Vertrag bei BOD?

Verträge, Rechte und Pflichten: Was man als Autor beachten sollte.


Svenja
Beiträge: 5
Registriert: 07.04.2007, 21:04

Vertrag bei BOD?

von Svenja (15.04.2007, 20:14)
Hallo,

ich wollte einmal fragen, ob man bei bod.de auch einen richtigen Vertrag bekommt, wenn man ein Buch veröffentlichen will?

Und wenn, was steht denn da so drin? Muss man irgendwelche Bedingungen erfüllen oder sollte man ihn bevor man unterschreibt einem Anwalt zeigen?

LG

Svenja

diekert
Beiträge: 42
Registriert: 09.04.2007, 14:16

Re:

von diekert (17.04.2007, 07:00)
Also es gibt einmal den Rahmenvertrag und dann einen Vertrag pro Buch. In diesem Vertrag wird dir so ziemlich alles untersagt was geht. Eigentlich sind das Knebelverträge.

Es kommt immer darauf an, was man machen will und ob BoD das richtige Forum ist. Wenn du mal hier schaust habe ich eine andere möglichkeit offen gelegt. Wenn du willst berate ich da mal gerne. http://www.autorenpool.info/fein-t48.html

Svenja
Beiträge: 5
Registriert: 07.04.2007, 21:04

Re:

von Svenja (17.04.2007, 16:01)
Hallo,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich werde mir alles genau anschauen und eventuell auf dein Angebot zurückkommen :D

LG

Svenja

diekert
Beiträge: 42
Registriert: 09.04.2007, 14:16

Re:

von diekert (17.04.2007, 23:20)
Sein BUch zu veröffentlichen heißt zum einen dieses buch als printfassung rauszugeben aber auch einfach nur zugänglich machen. Kanäle nutzen die man vorher noch nicht gesehen hat. Das alles machen wir. und das auch schon ein wenig länger.

herby

Re:

von herby (18.04.2007, 08:21)
hallo diekert,
ihre inhaltlich sicher interessanten Ausführungen sind sehr schwer zu lesen, da sie wild zwischen Groß- und Kleinschreibung wechseln und Kommas so sparsam setzen, als würden sie viel Geld kosten. Was leider z.T. auch auf Ihre HP zutrifft. Nicht ganz so gut fürs Geschäft.
Nichts für ungut.
Gruss
herby

Benutzeravatar
Heiner
Beiträge: 3821
Registriert: 05.04.2007, 16:20
Wohnort: Norden

Re:

von Heiner (18.04.2007, 08:57)
Hallo,

ein allgemeiner Hinweis dazu: Man sollte seinen Beitrag vor der Veröffentlichung noch einmal durchlesen. Des Weiteren kann jeder seine selbst geschriebenen Beiträge links unter `edit´ bearbeiten...

Grüße

Heiner

Versailles
Beiträge: 878
Registriert: 22.05.2007, 21:57

Verträge bei BoD

von Versailles (06.07.2007, 21:13)
Hallo Diekert,

ich weiss, deine Antwort liegt schon einige Wochen zurück, aber ich fände es fair, mal einen Einblick in das Vertragswerk zu geben, bevor verallgemeinernde Aussagen à la Knebelvertrag abgegeben werden. Da wird einem ja Angst und Bange :? also ehrlich, geknebelt habe ich mich noch nicht gefühlt. Ich gebe der Form halber mal eine kurze Zusammenfassung 'meines' Rahmenvertrags wieder:

