Adria-Express

Präsentiert euren Roman, Thriller, Fantasy-, Science-Fiction-, Romance-Titel oder euer Kinderbuch.


Benutzeravatar
Adriatic
Beiträge: 670
Registriert: 04.08.2010, 19:58
Wohnort: Bad Nauheim

Adria-Express

von Adriatic (01.12.2010, 19:53)
Titel: Adria-Express
Autor: Gerrit Fischer

Verlag: BOD - Book on Demand GmbH
ISBN: 978-3-8423-2997-3
Seiten: 228
Preis: 12,90

Der Autor über das Buch:

Das Buch ist eine Hommage an die Freiheit des Reisens mit dem Zug, zu einer Zeit, in der noch viele Nachtzüge verkehrten und die jungen Menschen das Erleben von Abenteuern ermöglichte, wie sie heute kaum noch möglich sind. Denn die Nachtzüge mit ihren Schlaf- und Liegewagen sterben langsam aber sicher aus. Die Billigflüge und schnelle Neubaustrecken haben das Reisen in den legendären Nachtzügen fast schon komplett abgelöst. Schade, denn das Erkunden unseres Kontinents auf diese Art war etwas ganz Besonderes. Der Kontakt zu Gleichgesinnten, das Kennenlernen von fremden Menschen und Kulturen, das Erleben von vielen spannenden Situationen und unvorhergesehenen Ereignissen, das Fühlen einer Atmosphäre der Freiheit und Eigenständigkeit, das erlebbare Fortbewegen zu neuen Zielen, das Übernachten in Zügen und Bahnhöfen, an Stränden und öffentlichen Plätzen, das Leben mit einem schmalen Budget in unbekannten Regionen - all das zeichnete das Interrail-Zeitalter aus.

Klappentext:

Der 18jährige Tim kommt mit seinem Leben nicht mehr zurecht. Zu viel ist passiert in den letzten Monaten. Verzweifelt bricht er aus seinem Alltag aus, setzt sich in den nächstbesten Zug und lässt sich ohne Ziel treiben.

Er strandet am Münchner Hauptbahnhof, wo er eine Gruppe Backpacker trifft, die als Interrailer mit der Bahn durch den Süden reist. Er schließt sich ihnen an und erlebt eine Welt, die ihm bisher verborgen geblieben ist mit vielen interessanten Bekanntschaften, spannenden Abenteuern, traurigen und heiteren Erlebnissen. Irgendwann wird ihm klar, was ihm wirklich wichtig im Leben ist.

Inhalt:

Tim ist im Sommer 1996 gerade 18 Jahre alt geworden. Doch mit seinem Leben kommt er nicht mehr zurecht. Der Erwartungsdruck seiner Familie frisst ihn auf, die schulischen Probleme nagen an ihm. Er wird von seiner ersten großen Liebe enttäuscht und schließlich muss er einen schlimmen Schicksalsschlag hinnehmen, der seine Welt komplett zum Einsturz bringt. Er findet keinen Halt mehr und weiß nicht weiter. Tim hält es zuhause nicht mehr aus. Er kann keinen klaren Gedanken fassen, packt seine Tasche, hebt all seine Ersparnisse von seinem Konto ab und steigt plan- und ziellos in den nächstbesten Zug, der schließlich am Hauptbahnhof von München endet.

Dort trifft er junge Menschen, die völlig anders sind als er, die frei und unbekümmert die Welt erforschen, das Hier und Jetzt des Lebens genießen möchten und mit dem Rucksack durch Europa reisen. Er schließt sich einer Gruppe von Interrailern an, die auf dem Weg in den Süden sind. Es beginnt eine spannende Reise durch Italien mit unvergesslichen Bekanntschaften und vielen Abenteuern. Tim lernt ein Leben kennen, welches ihm bisher vollkommen fremd war. Und dabei findet Tim für sich heraus, was er von seinem Leben erwartet und was ihm wirklich wichtig ist und trifft letztendlich die Entscheidung darüber, wie seine Zukunft aussehen soll.

