tag auch

Stellt euch im BoD Autorenpool vor und knüpft Kontakte.


bela_spencer
Beiträge: 55
Registriert: 03.06.2011, 01:12

Re:

von bela_spencer (04.06.2011, 11:36)
Siegfried hat geschrieben:
Nur zur Info: Bela_Spencer schrieb ...

bela_spencer hat geschrieben:
hallo,

eins vorweg: ich hoffe ihr stört euch nicht daran, dass ich alles klein schreibe.


... und mich stört die Kleinschreiberer. Bist du der zuständige Zensor, dass ich meine Meinung in Form von "es stört mich, weil ich es für unhöflich halte" nicht äußern darf?


Siegfried hat geschrieben:
Wenn du jetzt noch die Hälfte der Buchstaben entfernst - weil überflüssig -, bin ich bei dir.

Also: Reine Kleinschreibung, keine Satzzeichen, bestimmte Buchstaben dauerhaft entfernen.

es get nemlich auch one pestimte puchstapen, for alem, fen man sich ein par getangen um ti teutsche sprache macht fer praucht ta noch fas in ter schule su lernen (tieser tegst gan frei ferfentet ferten - so schraipt man sugynftig in teutschsprachigen foren one satsseichen unt one grospuchstapen unt one ein par pestimte puchstapen) schreipen fir toch temnechst ale so. einferstanten


markiere in deinem ersten beitrag aus dem thread hier, den ich dir extra nochmal hier reinzitiert hab, bitte den satz "es stört mich, weil ich es für unhöflich halte".

kommst da her und machst jetzt einen auf den friedliebenden, konstruktiven kerl. dabei sieht man nur durchs hochscrollen, dass du in deiner ganzen arroganz hier versuchst die leute zu verarschen.

also ich weiß ja nicht. in der grundschule hab ich schon gelernt, dass man eben den leuten ausm weg gehen soll, um großartigen stress zu vermeiden - und wenn einem was an ihnen nich passt, geht man halt ausm weg. und in anbetracht der tatsache, dass du hier dich dazu nicht fähig zeigst, solltest du dir vielleicht mal gedanken machen...

Jester hat geschrieben:
bela_spencer hat geschrieben:
aber für mich ist und bleibt es kein grund, meinen schreibstil zu ändern, nur weil irgendwo ein spießer hockt und sich deswegen die tastatur vollheult.


Möglicherweise suchst du irgendwann einmal einen Job und der Personalchef erklärt dir, dass solche HUDLER nicht willkommen sind.
Macht aber gar nichts, in Hartz IV bist du immer willkommen.

ich geb dir bescheid, wenn ich irgendwo abgelehnt werde, weil dem chef mein forenschreibstil nicht passt.

Jester

Re:

von Jester (04.06.2011, 12:19)
Weniger Arbeit hast du aber, wenn du berichtest, ob dich einer genommen hat.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5709
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (04.06.2011, 12:26)
bela_spencer hat geschrieben:
kommst da her und machst jetzt einen auf den friedliebenden, konstruktiven kerl. dabei sieht man nur durchs hochscrollen, dass du in deiner ganzen arroganz hier versuchst die leute zu verarschen.

Oha, Klein-Bela entdeckt die böse, große Welt ... cheezygrin

bela_spencer
Beiträge: 55
Registriert: 03.06.2011, 01:12

Re:

von bela_spencer (04.06.2011, 12:32)
lol, und wenn man sone behauptung wie "Ich hab nur geschrieben, dass ich es für unhöflich halte" widerlegt, kommt sowas mega konstruktives... glückwunsch

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5709
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: tag auch

von mtg (04.06.2011, 12:44)
Bela,
denk' doch zur Abwechslung einfach mal ein wenig nach. Du beginnst Deine Vorstellung mit

bela_spencer hat geschrieben:
ich hoffe ihr stört euch nicht daran, dass ich alles klein schreibe.


und gehst im selben Moment davon aus, dass andere genau so reagieren, wie Du das möchtest? Warum gibst Du dann noch einer - unehrlichen - Hoffnung Ausdruck? Schreib' doch lieber gleich - und das ist das, was man nach Deinen Einlassungen ohnehin herauslesen kann:

"Ist mir doch sch***egal, was ihr denkt, ich mach sowieso was ich will".