§1 Vertragsgegenstand: Herst. von Büchern
§2 Nutzungsrechte: Kunde erklärt die Rechte an seinem Werk und räumt BoD Exclusivrechte für Print- und elektronische Medien ein; u.a. auch auf unverschlüsselte Verbreitung von Textteilen als Leseprobe und Weitergabe der Rechte an Kooperationspartner
§3 Druckvorbereitung: druckreifes Manuskript an BoD; ISBN; Druckmaster; Prüfung des Referenzexemplars seitens des Kunden; Freigabe = Anerkennung; Rücktritt vom Vertrag/Frist; Masteringvergütung seitens des Kunden; eBook
§4 Elektr. Speicherung: Speicherung des Druckmasters; eBook verschlüsselt übertragen seitens BoD; Löschen der daten nach Vertragsende; Kunde hat kein Recht auf Herausgabe des Druckmasters oder einer Kopie;
§5 Ladenpreis
§6 Herstellung und Vertrieb: Rechte und Pflichten
§7 Änderung = Neuauflage = neuer Ergänzungsvertrag
§8 Zahlungsbedingung: Lieferung unter Eigentumsvorbehalt; Zahlungsziel der BoD-Rechnungen
§9 Gewährleistung: Neulieferung bei Herstellungsfehler; Meldefrist von Reklamationen; keine Remission von Büchern, die an Buchgroßhändler-Kunden-im Auftrag des Kunden an Händler (die keine Libri-Kunden sind) geliefert wurden.
§10 Lieferfristen: angemessene Lieferfrist; keine Lieferzeitgarantien für BoD-Bestellungen; höhere Gewalt
§11 Haftung: Urheberrechte - BoD auf Kundenaussage angewiesen; Beweispflicht des Kunden bereits bei einmaliger Anfrage (gilt auch für Schriftarten, Abbildungen; Fotos); Haftung bei grober Fahrlässigkeit
§12 Vertragsdauer: Angaben im Ergänzungsvertrag vor Angaben im Rahmenvertrag (hier: Vertrag auf unbestimmte Zeit)
§13 Kündigung: 5-Jahres-Frist; fristlose Kündg. seitens BoD bei sittenwidrigen, extremistischen und verunglimpfenden Inhalten; Form der Kündigung; Vertragsaufhebung gg. Gebühr
§14 Sonstige Bestimmungen, Gerichtsstand; Schriftform bei Änderungen.
Stand Dezember 2004

Nachdem die Manuskriptdaten übertragen wurden, erhielt ich mit dem Referenzexemplar den Buchvertrag, in dem noch einmal alle Details dieses Buchprojekts (Buchart und -größe, Papierfarbe, Seitenzahl, Preis, Freigabe, SearchInside etc.) festgehalten sind.

Ich finde, es sollte auch jedem Einzelnen überlassen bleiben, bei Unsicherheit einen Rechtsbeistand zu wählen und den Vertrag zu prüfen.

Hab' eine gute Zeit
Amalia
DIE COMTESSE ab sofort als "EDITION BOD"
www.comtesse-heloise.de

Autorenphoto von J. Nemeth, Photostudio Kannengiesser, 58095 Hagen (2007)

Rontrus
Beiträge: 13
Registriert: 25.02.2008, 12:14

BoD-Veröffentlichungen: exklusiv oder doch nicht?

von Rontrus (25.02.2008, 12:26)
Hallo,
BoD verlangt von seinen Kunden einen Fünfjahresvertrag mit Exklusivrechten, schreibt aber unter Punkt drei auf dieser Webseite etwas ganz anderes:
http://www.bod.de/index.php?id=565
Stößt das wirklich nur mir auf, oder habe ich da was nicht kapiert?
blink3
Danke für eine Aufklärung.


Schöne Grüße,
Rontrus

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (25.02.2008, 13:15)
Rontrus, nein es steht doch alles dort, willst Du vor dem Ablauf von fuenf Jahren aus dem Vertrag aussteigen bekommt BoD einfach von Dir 299 Euro und fertig! Genau das steht auch dort!
Sandra
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Rontrus
Beiträge: 13
Registriert: 25.02.2008, 12:14

Re:

von Rontrus (25.02.2008, 13:29)
Hallo Sandra,
gewiss, das steht da und ist mir nicht entgangen. Aber auf der Webseite (s. mein Link) steht, BoD halte keine Exklusivrechte an dem Buch. Das widerspricht dem Vertrag. Oder siehst du das anders?
Gruß, Rontrus

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (25.02.2008, 13:51)
Hallo Rontrus,

Rontrus hat geschrieben:
Aber auf der Webseite (s. mein Link) steht, BoD halte keine Exklusivrechte an dem Buch. Das widerspricht dem Vertrag.


