über BOD im Ausland veröffentlichen (Englisch/Spanisch)

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


c. dorndorf
Beiträge: 6
Registriert: 25.09.2010, 10:59

über BOD im Ausland veröffentlichen (Englisch/Spanisch)

von c. dorndorf (25.09.2010, 11:08)
Hallo Kollegen
folgende Frage liegt mir auf dem Herzen: ich habe ein Buch geschrieben welches ich neben der deutschen Ausgabe auch auf Englisch und Spanisch veröffentlichen möchte. Kann ich BOD englischsprachige und spanischsprachige ISBN Nummern beziehen? Würden Auslandsbestellungen dieser Bücher auch von BOD bearbeitet? Werden diese Bücher auch bei den entsprechenden Nationalbibliotheken gemeldet und dem Buchhandel? Und falls dies bei BOD nicht möglich ist, kennt jemand entsprechende Verlage für spanische/englische Bücher. Vielen Dank für jede Antwort!!
Grüss Christian

Benutzeravatar
margit
Beiträge: 214
Registriert: 25.05.2010, 12:54
Wohnort: Bruneck/Südtirol

Re:

von margit (25.09.2010, 11:46)
Hallo Christian, für die englischsprachige Ausgabe kannst du folgendes machen: Du buchst unter "Buch vermarkten" den "internationalen Vertrieb" - so ist dein Buch in den USA und Großbritannien erhältlich, scheint auch dort im VLB auf. Die ISBN-Nummer musst du nicht wechseln, musst nur buchen, den Rest (auch die Bearbeitung der Bestellungen) macht BoD. Das Buch muss allerdings 90 g Papier und nicht 200 g Papier haben.

Wie das mit der spanischen Ausgabe geht, weiß ich leider auch nicht.
Schöne Grüße Margit
"Die Liebe, eure Majestät, suchen wir in Goldstücken, in gutem Essen, in edlen Weinen, schönen Kleidern und vielem anderem mehr. Doch dort werden wir sie niemals finden, denn sie ist in unseren Herzen zu Hause."

www.margit-zwigl.jimdo.com

c. dorndorf
Beiträge: 6
Registriert: 25.09.2010, 10:59

Re:

von c. dorndorf (25.09.2010, 12:21)
Hallo Margit
danke für deine schnelle Antwort.
Die Möglichkeit des internationalen Vertriebes mit Bod kenne ich, dann wird jedoch dein deutschsprachiges Buch mit ISBN Länderkennung "3" auf dem englischsprachigen Markt angeboten. Mich würde jedoch interessieren eine englischsprachige ISBN Nummer "1" oder "0" zu erhalten da ich das Buch in englischer Sprache veröffentlichen möchte.
Ist etwas schwieriger das die ISBN Nummern in der Regeln länderintern an die Verlage vergeben werden.

Best eGrüsse, Christian

Benutzeravatar
margit
Beiträge: 214
Registriert: 25.05.2010, 12:54
Wohnort: Bruneck/Südtirol

Re:

von margit (25.09.2010, 14:04)
Hmhm, ganz verstehe ich das nicht, ich habe auch ein englischsprachiges Buch veröffentlicht, für welches ich in den nächsten Tagen den internationalen Vertrieb buchen werde. Das Buch wird über BoD gedruckt und geliefert. Ich muss keine neue ISBN-Nummer nehmen.
"Die Liebe, eure Majestät, suchen wir in Goldstücken, in gutem Essen, in edlen Weinen, schönen Kleidern und vielem anderem mehr. Doch dort werden wir sie niemals finden, denn sie ist in unseren Herzen zu Hause."



www.margit-zwigl.jimdo.com

c. dorndorf
Beiträge: 6
Registriert: 25.09.2010, 10:59

Re:

von c. dorndorf (25.09.2010, 14:38)
vielleicht vertue ich mich auch, die ganze ISBN Nummern Regelung ist mir noch nicht ganz schlüssig. ich habe halt gelesen dass je nach sprache des Buches andere ISBN NUmmern vergeben werden. Mal sehen ob uns jemand von BOD aufklären kann, ich habe denen mal ein mail geschickt.
Ich danke dir auf jeden Fall für deine Antworten, das ganze Auslandsgeschäft ist hier im forum nicht stark vertreten

Benutzeravatar
margit
Beiträge: 214
Registriert: 25.05.2010, 12:54
Wohnort: Bruneck/Südtirol

Re:

von margit (25.09.2010, 14:58)
Aso - mal sehen, was BoD dazu sagt. Liebe Grüße!
"Die Liebe, eure Majestät, suchen wir in Goldstücken, in gutem Essen, in edlen Weinen, schönen Kleidern und vielem anderem mehr. Doch dort werden wir sie niemals finden, denn sie ist in unseren Herzen zu Hause."



www.margit-zwigl.jimdo.com

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (25.09.2010, 15:30)
Hallo,

ehrlich gesagt gehört diese Diskussion wieder einmal zu jenen, bei denen ich mich frage, warum nicht einfach mal gelesen wird.

Wenn man sich nicht die ausführlichen Erklärungen der ISBN-Agentur für Deutschland zu Gemüte führen will, tut es auch Wikipedia. Danach weiß man, dass die ersten drei Ziffern der 13-stelligen ISBN angeben, dass es sich um eine ISBN handelt. Danach folgt die Länderkennung, wobei die 3 für den deutschsprachigen Raum steht. (Bei zehnstelligen ISBN ist es die erste Ziffer. Danach folgen die Verlags- und Titelnummer sowie eine Prüfziffer.

