Abrechnung BOD? Qualität der versendeten Bücher!

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
masai
Beiträge: 14
Registriert: 15.07.2009, 14:40

Abrechnung BOD? Qualität der versendeten Bücher!

von masai (30.06.2010, 11:01)
hallo zusammen,
ich habe mal eine frage, auf amazon werden 44 neue bücher von mir über kleine buchläden verkauft bzw. angeboten. diese sind jedoch nie auf meiner umsatzliste erschienen! läuft der verkauf über kommision? hat jemand damit erfahrungen gemacht?

zum anderen habe ich eine amazonbewertung, in welcher der käufer angibt, dass das buch, obwohl es verpackt war, verschmiert ist. so was trägt natürloch nicht zum verkaufserfolg bei. ging es euch ähnlich? wenn ja, wie habt ihr reagiert? bod darauf aufmerksam gemacht?

danke für eine info, lg und einen schönen tag

holz

Re: Abrechnung BOD? Qualität der versendeten Bücher!

von holz (30.06.2010, 11:45)
masai hat geschrieben:
ich habe mal eine frage, auf amazon werden 44 neue bücher von mir über kleine buchläden verkauft bzw. angeboten. diese sind jedoch nie auf meiner umsatzliste erschienen! läuft der verkauf über kommision? hat jemand damit erfahrungen gemacht?


Die Online-Händler ordern die Bücher erst bei Verkauf (die 44 Exemplare sind weder gedruckt, noch liegen sie schon beim Buchladen auf Lager).
Somit erscheint auch nichts auf deiner Umsatzliste.

der Marco
Beiträge: 14
Registriert: 16.09.2010, 12:47

?

von der Marco (16.09.2010, 13:04)
Edit - hat sich geklärt.
Zuletzt geändert von der Marco am 09.08.2013, 16:03, insgesamt 1-mal geändert.

picmogo
Beiträge: 51
Registriert: 01.04.2010, 14:15

Re:

von picmogo (16.09.2010, 13:54)
Hallo Marco,

keiner, aber wirklich kein einziger der Händler im Amazon Marketplace oder bei EBay haben dein Buch wirklich vorrätig. Auch nicht die 21 Händler, die angebliche meine Bücher auf Lager haben. Papier ist geduldig, und schreiben kann man viel. Wenn man genau hinsieht, dann fällt auch auf, dass diese Händer ihre Angaben zur Versanddauer - wenn sie überhaupt etwas dazu schreiben - recht unpräszise formulieren. Da ist die Rede von "versandfertig" innerhalb von 24 oder 48 Stunden. Die sagen nicht, dass sie es auch innerhalb dieser Frist losschicken. Oder es wird formuliert " Versand erfolgt i.d.R noch am selben Tag". In der Regel halt, aber ausgerechnet dann nicht bei deinem Buch. cheezygrin

Also nicht den Kopf hängen lassen, aber verkauft ist ein Buch halt erst, wenn der Leser es auch bezahlt hat.

Viele Grüße vom Frank

Benutzeravatar
fasanthiola
Beiträge: 634
Registriert: 17.03.2009, 15:13
Wohnort: Würzburg

Re:

von fasanthiola (16.09.2010, 14:04)
vielleicht tröstet dich, dass mein mann, der sehr viel über amazon kauft neulich auf eine cd, die angeblich "auf lager - sofort lieferbar" war, etwa 3 wochen warten musste.
als die cd kam, war klar, dass die den "nächsten weg" von brunsbüttel nach würzburg genommen hat: nämlich über kanada.

soviel zur ehrlichkeit der online-anbieter bei amazon. also mach dir kein' kopf. alle vorredner haben recht!

nochwas zum thema "verschmiert". du kannst dafür nicht bod haftbar machen. denn du weißt nicht, ob der betreffende händler wirklich ein NEUES buch verkauft hat. vielleicht war es ja eines, das er zurückbekommen hat oder ein ansichtsexemplar ... einschweißen kann jeder buchhändler!

gruß
ursula
Die Cyriakusglocke - Fasanthiola 5
Aliceas Lied - Fasanthiola 4
Dem Ruf der Drachen folgen! - Fasanthiola 3
Die Felsenstadt Semal Rethis - Fasanthiola 2
Keine Zeit für Drachen - Fasanthiola 1

www.fasanthiola.de

der Marco
Beiträge: 14
Registriert: 16.09.2010, 12:47

Re:

von der Marco (16.09.2010, 15:17)
Edit - hat sich geklärt.
Zuletzt geändert von der Marco am 09.08.2013, 16:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
fasanthiola
Beiträge: 634
Registriert: 17.03.2009, 15:13
Wohnort: Würzburg

Re:

von fasanthiola (16.09.2010, 15:58)
der Marco hat geschrieben:
Allerdings finde ich es immer noch sehr seltsam, warum es Leute gibt, die das Buch als GEBRAUCHT anbieten, obwohl sie es ja gar nicht auf Lager liegen haben !? Wenn da auch noch jemand eine logische Erklärung für hat bin ich beruhigt :wink:


:wink: auch das ist - meiner meinung nach - leicht erklärt.

dein buch kauft der händler bei libri oder bod mit 25% buchhandelsrabatt. in seinem ("analogen") laden verkauft er es natürlich für den regulären preis, schließlich haben wir in deutschland (zum glück) die buchpreisbindung.

