Die Suche ergab 365 Treffer

von: Klonschaf
27.04.2014, 11:49
Forum: Textfeedback
Thema: Wen juckt's
Antworten: 57
Zugriffe: 12685

Was Logik angeht, sehe ich es so: Logikfehler sind eventuell hinnehmbar, wenn sie nicht zu offensichtlich sind. Ich würde sogar sagen, ohne eine gewisse Logikfehler-Toleranz beginnt die Fantasie eines Autors zu leiden - und eine Unzahl fantastischer Geschichten hätte niemals das Licht der Welt erbli...
von: Klonschaf
25.04.2014, 18:43
Forum: Textfeedback
Thema: Wen juckt's
Antworten: 57
Zugriffe: 12685

mögliche Synonyme: Leine Festmacher Schot* Fall* Zeisig* Tau End Tampen Ankerleine** * = ist auf einem Motorboot nicht vorhanden ** = ist fest mit dem Anker im Ankerkasten verbunden und daher nicht sofort greifbar Seil ist kein Begriff aus der Schifffahrt. Also ohne Gelaber, ich kenne nur zwei Wort...
von: Klonschaf
25.04.2014, 15:23
Forum: Textfeedback
Thema: Wen juckt's
Antworten: 57
Zugriffe: 12685

»Abbinden! Sofort abbinden!«, rief Tom. »Ich brauche etwas zum Abbinden! Schnell!« Carsten warf ihm einen Festmacher zu. Ihm war schlecht. Kotzübel. Schlimmer als jede Seekrankheit. Marion griff nach der Leine und legte sie um den Oberschenkel des Verletzten, während Tom das verstümmelte Bein festh...
von: Klonschaf
24.04.2014, 16:46
Forum: Textfeedback
Thema: Wen juckt's
Antworten: 57
Zugriffe: 12685

Stilistisch gesehen, verstärken die - ich nehme an, gewollten - Wortwiederholungen die jeweilige Aktion; sie dramatisieren, erhöhen die Spannung und nehmen auf diese Weise den Leser mit in die Geschichte hinein. So empfinde ich das jedenfalls. Ja, wobei die Wiederholungen nicht in allen von Monika ...
von: Klonschaf
23.04.2014, 17:38
Forum: Textfeedback
Thema: Meinung gefragt
Antworten: 42
Zugriffe: 8517

ich finde nur die Verpackung für diesen speziellen Anlass zu streng geraten, sozusagen eine Überdosis Realität. Klonschaf, die Jung-Autorin hat die Frage zur Dosis der Kritik selbst beantwortet: Also ich bin 12 und somit noch sehr jung, aber ich kann mit Kritik eigentlich ganz gut umgehen . Es wäre...
von: Klonschaf
23.04.2014, 17:22
Forum: Textfeedback
Thema: Meinung gefragt
Antworten: 42
Zugriffe: 8517

Wie möchtest du, Klonschaf, dieser Jung-Autorin helfen? Oder der nächsten, die des Weges kommen wird? Viele sagen, den Neuankömmlingen - vor allem den jungen - muss geholfen werden. Wie? - frage ich dich. Na ja ... also ich hab ja im ersten Posting hier im Faden gleich mal klargestellt, dass ich de...
von: Klonschaf
23.04.2014, 17:00
Forum: Textfeedback
Thema: Meinung gefragt
Antworten: 42
Zugriffe: 8517

Kurz gefragt: Wie stellst du dir das "behutsame Heranführen" vor? Keine Ahnung! ... ich bin ja bekanntermaßen maximal sensibel, andererseits aber auch kein Therapeut. cheezygrin Ich denk mal, technisch korrektes Schreiben ist bei der Schreiberin aktuell gar nicht am dransten. Erst mal ein...
von: Klonschaf
23.04.2014, 16:48
Forum: Textfeedback
Thema: Meinung gefragt
Antworten: 42
Zugriffe: 8517

