Die Suche ergab 36 Treffer

von: Mick Baxter
12.01.2012, 20:10
Forum: Self-Publishing
Thema: Rabatte an Buchhändler
Antworten: 45
Zugriffe: 12683

Nochmals: Die gesetzlichen Regelungen stehen im BuchPrG ( §§3, 5 und 8 ) und im §19 UStG Aber was du hier ausführst ist die Interpretation, wie diese gesetzlichen Regelungen, die den diskutierten Fall gar nicht explizit erwähnen, anzuwenden sind. Da hätte ich gerne verläßlichere Quellen als das Pos...
von: Mick Baxter
12.01.2012, 02:58
Forum: Self-Publishing
Thema: Rabatte an Buchhändler
Antworten: 45
Zugriffe: 12683

Der Verleger bzw. der Importeur legt also fest, zu welchem Preis inkl. der vorgeschriebene USt das Buch verkauft werden darf. Hierbei ist es völlig egal, ob der Verleger oder Importeur umsatzsteuerplfichtig ist oder nicht. ... Wichtig ist nur, dass der Verlag in der Rechnung an den Buchhändler kein...
von: Mick Baxter
11.01.2012, 20:59
Forum: Self-Publishing
Thema: Rabatte an Buchhändler
Antworten: 45
Zugriffe: 12683

Genug Fakten zum Thema "Wieso darf ein Kleinverleger Brutto-Preise berechnen?" Das berücksichtigt aber nicht den Fakt der Buchpreisbindung. Die normale Regelung sieht ja vor, daß der Händler die Mehrwertsteuer auf den Netto-VK draufschlagen kann. Durch die Buchpreisbindung legt allerdings...
von: Mick Baxter
11.01.2012, 09:13
Forum: Rechtliches, Verträge und Co.
Thema: Autorenvertrag - Grundlegendes
Antworten: 84
Zugriffe: 14942

Daß es sich nicht um einen normalen Verlagsvertrag für Autoren handelt, zeigt ja schon dieser Passus 8. Vom Autor zu zahlende Vergütung 8.1 Der Autor vergütet BoD das Daten- und Systemmanagement für BoD- Titel zu den im Buchvertrag festgelegten Konditionen („Gebühr für Datenmanagement“). ... 8.3 Mel...
von: Mick Baxter
11.01.2012, 08:55
Forum: Self-Publishing
Thema: Rabatte an Buchhändler
Antworten: 45
Zugriffe: 12683

Die im Rechenbeispiel genannten 10 Euro sind der Verkaufs-Preis, also inklusive MWSt. Das ist die Butter im Supermarkt auch. Wenn Du sie weiterverkaufst, schlägst Du auch keine MwSt drauf, oder? Ich bin ja auch kein gewerblicher Händler. Im übrigen unterliegt Butter nicht der Preisbindung, die im F...
von: Mick Baxter
08.01.2012, 04:24
Forum: Self-Publishing
Thema: Rabatte an Buchhändler
Antworten: 45
Zugriffe: 12683

@nicolas & matthias Fakten, insbesondere Zahlen, überzeugen meist mehr als als jede mit noch so guten Argumenten unterfütterte Meinung cheezygrin Ich habe in Zweifel gezogen, daß ein nicht MWSt-pflichtiger Kleinverleger diese geltend machen kann. Die im Rechenbeispiel genannten 10 Euro sind der...
von: Mick Baxter
07.01.2012, 01:02
Forum: Self-Publishing
Thema: Rabatte an Buchhändler
Antworten: 45
Zugriffe: 12683

Wenn Du Inklusivpreise beim Einkauf bezahlst - also nicht MwST.-pflichtig bist, gilt der Bruttopreis als Nettopreis. Und von dem wird der Rabatt berechnet. Bitte klarer: Wer kauft und wer ist nicht MWSt.-pflichtig? Der Kleinunternehmer ist meines Wissens nicht berechtigt, die Bücher zum Brutto-Prei...
von: Mick Baxter
06.01.2012, 08:25
Forum: Rechtliches, Verträge und Co.
Thema: Autorenvertrag - Grundlegendes
Antworten: 84
Zugriffe: 14942

