Die Suche ergab 4534 Treffer

von: Siegfried
02.09.2008, 09:26
Forum: Textakademie
Thema: Rechtschreibfrage
Antworten: 27
Zugriffe: 8319

Hi!

Der Duden sagt dazu:

"Ich war ganz Herr meiner selbst"

Substantiviert man das "selbst", wäre o.g. Satz grammatikalisch falsch, da es dann heißen müsste:

"Ich war ganz Herr meines Selbst"

Grüße
Siegfried
von: Siegfried
28.08.2008, 18:22
Forum: Textakademie
Thema: schule des schreibens
Antworten: 42
Zugriffe: 8358

Den hier mehrfach schon erwähnten Stephen King habe ich übrigens auch gelesen (unter anderem, es stehen rund 500 Bücher allein zum Thema Schreiben in meinem Schrank), "On Writing" ist genial. Genial einfach und genial zielgerichtet. Ich antworte mal mit dem Satz, den ich sonst bei so etwa...
von: Siegfried
28.08.2008, 14:16
Forum: Textakademie
Thema: schule des schreibens
Antworten: 42
Zugriffe: 8358

Wenn die Schule des Schreibens beibringt, wie man dreidimensionale Charaktere kreiert, wie man eine spannende Geschichte erzählt, wie man seinen Stil perfektionieren kann, dann wäre das was für mich. Siehst du, genau an diesem Punkt scheiden sich hier die Geister dieses Threads. Ich kenne aus viele...
von: Siegfried
27.08.2008, 23:54
Forum: Self-Publishing
Thema: Manuskript: Ein- oder beidseitig bedruckt
Antworten: 14
Zugriffe: 2281

Wenn wir schon beim Thema Normseiten sind: bei der literaturcafe-Seite sind die Zeilen durchnummeriert. Macht ihr das auch? Nein ... bzw. nur, wenn ich einen Text in einer Gruppe zur Diskussion stelle, weil dann die zu besprechende Stelle von allen schneller gefunden werden kann. Ansonsten sind mei...
von: Siegfried
27.08.2008, 17:53
Forum: Textakademie
Thema: schule des schreibens
Antworten: 42
Zugriffe: 8358

Irgendwie läuft hier was schief ... Da frage ich mich: Warum? cheezygrin Ich habe nie behauptet das gute Deutschnoten jemanden auch zwangsläufig zum guten Schriftsteller machen. Ich sagte nur dass jemand der in der Schule gut in Deutsch war eher in der Lage ist Brauchbares zu schreiben, als jemand ...
von: Siegfried
27.08.2008, 10:44
Forum: Textakademie
Thema: schule des schreibens
Antworten: 42
Zugriffe: 8358

zum "Volksschriftsteller" wird man aber auch durch andere Eigenschaften. Akademische Überheblichkeit gehört sicher nicht dazu... :lol: Akademische Überhelblichkeit hin oder her, ich beziehe mich auf die Mär des "armen Poeten", der einsam nächtens am Schreibtisch hockt und auf de...
von: Siegfried
26.08.2008, 22:57
Forum: Textakademie
Thema: schule des schreibens
Antworten: 42
Zugriffe: 8358

Ich glaube, wer in der Schule im Deutschunterricht gut aufgepasst hat und dort regelmäßig zu den Klassenbesten zählte, braucht so einen Lehrgang nicht unbedingt. Starker Tobak, so eine Aussage. :shock:: Ich kann mich - trotz einer 2+ in der Oberstufe im Deutschunterricht - beim besten Willen nicht ...
von: Siegfried
25.08.2008, 14:48
Forum: Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur
Thema: Systemat. Lehrbuch der theoret. u. prakt. Homöopathie
Antworten: 16
Zugriffe: 3911

Zum Copyright: Natürlich muß das Copyright erloschen sein (in D 70 Jahre nach dem Tod des Autors). Dazu hätte ich mal eine Frage: Wenn das Copyright (besser: das Urheberrecht) 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers erlischt (siehe dazu auch § 64 UrhG), welche Rolle spielen dann die Erben des Urhebers? ...
von: Siegfried
24.08.2008, 13:45
Forum: Self-Publishing
Thema: Die Länge des Manuskripts
Antworten: 45
Zugriffe: 11455

