Kanada - Das Chaos schlägt wieder zu

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


Benutzeravatar
ricci
Beiträge: 195
Registriert: 11.12.2009, 03:17
Wohnort: Panama

Kanada - Das Chaos schlägt wieder zu

von ricci (14.05.2010, 00:13)
Titel: Kanada - Das Chaos schlägt wieder zu
Autor: Ricarda Peter

Verlag: BOD
ISBN: 978-3-839-17222-3
Seiten: 72
Preis: 7,90

Der Autor über das Buch:

In dem Buch "Kanada - Das Chaos schlägt wieder zu" erzählt die deutsche Auswanderin Ricarda Peter vom alltäglichen Wahnsinn ihres Lebens in Kanada.

Nachdem im ersten Teil (Vancouver - Das Chaos hat ein neues Zuhause) die Lachmuskeln aufs Äußerste strapaziert wurden, ist Vorsicht im Umgang mit dem zweiten Teil geboten.

Die Website zum Buch:
http://kanada.ricardachaos.com/


Inhalt:

Kapitel 1

„Erst wenn
der letzte Baum gerodet,
der letzte Fluss vergiftet,
der letzte Fisch gefangen,
werdet ihr feststellen,
dass man Geld nicht essen kann.“
(Indianerweisheit)

Im Winter wird es in Saskatoon unfassbare 40 Grad minus.
Durch den starken Wind erscheint es einem noch viel kälter.
Zudem dauert der eisige Winter 8 Monate. Nun stellt sich
einem natürlich die Frage, warum es jemanden - und dann noch
zu Beginn der Winterzeit - dorthin zieht. Ich hatte mein Leben
kurz zwischengespeichert und wollte etwas Neues
ausprobieren. Die Gelegenheit, das Nordlicht zu sehen, konnte
ich mir auch nicht entgehen lassen. Zudem hatte mein
langjähriger Freund Manu das Angebot erhalten, an der
dortigen Universität, seine Diplomarbeit zu absolvieren. Als wir
bei strahlendem Sonnenschein und einem leckeren Smoothie im
herrlichen Jericho Beach Park in Vancouver saßen, schien es uns
eine vortreffliche Idee zu sein. Doch nun, als ich Manu dabei
zusehe, wie er unsere wenigen Habseligkeiten in unser Auto
verlädt, kommen mir die ersten Zweifel.
Seine weiße Haut lässt nichts mehr von der Prozedur erahnen,
die er noch vor ein paar Tagen erlitt. Er tankte zu viel Sonne,
bekam einen Sonnenbrand mit schlimmen Verbrennungen und
ertrug es wie ein Mann.
Jammernd.
Leidend.
Sterbend.
Im Anschluss schälte sich seine Haut.
Ich erinnere mich an eine Verletzung, die er sich eines Tages
beim Kochen zufügte. Ein lauter Schrei hallte aus der Küche
nieder und ließ mich aufschrecken.
„Was ist passiert?“, fuhr ich hoch.
„Scheiße“, kam es von ihm und ich sah wie er seine Hand hoch
hielt.
„Was ist passiert?“, fragte ich erneut und sah die kleine
Schnittwunde im Mittelfinger. „Das ist alles?“, entfuhr es mir
wütend, während ich im Schubfach nach dem Pflaster sah.
„Pflaster?“, fragte er ungläubig. „Ich brauche kein Pflaster,
sondern einen Verband. Und wenn es nicht besser wird,
müssen wir ins Krankenhaus fahren und den Arm amputieren
lassen.“
„Gleich den ganzen Arm?“
„Wenn einmal der Wurm drin ist...“
„Jetzt setzt du dich erst einmal und ich kümmere mich um das
Essen.“
Ich bereitete das Essen weiter zu und sah Manu am PC sitzen
und googeln, mit wie viel Blutverlust ein Mensch überleben
könne.
„Nicht, dass du verblutest“, sagte ich und verkniff mir ein
Grinsen.
Manu sah mich käseweiß an. „Mir ist auch schon ein bischen
schwindelig.“
In der Nacht erwachte ich. Sämtliche Lichter in unserer
Wohnung brannten. Ich sah wie er seinen Finger beobachtete.
„Was ist los?“, knurrte ich.
„Ich kontrolliere, ob sich nicht ein roter Strich entlang meiner
Ader bildet.“
Ich sah ihn fragend an.
„Na wegen der Blutvergiftung“, fuhr er fort.
Am nächsten Tag sah sein Arbeitskollege ihn fingerhochhaltend
und völlig übermüdet und fragte: „Was ist denn passiert?“
„Ach, nicht der Rede wert“, entgegnete Manu.

