Die Suche ergab 89 Treffer

von: Tabiro Malex
19.11.2008, 13:34
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Gott zurückgetreten
Antworten: 75
Zugriffe: 9256

andie schrieb: ... ehrlich gesagt verstehe ich den obigen Text nicht als Gotteslästerung, sondern eher als allgemeine gesellschaftliche Kritik daran, wie die Menschen z.T. mit dem Glauben (jeglicher Art) umgehen oder ihn beliebig instrumentalisieren. Meines Erachtens werden eher diejenigen kritisier...
von: Tabiro Malex
17.11.2008, 19:36
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Ich getrau mich noch einmal!
Antworten: 25
Zugriffe: 5378

Hallo Bianca! Es ist tatsächlich passiert und ist nicht nur eine innere Empfindung ... ... Ich habe eine Therapeutin mit der ich es jede Stunde verarbeite... Das ist genau der richtige Weg! Setze dich mit dem Erlebten auseinander - das ist die einzige Möglichkeit, es verarbeiten zu können! Ich wünsc...
von: Tabiro Malex
17.11.2008, 19:17
Forum: Textfeedback
Thema: Bitte lesen und bewerten!
Antworten: 12
Zugriffe: 2462

@hawepe ... Alles aus der Sicht von Tobias und im Präsens zu schreiben, ist eine ziemliche literarische Herausforderung, weil man als Autor natürlich mehr weiß und immer versucht ist, etwas auszuplaudern, was das dichterische Ich nicht wissen kann. Das ist sicherlich zutreffend! Ich glaube auch nich...
von: Tabiro Malex
17.11.2008, 13:22
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Ich getrau mich noch einmal!
Antworten: 25
Zugriffe: 5378

Hallo Bianca! Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Mädchen (wie alt ist sie eigentlich?) auf diese Situationen „Was machst du da?“ sagte Beate empört und wurde rot vor Scham. „I–ich muss doch wi-wissen ob du dich auch richtig wäschst!“ stammelte er. „Aber doch nicht durch das Schlüsselloch gucken...
von: Tabiro Malex
17.11.2008, 01:26
Forum: Textfeedback
Thema: Bitte lesen und bewerten!
Antworten: 12
Zugriffe: 2462

@Gitte ... Was mich ein wenig stört ist, dass du deinen Helden ständig bei seinem Namen nennst. Das lässt machmal den Lesefluß in`s Stocken geraten. ... Der Name "Tobias" taucht tatsächlich sehr oft auf. Mir war "das Ausmaß" bislang nicht aufgefallen. @Judith ... Aber ich könnte ...
von: Tabiro Malex
17.11.2008, 00:13
Forum: Textfeedback
Thema: Bitte lesen und bewerten!
Antworten: 12
Zugriffe: 2462

@Siegfried ... Schon gestern haben seine Sinne zwei Mal schemenhaft etwas wahrgenommen, was ihm fremd vorkam. Ich glaube nicht, dass Tobias so von sich selbst denkt und so von seiner Situation berichten würde. Das ist viel mehr die Betrachtungsweise eines Außenstehenden, eines Erzählers außerhalb vo...
von: Tabiro Malex
16.11.2008, 18:30
Forum: Textfeedback
Thema: Bitte lesen und bewerten!
Antworten: 12
Zugriffe: 2462

Es ist also eine Art live-Geschichte.


Ich bin mir sicher, dass der Leser Tobias' später folgende Veränderungen mit noch mehr Spannung und Interesse verfolgt, wenn er sie durch Tobias' Augen sehen kann!
von: Tabiro Malex
16.11.2008, 18:14
Forum: Textfeedback
Thema: Bitte lesen und bewerten!
Antworten: 12
Zugriffe: 2462

@LOFI Ich schreibe im Präsens weil alles aus Tobias' Sicht passiert und man so näher am Geschehen ist. Darüberhinaus habe ich (auch im Fortlauf) vor, die Gegenwartsform beizubehalten, da Tobias die Hauptperson ist und die Handlung zum überwiegenden Teil erst durch seine individuelle Sicht und seine ...
von: Tabiro Malex
16.11.2008, 15:43
Forum: Textfeedback
Thema: Bitte lesen und bewerten!
Antworten: 12
Zugriffe: 2462

Bitte lesen und bewerten!

Ich möchte 10 Minuten Eurer Zeit in Anspruch nehmen und den Beginn meiner Geschichte von Euch beurteilen lassen. Jede Kritik und jede Stellungnahme ist mir wichtig - vielen Dank! thumbbup Tobias öffnet die Augen. Schon gestern haben seine Sinne zwei Mal schemenhaft etwas wahrgenommen, was ihm fremd ...
von: Tabiro Malex
16.11.2008, 15:26
Forum: Autorenportraits
Thema: Tabiro Malex
Antworten: 9
Zugriffe: 1611

Vielen Dank für Eure Willkommensgrüße.

Ich hoffe, ich habe niemanden mit meiner launigen Begrüßungszeile verschreckt!

cheezygrin
von: Tabiro Malex
16.11.2008, 12:56
Forum: Textakademie
Thema: Überflüssige Adjektive
Antworten: 18
Zugriffe: 3759

Brutal in diesem Zusammenhang kann sicherlich in einem Buch Spannung aufbauen und die besondere Rücksichtslosigkeit des Täters herausstellen, die dem Leser im weiteren Verlauf genauer geschildert werden kann.

In einer Nachrichtenmeldung empfinde ich den brutalen Mord als deplatziert.
von: Tabiro Malex
16.11.2008, 02:58
Forum: Textakademie
Thema: Überflüssige Adjektive
Antworten: 18
Zugriffe: 3759

Überflüssige Adjektive

Zu diesem bereits in älteren Threads behandelten Thema fällt mir eine Stilblüte ein, die sogar in Nachrichtensendungen verwendet wird, nämlich: "Person XYZ wurde brutal ermordet!" Jedes Mal frage ich mich, was diese Ausschmückung bezwecken soll. Geht man in der Nachrichtenredaktion etwa da...
von: Tabiro Malex
15.11.2008, 16:58
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Das letzte Kopfgeld [aktualisiert: mit Leseprobe]
Antworten: 20
Zugriffe: 4594

Hey David! Ich habe eben deinen Link verfolgt und den Auszug gelesen. Du sagst, du bist "mordsmäßig stolz"? Du hast allen Grund dazu! Eine Geschichte spricht mich an, wenn die Figuren lebendig vor meinem inneren Auge handeln und ich wissen muß, was sie als nächstes tun. Beides hast du mit ...
von: Tabiro Malex
15.11.2008, 16:02
Forum: Autorenportraits
Thema: Tabiro Malex
Antworten: 9
Zugriffe: 1611

Tabiro Malex

Einen herzlichen Gruß aus dem Norden Deutschlands an alle VerfechterInnen selbstkreierter Buchstabensuppen. Für mich ist das Schreiben schon lange DIE Möglichkeit des Ausdrucks, bis vor kurzem aber ausschließlich in Form (rebellischer) englischer Songtexte, deren Wert für mich einfach darin bestand,...

Zur erweiterten Suche