Die Suche ergab 4498 Treffer

von: Siegfried
07.12.2008, 23:40
Forum: Buchgestaltung und -herstellung
Thema: Interessante Neuentdeckung:
Antworten: 23
Zugriffe: 3946

Wenn ich hier einen Textauszug veröffentliche, muss es doch für mich als Beitragsstarter auf der Hand liegen, dass Schwachstellen benannt werden, die über das Maß der Rechtschreibung und Zeichensetzung hinausgehen. Gerade das sollte doch die Intention sein, hier einen eigenen Text besprechen zu las...
von: Siegfried
07.12.2008, 23:31
Forum: Textakademie
Thema: Erfahrungen mit Schreibwerkstätten
Antworten: 59
Zugriffe: 10516

Beispiel Literaturseminar: Ich schreibe eine Kurzgeschichte und vernetzte dadurch bestimmte Hirnareale, denn nur durch Wiederholen passiert das physiologisch. Lernen durch Wiederholen, kennt und versteht jeder. Nun bekomme ich Feedback zu meiner Kurzgeschichte (im Idealfall) und gleiche das mit dem...
von: Siegfried
07.12.2008, 22:52
Forum: Textakademie
Thema: Wechsel der Erzählperspektive?
Antworten: 35
Zugriffe: 12863

Re: Wechsel der Erzählperspektive?

habt ihr in einem Buch, dass ihr gelesen oder sogar selbst geschrieben habt, schonmal einen Wechsel der Erzählerperspektive bemerkt / vorgenommen? Wie hat sich das ausgewirkt und wie war das beim Lesen / Schreiben? Soweit ich weiß, ist das ja ein absolutes Tabu. Ist völlig egal. Mach, wie du es für...
von: Siegfried
07.12.2008, 22:49
Forum: Textakademie
Thema: Erfahrungen mit Schreibwerkstätten
Antworten: 59
Zugriffe: 10516

Ich habe hier durchaus versucht argumentativ zu objektivieren. Reclamthread: dort habe ich u.a. aufgespannt, dass wenn Geld keine Rolle spielt, man natürlich alles machen kann, kosten/nutzen effektiv sei das wiederum mal dahingestellt. Man kann sich, das nötige Kleingeld und die Sprachkenntnisse vo...
von: Siegfried
07.12.2008, 20:39
Forum: Textakademie
Thema: Erfahrungen mit Schreibwerkstätten
Antworten: 59
Zugriffe: 10516

Zum Lernen gehört auch der Wissensvergleich mit Kollegen. Nur allein sich mit Wissen anzuhäufen, vermeintlich oder tatsächlich, führt meistens in eine Sackgasse, denke ich. Oder liege ich total daneben? :wink: Nein, überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil. Nichts ist wichtiger als der Austausch. Genau d...
von: Siegfried
07.12.2008, 20:37
Forum: Textakademie
Thema: Erfahrungen mit Schreibwerkstätten
Antworten: 59
Zugriffe: 10516

Desweiteren argumentiere ich nicht mit unumstößlichen "Weisheiten" sondern mit ganz normalen Argumenten, die wohl unumstößlich scheinen, weil sie so plausibel sind :D Das einzige Argument, was bisher bei mir hängengeblieben ist, war "üben, üben, üben". Aber das ist ein Selbstgän...
von: Siegfried
07.12.2008, 14:57
Forum: Textakademie
Thema: Erfahrungen mit Schreibwerkstätten
Antworten: 59
Zugriffe: 10516

Okay und was bezahlt man für so ein Seminar? 65 Euro für 26 Zeitstunden (das verteilt sich auf ca. vier Monate) Wirst du das jemals wieder mit Büchern reinbekommen? Hast du schon ein Buch, dass sich sehr gut verkauft hat? Sind Verlage nun auf dich aufmerksam geworden? Ich habe mehrere Kurzgeschicht...
von: Siegfried
07.12.2008, 14:48
Forum: Textakademie
Thema: Erfahrungen mit Schreibwerkstätten
Antworten: 59
Zugriffe: 10516

