Kya Saß, eine späte Vorstellung

Stellt euch im BoD Autorenpool vor und knüpft Kontakte.


Benutzeravatar
sasi
Beiträge: 61
Registriert: 30.03.2010, 12:51

Kya Saß, eine späte Vorstellung

von sasi (16.05.2010, 00:14)
Hallo,

nachdem ich jetzt doch etwas länger hier im Forum gelesen habe, stellte ich fest, dass eine Vorstellung der Forenteilnehmer erwünscht ist.

Diese möchte ich hiermit nachreichen.

Ich bin also 34 Jahre alt, Mutter und arbeite halbtags.

Ich bin zum Schreiben gekommen, wie die Jungfrau Maria zum Kinde.

Ich bin eigentlich eher so der chaotische Typ und ich verfolge zum Beispiel die Forenbeiträge von Siegfried - der Name fällt mir einfach gerade ein, ich hoffe Du verzeihst die dreiste Erwähnung Deines Namens - immer mit einer Mischung aus Ehrfurcht und verwundertem Staunen, da meine große Stärke leider nicht im orthographischen Bereich liegt. Deswegen verfüge ich auch schon über diverse Auflagen meines Buches hier bei BoD und ich befürchte fast, ich komme auf mehr Auflagen als die Bibel, bevor mein Buch mal komplett fehlerfrei vorliegt :lol: und das trotz des Duden Korrektors Plus 6.0 und diverser freundschaftlicher Lektorate.

Ich hatte allerdings auch nicht damit gerechnet, dass mein Buch in diversen Kreisen (und dabei meine ich nicht die erotischen Kreise) einen so guten Zuspruch findet. Und so lernte ich halt durch meine Kritiker, was einen Autor ausmacht. Ich hab doch davon überhaupt keine Ahnung und war mir eigentlich auch sicher, dass ich nur im Freundes und Bekanntenkreis mein Buch verkaufen werde. Selbst meine Mutter mußte ich ja quasi zwingen ein Buch zu kaufen. Deswegen kam mir auch nie ein professionelles Lektorat in den Sinn.

Wenn Ihr weitere Fragen zu mir habt, die nicht unter den Datenschutz fallen :lol: , bin ich gerne bereit diese zu beantworten.

Liebe Grüße
Sasi

Benutzeravatar
Parwana
Beiträge: 71
Registriert: 06.05.2010, 01:20

Re:

von Parwana (16.05.2010, 01:23)
Hallo Sasi,

willkommen im Forum. Mir geht es ähnlich wie dir. Erst als ich das Buch in der Hand hielt und reinlies fielen mir die vielen Fehler auf. Nun will ich eine zweite Auflage (hört sich so an als ob ich schon soviele Bücher verkauft hätte 8) ) Als mein Manuskript "druckfertig" war, dachte ich dass ich endlich meine Ruhe habe und nichst mehr ändern brauche. Meine Freundin /Webdesignerin) die mein Buch gestaltete, freute sich ebenfalls. Nun muss ich ihr mitteilen, dass ich doch noch paar kleine Änderungen vornehmen möchte cheezygrin Auf dem Cover sieht man z.B. die Bänder meines Oberteils, die sie hätte retuschieren können :? usw

Ich glaube man ist nie 100%ig zufrieden. Wenn man die Möglichkeit an was zu ändern, ist man nie fertig.

Da du ja bereits Erfahrungen hast; muss man alles neu zahlen bei einer neuen Auflage? Ich meine, bei Classic z.B. nochmal 40 Euro und ISBN usw?

Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß hier im Forum

Liebe Grüße

Nebi

Benutzeravatar
sasi
Beiträge: 61
Registriert: 30.03.2010, 12:51

Re:

von sasi (16.05.2010, 01:32)
Hallo Nebi,

ja, man muß immer wieder das Lehrgeld für die Neuauflage, in Form der 39 EUR bezahlen.

Deswegen bin ich auch immer noch nicht im Plus (allerdings nicht nur wegen der Kosten bei Bod, muß ich fairerweise zugeben), obwohl sich mein Buch gut verkauft hat. Ich sehe es deshalb als Lehrgeld ...

Liebe Grüße
Sasi

Benutzeravatar
Parwana
Beiträge: 71
Registriert: 06.05.2010, 01:20

Re:

von Parwana (16.05.2010, 01:39)
Hallo Sasi,

das geht eigentlich. Die 39 Euro kann man verkraften :wink: Wie heißt dein Buch?

