Wie eine eigene HP bei Suchmaschinen anmelden???

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Jariba
Beiträge: 50
Registriert: 26.12.2009, 20:26

Wie eine eigene HP bei Suchmaschinen anmelden???

von Jariba (11.04.2010, 11:23)
Hallo,


ich bins wieder! Ich hab mich jetzt bei jimdo.com
angemeldet.

Hab alles schon eingerichtet und ist auch ganz toll
geworden :P

Nur das Problem ist, jetzt kann ich es nicht auf Google
finden.

Oke, das bedeutet ich muss irgendetwas tun, damit
ich es freischalten kann und die Suchmaschinen dann
die HP zeigen können.

Nur wie???

Hat jemand eine Ahnung?? :lol:


Wäre für Hilfe sehr dankbar

Benutzeravatar
alfred.dworak
Beiträge: 209
Registriert: 21.01.2010, 08:13
Wohnort: östlich von München

Re:

von alfred.dworak (11.04.2010, 11:36)
Hallo,

hier kannst du deine Website anmelden.

http://www.google.de/addurl/

L.G. Alfred

Dein-Lieblingsbuch
Beiträge: 331
Registriert: 08.11.2009, 14:52
Wohnort: Heroldsberg

Re:

von Dein-Lieblingsbuch (11.04.2010, 12:00)
Hey, ich habe hier noch ein paar mehr Links für dich, aber bitte immer nur einmal !!! anmelden, sonst wird dein Eintrag als Spam gesehen und deine Seite erscheint nie. Bis deine Seite gefunden wird können schon mal 3 bis 4 Wochen vergehen... Liebe Grüße FLO

Google:
http://www.google.de/addurl/

Yahoo!:
http://de.search.yahoo.com/free/submit?fr=yfp-t-501

Bing:
http://www.bing.com/docs/submit.aspx

Web:
http://eintragsservice.web.de/

Abacho:
http://www.de.abacho.com/anmelden.html

Onlyfree:
http://www.onlyfree.de/suchmaschineneintrag.php
Dein-Lieblingsbuch
Verlag & Buchproduktionen

Florian Zach
Hauptstraße 98
90562 Heroldsberg

www.dein-lieblingsbuch.com
dein-lieblingsbuch@online.de

Benutzeravatar
alfred.dworak
Beiträge: 209
Registriert: 21.01.2010, 08:13
Wohnort: östlich von München

Re:

von alfred.dworak (11.04.2010, 12:13)
Hallo,

Ach ja, hier kannst du dich in über 300 Websuchmaschinen kostenlos eintragen lassen.

http://www.rankfox.com/eintragen.php

Hab ich mit meinen Websites gemacht.

L.G. Alfred

Benutzeravatar
gedankendichter
Beiträge: 70
Registriert: 15.02.2010, 11:22
Wohnort: Bückeburg

Klasse

von gedankendichter (11.04.2010, 12:35)
Hui, Klasse! Das mach ich auch!

Danke

Peter

http://gedankendichter.jimdo.com/

http://hartz4undwir.jimdo.com/

Benutzeravatar
Freudenberger
Beiträge: 62
Registriert: 03.03.2010, 09:03
Wohnort: Geesthacht, Deutschland

Re:

von Freudenberger (11.04.2010, 12:46)
@ Alfred....wieviele spams hast du durch den Suchmaschineneintrag bekommen?
Liebe Grüße

Kai-Uwe Freudenberger

http://www.hundert-seiten.de

True Love
ISBN: 3839167914
EAN: 9783839167915

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: Wie eine eigene HP bei Suchmaschinen anmelden???

von hawepe (11.04.2010, 13:09)
Hallo Jariba,

Jariba hat geschrieben:
Nur das Problem ist, jetzt kann ich es nicht auf Google
finden.


Du darfst deine Seite natürlich nicht unter höchstmöglicher Geheimhaltung veröffentlichen cheezygrin

Selbst hier im Forum verrätst du deine URL nicht. Wenn du das generell so handhabst, wirst du nie auf einen grünen Zweig kommen.

Oke, das bedeutet ich muss irgendetwas tun, damit
ich es freischalten kann und die Suchmaschinen dann
die HP zeigen können.


Zu allererst musst du deine URL der Öffentlichkeit verraten. Warum steht sie nicht in diesem Thread? Warum fügst du sie nicht in deine Signatur ein?