Adria-Express, ein unterhaltsamer, amüsanter und manchmal nachdenklicher Roman über die Träume und Realitäten des Lebens.
Coccobello (Roman) - Eine Reise in einem alten VW-Bus durch die Toskana

Adria-Express (Roman) - Eine Reise mit der Bahn durch Italien

Autoreninformation:
www.gerritfischer.de

Benutzeravatar
MarleneGeselle
Beiträge: 981
Registriert: 09.02.2009, 13:27
Wohnort: Hettingen

Re:

von MarleneGeselle (02.12.2010, 10:41)
Liest sich gut. Schade, dass die jungen Leute das heute nicht mehr so machen können.

Viel Erfolg. thumbbup thumbbup thumbbup
Es gibt kein größeres Laster als Tugend im Übermaß.
www.marlenegeselle.de

Benutzeravatar
Irres
Beiträge: 160
Registriert: 27.07.2010, 15:37

Glückwunsch

von Irres (02.12.2010, 11:01)
Alles Gute für Dein Buch!
thumbbup
Lebe jeden Tag, als wäre es der erste!

www.herr-hund.de

Benutzeravatar
Irres
Beiträge: 160
Registriert: 27.07.2010, 15:37

Aktualisiert : )

von Irres (13.12.2010, 15:14)
Hey!

Heute habe ich eine E-Mail von Amazon erhalten, dass das Buch endlich verschickt wurde! Juhuuuuu!
Die lange Wartezeit hat sich hoffentlich gelohnt, sonst wirst Du die allerschlechteste Rezension zu lesen bekommen, die Du Dir vorstellen kannst :P

Nee, ich freu mich wirklich drauf....bin sehr gespannt...

Immer noch....


:roll:

...nicht da...
Lebe jeden Tag, als wäre es der erste!



www.herr-hund.de

Benutzeravatar
amti
Beiträge: 89
Registriert: 25.10.2010, 18:55
Wohnort: Austria

Re:

von amti (13.12.2010, 15:35)
book: alles gute für dein buch und viele verkaufte exemplare wünsche ich dir :D

Benutzeravatar
Adriatic
Beiträge: 670
Registriert: 04.08.2010, 19:58
Wohnort: Bad Nauheim

Re:

von Adriatic (13.12.2010, 20:05)
@ Irres
Oh, wie schön. Dann wünsche ich dir viel Spaß. Bin schon ganz nervös, wie dein Feedback ausfallen wird. Da hast du es besser: Zoeys Abenteuer hat voll überzeugt. Rezension folgt demnächst thumbbup

@ Amti
Danke, danke!
Viel Glück auch mit Michael. Damals, als ich mit meinen Kumpels mit dem Zug mal wieder durch den Süden gereist bin, hat Michael am Auftakttag unserer Tour ein Konzert im Münchner Olympiastadion gegeben. Es war sein Auftakt zur Dangerous-Tour am 27.06.92. Wir haben uns auf den Olympiapark gesetzt, ne Flasche Wein getrunken und dem Meister aus der Ferne zugesehen. Kriss Kross war die Vorgruppe.
Dann kam der Meister, Jam war sein erster Song und ich werde die Gänsehaut erstens nie vergessen und ich habe sie noch immer, wenn ich Jam höre. Es war einer der großartigsten Abende. Eine Interrail-Tour vor sich, der King of Pop gibt sich die Ehre. Werde ich nie vergessen!
Coccobello (Roman) - Eine Reise in einem alten VW-Bus durch die Toskana



