Die Suche ergab 96 Treffer

von: Tom
28.01.2009, 00:49
Forum: Buchgestaltung und -herstellung
Thema: faltenfrei dank BoD
Antworten: 50
Zugriffe: 6199

Jetzt hab ich mal ne ganz blöde Frage: Habe alles wie hier beschrieben ausprobiert. Download hat geklappt, entpacken war auch kein Problem. Aber wie kriege ich meinem Grafikprogramm (Corel Draw) jetzt beigebracht dieses Farbprofil zu finden? Das zeigt mir nur andere Farbprofile zu Auswahl, aber nich...
von: Tom
28.01.2009, 00:37
Forum: Self-Publishing
Thema: BOD ist schicker geworden.
Antworten: 58
Zugriffe: 7755

Mir gefällt das Design überhaupt nicht, denn es ist einfach nur furchtbar fad anzuschauen. Wenn ich schon die hellbeige Schrift auf weißem Untergrund sehe, dann frage ich mich, was sich das Design-Team dabei gedacht hat. Schlichte Eleganz ist wirklich super, aber derart kontrastlos kann Schlichthei...
von: Tom
15.01.2009, 22:23
Forum: Buchgestaltung und -herstellung
Thema: Erfahrungen mit Duden Korrektor?
Antworten: 10
Zugriffe: 1762

Bei den Kommas gibt es häufig "Kann-"Lösungen. Genau das ist es, was ich so verwirrend finde. :twisted: An klare Regeln könnte ich mich eher gewöhnen. Diese "Kann-Lösungen" machen mich total kirre. Dann schlage ich jedesmal nach, weil ich immer unsicher bin. Aber das ewige Nachs...
von: Tom
15.01.2009, 11:26
Forum: Buchgestaltung und -herstellung
Thema: Erfahrungen mit Duden Korrektor?
Antworten: 10
Zugriffe: 1762

Hi LOFI,

wie sieht es denn mit Zeichensetzung aus? Soll der Korrektor ja lt. Beschreibung auch korrigieren? Mit den Kommaregeln der neuen Schreibung komme ich nämlich immer noch durcheinander. Ich dachte, bzw. hoffte, da wäre das Programm praktischer als jedesmal nachzuschlagen?
von: Tom
15.01.2009, 11:16
Forum: Buchgestaltung und -herstellung
Thema: Erfahrungen mit Duden Korrektor?
Antworten: 10
Zugriffe: 1762

Erfahrungen mit Duden Korrektor?

Hallo allerseits, das Programm Duden Korrektor stelle ich mir ganz praktisch vor, z.B. um Flüchtigkeitsfehler und dergleichen zu vermeiden. Je weniger Fehler beim Schreiben selbst passieren, desto weniger muss anschließend korrigiert werden. Theoretisch also eine praktische Sache. Bei Amazon hat das...
von: Tom
13.01.2009, 19:36
Forum: Self-Publishing
Thema: "Echter" Verlag um jeden Preis?
Antworten: 198
Zugriffe: 28102

Langsam muss man sich die Frage stellen, wie es Autoren/innen früher, vor dem Zeitalter des Internet, DKZ und BoD geschafft haben ihr Werk zu publizieren. Es ging ja nicht darum wie man es schafft ein Werk zu publizieren, sondern welcher Weg für wen bzw. welches Projekt sinnvoll ist. Heute gibt es ...
von: Tom
13.01.2009, 15:46
Forum: Self-Publishing
Thema: "Echter" Verlag um jeden Preis?
Antworten: 198
Zugriffe: 28102

Eines scheint mir jedenfalls evident zu sein: Manche Verfasser von Werken für ein Buch sind nicht gewillt, sich an (beispielsweise) kleinere Verlage, deren es so viele gibt, zu wenden. Fürchten sie die dort wohl vorhandene Reaktion von einem Lektor? Auch das kann man wahrscheinlich nicht verallgeme...
von: Tom
13.01.2009, 11:51
Forum: Self-Publishing
Thema: "Echter" Verlag um jeden Preis?
Antworten: 198
Zugriffe: 28102

