Die Suche ergab 4539 Treffer

von: Siegfried
16.12.2008, 18:34
Forum: Textakademie
Thema: Eine Frage zum Style des geschriebenen Wortes
Antworten: 45
Zugriffe: 16899

Natürlich kann man falsche Grammatik zur Kunst erheben.Siehe W.A.Z. sehr lange war dort immer eine Glosse mit Namen Kumpel Anton.Deutsch aus dem tiefsten Ruhrgebiet.Herrlich.Wenn eine Geschichte in einem gewissen Milieu spielt,dann muss es doch erlaubt sein die Grammatikalischen Verrenkungen da ein...
von: Siegfried
16.12.2008, 18:18
Forum: Buchgestaltung und -herstellung
Thema: Kennt sich jemand mit SCHIFFEN aus?
Antworten: 29
Zugriffe: 4614

2 Zylinder OK. Schiffsdiesel ist ein Diesel Motor ,ein 2 Takt Motor arbeitet mit Benzin und Öl Gemisch.Also ein Denkfehler deinerseits,oder einfach wie du ja schreibst 0 Ahnung,von der Technik. Äh ... Korrektur ... cheezygrin Es gibt 2-Takt-Dieselmotoren. Allerdings nicht im Autobau, sondern dort, ...
von: Siegfried
16.12.2008, 17:51
Forum: Textakademie
Thema: Eine Frage zum Style des geschriebenen Wortes
Antworten: 45
Zugriffe: 16899

style = Stil, Ausführung, Modell, entwerfen, gestalten. Siehst du, da haben (zumindest) wir zwei ein unterschiedliches Verständnis von "Style" "Style" ist nur im wortwörtlich übersetzten Sinne mit dem deutschen Wort "Stil" gleichzusetzen. "Style" ist ein sehr...
von: Siegfried
16.12.2008, 02:04
Forum: Textakademie
Thema: Eine Frage zum Style des geschriebenen Wortes
Antworten: 45
Zugriffe: 16899

Zeitformen: Warum willst du sie wechseln? Wozu? Mal davon abgesehen, dass, wenn du eine Story in der Vergangenheit schriebst, sie nicht plötzlich Gegenwart werden kann und dann wieder Vergangenheit. Das ist kein Style. Das ist falsch. Irgendwer hat hier im Forum irgendwo und irgendwann geschrieben,...
von: Siegfried
16.12.2008, 02:00
Forum: Textakademie
Thema: Eine Frage zum Style des geschriebenen Wortes
Antworten: 45
Zugriffe: 16899

Re: Eine Frage zum Style des geschriebenen Wortes

Endlich kann ich sie direkt anderen Leuten stellen, die garantiert ihren eigenen Style haben. cheezygrin Ich mag solche stylishen Themen. Sind echt krass. Wirkt total gepimpt. Sozusagen "Pimping my language". Ist aber trotzdem echt cool. Als wäre es direkt vom Styler Myler. cheezygrin Ich...
von: Siegfried
14.12.2008, 23:16
Forum: Buchgestaltung und -herstellung
Thema: Kennt sich jemand mit SCHIFFEN aus?
Antworten: 29
Zugriffe: 4614

Re: Kennt sich jemand mit SCHIFFEN aus?

kennt sich hier jemand mit Schiffen aus? Ich suche gerade Informationen über Stückgutschiffe. Wie schaut es in einem solchen Schiff aus. Kann so ein Schiff auch langsam (eher schleichend) sinken und woran könnte man dies als Laie erkennen (außer, dass es bergab geht). Gibt es also so etwas wie Mark...
von: Siegfried
14.12.2008, 22:43
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: WDG Oberrat Brack - Armes Deutschland
Antworten: 26
Zugriffe: 6325

