Lektorat!

Stellt euren Text vor und holt euch Feedback der BoD Community.


laotse24
Beiträge: 2
Registriert: 12.05.2010, 14:03
Wohnort: Biebesheim

Lektorat!

von laotse24 (12.05.2010, 14:17)
Wer kann mir sagen wo man ein günstiges Lektorat bekommt?
Zuletzt geändert von laotse24 am 12.05.2010, 15:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 1099
Registriert: 08.12.2009, 17:35
Wohnort: die Mords-Eifel

Re:

von Manu (12.05.2010, 14:56)
Jaaaa, brauchen tust du eins. Es heißt Lektorat! :?

Ich kann http://www.kurztext.net/ empfehlen.

Benutzeravatar
ricochet
Beiträge: 821
Registriert: 13.12.2009, 16:58
Wohnort: Graz

Re:

von ricochet (12.05.2010, 15:05)
Texte mit Pfiff.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (13.05.2010, 13:37)
Hallo,

ich finde die Antworten phänomenal cheezygrin

Dass es auch Autoren in diesem Forum gibt, die ein Lektorat anbieten, scheint sich noch nicht herumgesprochen zu haben :twisted:

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5631
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (13.05.2010, 14:19)
Heinz,

Du kennst doch die Geschichte mit dem Propheten und dem eigenen Land ...

Benutzeravatar
ricochet
Beiträge: 821
Registriert: 13.12.2009, 16:58
Wohnort: Graz

Re:

von ricochet (13.05.2010, 14:44)
Und warum melden sich diese dann nicht?

ricochet
Texte mit Pfiff.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5861
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (13.05.2010, 14:45)
hawepe hat geschrieben:
Dass es auch Autoren in diesem Forum gibt, die ein Lektorat anbieten, scheint sich noch nicht herumgesprochen zu haben :twisted:


Ich möchte dir an diesem Himmelfahrtskommandotag grau in grau ja nicht zu nahe treten, aber ...

Autoren (Plural!!!) in diesem Forum, die ein Lektorat (!!!) anbieten ... :shock::

Habe ich da was verpasst? :roll:

Es gibt einige Wenige, die ein Lektorat anbieten, weil sie das offenbar freiberuflich betreiben ... Karl-Heinz-Smuda war unter Dienstleistungen m. W. der letzte bisher ... aber BoD-Autoren, die lektoratstauglich sind? Gibt es die hier?

Ich hätte da auch einen Text (mehr ein Konzept), das dringend auf Ablauf, Logik und Figurenkonstellation lektoriert werden müsste, aber ich kenne hier niemanden, dem ich das in die Hand - besser: ins Postfach - drücken könnte (auch Anbieter Smuda hat laut seiner eigenen Webseite unter Textprebe ausschließlich Sachbücher stehen - wo lasse ich da einen Spannungs-Thriller?)

Grüße
Siegfried

malschaun
Beiträge: 481
Registriert: 29.05.2009, 17:31

Re: Lektorat!

von malschaun (13.05.2010, 15:23)
laotse24 hat geschrieben:
Wer kann mir sagen wo man ein günstiges Lektorat bekommt?


Welcher Preis für Dich unter "günstig" fällt, weiß ich nicht, aber einen Tipp habe ich für Dich:

Wenn ca. 3 Lektoren in die engere Auswahl gefallen sind, lasse von allen drei ein Probelektorat machen (ca. 5 Normseiten). Danach wählst Du aus :wink:

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (13.05.2010, 16:11)
Hallo Laotse,
du könntest z. B. mal bei hawepe anfragen thumbbup
Haifischfrau
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (14.05.2010, 01:05)
Halllo Siegfried,

Siegfried hat geschrieben:
Es gibt einige Wenige, die ein Lektorat anbieten, weil sie das offenbar freiberuflich betreiben ... Karl-Heinz-Smuda war unter Dienstleistungen m. W. der letzte bisher ... aber BoD-Autoren, die lektoratstauglich sind? Gibt es die hier?


Kommt darauf an.

Ist hier wirklich ein Lektorat gefragt oder nicht vielleicht doch nur ein Korrektorat? 90 Prozent der Anfragen, die ich bekomme, sind mit Lektorat überschrieben, doch 90 Prozent meinen ein Korrektorat.