Die Thread trägt auch meineserachtens die falsche Überschrift. Sie sollte nicht lauten "Echter Verlag" um jeden Preis, sondern "Veröffentlichen" um jeden Preis. Literarische und nachdenkliche Grüße Jens Nein, die Frage war goldrichtig gestellt. Ich habe diese Frage gestellt, wei...
von: Tom
10.01.2009, 14:43
Forum: Self-Publishing
Thema: "Echter" Verlag um jeden Preis?
Antworten: 198
Zugriffe: 28102

ein großer verlag investiert auch (wenn auch unterschiedlich viel) in die werbung. das darf nicht vergessen werden! oben wurde der bod-gewinn von 1 bis 2 eur pro buch gelobt. dies funktioniert nur bei bis zu 200 seiten. darüber diktiert der markt die preise und es wird schwierig bis kaum möglich di...
von: Tom
09.01.2009, 14:44
Forum: Self-Publishing
Thema: "Echter" Verlag um jeden Preis?
Antworten: 198
Zugriffe: 28102

Re: Zwang zum Schreiben

Jetzt ließe sich vortrefflich darüber streiten, ob ein Schriftsteller Kunst produziert, sich durch sein Schreiben selbstverwirklicht oder einfach nur anderen Menschen Geschichten erzählen will. Ob es sich lohnt darüber zu streiten bezweifele ich. Viel eher würde ich einfach mal davon ausgehen, dass...
von: Tom
08.01.2009, 16:15
Forum: Self-Publishing
Thema: "Echter" Verlag um jeden Preis?
Antworten: 198
Zugriffe: 28102

Du findest bei den "normalen" Verlagen fast keine neuen deutschsprachigen Autoren? Ich habe nicht behauptet dort keine deutschsprachigen Autoren zu finden, aber ich habe noch nie einen deutschen Newcomer-Autor auf der Amazon Startseite oder in besonders werbewirksamer Position im Buchlade...
von: Tom
08.01.2009, 15:55
Forum: Self-Publishing
Thema: "Echter" Verlag um jeden Preis?
Antworten: 198
Zugriffe: 28102

ihr seid ja alle schnell. ich arbeite locker ein jahr an einen thriller ... natürlich nicht als fulltimejob, aber doch recht regelmäßig ... allein für recherchen geht oft ein vierteljahr drauf ... Das entspricht auch dem, was ich von anderen (teilweise Bestsellerautoren) gelesen habe. Keine Sorge, ...
von: Tom
08.01.2009, 14:55
Forum: Self-Publishing
Thema: "Echter" Verlag um jeden Preis?
Antworten: 198
Zugriffe: 28102

Die Kostenkalkulation hat mich vor Libri-BOD zurückschrecken lassen. Bei Lulu bleibe ich einschließlich Korrektur- und DNB-Belegexemplar deutlich unter hundert Euro pro Titel, habe keine jährlichen Folgekosten und keine Kündigungsgebühr. Hallo Valerie, keine Folgekosten und keine Kündigungsgebühr h...
von: Tom
08.01.2009, 13:05
Forum: Self-Publishing
Thema: "Echter" Verlag um jeden Preis?
Antworten: 198
Zugriffe: 28102

Außerdem habe ich den Roman in 4 Wochen geschrieben, incl. Korrekturen sicher nicht mehr als 150 Stunden damit verbracht :shock:: Du bist aber schnell! Von vielen (bekannten) Autoren habe ich gelesen, dass sie im Schnitt etwa ein Jahr an einem Roman normalen Umfangs schreiben. 4 Wochen incl. Korrek...
von: Tom
08.01.2009, 12:55
Forum: Self-Publishing
Thema: Wie setzt sich der Buchpreis zusammen?
Antworten: 17
Zugriffe: 10312

Bei BoD zahlst du - wenn du alles fertig ablieferst und selbst auf den Server lädst - 39 Euro für die ISBN und fünf Jahre lang 1,99 Euro im Monat, die jährlich abgebucht bzw. mit deiner Marge verrechnet werden. Die 1,99 pro Monat sind auf 5 Jahre begrenzt? Auf der Seite des Kalkulators steht nur: &...

Zur erweiterten Suche