Die Suche ergab 4539 Treffer

von: Siegfried
04.12.2008, 02:19
Forum: Self-Publishing
Thema: endlich fertig
Antworten: 20
Zugriffe: 4169

Verliert man nach sagen wir mal 4 Wochen die Bindung zum Werk, oder ist es doch eher so, dass man vermeintlich "objektiver" überarbeitet? Der richtige Zeitpunkt ist dann erreicht, wenn das Ändern deiner Lieblingsszene ganz tief in dir nicht mehr weh tut. So lange dein Herzblut an deinem T...
von: Siegfried
04.12.2008, 01:44
Forum: Buchgestaltung und -herstellung
Thema: Welche Schriftart
Antworten: 15
Zugriffe: 9511

Re: Welche Schriftart

Und wie groß muss der Zeilenabstand sein? Auch hier mein Standard-Tipp: Schau bei den Profis nach! Also ab an den Bücherschrank, - Buch raussuchen, dessen Seitenformat so in etwa dem deines Buches entspricht - dann einfach mal die Zeilen pro Seite zählen (dürften zwischen 32 und 40 sein) - nun noch...
von: Siegfried
01.12.2008, 02:45
Forum: Self-Publishing
Thema: Wie korrekt arbeitet der Online-Rechner bei Shaker-Media?
Antworten: 5
Zugriffe: 1657

Wie korrekt arbeitet der Online-Rechner bei Shaker-Media?

Hi! Da einige hier im Forum über Erfahrungen mit Shaker Media verfügen, bitte ich um Auskunft, wie genau bzw, korrekt der Online-Rechner von Shaker-Media rechnet. Ein Buch, Format A4, Softcover mit Klebebindung, glänzendgestrichenes 120 gr Papier, 120 Seiten, alle vierfarbig, soll brutto 15,58 Euro ...
von: Siegfried
30.11.2008, 18:08
Forum: Textakademie
Thema: Ist der historische Roman "ausgereizt"?
Antworten: 17
Zugriffe: 4436

Conny hat geschrieben:
Was haltet ihr also von einer satirischen Historie?


Nur ganz kurze Frage: Wo ist der satirische Ansatzpunkt? Wen oder was soll der Spott treffen?

LG
Siegfried
von: Siegfried
30.11.2008, 17:47
Forum: Textakademie
Thema: Erfahrungen mit Schreibwerkstätten
Antworten: 59
Zugriffe: 11904

Ohne Umschweife - ich halte von derartigen Kursen so gut wie nichts. I support this! cheezygrin Allerdings nicht ohne Einschränkung. Wie an anderer Stelle schon mal geschrieben wurde: Genialität, Talent, Kreativität kann man nicht schulen. Das geht nicht (jedenfalls nach meiner Meinung, bin aber je...
von: Siegfried
25.11.2008, 17:28
Forum: Textakademie
Thema: Roman oder Kurzgeschichte?
Antworten: 11
Zugriffe: 2544

Hallo, ich möchte an dieser Stelle nur noch mal erwähnen, dass eine kurze Geschichte und eine Kurzgeschichte in etwa soviel mit einander zu tun haben wie Die GLocke von Schiller und das Weihnachtsglöckchen zur Bescherung. Für den Satz hast du dir eine Menge Sternchen verdient! thumbbup * * * * * * ...
von: Siegfried
24.11.2008, 19:45
Forum: Textakademie
Thema: Manuskriptform
Antworten: 65
Zugriffe: 13395

Gleich noch eine Frage. Schreibt man linksbündig oder Blocksatz? Fragt mit erbsenzählendem Blick Hiob Ich zitiere mich mal selbst: Leseprobe: - ca. 20 bis 40 Seiten - Standardmanuskriptform: 30 Zeilen zu je 60 Zeichen in einer Nichtproportionalschrift, mindestens 1,5fache Zeilenschaltung, einseitig...
von: Siegfried
23.11.2008, 21:54
Forum: Textakademie
Thema: Manuskriptform
Antworten: 65
Zugriffe: 13395