@hawepe Für dich sind doch sowieso alle, von denen andere etwas lernen könnten, "dubiose Lehrer". Langsam gewinne ich den Eindruck, du möchtest dich hier lediglich als Forumstroll profilieren. Stimmt. Irgendwie drängt sich dieser Eindruck auf. @noteingang Seminare schulen nur Wissen. Wisse...
von: Siegfried
07.12.2008, 14:40
Forum: Textakademie
Thema: Erfahrungen mit Schreibwerkstätten
Antworten: 59
Zugriffe: 10516

Der Aufbau eines Literaturseminars ist verschult und bringt in der Form kaum etwas. Sinnvoller lerntheoretisch, wäre der Prozess des Tuns und das learning in progress. Aber manche glauben halt durch 2 Wochen kompensiertes Material wird man besser. Viel viel sinnvoller wäre das haufenweise selbst sc...
von: Siegfried
07.12.2008, 14:16
Forum: Textakademie
Thema: Erfahrungen mit Schreibwerkstätten
Antworten: 59
Zugriffe: 10516

Welche bahnbrechenden Wunder werden einem in solchen Kursen eigentlich beigebracht? Kann man wirklich nur gute Werke zu Papier bringen, nachdem das einem von dubiosen Lehrern beigebracht wurde? Ich würde eigentlich selber mal gerne so ein Seminar absolvieren, nur um mir eine Meinung zu bilden. Hat ...
von: Siegfried
05.12.2008, 23:21
Forum: Self-Publishing
Thema: verlage verlage verlage
Antworten: 3
Zugriffe: 1611

Re: verlage verlage verlage

jede menge verlage weltweit (deutschland über 7000 einträge) http://digilink.digibib.net/wk/links.pl?View=category&Sigel=HBZWK&Category=4688&SID=9eb0044540bdaf4d2a07df0f4a7e16e0 es muss nicht immer bod sein :lol: Super-Idee, einen Link mit einer persönlichen Session-ID anzugeben! Funzt ...
von: Siegfried
05.12.2008, 13:02
Forum: Self-Publishing
Thema: Reclam? Schön wär's.
Antworten: 61
Zugriffe: 9818

Die Frage ist doch kann man mit seinem Gewissen vereinbaren, dass Menschen Geld für einen ausgeben, wenn sie noch nicht alle Manns, Kafkas, Hesses der Welt gelesen haben (für Sparten dann halt andere Namen). So viele schon veröffentlichte Bücher sind meilenweit von dem entfernt, was die meisten hie...
von: Siegfried
05.12.2008, 12:52
Forum: Self-Publishing
Thema: Reclam? Schön wär's.
Antworten: 61
Zugriffe: 9818

Ich möchte ja niemand zu nahe treten, aber kommt einigen, hier händeringend nach Verlagen suchenden, nicht auch mal in den Sinn, dass eure Werke einfach zu "schlecht" sind. Unbestritten. Ich bin mir bei meinem Geschreibsel ziemlich sicher, dass ich zu 90 Prozent Ausschuss produziere. Dies...
von: Siegfried
05.12.2008, 02:49
Forum: Self-Publishing
Thema: Reclam? Schön wär's.
Antworten: 61
Zugriffe: 9818

Vielleicht ist Reclam wirklich nicht der richtige Verlag für neue Autoren. Allerdings solltest du es trotzdem versuchen, wenn du dir gewisse Chancen ausrechnest - oder dein Herz an Reclam hängt. So wirst du dir in 20 Jahren nicht vorwerfen müssen, dass du es nicht wenigstens einmal versucht hast! V...
von: Siegfried
05.12.2008, 02:28
Forum: Self-Publishing
Thema: Verlage suchen gute Autoren?
Antworten: 12
Zugriffe: 3578

"Verlag sucht gute Autoren" finde ich als Formulierung eher unpassend, da es den betreffenden Verlagen ja weniger um den Autoren, als um den Sponsoren geht, den sie melken möchten. Was ist an der Formulierung unpassend? Ich habe in einer Tageszeitung dies gefunden: Nachmieterin /Mieter ge...

Zur erweiterten Suche