Bei Büchern - so scheint es mir - gehen alle zum Selbstreparierer, erwarten aber die Leistungen einer Vertragswerkstatt. Gaaaanz falsches Beispiel. Es geht nicht um die Leistungen von BoD, sondern um die zusätzlichen Forderungen, also die Rechteabtretungen. Und die machen BoD zu einer sehr teuren W...
von: Mick Baxter
06.01.2012, 08:17
Forum: Self-Publishing
Thema: Rabatte an Buchhändler
Antworten: 45
Zugriffe: 12683

Meines Wissens darf man keine MWSt. geltend machen, wenn man keine abführt. Also darf man dann das 10-Euro-Buch dem Händler nur für 9,35 € abzüglich Rabatt verkaufen. Im zweiten Fall MWST. abziehen UND dann auch noch geltend machen geht gar nicht. Entweder der Händler zahlt die MWSt. und macht sie a...
von: Mick Baxter
06.01.2012, 07:58
Forum: Self-Publishing
Thema: Rabatte an Buchhändler
Antworten: 45
Zugriffe: 12683

Musste leider auch feststellen, das man als sogenannter Kleinunternehmer (also Rechnungen ohne Mehrwertsteuer auszuweisen) weniger ernst genommen wird. Die Aussage: "Da kann ich ja keine Mwst. geltend machen", war für mich nicht nachvollziehbar, denn Sie bezahlen bei Abrechnung ja auch ke...
von: Mick Baxter
06.01.2012, 07:26
Forum: Rechtliches, Verträge und Co.
Thema: Autorenvertrag - Grundlegendes
Antworten: 84
Zugriffe: 14942

Ich verstehe die ganze Aufregung nach wie vor nicht. Wer die ISBN von BoD nutzt, akzeptiert BoD als Verlag . Punkt. Im Gegenzug sichert sich BoD - zumindest vorläufig - die üblichen Rechte, die sich ein Verlag nun einmal sichert. Das kann man ihnen doch nicht vorwerfen? Jeder, der das nicht will, h...
von: Mick Baxter
06.01.2012, 07:21
Forum: Buchgestaltung und -herstellung
Thema: bodeasy zerhäkselt mein Cover
Antworten: 7
Zugriffe: 1638

Laut Telefonhotline von bod ist die pdf zur Freigabe eine komprimierte Datei. Merkwürdig finde ich es dennoch eine Vorlage zur Druckfreigabe zu komprimieren. PDFs sind komprimierte Dateien. Allerdings kann man einstellen, wie stark komprimiert wird und in welcher dpi-Auflösung Bilder dargestellt we...
von: Mick Baxter
05.01.2012, 20:02
Forum: Rechtliches, Verträge und Co.
Thema: Autorenvertrag - Grundlegendes
Antworten: 84
Zugriffe: 14942

Re: Autorenvertrag - Grundlegendes

Hallo Mick Baxter, Keine dieser Positionen hat in einem Vertrag mit einer Druckerei etwas verloren. Nun ist BoD allerdings nicht nur Drucker, sondern auch Verlagsdienstleister. Du schreibst es: Dienstleister ! Ich trete meiner Putzfrau auch kein Wohnrecht ab. Die von BoD geforderte Rechteabtretung ...
von: Mick Baxter
05.01.2012, 07:12
Forum: Textakademie
Thema: Grammatikalische Frage
Antworten: 18
Zugriffe: 3849

Die Times hat doch keinen Retro-Look, das ist All-Time-Massenware.
von: Mick Baxter
05.01.2012, 06:59
Forum: Rechtliches, Verträge und Co.
Thema: Autorenvertrag - Grundlegendes
Antworten: 84
Zugriffe: 14942

Re: Autorenvertrag - Grundlegendes

Ich weiß deshalb nicht, welche Rechte sich BoD mit dem Standardvertrag sichert. Wenn es aber tatsächlich = Buch-Club-Ausgaben = Übersetzungen / Auslandsausgaben = Filmrechte = Zeitungsabdrucke sind, ist das sehr dubios. Nö, das ist Standard. cheezygrin Ich habe nicht ohne Grund die beiden Rechte-Pa...

Zur erweiterten Suche