Das nächste wäre dann, für Links auf deine Seiten zu sorgen. Die ersten solltest du schon bekommen, wenn du die URL hier verrätst und vielleicht der eine oder andere deine Seite verlinkt. Wenn du bei BoD veröffentlichst, kannst du in deinem öffentlichen BoD-Profil ebenfalls auf deine Homepage verlinken.

All das bringt übrigens sehr viel mehr als das eigene Anmelden bei Suchmaschinen.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (11.04.2010, 13:18)
Hallo Alfred,

alfred.dworak hat geschrieben:
Ach ja, hier kannst du dich in über 300 Websuchmaschinen kostenlos eintragen lassen.


Von denen 99 Prozent völlig uninteressant sind. Entweder handelt es sich um fremdsprachige Suchmaschinen oder um extrem exotische, die bestenfalls für irgendwelche Nischenthemen genutzt werden.

Wer für Inhalte und Links sorgt, wird auch in absehbarer Zeit von den Suchmaschinen indiziert.

Eine Indizierung "an sich" ist übrigens völlig uninteressant. Wer auf Platz 7893 gefunden wird, ist nicht existenz. Unter den ersten 30 ist gut, unter den ersten 50 noch okay, danach wird es uninteressant.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
alfred.dworak
Beiträge: 209
Registriert: 21.01.2010, 08:13
Wohnort: östlich von München

Re:

von alfred.dworak (11.04.2010, 17:16)
Freudenberger hat geschrieben:
@ Alfred....wieviele spams hast du durch den Suchmaschineneintrag bekommen?


Hallo Freudenberger,

1 Spam und die bekomme ich immer noch. :D :D An sich kannst du für die Anmeldung bei den Suchmaschinen eine Emaildareese hernehmen, die du, nachdem du die Anmeldung durch Email bestätigt hast, anschließend wieder löscht.

L.G. Alfred

Benutzeravatar
alfred.dworak
Beiträge: 209
Registriert: 21.01.2010, 08:13
Wohnort: östlich von München

Re:

von alfred.dworak (11.04.2010, 17:27)
hawepe hat geschrieben:
Hallo Alfred,

alfred.dworak hat geschrieben:
Ach ja, hier kannst du dich in über 300 Websuchmaschinen kostenlos eintragen lassen.


Von denen 99 Prozent völlig uninteressant sind. Entweder handelt es sich um fremdsprachige Suchmaschinen oder um extrem exotische, die bestenfalls für irgendwelche Nischenthemen genutzt werden.

Wer für Inhalte und Links sorgt, wird auch in absehbarer Zeit von den Suchmaschinen indiziert.

Eine Indizierung "an sich" ist übrigens völlig uninteressant. Wer auf Platz 7893 gefunden wird, ist nicht existenz. Unter den ersten 30 ist gut, unter den ersten 50 noch okay, danach wird es uninteressant.

Beste Grüße,

Heinz.


Hallo Heinz,
das erste Mal, dass wir direkt in Kontakt stehen. Grüß Dich!

Eintrag in 300 Suchmaschinen. Ist ja egal, ich habe keine Arbeit damit. Und ab und zu findet auch eines der blinden 99%-Hühner ein Korn.

Richtig, nach oben in den Google-Rankings (auch Yahoo) bin ich durch Einträge in den Online-Presseportalen gekommen, auch durch Artikel in XING, Mr.Wong, Twitter, Facebook, Ich mach was mit Büchern, Google Adwords (Anfangs), u.s.w. Dauert ca. ein halbes Jahr. Ebenso analysiere ich meine Website-Besuche mit Google Analytics.

Kannst ja mal Keywords Tod geliebtes Haustier eingeben.

L.G.

Alfred

CeKaDo

Re:

von CeKaDo (12.04.2010, 10:37)
Die Suchroboter suchen sich ohnehin selbst, was sie über Links finden. Wenn Du nirgendwo verlinkt bist, wirst Du auch nicht gefunden. So einfach ist das.

Wichtig sind die "Hintergrundinformationen" (Meta-Tags) und die Lesbarkeit der Beiträge auf der Homepage. Beides ist nicht zu unterschätzen, auch wenn gern dagegen gesprochen wird.

Nicht umsonst stehen meine Seiten im Google-Ranking recht hoch, wenn nach allgemeinen Begriffen gesucht wird.

Später gehört dazu eine regelmäßige Änderung des Inhalts. Eine statische Website hat es immer schwerer als ein Blog, ein Shop oder eine fortwährend gepflegte Homepage.