Geht es tatsächlich um ein Lektorat ist in der Regel ein sogenanntes kleines Lektorat gemeint, geht es also im wesentlichen darum, missglückte Formulierungen auszumerzen und unverständliche Passagen aufzuspüren.

Ich hätte da auch einen Text (mehr ein Konzept), das dringend auf Ablauf, Logik und Figurenkonstellation lektoriert werden müsste, aber ich kenne hier niemanden, dem ich das in die Hand - besser: ins Postfach - drücken könnte (auch Anbieter Smuda hat laut seiner eigenen Webseite unter Textprebe ausschließlich Sachbücher stehen - wo lasse ich da einen Spannungs-Thriller?)


Bei mir cheezygrin

Nein, aber will der Fragesteller überhaupt ein belletristisches Werk lektorieren lassen?

Wir wissen genau gar nichts.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Parwana
Beiträge: 71
Registriert: 06.05.2010, 01:20

Re:

von Parwana (14.05.2010, 03:20)
Oder eine gute Freundin (die womöglich in Werbebranche tätig ist) lesen lassen. Vieleicht auch Gymnasiumschüler oder Studenten für etwas Geld das Buch lesenlassen book: Das wäre das Günstigste, glaube ich. Ansonsten kostets pro Seite 4,20 (habe ich gerade bei einem Link gesehen) Bei 200 Seiten 840,- Euro :shock::

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5631
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (14.05.2010, 07:57)
Parwana hat geschrieben:
Oder eine gute Freundin (die womöglich in Werbebranche tätig ist) lesen lassen. Vieleicht auch Gymnasiumschüler oder Studenten für etwas Geld das Buch lesenlassen book: Das wäre das Günstigste, glaube ich.

Günstiger wäre es, dieses Geld in einen Restaurantbesuch zu investieren. So hat man wenigstens einmal Freude.

»Gute Freunde« sind schlechte Kritiker (und ein Lektor muss in der Lage sein, zu kritisieren), weil ihnen die Distanz fehlt. Und Gymnasiasten und Studenten machen heutzutage ihrem Namen auch keine unbedingte Ehre mehr (natürlich gibt es Ausnahmen, aber das ist halt leider mittlerweile die Regel). Das beginnt schon damit, dass es kaum noch klassische Allgemeinbildung gibt ...

Benutzeravatar
kleine woelfin
Beiträge: 79
Registriert: 02.05.2010, 22:28
Wohnort: Düsseldorf

Lektorat

von kleine woelfin (14.05.2010, 13:31)
Auf meine Nachfrage bei BoD wurde mir mitgeteilt, dass man auch einzelne Dienstleistungen buchen kann.
Mir war das Lektorat auch wichtig, Design möchte ich selber machen und somit stehe ich genau zwischen dem Angebot "classic" und dem Komplettpaket.
Ich habe jedoch nicht nach dem Preis gefragt.

Gruß

KW
Ich wünsche entspannte Zeiten.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5861
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Lektorat

von Siegfried (14.05.2010, 13:39)
kleine woelfin hat geschrieben:
Auf meine Nachfrage bei BoD wurde mir mitgeteilt, dass man auch einzelne Dienstleistungen buchen kann.
Mir war das Lektorat auch wichtig, Design möchte ich selber machen und somit stehe ich genau zwischen dem Angebot "classic" und dem Komplettpaket.
Ich habe jedoch nicht nach dem Preis gefragt.


Auf der BoD-Homepage steht was von "Probelektorat" und "20 Seiten" und "149 Euro" ... das macht dann 7,50 Euro je Seite (was preislich im Rahmen eines freiberuflichen Lektors liegt).

Wer also 200 Seiten lektorieren lassen will, muss sich auf 1.500 Euro Kosten (Minimum!) einstellen.

Grüße
Siegfried

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4983
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re: Lektorat

von Anke Höhl-Kayser (14.05.2010, 13:59)
Siegfried hat geschrieben:
Wer also 200 Seiten lektorieren lassen will, muss sich auf 1.500 Euro Kosten (Minimum!) einstellen.


Nicht ganz, der Preis ist etwas niedriger. Meine 257 Seiten lagen knapp unter 1500 Euro (das Korrektorat war dabei inbegriffen).

Gruß,

Anke

Zurück zu „Textfeedback“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.