Lieben Gruß. Nebi

Benutzeravatar
Heiner
Beiträge: 3821
Registriert: 05.04.2007, 16:20
Wohnort: Norden

Re:

von Heiner (16.05.2010, 20:10)
Hallo Sasi,

willkommen im Forum. Besser spät als nie thumbbup

Grüße

Heiner

Benutzeravatar
sasi
Beiträge: 61
Registriert: 30.03.2010, 12:51

Re:

von sasi (17.05.2010, 00:15)
Hallo Heiner,

hab ich mir auch gedacht :D . Danke für Deine Begrüßung.

Nebi, mein Buch heißt "Wie Schaf ist das denn?". Darf ich auch fragen, wie Deines heißt? Ich geh mal stöbern, ob ich es auch so finde.

Liebe Grüße
Sasi

Benutzeravatar
Parwana
Beiträge: 71
Registriert: 06.05.2010, 01:20

Re:

von Parwana (17.05.2010, 04:23)
Hallo Sasi,

klingt interessant. Hast du irgenwo auch eine Leseprobe? Mein Buch heißt Parwana, sowas wie "Nachtschmetterling". Da ich noch wach bin, kannst dir ja denken woher der Name kommt ;-) Auf meiner HP www.inspiring-art.de findest du eine Leseprobe, d.h Auszüge aus meinem Buch und etwas mehr ;-) Viel Spaß

Benutzeravatar
Gigger
Beiträge: 786
Registriert: 22.11.2007, 20:35
Wohnort: Meran

Re:

von Gigger (18.05.2010, 21:56)
Hallo und Willkommen.
Du lässt deine Mutter für das Buch bezahlen? Hm, muss nochmal mit meiner reden...

Benutzeravatar
ricci
Beiträge: 195
Registriert: 11.12.2009, 03:17
Wohnort: Panama

Re:

von ricci (18.05.2010, 22:19)
HI Sasi,

herzlichen Willkommen im Forum...ich lass meine Mom auch fuer mein Buch bezahlen... bei mir geht es auch nicht anders. Ich habe ja noch nicht mal mehr ein deutsches Konto...ein Freund hat mein Buch fuer mich gekauft und es mir als Geschenk nach Panama geschickt - sonst haette die Autorin kein Exemplar gehabt:-)... cheezygrin

thumbbup cheezygrin

Benutzeravatar
sasi
Beiträge: 61
Registriert: 30.03.2010, 12:51

Re:

von sasi (18.05.2010, 23:52)
Hallo Gigger,

der Kauf meines Buches hattte eher Symbolcharakter. :D

Ich hab ihr dann noch Exemplare geschenkt, die sie selber nach Gutdünken in der Familie verteilen durfte.

Ganz so geizig bin ich dann doch nicht. :lol:

Ricci, dass ist aber auch eine gute Erklärung, warum Deine Mutter das Buch kaufen mußte und sehr nachvollziehbar. :D

Nebi, bei Amazon kann man einen "Blick ins Buch" werfen.

Dein Themengebiet klingt auf den ersten Blick sehr spannend und sehr vielschichtig, ich habe aber noch nicht mehr gelesen.

Liebe Grüße
Sasi

Benutzeravatar
Gigger
Beiträge: 786
Registriert: 22.11.2007, 20:35
Wohnort: Meran

Re:

von Gigger (19.05.2010, 19:09)
sasi hat geschrieben:
Hallo Gigger,

der Kauf meines Buches hattte eher Symbolcharakter. :D

Ich hab ihr dann noch Exemplare geschenkt, die sie selber nach Gutdünken in der Familie verteilen durfte.
Liebe Grüße
Sasi

ich bin erleichtert! cheezygrin

Benutzeravatar
Aston Skovgaard
Beiträge: 621
Registriert: 26.03.2009, 09:38
Wohnort: Lübeck

Re:

von Aston Skovgaard (20.05.2010, 11:40)
Hej Sasi !

Herzlich Willkommen bei uns und viel Spaß !!!

LG Aston :wink:

Benutzeravatar
sasi
Beiträge: 61
Registriert: 30.03.2010, 12:51

Re:

von sasi (24.05.2010, 23:52)
Hallo Aston,

lieben Dank für die Begrüßung! Woher stammt Dein Name, oder wenn es ein Pseudonym ist, woher soll er kommen? :D

Ricci, ich hab die Amazon Diskussion gelesen und finde sie, gelinde gesagt, unter aller Kanone. Ärgere Dich nicht. (Wenn Du das hier überhaupt noch liest ...)

LG
Sasi

Benutzeravatar
Artus
Beiträge: 320
Registriert: 18.05.2010, 00:38
Wohnort: 743 Evergreen Terrace

Re:

von Artus (25.05.2010, 18:25)
Ich erlebe gerade ein temporales Dilemma, weil du zwei Tage länger als ich angemeldet bist :shock:: , möchte aber dennoch

Hallo und Willkommen welcome:

sagen.

Verwirrte Grüße
Artus

Zurück zu „Autorenportraits“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.