Es gibt ja auch noch andere Möglichkeiten, um den Umfang zu strecken - wenn es denn unbedingt sein muss. Allein durch die Gestaltung der Kapitel kann man schon einiges machen, z.B. ein neues Kapitel fängt immer auf der linken Seite an. Das wäre für mich völlig neu. Bislang bin ich immer davon ausge...
von: Siegfried
22.08.2008, 02:35
Forum: Self-Publishing
Thema: Meine Erfahrungen mit dem Produkt BOD Fun
Antworten: 14
Zugriffe: 2485

Ich fande den Brief sogar so freundlich, dass er mir fast schon ein schlechtes Gewissen gemacht hat... Schlechtes Gewissen? Warum? Heutige Kundendienstabteilungen produzieren per Mausklick die entsprechenden Schreiben, die sich aus Textbausteinen und Platzhaltern zusammenstellen lassen. Nur weil im...
von: Siegfried
20.08.2008, 02:11
Forum: Self-Publishing
Thema: Bod vs. Shaker Media
Antworten: 67
Zugriffe: 13628

Ich habe da noch weitergehende Fragen zu Shaker Media: 1. Nimmt Shaker Media jedes halbvwegs vernünftige Manuskript an oder kann es auch geschehen, dass Shaker Media eine Veröffentlichung zurückweist? 2. Wie kommt es, dass Bücher, die als reine Bildbände im Großformat mit Hardcover-Umschlag konzipie...
von: Siegfried
20.08.2008, 01:56
Forum: Self-Publishing
Thema: Bod vs. Shaker Media
Antworten: 67
Zugriffe: 13628

1. Man zahlt mittlerweile bei Shaker-Media im Voraus nichts für die ISBN, weil diese Gebühr von verkauften Exemplaren abgezogen wird, richtig? So weit ich weiß, ist das so. 2. Gibt es die Option im Vertrag, sein Buch über amazon.de / libri.de anzubieten, auch wenn das Honorar unter einem Euro pro v...
von: Siegfried
19.08.2008, 19:55
Forum: Buchvermarktung
Thema: Anzeige im Buchjournal? Geldverschwendung?
Antworten: 17
Zugriffe: 4267

Re: Anzeige im Buchjournal? Geldverschwendung?

Ich wollte mich mal über Eure Erfahrungen mit dieser Art von Werbung auseinandersetzen. - Ist diese Zeitschrift wirklich so bekannt und gelesen? Oder landet sie bei den Empfängern wie eine Werbebeilage ungelesen im Abfall? Wenn ich böse wäre, dann würde ich dich jetzt fragen, wann du das letzte Mal...
von: Siegfried
18.08.2008, 00:09
Forum: Rechtliches, Verträge und Co.
Thema: Exklusivrechte
Antworten: 8
Zugriffe: 2490

1,99 € für maximal 60 Monate sind bei mir knapp 120 €. Warum 300 € ? Physiker rechnen manchmal etwas anders ... cheezygrin Siehe hier: Physiker behaupten, alle ungeraden Zahlen größer gleich 3 seien Primzahlen Messreihe eines Physikers: 3 prim, 5 prim, 7 prim, 9 Messfehler, 11 prim, 13 prim, ... SC...
von: Siegfried
14.08.2008, 14:08
Forum: Textakademie
Thema: Über die Kunst des literarischen Erzählens
Antworten: 24
Zugriffe: 4388

Käme darauf an, wie groß die Abweichung vom Mittel dieser Normalkurve wäre, zumindest bis zum 5%-Signifikanz Niveau. Das ist völlig unerheblich, weil es innerhalb einer Gausschen Normalverteilung an jeder Stelle eine Gausssche Normalverteilung geben muss. Das ist wie bei der Mandelbrot-Menge. Grüße...

Zur erweiterten Suche