Ich war vergleichbar mit einem kleinen Raritätenladen. Einem
Laden, der nicht viele Kunden herein lässt, und den nur wenige
zu betreten bereit sind, weil er nicht wie andere Läden ist. Ein
Laden, der nicht perfekt ist, der gar nicht perfekt sein will, weil
ihn das Unperfekte zu etwas Besonderen macht. Ein Laden, der
Herzlichkeit und Wärme ausstrahlt, Optimismus und
Fröhlichkeit. Bereit für Neuerscheinungen, mit einem festen
Grundsatz, dass der nächste Tag noch besser sein werde. Ein
Laden, der noch nichts davon spürte, wie das Leben in
Saskatoon alles verändern würde.
Dateianhänge
cover_front.jpg

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (14.05.2010, 08:23)
Das Foto auf dem Cover ist einfach thumbbup
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

malschaun
Beiträge: 481
Registriert: 29.05.2009, 17:31

Re:

von malschaun (14.05.2010, 09:21)
Viele Leser wünsch ich Dir thumbbup

Das Foto gefällt mir auch, ich vermisse nur die Komponente "Chaos" aus dem Buchtitel im Bild.

Grüße

Benutzeravatar
Blanca Imboden
Beiträge: 283
Registriert: 20.08.2009, 17:04
Wohnort: Schweiz

Re:

von Blanca Imboden (14.05.2010, 12:34)
Sieht total gut aus.
Habe mir jetzt erst einmal Teil 1 von Amazon nach Italien schicken lassen, wo ich bald Ferien mache.
Viel Glück!
Blanca
Mein BOD-Buch:
«Allein in Afrika», 2005
www.blancaimboden.ch

Benutzeravatar
Aston Skovgaard
Beiträge: 621
Registriert: 26.03.2009, 09:38
Wohnort: Lübeck

Re:

von Aston Skovgaard (14.05.2010, 14:06)
Hej Ricci !

Viel Glück und Erfolg du fleißiges Bienchen... thumbbup

Ein sehr erholsames Coverfoto finde ich !!!

Wird schon was werden... :wink:

LG Aston

Benutzeravatar
gedankendichter
Beiträge: 70
Registriert: 15.02.2010, 11:22
Wohnort: Bückeburg

Sehr schön!

von gedankendichter (14.05.2010, 16:50)
Hallo Ricci!

Wunderschönes Bild!
Viel Erfolg für dein neuestes Werk!

Die besten Grüße

Peter

chnuppesaager

Re:

von chnuppesaager (14.05.2010, 22:17)
Jepp, auch von mir nur die besten Wünsche für Dein neues Werk ...

thumbbup

:D

Benutzeravatar
ricci
Beiträge: 195
Registriert: 11.12.2009, 03:17
Wohnort: Panama

Re:

von ricci (15.05.2010, 14:20)
Hi Ihr lieben,

vielen lieben Dank.

@Malschaun: Das ist die bekannte Ruhe vor dem Sturm. Das Cover zeigt die Idylle der Region Saskatchewan aber die wird es in meinem Buch nicht geben...

@Blanca: Mein Buch geht nach Italien...*sing* - in welche Region? Ich freue mich so sehr das Du es liest und bin schon so gespannt, was die Frau vom Fach dazu sagt...