Dann weiß man wenigstens, dass man sich mit Dir nicht auseinandersetzen muss.

Einen Tipp fürs Bücherschreiben habe ich aber noch: Letztlich zählt bei Kommunikation jeder Art wesentlich mehr das, was der Empfänger der Botschaft (= Leser) versteht und eben nicht das, was der Autor eigentlich gemeint hat. Wenn er sich nicht ausdrücken kann, wird er ein weiteres Sandkorn in der Wüste der unverstandenen und nie entdeckten Genies sein. Da bist Du schon auf einem guten Weg!

bela_spencer
Beiträge: 55
Registriert: 03.06.2011, 01:12

Re:

von bela_spencer (04.06.2011, 12:50)
es ist eine sache, ob hier jemand herkommt und mir konstruktiv und in nem anständigen tonfall schreibt, dass ihm das nicht passt, oder ob er arrogant daherkommt und meint, die leute verarschen zu müssen. ob euch meine schreibweise passt oder nicht sei mal dahingestellt, aber ich behaupte von mir, im ersten beitrag zumindest niemanden angegriffen zu haben.

was das bücherschreiben angeht, so hab ich ja weiter hinten schon geschrieben, dass ich auch in der lage bin, "richtig" zu schreiben - wenn es darauf ankommt und ich einen sinn dahinter sehe.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5709
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (04.06.2011, 12:53)
bela_spencer hat geschrieben:
wenn es darauf ankommt und ich einen sinn dahinter sehe.

Ich lerne also: Auf das Forum kommt es nicht an und es macht keinen Sinn.

Na, dann herzlich willkommen!

bela_spencer
Beiträge: 55
Registriert: 03.06.2011, 01:12

Re:

von bela_spencer (04.06.2011, 12:59)
ganz genau. ich bewerb mich hier bei niemandem, ich veröffentliche in diesem forum kein buch usw. usf. - also wird es ja wohl auch reichen, wenn ich so schreibe, dass es jeder versteht. ;) nur was das "forum macht keinen sinn" angeht stimmts noch nich so ganz... das forum an sich schon, aber es ist meiner meinung nach überflüssig, hier akribisch genau auf sowas achten zu müssen...

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5709
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (04.06.2011, 13:08)
Deine Meinung ist nett, aber in diesem Fall nicht entscheidend. Es gibt hier eine Netiquette, die Du beim Anmelden akzeptiert hast. Dort steht zu lesen:

Alle Texte in diesem Forum sind auf Hochdeutsch (d.h. Groß- und Kleinschreibung, Zeichensetzung etc. sind zu beachten). Das macht es anderen Mitgliedern leichter, sie zu lesen.


Selbstredend steht es Dir frei, in einem eigenem Forum eigene Regeln aufzustellen - oder von mir aus auch gar keine. Die Betreiber und die Mitglieder dieses Forums haben sich allerdings auf diese Netiquette geeinigt.

Übrigens steht in der Netiquette noch mehr, was Dich interessieren dürfte, z.B. das Thema »Höflichkeit« - wozu Begriffe wie »Arroganz« oder »verarschen« sicherlich auch in Baden-Württemberg nicht gehören. Viellleicht liest Du es spaßeshalber mal durch. Es ist allerdings in Groß- und Kleinschreibung verfasst ...

bela_spencer
Beiträge: 55
Registriert: 03.06.2011, 01:12

Re:

von bela_spencer (04.06.2011, 13:12)
Ups, dann hab ich den Teil wohl überlesen. :P

Trotzdem frage ich mich, ob die "Höflichkeit" denn so gemeint ist, dass Leute - sofern sie entgegen der Netiquette schreiben - auf so eine Weise vera...eppelt werden. ;D

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5709
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (04.06.2011, 13:15)
Mein letzter Beitrag zu diesem Thema:

Wer das Echo nicht verträgt, sollte nicht rufen.

bela_spencer
Beiträge: 55
Registriert: 03.06.2011, 01:12

Re:

von bela_spencer (04.06.2011, 13:18)
Bliebe die Frage, wer mit seinem Verstoß gegen die Netiquette jemanden angegriffen hat (bzw. angreifen wollte) und wer nicht... ;) Aber diese Frage wirst du mir ja dann kaum mehr beantworten können, wenn das dein letzter Beitrag war.

