Michael Vennemann - Lyriker, Schriftsteller, Maler und Grafi

Stellt euch im BoD Autorenpool vor und knüpft Kontakte.


Michael_Vennemann
Beiträge: 2
Registriert: 30.04.2007, 10:20
Wohnort: Hamburg

Michael Vennemann - Lyriker, Schriftsteller, Maler und Grafi

von Michael_Vennemann (23.08.2007, 11:56)
Autorenportait Michael Vennemann

Der vorwiegend in den Niederlanden bekannte Lyriker, Schriftsteller, Maler und Grafiker Michael Vennemann, geboren 1955 als Kaufmannssohn im westfälischen Gütersloh, selbst gelernter Kaufmann, später Studium des Bibliothekswesens, der Philosophie und Kunstgeschichte, veröffentlichte erstmals 1975 in Amersfort bei Arnheim und später in Düren Graphiken und Bilder.

In den 80er Jahren engagierte sich Herr Vennemann für körperlich- und geistigbehinderte Mitmenschen und initiierte zusammen mit den Alsterdorfer Anstalten und den Hamburger Öffentlichen Bücherhallen die Wanderausstellung ‚Spiel auch (nicht) mit behinderten Kindern’ und forscht seit den 90er Jahren in den Schriften des Altertums und der Neuzeit nach neuen theologischen und sozialen Ansätzen.

In Deutschland erschien erstmals 2006 eine Auswahl in deutscher Sprache als Schriftensammlungen
'Wegweiser – Bilder und Texte'
und
'Gegangene Wege - Weites Land'.

In 2007 folgt der unglaubliche Märchen-Roman
'Weißer Rauch im Vatikan - Der Letzte Papst, sein Mann und ihre Kinder' , der als reine Textausgabe bei BoD erschienen ist.

Heute lebt der Autor in Hamburg. http://www.michael-vennemann.de


Pressemitteilung
Hamburg, 21.8.2007 — Michael Vennemanns neuer Roman 'Weißer Rauch im Vatikan', ein unglaublicher Märchen-Roman, erzählt die zukünftige Geschichte des nächsten Papstes, der gleichzeitig auch der letzte Papst sein soll. Anhand der Bibel und bestehender Prophezeiungen aus dem Mittelalter knüpft der Autor ein feinsinniges Geflecht der Mythen, Legenden und Schicksale um diesen vorhergesagten letzten Papst und entführt den Leser in die schon nahende Zukunft des nächsten und damit letzten (?) Papstes.

Michael Vennemann schrieb Der Letzte Papst mit dem Ziel, bekannte und noch immer unbekannte Fakten über die christliche Glaubenslehre dem Leser humorvoll und unterhaltend näher zu bringen

"Ein trockenes Wissensbuch würde dem Thema nur eines mehr hinzufügen. Aber Bücher die-ser Art sind heute nicht mehr zeitgemäß. Mein Buch soll Spaß machen, unterhalten, gleichzei-tig informieren und neue Fragen aufwerfen. Der Leser soll nicht schon auf der ersten Seite einschlafen. Vielmehr will ich ihn entführen in das Reich seiner eigenen Fantasie und ihn da-bei gewissermaßen am Wegesrand mit vielen Informationen zum Thema christliche Religion versorgen. Auch die politischen Betrachtungen der Kirchen kommen dabei nicht zu kurz."

http://www.michael-vennemann.de

---

„Michael, es wird Zeit, daß Du nun endlich Deine vielen kleinen Werke als Ganzes zeigst, und zwar als eigenes Buch.”

