Die Suche ergab 66 Treffer

von: Corvinus
07.08.2008, 20:48
Forum: Self-Publishing
Thema: Kennt jemand einen wirklich günstigen POD Verlag?
Antworten: 31
Zugriffe: 8064

Ist es vielleicht möglich, deinen Roman in mehreren Teilen zu veröffentlichen? Bei zwei Büchern je 170 Seiten lässt sich der Preis vielleicht unter 15 Euro drücken. thumbbup Nun, genau dies wäre eher ungünstig, weil es sich bereits um einen zweiteiligen Roman a' 260 Seiten handelt. Allerdings in Pa...
von: Corvinus
07.08.2008, 20:00
Forum: Self-Publishing
Thema: Kennt jemand einen wirklich günstigen POD Verlag?
Antworten: 31
Zugriffe: 8064

Kennt jemand einen wirklich günstigen POD Verlag?

Hallo Foris... Ich bin für ein Sonderprojekt auf der Suche nach einem guten POD Dienstleister, über den man eine Hardcoverausgabe zu einem ansatzweise vernünftigen Preis veröffentlichen kann. Genre: Fantasy Format: 13 x 19 Ausführung: Hardcover Umfang: 340 Seiten BOD scheidet absolut aus, da ein sol...
von: Corvinus
02.08.2008, 09:25
Forum: Self-Publishing
Thema: BoD - Paperback: Keine Bindekorrektur?
Antworten: 14
Zugriffe: 3402

Beim Formatieren des Buchblocks dem inneren Seitenrand 3 bis 4 mm zugeben, dann passt das optimal.
von: Corvinus
25.07.2008, 13:32
Forum: Self-Publishing
Thema: Schlimmer Fehler schon auf Cover
Antworten: 58
Zugriffe: 8747

Das glaub ich dann allerdings gern... :D
von: Corvinus
25.07.2008, 11:45
Forum: Self-Publishing
Thema: Schlimmer Fehler schon auf Cover
Antworten: 58
Zugriffe: 8747

Der Einwand ist natürlich nicht gänzlich unberechtigt, obgleich die Rüstzeiten im Digitaldruck in der Regel so marginal sind, dass sie nicht ins Gewicht fallen. Wobei eine professionelle Großdruckerei mit 30 oder 40 Maschinen andere Möglichkeiten hat wie eine kleine Hinterhofdruckerei mit 2 oder 3 M...
von: Corvinus
25.07.2008, 10:47
Forum: Self-Publishing
Thema: Schlimmer Fehler schon auf Cover
Antworten: 58
Zugriffe: 8747

Wie gesagt, der Digitaldruck, welcher im PoD Verfahren grundsätzlich zum tragen kommt, realisiert durchaus auch Einzelexemplare. Die Kosten muss man aber von mehreren Seiten betrachten. Allein die Druckkosten werden hier nicht ausschlaggebend sein. Bei einer Maschine die 24 Stunden am Tag läuft und ...
von: Corvinus
25.07.2008, 10:00
Forum: Self-Publishing
Thema: Coverunregelmässigkeit
Antworten: 13
Zugriffe: 2009

Also ich hatte 2005 das Problem, dass mir von BoD eine ganze Lieferung mit leichtem Rotstich zugesandt wurde. Hab ich reklamiert und bekam sofort eine komplett neue Lieferung. Und da die fehlerhafte Lieferung niemand zurückhaben wollte, hatte ich auch gleich einige Exemplare die ich im Laufe der Zei...
von: Corvinus
24.07.2008, 23:02
Forum: Self-Publishing
Thema: Coverunregelmässigkeit
Antworten: 13
Zugriffe: 2009

Nun ja, mich wundert allerdings, dass BoD mittlerweile Vorlagen in RGB bei 300 dpi möchte. Vorher waren es mal 600 dpi im CYMK. Da wurde wohl zwischenzeitlich was umgestellt. Qualitativ finde ich eine Covervorlage mit einer Auflösung von 300 dpi allerdings meist und je nach Typ etwas dürftig. 600 dp...
von: Corvinus
24.07.2008, 22:46
Forum: Self-Publishing
Thema: Schlimmer Fehler schon auf Cover
Antworten: 58
Zugriffe: 8747

Das hast Du etwas gründlich missverstanden und dies sogar noch selbst zum Ausdruck gebracht, denn BoD (kleines o) ist nicht gleich BOD. Ich meinte tatsächlich die Firma "BoD", denn um deren Ruf hat sich Cornelia ja auch "gesorgt". Dass der Ruf, der mittels des BOD-Verfahrens ged...
von: Corvinus
24.07.2008, 22:31
Forum: Self-Publishing
Thema: Coverunregelmässigkeit
Antworten: 13
Zugriffe: 2009

Nun denn, für mich ein Zeichen, dass bei BOD nicht nur Fachkräfte am Werk sind. Bei einer digitalen Druckvorlage sollte die Qualität immer gleich sein. Farbnuancen sind da fehl am Platz.

Im Übrigen quirlt da heutzutage keiner mehr eimerweise die Farbe im Bottich an... ;-)
von: Corvinus
24.07.2008, 09:08
Forum: Self-Publishing
Thema: Abwechslung für Autoren!?
Antworten: 18
Zugriffe: 2860

Welcher Autor hat solche Phasen nicht? Ich für meinen Teil halte es dabei wie ein Teil meiner Vorredner, aufschreiben und in einen neuen Projektordner schieben. Wer weiß, vielleicht entwickelt sich ja mal was draus. Sicher ist es schade, wenn man eine gute Idee hat die aber so gar nicht zum aktuelle...
von: Corvinus
23.07.2008, 19:06
Forum: Self-Publishing
Thema: Ok
Antworten: 17
Zugriffe: 4146

Also die Internetseite ist wirklich schlechter als schlecht. Da sollte der Verlag wohl doch mal ein paar Euronen investieren...
von: Corvinus
23.07.2008, 11:23
Forum: Self-Publishing
Thema: Ausweisung MwST / Kleinunternehmenregelung
Antworten: 47
Zugriffe: 17350

Stimmt, für Unternehmer ist die Umsatzsteuer lediglich ein durchlaufender Posten. Er führt sie an das Finanzamt ab und bekommt gezahlte Vorsteuer zurück. An der Umsatzsteuer lässt sich also nichts verdienen. Bei größeren Rechtsgeschäften ist der Umsatzsteuerausweis für den Unternehmer mitunter aber ...
von: Corvinus
23.07.2008, 11:01
Forum: Self-Publishing
Thema: Ausweisung MwST / Kleinunternehmenregelung
Antworten: 47
Zugriffe: 17350

Dem kann ich mich nur anschließen. Wenn Du zum Beispiel einen Internetshop als Kleinunternehmer nach §19 UStG betreiben willst, musst Du natürlich die Endpreise angeben. In dem Fall ist aber der Preis tatsächlich inklusive MwSt. Du weist diese in dem Fall nur nicht gesondert aus. Beispiel bei 7% USt...
von: Corvinus
23.07.2008, 10:29
Forum: Self-Publishing
Thema: Ausweisung MwST / Kleinunternehmenregelung
Antworten: 47
Zugriffe: 17350

Da müssen aber auch erstmal wieder ein paar Exemplare verkauft sein, dass sich die Kosten für den Steuerberater rentieren. Aber dem was Iverlag schreibt, bleibt kaum etwas hinzuzufügen. Bin ja beruflich in diesem Bereich tätig und kann da nur aus eigener Erfahrung sprechen... ;-) Da Du als Kleinunte...

Zur erweiterten Suche