Die Suche ergab 47 Treffer

von: Tino
07.08.2009, 12:36
Forum: Self-Publishing
Thema: Der Engelsdorfer Verlag
Antworten: 35
Zugriffe: 16022

Eisbär fragte: Wie ist das eigentlich beim Engelsdorfer, wenn man nach einer Weile - aus welchen Gründen auch immer - sein Buch gerne wieder vom Markt nehmen möchte? Geht das erst nach einer bestimmten Frist oder ist dies mit einer Geldsumme verbunden? Und wie sieht es aus, wenn man eine neue Auflag...
von: Tino
07.08.2009, 10:01
Forum: Self-Publishing
Thema: Der Engelsdorfer Verlag
Antworten: 35
Zugriffe: 16022

Kann man denn auch, wie bei BoD, täglich seine Verkaufszahlen sehen?


Das ist leider noch nicht möglich. Der Verkauf kann per Email oder telefonisch abgefragt werden.

Tino
von: Tino
07.08.2009, 09:16
Forum: Self-Publishing
Thema: Der Engelsdorfer Verlag
Antworten: 35
Zugriffe: 16022

Re: Engelsdorfer Verlag

[quote="Inselchen"]Der Engelsdorfer Verlag bietet durchaus eine finanzierbare Chance und ist preisgünstig, wenn man selber formatieren kann, selber für Korrektur und Lektorat sorgen kann oder eben einen Service gegen Aufpreis in Anspruch nimmt. ... quote] Ich melde mich als Inhaber des Eng...
von: Tino
04.02.2009, 19:39
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: David Knackmann
Antworten: 0
Zugriffe: 1288

David Knackmann

Titel: David Knackmann - FANTASY Autor: Tino Hemmann Verlag: Engelsdorfer Verlag ISBN: 978-3-86703-944-4 Seiten: 435 Seiten, zahlr. farb. Abb. Preis: 15,00 Der Autor über das Buch: Kennst du David Knackmann? Nein? o je ... David Knackmann ist ein außergewöhnliches Fantasy-Abenteuer für Kinder von 8...
von: Tino
02.04.2008, 23:25
Forum: Self-Publishing
Thema: Welche Book on Demand Verlage gibt es in Deutschland
Antworten: 44
Zugriffe: 10587

Hallo Judith, die Übernahme unserer Bücher durch Libri können wir kaum beeinflussen. Wir melden dort alle Bücher per ONIX an, genommen werden jedoch nur 15%, wobei der Schnitt leicht steigt. Mitunter bringt es auch was, wenn die Autoren bei Libri/Novitäten betteln. Nur eines muss man auch sagen, Lib...
von: Tino
02.04.2008, 19:37
Forum: Self-Publishing
Thema: Welche Book on Demand Verlage gibt es in Deutschland
Antworten: 44
Zugriffe: 10587

Da ja auch über mich geredet wird (der Boss :lol: ), möchte ich noch einige Dinge erwähnen, die Autoren oft nicht kennen. Ich selbst bin Autor und habe auch schon Angebote von s.g. großen Verlagen erhalten, die ich letztendlich ablehnte, weil ich meinem Verlag treu bleiben will, und all die anderen ...
von: Tino
14.12.2007, 15:47
Forum: Buchvorstellung: Belletristik
Thema: Leipziger Nächte sind lang. Alltags-Horror
Antworten: 1
Zugriffe: 1573

Leipziger Nächte sind lang. Alltags-Horror

Titel: Leipziger Nächte sind lang. Alltags-Horror Autor: Tino Hemmann Verlag: Engelsdorfer Verlag ISBN: 978-3-86703-606-1 Seiten: 273 Preis: 12,00 Der Autor über das Buch: Das Manuskript schlummerte schon lange in mir. Da in den letzten Jahren - und in den letzten Wochen ganz besonders - die Themat...
von: Tino
25.07.2007, 16:13
Forum: Self-Publishing
Thema: Bekannte Verlage bald nur noch BOD?
Antworten: 16
Zugriffe: 7619