Sorge für Links, indem Du in Foren Deine Url als Signatur angibst (wie oben schon erwähnt), in Blogs kommentierst und Dich eben mit Angabe der Homepage im Internet bewegst. Das sorgt für Links, die eben die Suchmaschinen auf Dich aufmerksam machen.

Gibst Du z.B. im Suchfeld von google die Worte

link:http://www.autorenpool.info

ein, so bekommst Du ein kleines Abbild dessen, wo der Autorenpool mit eben dieser Url schon verlinkt ist. Ersetze diese Url durch Deine eigene und Du weißt, wo Du stehst.

Benutzeravatar
gedankendichter
Beiträge: 70
Registriert: 15.02.2010, 11:22
Wohnort: Bückeburg

Alles, was geht!

von gedankendichter (12.04.2010, 11:21)
Ich finde es auch wichtig, alle Möglichkeiten auszunutzen.
Vor zwei Monaten hat man unter meinem Namen Peter Schlusche etwa 5 % von über 18000 gefunden und das nie unter den ersten Seiten. (Nur von meinem Namensvetter)
Jetzt gebe ich den Namen ein und es sind 98 % der ersten Seiten meine!
Genauso ist es mit gedankendichter.jimdo.com
Selbst bei nur gedankendichter.
Also alles, was mit meiner Kunst oder dem schreiben zu tun hat, ist schnell zu finden.
Allerdings versuche ich auch täglich viele kleine Beiträge in diversen Netzen zu machen.
Ich bin über Tipps, wie die von alfred.dworak, sehr dankbar!
Jedes kleine Prozent sammelt sich an!

Peter

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (12.04.2010, 12:17)
Hallo Alfred,

alfred.dworak hat geschrieben:
Eintrag in 300 Suchmaschinen. Ist ja egal, ich habe keine Arbeit damit.


Leider gibt es aber auch Eintragungsdienste und Tools, die es nicht bei einer Anmeldung belassen, sondern sie alle paar Monate losschicken. Bei Google ist das aber fast immer ein Grund für einen zumindest zeiweiligen Rausschmiss oder zumindest eine Herabstufung im Index.

Richtig, nach oben in den Google-Rankings (auch Yahoo) bin ich durch Einträge in den Online-Presseportalen gekommen, auch durch Artikel in XING, Mr.Wong, Twitter, Facebook, Ich mach was mit Büchern, Google Adwords (Anfangs), u.s.w. Dauert ca. ein halbes Jahr. Ebenso analysiere ich meine Website-Besuche mit Google Analytics.


Genau. Das macht zwar Arbeit, bringt die Homepage aber auch nach vorne.

Kannst ja mal Keywords Tod geliebtes Haustier eingeben.


Die guten Plazierungen sind doch logisch. Du tust doch auch einiges dafür. Und Fleiß wird fast immer belohnt.

Viele Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (12.04.2010, 12:22)
Hallo CeKaDo,

CeKaDo hat geschrieben:
Wichtig sind die "Hintergrundinformationen" (Meta-Tags) und die Lesbarkeit der Beiträge auf der Homepage.


Welche Meta-Tags meinst du denn?

Die Keywords werden nicht mehr ausgewertet, nofollow und noindex muss man bewusst setzen. Description ist wichtig, aber nicht für die Plazierung, sondern für den von den Suchmaschinen angezeigten Text.

Wichtiger ist die Lesbarkeit für Suchmaschinen, die viele Homepagebastler vergessen.

Beste Grüße,

Heinz.

CeKaDo

Re:

von CeKaDo (12.04.2010, 16:05)
Die Keywords werden nicht mehr ausgewertet, nofollow und noindex muss man bewusst setzen. Description ist wichtig, aber nicht für die Plazierung, sondern für den von den Suchmaschinen angezeigten Text.


Google ist zwar Trendsetter und momentan die größte Suchmaschine, aber eben nicht alles auf der Welt.

Aus diesem Grunde empfehle ich noch immer alle mögliche Tags zu setzen, auch wenn sie von vielen Robots ignoriert werden. Ein Einziger, der einen Link zu meiner Seite setzt, reicht mir jedoch als Rechtfertigung für die "Arbeit".

Und wie sagt man so schön? "Warum kratzt sich ein Mann an den ...? Weil es geht!" cheezygrin

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.