@ Klonschaf Deine Sicht kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Die junge Dame hat ihren Text nicht in einem Schülerforum vorgestellt, sondern signalisierte eindeutig die Absicht, ernsthaft schreiben zu wollen. Wer schreiben will, muss das dazugehörige Handwerkszeug beherrschen oder sich zumindest...
von: Klonschaf
23.04.2014, 14:07
Forum: Textfeedback
Thema: Meinung gefragt
Antworten: 42
Zugriffe: 8517

Ich finde zwar die Kritik an mangelhafter Rechtschreibung/Grammatik grundsätzlich berechtigt, aber ... ganz abgesehen davon, dass die Schreiberin erst zwölf Jahre alt ist: Am Anfang sollte das sorglose Drauflosschreiben absolut okay sein. Einfach mal schreiben, eine eigene Welt entdecken, die Fantas...
von: Klonschaf
08.04.2014, 18:50
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Mein erster Versuch ein Buch zu schreiben :P
Antworten: 5
Zugriffe: 2360

Ich hab das Ja angekreuzt; aber solltest mehr dran arbeiten, besser auf den Punkt kommen. Ein Beispiel: Das Zimmer in dem ich mich befand war ziemlich düster, was wohl daran lag das es keine Fenster hatte sondern nur eine Tür mit Gitterstäben. Das ist laberig. Es ist ziemlich düster, weil keine Fens...
von: Klonschaf
08.04.2014, 17:00
Forum: Self-Publishing
Thema: Wagner Verlag, Gelnhausen: Erfahrungen
Antworten: 77
Zugriffe: 23967

@Monika Für mich ist es schon auch Eitelkeit, wenn dem verstorbenen Ehemann derart ein Denkmal gesetzt werden soll, das ist doch total abgefahren. Ich meine, ein bisschen Realitätsbezug sollte schon vorhanden sein bei einem erwachsenen Menschen - sodass er seine Trauer einzuordnen weiß und auch kapi...
von: Klonschaf
08.04.2014, 15:20
Forum: Self-Publishing
Thema: Wagner Verlag, Gelnhausen: Erfahrungen
Antworten: 77
Zugriffe: 23967

Auf jeden Fall schon merkwürdig. Da verschickt jemand sein Manuskript an zig Verlage, bekommt Absagen noch und nöcher ... und plötzlich kommt so'n Verlag daher und lobt das Werk über den grünen Klee, möchte aber erstaunlicherweise soundso viel Kohle (und zwar nicht zu knapp) für die Veröffentlichung...
von: Klonschaf
06.04.2014, 14:24
Forum: Self-Publishing
Thema: Wagner Verlag, Gelnhausen: Erfahrungen
Antworten: 77
Zugriffe: 23967

@hugo Du hattest nämlich geschrieben: Ich bin ja dem gleichen Irrtum unterlegen: Aus persönlichen Gründen nicht in der Lage Lesungen durchzuführen und Pressefritzen so lange zu nerven, bis sie mein Buch besprechen, nur damit sie ihre Ruhe haben, hoffte ich, daß mein DKZV mir all jene Unannehmlichkei...
von: Klonschaf
06.04.2014, 10:41
Forum: Self-Publishing
Thema: Wagner Verlag, Gelnhausen: Erfahrungen
Antworten: 77
Zugriffe: 23967

Meine Aussage sollte eine Warnung an jene sein, die denken, wenn sie mit einem DKZV veröffentlichen, würde der Verlag schon dafür sorgen, daß man berühmt (und reich) wird. Pustekuchen! Die Arbeit, sein Buch unter die Leute zu bringen und bekannt zu machen, obliegt ganz alleine dem/der Autor(in). Wi...
von: Klonschaf
24.01.2014, 17:53
Forum: Freie und Dienstleister
Thema: Kapazitäten frei
Antworten: 7
Zugriffe: 3568

Ja, Siegfried, schöne Sache!

thumbbup

Zur erweiterten Suche