Adria-Express (Roman) - Eine Reise mit der Bahn durch Italien



Autoreninformation:

www.gerritfischer.de

Benutzeravatar
amti
Beiträge: 89
Registriert: 25.10.2010, 18:55
Wohnort: Austria

Re:

von amti (13.12.2010, 20:23)
schön, das freut mich dass hier auch ein paar leute sind, die IHN gut fanden bzw finden... BildBildBild

wenn du es ausführlicher schreibst und mir schicken könntest, kann ich es im band 2 veröffentlichen und dazu dein nickt, oder name mit dem link zur deine hp z.b. stellen thumbbup
wir arbeiten am band 2, da wir sehr viele zuschriften bekommen.... Bild

Benutzeravatar
Adriatic
Beiträge: 670
Registriert: 04.08.2010, 19:58
Wohnort: Bad Nauheim

Re:

von Adriatic (13.12.2010, 21:27)
amti hat geschrieben:
wenn du es ausführlicher schreibst und mir schicken könntest, kann ich es im band 2 veröffentlichen und dazu dein nickt, oder name mit dem link zur deine hp z.b. stellen thumbbup
wir arbeiten am band 2, da wir sehr viele zuschriften bekommen....


Klar, kein Problem. Wie lang soll es denn ungefähr sein? An Weihnachten sehe ich meine alten Kumpels, da können wir dieses Erlebnis nochmal gemeinsam Revue passieren lassen und dann mache ich mich ans Werk thumbbup

Ein kleiner Beitrag, um den King of Pop zu huldigen. Ein schöner Gedanke, ich bin dabei.

Übrigens gab es damals im Wasserpark Aquafan in Riccione, Italien, eine wirklich riesengroße Statue von Michael. Ich muss mal recherchieren, ob ich davon Fotos finde. Das war unheimlich beeindruckend. Der große Michael stand da ganz erhaben, angestrahlt von Scheinwerfern und in der Open-Air-Disco lief Thriller. Ok, ehrlich gesagt haben die DJs es in die damaligen Eurodance-Rythmen eingemixt. Aber er war dabei in den heißen Disconächten der Riviera Adriatico. Ach, war das alles schön damals.
Coccobello (Roman) - Eine Reise in einem alten VW-Bus durch die Toskana



Adria-Express (Roman) - Eine Reise mit der Bahn durch Italien



Autoreninformation:

www.gerritfischer.de

Benutzeravatar
amti
Beiträge: 89
Registriert: 25.10.2010, 18:55
Wohnort: Austria

Re:

von amti (13.12.2010, 22:25)
ja, das wäre super - fotos auch thumbbup

ca 1-3 A4 seiten ist schon ein hammer (vor allem 3 ist schon viel - aber du schreibst ja schöööön) - wenn es eine ist ist auch schön und wenn es eine halbe ist auch - ich freue mich darüber. danke schön Bild

lasse deine Kumpels schön grüßen thumbbup

Benutzeravatar
Irres
Beiträge: 160
Registriert: 27.07.2010, 15:37

Um zum eigentlichen Thema zurückzukommen...

von Irres (20.12.2010, 19:07)
Adria Express
Das beste BOD Buch, das ich bis jetzt gelesen habe

Die Wartezeit hat sich gelohnt. Ich schätze mich glücklich, zu den ersten Lesern zählen zu dürfen, die sich ein Exemplar über den Internetversand gesichert haben. Nach einer etwas längeren Wartezeit (BOD war wahrscheinlich nicht auf eine solche Schnellbestellerin vorbereitet) hatte ich das Buch dann nach etwa einer anderthalben Woche in der Post. Ich war gespannt, was mich erwartet, denn Urlaub mit Rucksack und Zug ist (war?) ehrlich gesagt absolut nicht mein Ding!
Das Format ist gut gewählt und lädt zum Mitnehmen ein.
Das Coverfoto (dürfte ja mittlerweile bekannt sein) macht schon Lust auf Strandurlaub und der Klappentext (könnte von der Schriftart einen Tick größer sein) verrät auch nicht zu viel und nicht zu wenig.
Was mich aber wirklich bezaubert - und was auch einzig wichtig ist -, das ist die "innere Schönheit".