Eine bessere Zusammenfassung aller Argumente gegen die intoleranten Nichtraucher habe ich bisher selten, wenn gar nicht, gelesen. Wirklich? Ich mag es nicht, wenn man mich - ein lebenslanger Nichtraucher - als zunehmend verblödend hinstellt. Das hat mich bei der Lektüre des Texte schon mal ganz gew...
von: Siegfried
14.12.2008, 18:46
Forum: Textakademie
Thema: Sprach-Frage
Antworten: 34
Zugriffe: 6645

Siegfried, kann es sein, dass es in deiner Ausgangsfrage primär um juristischen Sprachgebrauch geht? Das weiß ich nicht. Gibt es solche Regelungen? Für Gesetzestexte könnte eine besondere Semantik für Adjektive, die auf "-bar" enden, gelten. Meines Wissens bedeutet der Grundsatz "Die...
von: Siegfried
14.12.2008, 13:54
Forum: Textakademie
Thema: Sprach-Frage
Antworten: 34
Zugriffe: 6645

Sprachfrage

<gelöscht, weil vom Thema ablenkend>
von: Siegfried
13.12.2008, 03:25
Forum: Textakademie
Thema: Sprach-Frage
Antworten: 34
Zugriffe: 6645

frangsen hat geschrieben:
[...] noch als ein Wort für eine wertende Zustandsbeschreibung anführen.


cheezygrin

Kennst du auch ein Wort auf "-bar", dass keine Zustandsbeschreibung ist? Etwa, wo durch das Wort auf "-bar" eine Forderung oder ein Verbot definiert wird?


LG
Siegfried
von: Siegfried
12.12.2008, 23:16
Forum: Textakademie
Thema: Sprach-Frage
Antworten: 34
Zugriffe: 6645

Siegfried schrieb: Aber: ich darf (oder: darf nicht) mit dem Nachbarn streiten, weil er ganz schön streitbar ist - ist dieser Gedankengang im Satz "Der Nachbar ist ganz schön streibtbar" so genannt? Nein, für mich ist der Gedankengang nicht darin. Du kannst allerdings das Pech haben, auf ...
von: Siegfried
12.12.2008, 18:47
Forum: Textakademie
Thema: Sprach-Frage
Antworten: 34
Zugriffe: 6645

Du darfst keinen Rotwein verschütten, weil der Teppich nicht auswaschbar ist. Da setzt du aber zwei Dinge in kausalen Zusammenhang. Das geht nicht. Die Aussage mit "-bar" lautet: "Der Teppich ist nicht auswaschbar" Folge daraus: Der Teppich kann nicht ausgewaschen werden, wer er...
von: Siegfried
12.12.2008, 18:35
Forum: Textakademie
Thema: Sprach-Frage
Antworten: 34
Zugriffe: 6645

könntest Du ein Beispiel geben, von der Verwendung, die Du für anzweifelbar hältst? So verstehe ich das Problem noch nicht. Verwendest Du die Adjektive adverbial oder attributiv? Ein Beispiel: "Das Essen ist ungenießbar." Bedeutet das, dass dieses Essen nicht schmeckt? Oder bedeutet es, d...
von: Siegfried
12.12.2008, 14:09
Forum: Textakademie
Thema: Sprach-Frage
Antworten: 34
Zugriffe: 6645

"Der Weg ist unbegehbar" beschreibt die Tatsache, dass man auf dem Weg nicht laufen kann. Schönes Beispiel! cheezygrin Was für eine Semantik versteckt sich in dem Satz "Der Weg ist unbegehbar"? a) Der Weg kann nicht benutzt ("begangen") werden, weil er nicht begehbar i...
von: Siegfried
12.12.2008, 13:16
Forum: Textakademie
Thema: Sprach-Frage
Antworten: 34
Zugriffe: 6645

Okay, ich korrigiere die Ausgangsthese: Adjektive mit einer Endung auf '-bar' stellen eine Möglichkeit bzw. eine Unmöglichkeit dar. Die Titanic ist unsinkbar. --> Das ist eine Tatsachenaussage, die eintrifft oder nicht (Möglichkeit oder Unmöglichkeit) Die Milch ist haltbar bis zum 20.12.2008. --> Au...

Zur erweiterten Suche