Um es mal auf Eifeler Platt zu sagen: Häh???? Entschuldige, ich verstehe nur Bahnhof ... :( Welche Schrift ist denn z.B. eine solche Nichtproportionalschrift? Damit wäre mir geholfen. Kann man sehr einfach selbst testen. Öffne deine eigene Textverarbeitung und dann schreibst du fünf große W nebenei...
von: Siegfried
23.11.2008, 01:25
Forum: Textakademie
Thema: Manuskriptform
Antworten: 65
Zugriffe: 13395

Hiob hat geschrieben:
Mir geht’s ums Schreiben. Und um Schriftgrößen.
Nicht darum, jemanden zu überzeugen.


Ach ...

Und ich dachte, du wolltest den Lektor eines Verlages überzeugen.
So kann man sich irren ...

LG
Siegfried
von: Siegfried
22.11.2008, 18:24
Forum: Textakademie
Thema: Manuskriptform
Antworten: 65
Zugriffe: 13395

Ich hab an Lesungen oder Werbung im Radio, Messen oder weiß der Geyer was die Verlage sich einfallen lassen, eigentlich kein Interesse. Ich möchte lediglich wissen, ob ich es schaffe, dass meine Gedanken jemand (freiwillig) druckt und liest. Sollte ein Verlag Interesse haben, verlangt der dann auto...
von: Siegfried
22.11.2008, 14:40
Forum: Textakademie
Thema: Manuskriptform
Antworten: 65
Zugriffe: 13395

Diese Leseprobe, müssen das die ersten 5-30 zusammenhängenden Seiten sein oder kann ich mir da z.B. 3 separate Textstellen herausnehmen? Immer den Anfang schicken. Und die Leseprobe am besten genau an der Stelle beenden, wo es gerade richtig spannend ist (der Lektor muss nach "Mehr! Mehr!"...
von: Siegfried
21.11.2008, 00:29
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Gott zurückgetreten
Antworten: 75
Zugriffe: 10287

Zu dem Thema von mir nur zwei Anmerkungen: Als Gründe nannte er zunehmende Unzufriedenheit mit seinen Angestellten und das selbstkritische Eingeständnis, der Kundschaft nicht immer die gewünschte Leistung erbracht zu haben. Herr Jahwe hatte die Position eines Gottes seit etwa viertausend Jahren inne...
von: Siegfried
19.11.2008, 02:15
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Nur die Phantasielosen flüchten in die Realität
Antworten: 15
Zugriffe: 2964

Nur die Phantasielosen flüchten in die Realität

Soeben etwas Uraltes von mir ausgegraben. Ist vermutlich mehr als zehn Jahre alt ... Oh Gott, Oh Graus, ich halt's kaum aus! cheezygrin Nur die Phantasielosen flüchten in die Realität Setze ich mich, um zu schreiben, so begebe ich mich auf eine Reise: tief in mich hinein und weit aus mir heraus. Das...
von: Siegfried
19.11.2008, 01:53
Forum: Self-Publishing
Thema: Einen dicken Schicken schreiben...
Antworten: 50
Zugriffe: 11991

Hallo, habe den Versuch gewagt und meine Audiobiografie, 480 Seiten, als Hartcover zu bestellen. Der Preis von 38.90 ist schon ein Hammer. Da ich nur einen kleinen Kreis von Bekannten anspechen will und das Buch eine gewisse Qualität haben sollte hab ich in den saueren Apfel gebissen. Wer kann mir ...
von: Siegfried
16.11.2008, 23:46
Forum: Textfeedback
Thema: Bitte lesen und bewerten!
Antworten: 12
Zugriffe: 2696

Ich schreibe im Präsens weil alles aus Tobias' Sicht passiert und man so näher am Geschehen ist. Das ist eine interessante Aussage von dir. Weil ich der Meinung bin, dass genau das eben nicht der Fall ist. Du erzählst in großen Teilen nicht aus der Sicht von Tobias. Schon gestern haben seine Sinne ...

Zur erweiterten Suche