Schon nach den ersten zehn Seiten war ich in Tims Bann. Die Figuren wirken so echt, dass ich wirklich das Gefühl bekommen habe, neue Freunde gefunden zu haben. Ich habe mich in der Begleitung Tims immer wohl gefühlt und konnte seine Gedanken gut nachvollziehen. Seine Erlebnisse gleichen manchmal einer Achterbahnfahrt (oder sollte ich sagen: einer Fahrt mit dem Musikexpress?) und "Adria - Express" ist ein literarisches "Railmovie" der besonderen Art.
Das Buch weckt nicht nur die Lust auf einen Spontanbackpackerurlaub - sondern auch darauf, sein Leben zu überdenken und es selbst in die Hand zu nehmen.

Mehr als einmal habe ich herzhaft laut gelacht (und somit zu Verwirrung bei Unbeteiligten in der Umgebung gesorgt) und ich bin der felsenfesten Überzeugung, dass aus diesem Buch mehr wird. Es ist auf jeden Fall auf Platz eins meiner Top Drei BOD - Bücher zu finden (was zugegebenermaßen nicht sonderlich aussagekräftig scheint, weil ich bisher nur drei Bücher gelesen habe, die aber natürlich noch erweitert wird thumbbup ).

Was mich an den anderen beiden Büchern ein klein wenig gestört hat - Tippfehlerchen und der berüchtigte Rechtschreibfehlerteufel - ist mir in diesem Buch gar nicht aufgefallen.

Um aber über den Books on Demand Tellerrand hinauszublicken:
Ich kann es ohne schlechtes Gewissen Seite an Seite mit "Ich bin dann mal weg" in mein Regal stellen und Dir, Gerrit, die Daumen drücken, dass dieses Buch [*mysterymodusan* "nicht in die falschen Hände" *mysterymodusaus*] in die richtigen Hände gerät!

Irres
Lebe jeden Tag, als wäre es der erste!



www.herr-hund.de

Benutzeravatar
Adriatic
Beiträge: 670
Registriert: 04.08.2010, 19:58
Wohnort: Bad Nauheim

Pressebericht: HNA, 28.12.10

von Adriatic (29.12.2010, 22:34)
Gestern erschien der erste Pressebericht in der HNA (Hessisch-Niedersächsische Allgemeine)


Ab mit dem Zug


Adria-Express: Treysaer hat seinen ersten Roman geschrieben

Von Sandra Rose

Treysa. Früher hat sich Gerrit Fischer in seiner Freizeit Fußball im Fernsehen angesehen. Heute sitzt der 36jährige nach Feierabend lieber vor seinem Laptop. Der gebürtige Treysaer, der seit einigen Jahren in Bad Nauheim lebt und in Frankfurt tätig ist, hat das Schreiben für sich entdeckt.

Gerade hat er über den Anbieter Books on Demand seinen ersten Roman veröffentlicht. Der Verlagsdienstleister bietet jungen Autoren die Möglichkeit, Bücher unabhängig von der Auflage zu publizieren, weil jedes Exemplar erst dann in Druck geht, wenn es geordert wird. Den Spaß am Formulieren und Fabulieren entdeckte Fischer über das Internet. "Bis 2005 habe ich regelmäßig Kolumnen für verschiedene Foren geschrieben", erzählt er.

Die Geschichte seiner Romanfigur beschäftigt den Treysaer seit zehn Jahren. Im November vergangenes Jahr hat Fischer die ersten Zeilen getippt. "Ich fand es reizvoll, das Buch quasi komplett selbst herzustellen. Also mich auch um den Satz und das Layout zu kümmern", sagt der Autor. Den Anfang beschreibt Fischer als schwierig: "Es war nicht angenehm, die Verzweifelung der Hauptfigur so plastisch zu schildern - das war etwas, was ich hinter mich bringen wollte."

