Die Suche ergab 739 Treffer

von: ricochet
05.06.2010, 22:28
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Story oder Gedanken?
Antworten: 27
Zugriffe: 5380

Aus Sicht der Erzähltechnik book: ergibt sich mit philosophischen Erwägungen, tiefschürfenden Gedanken und dem ganzen Krimskrams zu allererst das Problem, dass das Erzähltempo in den Keller gedrückt wird. Kürzere Texte werden so schlicht und ergreifend abgewürgt. In längeren finden sich gelegentlich...
von: ricochet
05.06.2010, 19:25
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Story oder Gedanken?
Antworten: 27
Zugriffe: 5380

Es kommt wahrscheinlich daher, dass Coelho so etwas wie ein Vorbild für mich ist, Vorbilder entpuppen sich fast immer irgendwann als Knüppel zwischen den Beinen. Orientiere dich nicht an Coelho, der orientiert sich ja auch nicht an dir cheezygrin . Siegfried hat es schon gesagt: Sei du selbst, sei ...
von: ricochet
28.05.2010, 16:56
Forum: Buchvorstellung: Lyrik
Thema: Tränen
Antworten: 5
Zugriffe: 1473

Re: Tränen

Was hältst Du von folgendem Vorschlag? Tränen Eine Hand streicht übers Gesicht. Das Licht der Sonne, sich in einer Träne bricht. Flugs rollt sie hinab, hält sich am Kinn doch nur ganz knapp. Sie verliert den Halt, auf dem Weg nach unten, wird sie k alt. In Bruchteilen sie zu Boden eilt. Viele Tränen...
von: ricochet
23.05.2010, 21:57
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Amelie Augenstern
Antworten: 2
Zugriffe: 1360

Lieber Henning


164 Seiten zu € 19,90???? Das kann ja wohl nicht dein Ernst sein.

LG


ricochet
von: ricochet
23.05.2010, 11:58
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Kriegsschatten
Antworten: 3
Zugriffe: 1605

Re: Kriegsschatten

Irmgard hat geschrieben:
Warum müssen Menschen im Krieg sterben?


Weil der Mensch keine natürlichen Feinde hat, die ihm gefährlich werden könnten. Als er muss er sich diesen Feind selbst ersetzen.

LG

ricochet
PS: Mich tröstet das auch nicht.
von: ricochet
20.05.2010, 12:10
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Mausetot
Antworten: 4
Zugriffe: 1517

So, Leute, sollte Textarbeit aussehen. thumbbup Und dann tun wir noch den letzten Punkt weg ("... Lotto gehabt haben müsse..") und es ist alles bestens.

ricochet
von: ricochet
14.05.2010, 20:18
Forum: Autorenportraits
Thema: Alex Gfeller Schriftsteller
Antworten: 5
Zugriffe: 2007

Lieber Alex,


als Teil der großen, weiten Welt grüße ich Dich. Bist ja sehr umtriebig, alter Junge! Allerdings vermisse ich auf Deiner Homepage:

1. Leseproben
2. Links zu Bezugsquellen
3. Grundlegende Angaben, wie: Verlag, Seitenanzahl, Preis

LG


ricochet
von: ricochet
13.05.2010, 14:44
Forum: Textfeedback
Thema: Lektorat!
Antworten: 36
Zugriffe: 10750

Und warum melden sich diese dann nicht?

ricochet
von: ricochet
12.05.2010, 15:20
Forum: Textakademie
Thema: Interview mit Wolf Schneider
Antworten: 5
Zugriffe: 1972

Danke für den Hinweis. Das erklärt den gänzlich anderen Stil, worüber ich mich schon ein wenig gewundert habe. Aber schlecht ist das Buch ja dennoch nicht.

ricochet
von: ricochet
12.05.2010, 15:05
Forum: Textfeedback
Thema: Lektorat!
Antworten: 36
Zugriffe: 10750

von: ricochet
08.05.2010, 17:20
Forum: Buchvermarktung
Thema: Blog zu Literatur und Sprache
Antworten: 98
Zugriffe: 24773

Sehr informativer Blog, Heinze. Du haust dich ja mächtig ins Zeug. Beim Teil über Josef Jankers Tod ist mir übrigens ein Schönheitsfehler aufgefallen: "... und so verlor ich (ihn) schnell wieder aus den Augen." Ich beobachte dich ... cheezygrin cheezygrin Alles Gute für deinen Blog ricochet
von: ricochet
08.05.2010, 09:01
Forum: Textakademie
Thema: Interview mit Wolf Schneider
Antworten: 5
Zugriffe: 1972

Interview mit Wolf Schneider

Liebe Schreiberlinge, folgend ein interessantes Interview mit Wolf Schneider (u.a. "Deutsch für Profis", "Wörter machen Leute", "Zauberkraft der Sprache"), dem Papst des guten Deutsches: http://www.tagesspiegel.de/medien/die-meisten-blogs-sind-geschwaetz/1814164.html LG...
von: ricochet
07.05.2010, 18:07
Forum: Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur
Thema: Gottes- oder Menschenwahn
Antworten: 13
Zugriffe: 2769

Liebe Leute, nach Lektüre einiger der Textproben bin ich zu der Auffassung gelangt, dass die bisherige Diskussion, soweit sie weltanschaulich ist, gründlich in die Hose gegangen ist. Ich erblicke in unserem Linguisten einen Christen, der es ernst meint, thumbbup und als solcher hat er weder mit Fasc...
von: ricochet
07.05.2010, 09:24
Forum: Self-Publishing
Thema: Geest-Verlag möchte mein Manuskript ansehen
Antworten: 7
Zugriffe: 5682

Liebe/r/s Karouwe ohne Autoren existiert kein Verlag aber ein Autor kann sehr gut existieren ohne Verlag, dank Bod. Wir Schreiber müssen endlich mal aus der Bückhaltung herauskommen und dürfen Verlage nicht länger wie Gottheiten behandeln. Und Erfurchtsvoll vor ihnen kriechen. Ich bin Vielleser ,abe...
von: ricochet
07.05.2010, 08:35
Forum: Self-Publishing
Thema: Geest-Verlag möchte mein Manuskript ansehen
Antworten: 7
Zugriffe: 5682

Re: Geest-Verlag möchte mein Manuskript ansehen

Der Verlag schrieb mir das ein Veröffentlichtes Manuskript (auch im Selbstverlag) nicht neu verlegt wird. Die machen das eben nicht. Aber das ist keine generelle Aussage, wie sich Verlage an sich verhalten. Es gilt der Grundsatz, dass Du als Autorin dem Verlag das Recht zur Verbreitung des Textes e...

Zur erweiterten Suche