Ich habe noch nicht bei BoD veroeffentlicht, kenne also nur den bei BoD herunterzuladenden Vertrag. Da gibt es keinerlei Passus ueber Exklusivrechten, die man BoD einraeumen muss.

Aber vielleicht gibt es auch noch andere Vertraege. Vielleicht kannst du mal mehr dazu verraten und auch die entsprechenden Passagen zitieren.

Beste Gruesse,

Heinz.

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (25.02.2008, 16:04)
Es wiederspricht nicht dem Vertrag den Du zahlst 299 Euro und kannst vor Ablauf der 5 Jahre das Buch in einem anderen Verlag das identische Buch heraus bringen.
Sandra
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Rontrus
Beiträge: 13
Registriert: 25.02.2008, 12:14

Re:

von Rontrus (25.02.2008, 17:10)
Also hier noch mal ganz deutlich:

§ 2 des BoD-Autorenvertrages (dessen Laufzeit sich laut § 9 nach dem Buchvertrag richtet, und der läuft fünf Jahre) sagt:

„Der Autor [...] räumt BoD alle zur Herstellung und für den räumlich unbegrenzten Vertrieb der BoD-Titel notwendigen Rechte exklusiv ein ... [Fettdruck von BoD]“

Auf der Webseite von BoD kann man unter
http://www.bod.de/index.php?id=565
zur Frage nachlesen, was passiere, wenn man als Autor Angebote eines Verlages bekomme:

„Wir haben keine Exklusivrechte auf Ihr Buch und Ihre Schreibtalente abgeschlossen, und sollten Ihnen große Chancen angeboten werden, greifen Sie zu!“

Der Buchvertrag sieht unter Punkt 7 eine Ausstiegszahlung von 299,- Euro für die vorzeitige Kündigung des Vertrages durch den Autoren vor.

Fazit: Die Rechte liegen sehr wohl exklusiv bei BoD. Will ich sie anderweitig vergeben, bin ich gezwungen, den Vertrag zu kündigen und eine Strafzahlung (die BoD natürlich nicht so nennt) von 299 Euro zu leisten.

http://www.bod.de/fileadmin/bod_de/pdfdats/formulare/autorenvertrag_de.pdf
Hier kann man den Autorenvertrag herunterladen.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (25.02.2008, 17:21)
Hallo Rontrus,

sooooo meintest du das. Okay, dass ist von BoD natuerlich missverstaendlich formuliert.

Im Vertrag geht es um die Rechte, die BoD braucht, um das Buch alleine verbreiten zu koennen.

Im allgemeinen Text nach meinem Verstaendnis darum, dass keine weiteren Rechte dazuverlangt werden. Ueber Verfilmungen, Uebersetzungen usw. entscheidet also alleine der Autor. Und BoD besteht eben nicht darauf, dass der Vertrag auch tatsaechlich durch den Kunden erfuellt wird.

Letzteres ist keineswegs selbstverstaendlich. Normalerweise gibt es kaum Moeglichkeiten, einen Vertrag vorzeitig zu kuendigen, und schon gar nicht mit der Begruendung, mit einem anderen Partner koenne man mehr verdienen.

Aber als Verlagsdienstleister fuer Autoren sollte man schon mehr auf Formulierungen achten.

Achso, dieses Thema hatten wir erst vor wenigen Tagen in einem anderen Thread.

Beste Gruesse,

Heinz.

Benutzeravatar
Seshmosis
Beiträge: 644
Registriert: 09.10.2007, 20:49
Wohnort: Binzwangen

Re:

von Seshmosis (25.02.2008, 17:23)
Hallo Rontrus!

Genau dieses Thema wurde die letzten Tage ausführlich diskutiert.
Guckst Du hier:

http://www.autorenpool.info/verlag-moechte-mein-bod-buch-neu-verlegen-t2447.html

Der thread heißt: "Verlag möchte mein BoD Buch neu verlegen?!"

Zurück zu „Rechtliches, Verträge und Co.“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.