nun will er bei amazon teilhaben am großen kuchen. die chance, zu verkaufen, ist größer, wenn man ein paar cent billiger ist, als die mitbewerber. das darf der händler aber mit einem neuen buch nicht (s. buchpreisbindung), es sei denn, er gibt an, das buch sei gebraucht. seine chancen zu verkaufen steigen. soweit alles klar, ne? er hat das buch genausowenig auf lager, wie diejenigen, die es als neu anbieten.

der "gebrauchte händler" legt übrigens nicht drauf bei dem geschäft. denn er hat das buch mit 25% eingekauft. er muss zwar an amazon eine saftige provision zahlen, bekommt aber von amazon 3.- versandgebühren gutgeschrieben. versenden kann er die meisten bücher als günstige büchersendung für 85ct bzw 1,45 EUR.

was er letztendlich weniger verdient als sein "ehrlicher" kollege, macht er wieder wett, weil er mehr verkauft.

das ist meine erklärung des sachverhalts.

lieber gruß
ursula
Die Cyriakusglocke - Fasanthiola 5

Aliceas Lied - Fasanthiola 4

Dem Ruf der Drachen folgen! - Fasanthiola 3

Die Felsenstadt Semal Rethis - Fasanthiola 2

Keine Zeit für Drachen - Fasanthiola 1



www.fasanthiola.de

Benutzeravatar
Bigwill86
Beiträge: 30
Registriert: 12.08.2010, 19:50

Re:

von Bigwill86 (16.09.2010, 16:02)
..schöner als Ursula kann man es nicht erklären :-) - Pricing Best-Practice

Viele Grüße
Christian

der Marco
Beiträge: 14
Registriert: 16.09.2010, 12:47

Re:

von der Marco (16.09.2010, 17:02)
Edit - hat sich geklärt.
Zuletzt geändert von der Marco am 09.08.2013, 16:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Cornelia
Beiträge: 1702
Registriert: 22.06.2008, 18:48
Wohnort: Bielefeld

Re:

von Cornelia (16.09.2010, 19:06)
der Marco hat geschrieben:

@Ursula

Nochmal Danke für deine ausführliche Erklärung, mit der ich mich auch gerne angefreundet HÄTTE :D , wenn da nicht die Sache wäre, dass die gebrauchten Bücher zum selben Preis wie ein neues Buch angeboten werden! blink3

Aber egal, bevor wir uns im Kreis drehen, gebe ich mich mit allen Erklärungen zufrieden. thumbbup Fazit: Dem online Handel darf man nicht trauen :wink:


Hallo Marco,

schau Dir bei den Angeboten noch mal genauer die Angaben an. Ich habe schon mehrfach gesehen, dass unter "gebraucht" bei amazon Bücher zu finden waren, die eben nicht gebraucht, sondern doch neu sind. Beim Ansehen der einzelnen Bücher unter der Rubrik "gebraucht", ist ann aber wieder von Neuware die Rede ist.
Als Neuwasre haben sie wegen der Buchpreisbindung natürlich wieder den Original-Buchpreis.

Viele Grüße
Cornelia

der Marco
Beiträge: 14
Registriert: 16.09.2010, 12:47

Re:

von der Marco (25.10.2010, 09:41)
EDIT cheezygrin
Zuletzt geändert von der Marco am 25.10.2010, 12:56, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5952
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (25.10.2010, 11:51)
der Marco hat geschrieben:
So ..., jetzt habe ich BoD auf frischer Tat ertappt !!!!!


Du weißt, dass du damit BoD des Betruges bezichtigst? :shock::

Grüße
Siegfried
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (25.10.2010, 12:01)
der Marco hat geschrieben:
So ..., jetzt habe ich BoD auf frischer Tat ertappt !!!!!


Es gibt so viele Gründe, weshalb die Bücher nicht umgehend in den Umsätzen erscheinen.
Manchmal dauert es ein paar Tage.
Manchmal hat Amazon sich deine Bücher aber auch bereits auf Lager gelegt (Amazon tut das tatsächlich, im Gegensatz zu den anderen Anbietern - was aber auch bedeutet, dass sie bereits in den Umsätzen erschienen sind) und verkauft sie dann ab.
Usw.
Bevor ich so eine Behauptung wie oben öffentlich poste, würde ich mich erstmal mit BoD in Verbindung setzen und nachfragen. Du wirst dort umgehend freundliche und kompetente Antwort auf deine Fragen erhalten.

LG, Anke

Benutzeravatar
Britta John
Beiträge: 40
Registriert: 18.10.2010, 14:53

Re:

von Britta John (25.10.2010, 12:02)
Bei den Umsätzen, die du unter my bod findest, wird aber doch extra betont, dass es nicht das Datum des Umatzes ist, sondern Datum der Rechnungsstellung? Somit können deine verkauften Bücher doch gar nicht postwendend in deiner Liste erscheinen - oder habe ich da was falsch verstanden?

der Marco
Beiträge: 14
Registriert: 16.09.2010, 12:47

Re:

von der Marco (25.10.2010, 12:55)
Edit - hat sich geklärt.
Zuletzt geändert von der Marco am 09.08.2013, 16:02, insgesamt 2-mal geändert.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.