Die Suche ergab 157 Treffer

von: noteingang
12.03.2009, 01:40
Forum: Textakademie
Thema: Arbeitstext #2
Antworten: 7
Zugriffe: 1897

Funktioniert die Szene? Ist alles stimmig, passend, rund? Kann die Szene so in ein Buch wandern? Nein, weil... Beantwortung unter Frage 2 Oder stimmt was nicht? Und was stimmt nicht an der Szene? Was kann/sollte man ändern? In Meinen Augen ist der Text eine Katastrophe. Die wörtlichen Reden entwede...
von: noteingang
09.03.2009, 18:14
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Die sichere Bank
Antworten: 52
Zugriffe: 7383

Dann biete ich hier einmal, zwar populistische, aber durchaus sinnvolle Vorschläge. Den Ergeiz sollte man wecken und auch belohnen, dies ist eine wichtige Motivation. Aber darf es nicht sein, dass Menschen teilweise 100x verdienen, und wenn dann müssen sie das auch mit einer Haftung begründe. Heißt,...
von: noteingang
08.03.2009, 22:06
Forum: Textfeedback
Thema: Auch mal was von mir, wie alle auch Prolog/Anfang
Antworten: 18
Zugriffe: 4141

Oder hat Mac schon alles gefunden und du findest nichts mehr zum Meckern? :D sagen mir deutlichst, dass das Lektorat wohl doch nur als "Meckern" empfunden wird und daher weder meinen Arbeitsaufwand noch meine Zeit wert sind. LG Siegfried Och Siegfried wieder einen humorlosen Tag? Deine Te...
von: noteingang
08.03.2009, 19:45
Forum: Textfeedback
Thema: Auch mal was von mir, wie alle auch Prolog/Anfang
Antworten: 18
Zugriffe: 4141

Dieser Text ist nun in einem anderen Forum unter einem anderen Namen veröffentlich wurden, einem weiblichen. Nun frage ich mich, wer der/die UrheberIn ist?

Schon sehr sehr seltsam
von: noteingang
08.03.2009, 16:54
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Psychologie für Dummies
Antworten: 3
Zugriffe: 1498

Und nun? ^^ ...nochmals lesen und interpretieren ;) Gewissensbisse waren schon gar nicht so schlecht. Es hat auch keinen Anspruch hohe Literatur zu sein. ;) Naja der Titel, wer fängt nicht mit dem Modell von Freud an, wobei es nicht einmal Psychologie ist, sondern Psychotherapie und das gilt ja gem...
von: noteingang
08.03.2009, 13:33
Forum: Textfeedback
Thema: Auch mal was von mir, wie alle auch Prolog/Anfang
Antworten: 18
Zugriffe: 4141

bis auf die Fehler, die Mac angemerkt hat, Fehler? :shock:: Ich dachte, hier gilt die künstlerische Freiheit. cheezygrin So wurden Fehler doch bisher immer verkauft ... cheezygrin SCNR! Siegfried Siegfried, deine Kommentare waren auch mal produktiver :D Oder hat Mac schon alles gefunden und du find...
von: noteingang
08.03.2009, 12:42
Forum: Textfeedback
Thema: Auch mal was von mir, wie alle auch Prolog/Anfang
Antworten: 18
Zugriffe: 4141

Hallo Jacklo, bis auf die Fehler, die Mac angemerkt hat, finde ich es soweit eigentlich ganz gut. Zwar etwas hochgestochen, aber wenn du diesen Stil konsequent beibehälst dann passt das schon. Ich glaube ich weiß, was du für ein Problem hast, die Wörter gerade bei so einem langen Werk verschwimmen v...
von: noteingang
07.03.2009, 23:16
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Die sichere Bank
Antworten: 52
Zugriffe: 7383

Weil nun die Menschen geschichtlich gesehen fast immer eine autoritäre Regierungsform hatte, vom Sippenführer bis zu Diktaturen, heißt dies, das ist gewachsen und wird immer so bleiben? Die meisten Menschen auf der Welt leben heute unter autoritären Regerungen. Oder hältst du Staaten wie China oder...
von: noteingang
07.03.2009, 22:30
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Die sichere Bank
Antworten: 52
Zugriffe: 7383

Am liebsten sind mir dann noch die, die den Marxismus bzw. den daraus resultierenden Kommunismus mit dem Realsozialismus gleichsetzen und behaupten, der Zusammenbruch des Ostblocks habe ja gezeigt, dass diese Weltordnung zum Scheitern verurteilt war. Wie kann man dann aber in Anbetracht der größten...
von: noteingang
07.03.2009, 21:01
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Die sichere Bank
Antworten: 52
Zugriffe: 7383

Hat jemand Lust, auf die rabulistische Relativierung durch Noteingang zu entgegnen? Die dahinter stehende Absicht - Verschleierung von Machtverhältnissen - ist ebenso deutlich wie das Verfahren schon ermüdend oft angewandt. Zu diesem Arsenal allmählich stumpf werdender Waffen gehört auch die gebets...
von: noteingang
07.03.2009, 19:59
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Die sichere Bank
Antworten: 52
Zugriffe: 7383

Re: Die sichere Bank

Die Geldwirtschaft hat der Bevölkerung zu dienen, nicht umgekehrt. Logischer Fehler. Die Geldwirtschaft personifiziert gibt es nicht, sie kann schlecht dienen. Die bezieht eine nichtpersonale Organisationsansammlung zu Menschen. Die Menschen dienen auch nicht der Geldwirtschaft, weil man dieser nic...
von: noteingang
06.03.2009, 17:39
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Psychologie für Dummies
Antworten: 3
Zugriffe: 1498

Psychologie für Dummies

Hi habe mal aus einem Text, den ich hier innerhalb einer Schreibaufgabe geschrieben habe, eine kleine Allegorie gemacht. Erst ein jäher stechender Schmerz in meinem Unterleib lässt mich wieder zu Bewusstsein kommen. Etwas Schweres liegt auf mir, ich weiß nicht wo ich bin, mein Kopf pochert dumpf und...
von: noteingang
05.03.2009, 17:31
Forum: Textfeedback
Thema: Prolog - komplett überarbeitet neuer Versuch
Antworten: 18
Zugriffe: 4748

Hallo Noteingang, also, ich hab mir den Text jetzt durchgelesen, und was mir als erstes in den Sinn kam ist, ober "der Toni" eigentlich in dieser Welt, in die er sich selber befördert hat, leben will. Mir kommt es nämlich so vor, als wüsste er, dass es nicht gut ist, was er macht, aber ir...
von: noteingang
05.03.2009, 12:48
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Geister?
Antworten: 11
Zugriffe: 2090

Hi Mac, danke für deine Mühe, habe das gestern Nacht überarbeitet, da haben sich wohl schlaftrunkener Weise noch einige Fehler eingeschlichen. Mir ging es hauptsächlich darum, ob die Stimmung transportiert wird. Bin nicht so der Kinderfachmann und dies sollte eine Rückblende sein, in einer Geschicht...
von: noteingang
05.03.2009, 01:22
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Geister?
Antworten: 11
Zugriffe: 2090

Mal komplett überarbeitet In dem Zimmer war stockdunkel. Ein schnelles und flaches Atmen war zu vernehmen, daneben das Geräusche einer Hand, die nach etwas tastet. Ein leises 'Klick' und die Nachttischlampe erleuchtete das Zimmer. Rita saß kreidebleich auf dem Bett. Sie zog die Decke bis zum Hals ho...

Zur erweiterten Suche