Ich habe mir alle Beiträge sehr genau durchgelesen. Ich bin ein Zwitterwesen. Ich schreibe sehr viel (Romane) und konnte davon nicht leben. Auf Grund meiner Entwicklung habe ich vor Jahren einen Verlag gegründet, der sich so entwickelt hat (im Übrigen ohne einen Cent Werbung für die Autorensuche), d...
von: Tino
23.06.2007, 11:46
Forum: Autorenportraits
Thema: Tino Hemmann
Antworten: 4
Zugriffe: 2069

Re: Sven

Sven hat geschrieben:
Schöne Grüße vom Unfugium


Tach Sven K. Schön, dass du auch hier bist. Gemeinsame Lesungen sind gut. Zum Beispiel im Stadtpark Papier auflesen oder so.
von: Tino
23.06.2007, 11:40
Forum: Self-Publishing
Thema: Wie viel habt ihr bisher verkauft?
Antworten: 349
Zugriffe: 62881

Re: Verkaufszahlen

Aber dann waere es natuerlich noch interessanter, zu erfahren, warum gerade bei Kinderbuechern Book on demand besonders schwierig ist. Oder habe ich das jetzt falsch verstanden? Ich baue auf meine Erfahrungen und die anderer Autoren, auch auf die von Profis: 1. Bei fast allen Lesungen verkaufe ich ...
von: Tino
22.06.2007, 19:48
Forum: Self-Publishing
Thema: Was mich stört....
Antworten: 28
Zugriffe: 7805

Selbstzweifel und Schreibblockaden sind völlig normal. Ich bin jeden Tag 16 Stunden Verleger und wenn ich gut drauf bin für zehn Minuten Schriftsteller. Manchmal verlängern sich die zehn Minuten über die ganze Nacht. Vom Verlag lebe ich und vom Schreiben würde ich gern leben. Ich arbeite meist an zw...
von: Tino
22.06.2007, 18:48
Forum: Buchvermarktung
Thema: Pseudonyum oder nicht?
Antworten: 23
Zugriffe: 12732

Die Frage nach dem Pseudonym ... Als Verleger werde ich oft gefragt, als Autor habe ich es einmal gemacht und ein wenig bereut. Vor allem deshalb, als meine liebe Ehefrau im Urlaub drei Tage nicht mit mir kommunizierte, da ich ihr in einem Anfall von Ehrlichkeit mitteilte, dass das Büchlein "Me...
von: Tino
22.06.2007, 18:08
Forum: Self-Publishing
Thema: Wie viel habt ihr bisher verkauft?
Antworten: 349
Zugriffe: 62881

Re: Verkaufszahlen

Gibt es einen Bereich, in dem sich noch mehr Moechtegern-Autoren tummeln wie in diesem? Beste Gruesse, Heinz. Lieber Heinz, meine Erfahrung mit der Reiseliteratur besagt folgendes: Natürlich wird der Markt mit kostenlosen Prospekten zugeschüttet, und das Internet bietet mittlerweile sehr viele Info...
von: Tino
22.06.2007, 17:30
Forum: Self-Publishing
Thema: 8 Wochen Wartezeit sind inakzeptabel!
Antworten: 14
Zugriffe: 3823

Verlegererfahrung

Ich bin Verleger eines Books on Demand Verlages (Engelsdorfer Verlag). Wir handhaben das so: Von jedem Titel unseres Verlages, haben wir wenigstens zehn bis zwanzig vorrätig. Daher werden Einzelbestellungen grundsätzlich am Tag der Bestellung, spätestens am nächsten verschickt. Natürlich entstehen d...
von: Tino
22.06.2007, 17:23
Forum: Self-Publishing
Thema: Wie viel habt ihr bisher verkauft?
Antworten: 349
Zugriffe: 62881

Verkaufszahlen

Da ich gewissermaßen ein Zwitterwesen - als Verleger und Autor bin - kann ich also beidseitig berichten. Der Verleger Tino Hemmann stellt fest, dass Autoren, die nichts für ihr Buch tun - und das gerade im Lyrikbereich - im Jahr zwischen 0 und 10 Bücher verkaufen. Der Schnitt der in meinem Engelsdor...

Zur erweiterten Suche