Allen anderen danke ich sehr und wuensche ein schoenes Wochenende:-)

die Ricci

Benutzeravatar
MarleneGeselle
Beiträge: 981
Registriert: 09.02.2009, 13:27
Wohnort: Hettingen

Re:

von MarleneGeselle (17.05.2010, 10:01)
Herzlichen Glückwunsch, besonders zu dem Cover. Wer da keine Reiselust kriegt ... thumbbup thumbbup thumbbup
Es gibt kein größeres Laster als Tugend im Übermaß.
www.marlenegeselle.de

Benutzeravatar
Thorsten Peter
Beiträge: 200
Registriert: 29.10.2009, 18:27
Wohnort: Haßmersheim

Re:

von Thorsten Peter (17.05.2010, 12:52)
Hi Ricci,

ich wünsch dir auch ganz viel Erfolg :-)
...auf dem Cover siehts aber gar nicht so kalt aus ;-)

Grüßle
Thorsten

Benutzeravatar
ricci
Beiträge: 195
Registriert: 11.12.2009, 03:17
Wohnort: Panama

Re:

von ricci (18.05.2010, 19:22)
Thorsten Peter hat geschrieben:
Hi Ricci,

ich wünsch dir auch ganz viel Erfolg :-)
...auf dem Cover siehts aber gar nicht so kalt aus ;-)

Grüßle
Thorsten



Ich bin doch nicht irre - ich ziehe doch nicht ins kalte Saskatoon ohne die Sonne mitzunehmen...nee nee so verrueckt bin selbst ich nicht:-)

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4978
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (19.05.2010, 19:06)
Hallo Ricci,

seit zwei Tagen verfolge ich, wie deine mutige Buchvorstellung bei Amazon zerrissen wird.
Wenn du mich gefragt hättest, hätte ich es dir vorher sagen können, dass du dort auf keine konstruktive Kritik stoßen wirst :( . Es scheint dort eine Art Gemeinschaft der Böswilligen zu existieren - es sind auffälligerweise immer dieselben -, denen es offenbar um nichts anderes geht als BoDler niederzumachen :twisted: - gänzlich unabhängig vom Thema und der Qualität des Buches.
Mit Objektivität oder gar Wohlwollen darf man dort schlichtweg nicht rechnen.
Ich habe längst aufgehört, meinen Gedichtband dort zu empfehlen.
Ich bewundere die Tapferkeit, mit der du diese unqualifizierte Debatte durchstehst.

Ich kann dir nur empfehlen - lege diese ganzen Zynismen ad acta und konzentriere dich auf das Wesentliche, nämlich dein humorvolles und erfrischend geschriebenes Buch.

Mit herzlichem Gruß und den besten Wünschen für das kanadische Chaos :D ,

Anke

malschaun
Beiträge: 481
Registriert: 29.05.2009, 17:31

Re:

von malschaun (19.05.2010, 20:49)
Anke Höhl-Kayser hat geschrieben:
Hallo Ricci,

seit zwei Tagen verfolge ich, wie deine mutige Buchvorstellung bei Amazon zerrissen wird.


??? Wie meinst Du das? Das aktuelle Buch findet sich doch noch nicht bei amazon, oder?

Benutzeravatar
ricci
Beiträge: 195
Registriert: 11.12.2009, 03:17
Wohnort: Panama

Re:

von ricci (19.05.2010, 21:16)
malschaun hat geschrieben:
Anke Höhl-Kayser hat geschrieben:
Hallo Ricci,

seit zwei Tagen verfolge ich, wie deine mutige Buchvorstellung bei Amazon zerrissen wird.


??? Wie meinst Du das? Das aktuelle Buch findet sich doch noch nicht bei amazon, oder?


Nein mein aktuelles Buch ist noch nicht bei Amazon erschienen. Anke meint das Forum - vor zwei Tagen bin ich "zufaellig" ueber das Amazonforum gestolpert und dachte das waere eine gute Gelegenheit meine beiden Buecher vorzustellen... war es nicht.

Liebe Anke vielen lieben Dank fuer deine aufmunternden Worte sie haben mir sehr gut getan. Ich war wirklich sehr traurig und wusste nicht was ich falsch gemacht habe. Sie kamen genau zum richtigen Zeitpunkt - ich bin immer noch sehr aufgewuehlt und werde spaeter noch mehr dazu schreiben.

die Ricci

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4978
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (19.05.2010, 21:20)
malschaun hat geschrieben:
??? Wie meinst Du das? Das aktuelle Buch findet sich doch noch nicht bei amazon, oder?


Sorry, wenn ich das nicht präzise genug formuliert habe: Ricci hat ihr erstes Buch inklusive einer Leseprobe ihres zweiten Buches in einem Diskussionsforum bei Amazon vorgestellt, hier der Link:
http://www.amazon.de/tag/romane/forum/r ... RDULLRNE5L

Gruß,
Anke

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.