Danach schaut man sich z.B. bei Amazon die ISBN für die drei unterschiedlichen Sprachausgaben von "Das goldene Herz des Königs" an und sieht, dass die drei Bände unterschiedliche ISBN tragen, aber alle drei Titel auf den deutschsprachigen Raum lauten.

Beste Grüße

Heinz

Benutzeravatar
margit
Beiträge: 214
Registriert: 25.05.2010, 12:54
Wohnort: Bruneck/Südtirol

Re:

von margit (25.09.2010, 15:47)
Danke Heinz für deine Auskunft,

aber .. die Frage von Christian war, woher man diese Nummern bekommt. Und meine Antwort lautete: Ich muss für eine englischsprachige Ausgabe nur den internationalen Vertrieb buchen - den Rest macht BoD.
"Die Liebe, eure Majestät, suchen wir in Goldstücken, in gutem Essen, in edlen Weinen, schönen Kleidern und vielem anderem mehr. Doch dort werden wir sie niemals finden, denn sie ist in unseren Herzen zu Hause."



www.margit-zwigl.jimdo.com

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (25.09.2010, 16:32)
Hallo Margit,

margit hat geschrieben:
aber .. die Frage von Christian war, woher man diese Nummern bekommt. Und meine Antwort lautete: Ich muss für eine englischsprachige Ausgabe nur den internationalen Vertrieb buchen - den Rest macht BoD.


Eine Teilantwort ist damit doch schon gegeben: Mit dem internationalen Vertrieb erhält man nur deutsche ISBN. Ob und wie andere möglich sind, muss man dann wohl eben direkt bei BoD erfragen.

Beste Grüße

Heinz

c. dorndorf
Beiträge: 6
Registriert: 25.09.2010, 10:59

Re:

von c. dorndorf (25.09.2010, 17:36)
Hallo Heinz

vielen Dank für deine Antwort, allerdings war genau diese Information überhaupt der Grund für meine Frage.
Kann man über Bod andere ISBN Nummern als "3" bekommen?
Gibt es ähnliche Verlage wie bod im englisch/spanischsprachigen Raum?
Hat jemand Informationen zur Situation Bod/ausländischer Buchhandel.
Ich möchte natürlich dass mein Buch auf englisch/spanisch dann auch in den entsprechenden Ländern liferbar ist.
Weiterhin bin ich dankbar über jeden Tipp
Christian

holz

Re:

von holz (25.09.2010, 17:42)
c. dorndorf hat geschrieben:
Gibt es ähnliche Verlage wie bod im englisch/spanischsprachigen Raum?


englischsprachige Anbieter:
http://www.dmoz.org/Business/Publishing ... On_Demand/

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (25.09.2010, 17:53)
Hallo Christian,

c. dorndorf hat geschrieben:
Kann man über Bod andere ISBN Nummern als "3" bekommen?


Dann recherchiert man weiter, z.B. mit Google nach "bod 978-0" und "bod 978-1" und findet nichts. Okay, das schließt noch nicht aus, dass es doch geht, aber tendenziell spricht es dagegen.

Und man wählt die englischsprachige BoD-Seite und schaut dort in den Shop. Alle ISBN beginnen mit 978-3. Da man vermutlich keine Lust hat, alle Bücher durchzuschauen, ist das natürlich ebenso wenig ein Beweis, aber doch ein Indiz.

Gibt es ähnliche Verlage wie bod im englisch/spanischsprachigen Raum?


Ja, z.B. Lulu, die auch eine Vertretung in Deutschland unterhalten. Ihr Problem auf dem deutschen Markt ist, dass die Bücher ISBN für den englischsprachigen Raum erhalten. Also das, was du suchst.

Beste Grüße

Heinz

c. dorndorf
Beiträge: 6
Registriert: 25.09.2010, 10:59

Re:

von c. dorndorf (25.09.2010, 17:56)
holz hat geschrieben:
c. dorndorf hat geschrieben:
Gibt es ähnliche Verlage wie bod im englisch/spanischsprachigen Raum?


englischsprachige Anbieter:
http://www.dmoz.org/Business/Publishing ... On_Demand/


Toller Hinweis, Danke Holz!!

c. dorndorf
Beiträge: 6
Registriert: 25.09.2010, 10:59

Re:

von c. dorndorf (25.09.2010, 17:59)
hawepe hat geschrieben:

Ja, z.B. Lulu, die auch eine Vertretung in Deutschland unterhalten. Ihr Problem auf dem deutschen Markt ist, dass die Bücher ISBN für den englischsprachigen Raum erhalten. Also das, was du suchst.


Danke Heinz, konkrete Hinweise helfen bestens und sparen oft viel viel zeit beim googeln. Und ein Forum ist doch ein Hilfsmedium unter Kollegen, ich hatte eigentlich gedacht das mein Problem ein "typisches" ist und schnell und direkt beantwortet wird.
Jetzt habe ich gute Hinweise um weiter zu suchen, ich werde Ergebnisse hier gerne veröffentlichen.

holz

Re:

von holz (25.09.2010, 18:08)
das kommt mir spanisch vor
http://www.bubok.com/

Uruguay
http://www.librosenred.com/

oder mal google bemühen
"La impresión bajo demanda"

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.