Leseratte 2011

Re:

von Leseratte 2011 (04.06.2011, 18:49)
Hallo Bela,

mein erstes buchprojekt ist eigentlich schon fertig und es müssen nur noch details bearbeitet werden. dabei handelte es sich im grunde genommen nur um ein experiment, denn das ergebnis ist ein relativ belangloser nonsens-roman, der vermutlich reinste geschmackssache bleiben wird.

was in zukunft an projekten auf mich wartet, kann ich bisher noch kaum sagen. das konzept zu meinem nächsten projekt - das weitaus größer als das alte und auch wesentlich schwieriger zu schreiben sein wird - ist bereits in arbeit, wird aber noch garantiert eine ganze weile dauern.

alles andere wird die zukunft zeigen.


hast Du in Deinem Eingangspost geschrieben. Ob Experiment oder Nonsens Roman: Autoren brauchen Kraft, Selbstdisziplin und Ausdauer. Und, es scheint mir fast noch wichtiger, Kenntnisse im Umgang von Sprache und Ausdruck. Hat sich der Schlendrian erst einmal festgesetzt, wird man ihn nur sehr schwer wieder los.

Du bist in einem Bundesland zu Hause, dass mit dem Wahlspruch: "Mir kennet alles außer Hochdeutsch", wirbt. Nimms bitte nicht wörtlich! Es ist nichts weiter als eine charmante Umschreibung schwäbisch-badischer Lebensart.

Gruß Leseratte 2011

Benutzeravatar
Adriatic
Beiträge: 670
Registriert: 04.08.2010, 19:58
Wohnort: Bad Nauheim

Re:

von Adriatic (04.06.2011, 19:23)
Hallo Bela,

Autoren leben vom Feedback. Daher möchte ich dir gerne meines mitteilen:

Bei mir kommen Autorenkollegen ganz schlecht an, die hier ins Forum platzen und sich wie ein Elefant im Porzellanladen benehmen. Ich bevorzuge es, ein Forum, welches man besucht, um den Austausch zu pflegen und gewinnbringend etwas "mitzunehmen", zunächst kennenzulernen und die Strukturen, die sich im Laufe von Jahren gebildet haben, zu erkennen und auch zu akzeptieren.

Wenn man das macht, dann kann man sich leicht integrieren und dann, nach und nach, kann man das Forum sogar mitgestalten.

Und weißt du, warum ich diese Art des Einstiegs in ein Forum für den richtigen Weg halte? Weil du als Neuling nichts über die User hier weißt. So sind mir hier am Anfang User aufgefallen, die sehr hart (eigentlich einfach nur ehrlich) rübergekommen sind. Und soll ich dir was sagen? Genau von denen habe ich am meisten hier gelernt.

Wie du hier einem Siegfried entgegentrittst, über dessen Leistungen für viele von uns, du keinen blassen Schimmer hast, macht mich ein wenig wütend.

In jungen Jahren darf man Fehler machen, vielleicht versuchst du einfach mal einen Neustart. Mit deinem derzeitigen Auftreten wirst du hier nicht viel Freude haben. Und das zu recht.

Viele Grüße

Gerrit
Coccobello (Roman) - Eine Reise in einem alten VW-Bus durch die Toskana

Adria-Express (Roman) - Eine Reise mit der Bahn durch Italien

Autoreninformation:
www.gerritfischer.de

Benutzeravatar
Bellavenezia
Beiträge: 208
Registriert: 15.09.2010, 20:43
Wohnort: im Norden und im Süden

Re:

von Bellavenezia (04.06.2011, 20:07)
Hallo Forum,
musste das wirklich wieder sein?

Hätte nicht ein einfaches "Mich stört es, wenn alles kleingeschrieben ist, also schreibe bitte richtig oder ich werde deine Beiträge ignorieren" nicht gereicht?

Vielleicht wäre Bela der Austausch hier wichtiger gewesen als ihre Prinzipien.
Aber so ist wieder mal jemand sauer und viele Leute haben mal wieder Zeit und Energie für nichts aufgebracht.
Toll.

Zurück zu „Autorenportraits“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.