Der Treysaer erzählt die Geschichte des 18-jährigen Tim, der aus dem Alltag ausbricht. Er setzt sich in den nächstbesten Zug und lässt sich treiben. Tim schließt sich einer Gruppe an und reist mit Rucksack und Bahn durch den Süden Italiens.

"Begegnungen und Bekanntschaften öffnen ihm eine völlig neue Welt und ihm wird klar, was im Leben wirklich wichtig ist", erläutert Fischer.

Den Autor und die Romanfigur eint die Liebe zum Reisen. Alle Orte, die Fischer im Buch beschreibt, hat er selbst besucht. Auch die Züge sind authentisch. Gerrit Fischer hat sich dafür extra ein Kursbuch der Bahn aus dem Jahr 1996 - in dem die Geschichte spielt - besorgt.

"Das Buch ist eine Hommage an die Freiheit des Reisens mit dem Zug - heute haben Billigflüge und schnelle Neubaustrecken das Reisen in den legendären Nachtzügen fast komplett abgelöst", erzählt der 36-Jährige. Immer wieder hat Fischer das Manuskript Testlesern gegeben. "Meine Freundin war dabei meine schärfste Kritikerin", sagt er.

Kaum hält Gerrit Fischer sein erstes Buch in Händen, denkt er schon ans nächste. Es soll ein Mystery-Thriller werden. "Nicht blutrünstig, aber spannend und mit viel Fantasie", verspricht der Treysaer.

Erhältlich ist das Buch beim Verlag Books on Demand, ISBN 978-3-8423-2997-3 und im Buchhandel. Der Roman kostet 12,90 Euro

www.adriaexpress.de.to
Dateianhänge
HNA 281210.jpg
Coccobello (Roman) - Eine Reise in einem alten VW-Bus durch die Toskana



Adria-Express (Roman) - Eine Reise mit der Bahn durch Italien



Autoreninformation:

www.gerritfischer.de

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (30.12.2010, 00:27)
Schöner Bericht, herzlichen Glückwunsch! thumbbup
Auf dass im Neuen Jahr viele weitere folgen mögen...

LG, Anke

Benutzeravatar
amti
Beiträge: 89
Registriert: 25.10.2010, 18:55
Wohnort: Austria

Re:

von amti (30.12.2010, 01:08)
wow Adriatic - das ist ein toller Start in Jahr 2011!! Gratulation - suuuper!!!! thumbbup thumbbup viel erfolg noch thumbbup

Benutzeravatar
Adriatic
Beiträge: 670
Registriert: 04.08.2010, 19:58
Wohnort: Bad Nauheim

Re:

von Adriatic (30.12.2010, 07:55)
@ Amti und Anke
Vielen Dank. Es macht richtig Spaß. Den ganzen Herbst konnte ich es kaum abwarten, bis das Buch endlich veröffentlicht wurde. Und nun kommt so vieles auf einen zu. Es ist spannend, die ersten Feedbacks zu erhalten und sich um das ganze Drumherum zu kümmern.
Coccobello (Roman) - Eine Reise in einem alten VW-Bus durch die Toskana



Adria-Express (Roman) - Eine Reise mit der Bahn durch Italien



Autoreninformation:

www.gerritfischer.de

Benutzeravatar
Adriatic
Beiträge: 670
Registriert: 04.08.2010, 19:58
Wohnort: Bad Nauheim

Blick ins Buch - Funktion aktiviert

von Adriatic (30.12.2010, 19:22)
Nach langem Überlegen hatte ich mich doch noch entschlossen, die Blick-ins-Buch-Funktion zuzulassen.

Seite heute ist diese Funktion aktiviert und man kann z.B. bei Amazon einen Blick in den Adria-Express werfen.
Coccobello (Roman) - Eine Reise in einem alten VW-Bus durch die Toskana



Adria-Express (Roman) - Eine Reise mit der Bahn durch Italien



Autoreninformation:

www.gerritfischer.de

Zurück zu „Buchvorstellung: Belletristik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.