Die Suche ergab 631 Treffer

von: PvO
09.05.2009, 09:30
Forum: Buchvermarktung
Thema: FORUM
Antworten: 46
Zugriffe: 6564

Das frage ich mich auch gerade :roll:
von: PvO
08.05.2009, 09:38
Forum: Textfeedback
Thema: Was haltet ihr von diesem Foto (als Coverfoto)?
Antworten: 26
Zugriffe: 3341

Mich stört das Format, ich würde ein Foto hochkant auswählen. Der Hund sieht aus wie ein Malteser.
von: PvO
08.05.2009, 09:35
Forum: Self-Publishing
Thema: Schön wars ....
Antworten: 10
Zugriffe: 1705

Und wie viel Bücher hast du dabei verkauft?
von: PvO
06.05.2009, 14:43
Forum: Buchvermarktung
Thema: Wie mache ich eine gute Website - wo finde ich Tipps?
Antworten: 24
Zugriffe: 5085

Sieh dir die HP`s der hier vertretenen Autoren an, da kannst du dir Anregungen holen.
von: PvO
03.05.2009, 08:56
Forum: Self-Publishing
Thema: Aufgeben?
Antworten: 66
Zugriffe: 9535

Judith, es gibt ein Sprichwort: wer zu früh rechnet, rechnet zweimal. Deine Berechnung scheint mir etwas sehr optimistisch zu sein. Und wenn du die Schreiberei aufgeben willst, dann ist es auch nicht deine große Leidenschaft, und wenn es nicht deine Leidenschaft ist, dann wirst du davon niemals lebe...
von: PvO
02.05.2009, 09:05
Forum: Self-Publishing
Thema: Aufgeben?
Antworten: 66
Zugriffe: 9535

Eins vorweg, ich hab nicht alle Beiträge gelesen. Es gehört schon eine ganz gehörige Portion Naivität dazu, zu glauben, man könne von seiner Schreiberei leben. Das können in Deutschland nur sehr sehr wenige. Mein Rekord beim Verkauf lag bei 2.000 Stück in einem halben Jahr. Davon aber leben können, ...
von: PvO
19.04.2009, 09:17
Forum: Buchgestaltung und -herstellung
Thema: Erstzeileneinzug
Antworten: 17
Zugriffe: 4152

Meine Bücher haben ale diesen Einzug, es sieht einfach gut aus. Aber: es ergibt ein paar Mehrseiten und die müssen bei der Bodproduktion bezahlt werden. Da aber die Buchpreise ohnehin schon recht hoch sind, sollte man auf diesen Einzug verzichten. Weniger Seiten gleich einen geringeren Verkaufspreis.
von: PvO
18.04.2009, 16:34
Forum: Self-Publishing
Thema: Dem Bibliotheksexemplar geht es immerhin gut
Antworten: 14
Zugriffe: 2539

In meinem Restaurant bestelle eine Frau ein Buch von mir. Ich gab es ihr und sie sagte, sie hätte schon in ihrer Bücherei ein Buch von mir geliehen. Ich fragte nach und sie sagte: das hatte mir die Bibliothekarin empfohlen. Das ging runter wie Öl thumbbup
von: PvO
18.04.2009, 08:56
Forum: Self-Publishing
Thema: Erfahrungen mit Agenten/Managern?
Antworten: 14
Zugriffe: 2353

Das sehe ich genau so und man sollte sich nicht scheuen, es den "Agenten" auch mitzuteilen. Ich bekam mal ein Angebot einer Lektorin. Sie wollte für mein Manuskript 5.000 DM haben. Ich schrieb ihr: meine kaufmännische Ausbildung verbietet es mir, solche Verträge zu unterschreiben. Bei eine...
von: PvO
17.04.2009, 08:26
Forum: Self-Publishing
Thema: Erfahrungen mit Agenten/Managern?
Antworten: 14
Zugriffe: 2353

Bei den Agenten ist es ähnlich wie bei Verlagen, sie können sich die Rosinen aus den Angeboten raus picken. Und es gibt - wie auch bei den Verlagen - schwarze Schafe unter den Agenten, die nur dein bestes wollen, dein Geld!
von: PvO
11.04.2009, 09:40
Forum: Textfeedback
Thema: Kurs besuchen oder auf den Lektor verlassen?
Antworten: 12
Zugriffe: 2179

Kurs besuchen oder auf den Lektor verlassen? Das war die Eingangsfrage. Ich hatte mich seiner Zeit auf einen Lektor verlassen und war verlassen. Was draus geworden ist, kann sich jeder ansehen, der ein Buch von mir lesen will. Den Lektor hab ich im Impressum namentlich genannt. Jeder, der das liest...
von: PvO
01.04.2009, 08:17
Forum: Textfeedback
Thema: Blicke nicht durch
Antworten: 20
Zugriffe: 3909

Es braucht nämlich nebenbei bemerkt niemand glauben, daß ein Lektor - außer bei seinem Honorar - grundsätzlichfehlerfrei ist bzw. alle Fehler im Manuskript findet. Genau diese Erfahrung hab ich auch machen müssen und kam zu der Feststellung, dass einer allein nie und nimmer ein so umfangreiches Tex...
von: PvO
31.03.2009, 10:13
Forum: Self-Publishing
Thema: Nep im Net
Antworten: 26
Zugriffe: 4533

Genau so ist es. Nach deren letzten Zahlungsaufforderung hab ich den kurz mitgeteilt, wenn sie mich weiter belästigen, werde ich es meinem Anwalt übergeben. Seit dem ist Ruhe. Das liegt schon Wochen zurück und sollte doch noch was kommen, werde ich gar nicht mehr reagieren. So wurde das auch in jene...
von: PvO
20.03.2009, 10:41
Forum: Rechtliches, Verträge und Co.
Thema: Wie viele Bücher darf man selbst verkaufen
Antworten: 7
Zugriffe: 3433

Ein Autor kauft seine Bücher zum Vorzugspreis ein, in der Regel so um die 40% Rabatt, die verkauft er dann weiter, z.B. bei Lesungnen usw. DIe Stückzahl ist nicht begrenzt. Wenn es viele Bücher werden, sollte er aber an den Fiskus denken.
von: PvO
11.03.2009, 16:47
Forum: Self-Publishing
Thema: Mysteriöses Problem ...
Antworten: 14
Zugriffe: 2607

Ich auch nicht

Zur erweiterten Suche