluste der eigenen Tomatenernte im Garten, denn wenn die Ernte größer gewesen wäre, hätte ich kein...
von: Gerhard
17.12.2007, 17:48
Forum: Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur
Thema: Auf der Suche nach der Realität
Antworten: 66
Zugriffe: 11503

Nur wenige werden zugeben, dass sie sich (fast) nicht erinnern können. Das ist genau das, was ich meine. Viele geben es vielleicht nicht zu, für andere sind die erdachten Erlebnisse im Laufe der Jahre so fest im Gedächtnis, dass es für sie real geworden ist. Und genau das will ich sagen, es gibt ke...
von: Gerhard
17.12.2007, 17:24
Forum: Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur
Thema: Auf der Suche nach der Realität
Antworten: 66
Zugriffe: 11503

Weil er nicht zugeben will, dass er sich nicht an alles erinnern kann, erfindet er kurzerhand mal die passene Geschichte dazu. Und das ist ja das, was ich sage, wir dichten alle.... und am Ende glauben wir es sogar... das ist ja, was ich meine. Weder auf unsere Sinne noch auf unsere Erinnerungen is...
von: Gerhard
17.12.2007, 17:19
Forum: Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur
Thema: Auf der Suche nach der Realität
Antworten: 66
Zugriffe: 11503

Die Geschichte mit dem Jüngen könnte man aber auch so erklären: Das Kerlchen hat sehr viel Fantasie, ist intelligent, ehrgeizig und ganz schön selbstbewußt. Weil er nicht zugeben will, dass er sich nicht an alles erinnern kann, erfindet er kurzerhand mal die passene Geschichte dazu. Das ist doch vö...
von: Gerhard
17.12.2007, 16:46
Forum: Buchvorstellung: Lyrik
Thema: Einsamkeit (Tanka)
Antworten: 3
Zugriffe: 1176

Wow.... das gefällt mir unheimlich gut. Hast du noch mehr in diesem Stil?

Herzliche Grüße
Gerhard
von: Gerhard
17.12.2007, 16:37
Forum: Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur
Thema: Auf der Suche nach der Realität
Antworten: 66
Zugriffe: 11503

Und es zeigt zugleich ganz deutlich, dass wir unser Unterbewusstsein ganz gezielt "programmieren" können - mit positiven wie auch mit negativen Denkmustern, mit tatsächlich erlebten als auch mit erfundenen Erfahrungen. Das ist genau der Punkt, den ich auch in meinem Buch zum Schluß hervor...
von: Gerhard
17.12.2007, 15:04
Forum: Self-Publishing
Thema: Aufmachung meines Buches
Antworten: 20
Zugriffe: 4546

Re: Aufmachung meines Buches

Laura hat geschrieben:
Hallo, ich habe mein Buch heute bekommen und bin mit der Aufmachung sehr zufrieden.


Würde mich brennend interessieren: Wie lange hast du auf das Buch warten müssen?

Liebe Grüße
Gerhard
von: Gerhard
17.12.2007, 13:34
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Die letzten Tage vor Weihnachten
Antworten: 5
Zugriffe: 1213

Liebe Rita, gibt es bei euch noch Weihnachtsstollen??? Meine Mutter hat, wie jedes Jahr 8 Stollen gebacken.... inzwischen gibt es keinen mehr. Ich bin so verrückt mit diesem Zeug... ich habe in einer Woche 2 gegessen. Darf man eigentlich keinem erzählen, aber meine Mutter (87) strahlte und fragte er...
von: Gerhard
16.12.2007, 22:40
Forum: Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur
Thema: Auf der Suche nach der Realität
Antworten: 66
Zugriffe: 11503

Re: Ein sehr spannendes Thema..

Und hier liegt der Knackpunkt: Etwas WAHR-nehmen (man beachte dieWeisheit der Sprache) bedeutet, es für sich als wahr annehmen. Wahrnehmen kann ich jedoch nur etwas, was in meinem Bewusstsein "vorhanden ist". Ich muss es also mit einem bereits bestehenden "Bild" vergleichen könn...
von: Gerhard
16.12.2007, 14:56
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Antwort von Klaus
Antworten: 12
Zugriffe: 1935

PvO, hast natürlich recht, aber meine bisherigen Absagen waren nur 08/15 Serienbriefe... und diese Lektorin hat das auf einer DIN A4 Seite geschrieben, wo sie mir einzeln zeiget, wo ich in ihren Augen noch was ändern sollte um es besser zu machen. Und das alles war vor fast 10 Jahren. Aber, du nimms...
von: Gerhard
16.12.2007, 14:20
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Antwort von Klaus
Antworten: 12
Zugriffe: 1935

Hallo Klaus, ich bin ehrlich erstaunt, hätte ich jetzt nicht erwartet. Ich muss sagen, das spricht jetzt wieder für dich. Toller Zug, ehrlich. Aber ich weiß, wie das ist, wenn man etwas veröffentlicht in das man alles Herzblut vergossen hat, und dann kommen andere, die es zerreißen. Ich bibbere rich...
von: Gerhard
16.12.2007, 13:51
Forum: Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur
Thema: Auf der Suche nach der Realität
Antworten: 66
Zugriffe: 11503

Hallo Rudi, Wenn Du jedoch meinst, es existiere gar keine Realität außerhalb unseres Bewusstseins und dies möchtest Du in Deinem Buch nachweisen, kann ich Dir nicht folgen. Dass wir diese objektiv existente Realität nicht vollständig wahrnemen können, hat ja bereits Kant erklärt (das "Ding an s...
von: Gerhard
15.12.2007, 23:06
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Ende der Zusammenarbeit
Antworten: 11
Zugriffe: 2114

Re: Ende der Zusammenarbeit

Guten Tag, da meine Texte bloß geringschätzig beurteilt werden, kündige ich die Zusammenarbeit auf. Dilettantenseite und selbsternannte Lektoren! Machen Sie es gut. Klaus Lieber Klaus, was ist denn in dich gefahren? Erwartest du tatsächlich, dass jeder deine Texte verschlingt? Auch Harry Potter wir...
von: Gerhard
15.12.2007, 22:49
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Der Kaffee
Antworten: 20
Zugriffe: 3953

Re: Antwort von Klaus

Die Geschichte ist nicht von einem Dummkopf wie dir prämiert worden. Uups, also ich denke, wenn jemand ehrlich seine Meinung sagt, ist das kein Grund dermaßen ausfällig zu werden. Das spricht jetzt nicht so sehr für dich als Autor. Ich denke, als Autor muss man sich ein ziemlich dickes Fell aneigne...

Zur erweiterten Suche