Norbert hatte mich damit zu meinem 50. überrascht und all das, was ich in den letzten 30 Jahren als Reaktion meines Erlebtens so aufgeschrieben und verarbeitet hatte, war in den letzten 23 Jahren unserer gemeinsamen Zeit von ihm heimlich gesammelt und nun für mich als elektronisches Buch zusammengestellt worden. Ich war überrascht, wieviel es war! Zwar hatte ich immer mal einiges veröffentlicht, meist aufgrund guter Beziehungen in den Niederlanden und mich in den letzten Jahren an ein größeres Werk herangemacht, aber das bisherige nun als Ganzes so vor mir fein ausgedruckt und klassisch zum Buch gebunden liegen zu sehen, war doch etwas neues, fremdartiges.
Und doch: Es war Teil meiner Geschichte, meine Art der Artikulation über Jahre gewesen. Und nun forderte er mich auf, das auch noch zu veröffentlichen. Denn es sei ja nicht nur meine Geschichte des Erwachsenwerdens, es seien die Geschichte und Geschichten, Gefühle und Gedanken einer, nämlich unserer Generation. Und die gehöre jetzt gefälligst so komplett wie möglich veröffentlicht und nicht nur mal als Teil einer Sammlung unter anderen, sondern komplett als eigenständiges Werk!

Seine Forderung ließ mich nachdenklich werden. Und so reifte der Gedanke, wuchs und schloß späterhin meine Bilder der frühen Jahre mit ein. Erst einmal die frühen Schriften und Bilder einem breiteren Publikum vorstellen, dachte ich mir. Aber wie? Traditionell gehören Schriften in Bücher und Zeitschriften und Bilder in eine Ausstellung. Ausstellungen hatte ich schon in Amersfort bei Arnheim und in Düren, Bücher noch nicht, war aber bereits in Vorbereitung für einen Roman. War denn beides zusammen auch möglich? Eine eigene homepage im internet schuf mir nun beides gleichzeitig. Die Vorarbeit meines immer noch Freundes und heutigen Lebenspartners machte es mir leicht. Ich kann Ihnen hier nun im internet auf meiner homepage meine bisherigen Schriften anbieten und Ihnen gleichzeitig auch meine frühen Bildwerke zeigen. Parallel entstand dann mein erstes Buch ‚Wegweiser – frühe Arbeiten’, später in zweiter Auflage unter ‚Wegweiser – Bilder und Texte’, das im Lulu-Verlag erscheint.

Einiges davon wird die eine oder der andere LeserIn vielleicht bereits gelesen oder gesehen haben, da es ja teilweise schon veröffentlicht gewesen ist. Insofern wird sich der eine oder andere Leser und BetrachterIn wohl erinnern. Aber nun endlich kann ich Ihnen eine größere Zusammenstellung meiner Werke bieten.

Wenn Sie mir auf meine Arbeit hin schreiben möchten, freue ich mich über Ihre Rückmail: rueckmeldungen@michael-vennemann.de
Der Autor der Bücher:

Weißer Rauch im Vatikan
Der Letzte Papst
Wegweiser
Gegangene Wege

http://www.michael-vennemann.de/buecher.html

Benutzeravatar
Heiner
Beiträge: 3821
Registriert: 05.04.2007, 16:20
Wohnort: Norden

Re:

von Heiner (23.08.2007, 12:00)
welcome:

Grüße

Heiner

P.S.: Bei Problemen einfach melden...

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (23.08.2007, 12:11)
Hallo Michal,

willkommen im Forum.

Schade finde ich, dass du einfach den Text deiner HP hier 'reinkopiert hast. Ich finde, wir sind es wert, persönlich angesprochen zu werden! :wink:

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Versailles
Beiträge: 878
Registriert: 22.05.2007, 21:57

Willkommen im Club

von Versailles (23.08.2007, 13:48)
Auch von mir ein herzliches Willkommen welcome:

Schliesse mich Judiths Aussage an und bin neugierig, was du uns zu erzählen hast thumbbup

Liebe Grüße
Amalia
DIE COMTESSE ab sofort als "EDITION BOD"
www.comtesse-heloise.de

Autorenphoto von J. Nemeth, Photostudio Kannengiesser, 58095 Hagen (2007)

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (23.08.2007, 14:57)
Von mir gleichfalls einen herzlichen Willkommensgruß
aus der Steiermark!

Zurück zu „Autorenportraits“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.